Spannungsabfall an KFZ Lichtmaschine über Silizium-Dioden

Diskutiere Spannungsabfall an KFZ Lichtmaschine über Silizium-Dioden im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, wir haben für ein Kundenprojekt ein Modul aus zwei Silizium-Dioden (2x60A) + Kühlkörper gefertigt, mit welchem wir die...

  1. W-W

    W-W

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir haben für ein Kundenprojekt ein Modul aus zwei Silizium-Dioden (2x60A) + Kühlkörper gefertigt, mit welchem wir die Lichmaschinenspannung an diversen Fahrzeugen um die typischen 0,7V Spannungsabfall reduzieren wollen.

    [​IMG]

    Am ersten Testfahrzeug (Ford Fiesta 1,25L) bewährt sich das Ganze bereits seit einiger Zeit.
    Im zweiten Testfahrzeug (Mitsubishi Lancer 2,0L) stellt die LIMA nach dem Einbau des Moduls keinen Strom mehr.
    (bei beiden Varianten ist das Modul direkt am + Pol der LIMA zwischen geschalten)

    - Sperrrichtung wurde bereits überpüft...
    - Nach dem Ausbau des Moduls läd die LIMA wieder einwandfrei

    Hier mal der Schaltplan des Mitsubishi mit der bitte um Lösungsansätze für das o.g. Problem:

    [​IMG][/img]
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 06.03.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.562
    Zustimmungen:
    742
    Kann es sein, dass der Spannungsregler der LiMa noch irgendeine Verbindung zu den "Schmelzsicherungen" hat und dort nun die reduzierte Spannung bekommt? Das würde zwar nicht einleuchten, aber wer weiß?
     
  4. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Willst du den gesamten Ladestrom über diese zwei popeligen Anschlussdrähte führen?

    Weisst du eigentlich wieviele Ampére da fliessen?

    Zum Problem: Intelligente Laderegler, um eine solche handelt es sich hier, arbeiten lastabhängig, d.h. fehlt eine bestimmte Last (Ladestrom), dann wird die Spannung herunter geregelt.
    Dadurch, daß die Ausgangsspannung um 0,7V verringert wurde, sinkt der Ladestrom dramatisch ab. In diesem Fall unter den kritischen Wert.

    Solche Regelungen können auch nicht ohne Batterie betrieben werden.

    Gruß
     
  5. #4 werner_1, 07.03.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.562
    Zustimmungen:
    742
    Wenn du dir den Schaltplan richtig ansehen würdest, solltest du erkannt haben, dass die Batterie woanders angeschlossen ist.
     
  6. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Das spielt hiebei überhauptkeine Rolle.

    Es dreht sich hier um die Bordspannung, sprich gesamte Stromversorgung des Fahrzeuges.

    Wenn ich mir diese popeligen Drähte mit ihren Lötstellen an den Dioden angucke und mir vorstelle, daß da die gesamte Bordversorgung drüber laufen soll, alleine die Beleuchtung des Fahrzeuges zieht schon mehr als 15A, dann kann ich mir vorstellen, daß der Spannungsabfall, alleine an der Zusatz-Mimik, schon 1,5V (bei angenommenen 0,1 Ohm Übergangswiderstand und 15A)betragen wird, dazu noch die Schwellenspannung der Dioden von 0,7V, dann sind wir schon bei 2,2V. Jetzt sind da nochnichteinmal die anderen Verbraucher wie Zündanlage u.s.w. mit eingerechnet.

    Das macht diese Regelung nicht mit, was der Fragesteller ja auch berichtet.
     
  7. W-W

    W-W

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    danke erstmal für die rege Beteiligung...

    Meiner Meinung nach reicht der Querschnitt der beiden Drähte über diese Distanz aus.
    Das Maximum an Ladestrom (worst case) habe ich Meiner Meinung nach bei folgendem Szenario:
    Motorstart (Strom an Anlasser) bei teilentladener Batterie und diversen Verbrauchern eingeschaltet (Heckheizung etc...).
    Dieser Fall wurde bereits am erste Fahrzeug geprüft und die Schaltung hat gehalten...


    auch mit angeschlossener Batt spricht die LIMA bei diesem Fahrzeug nicht an...
     
  8. #7 werner_1, 07.03.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.562
    Zustimmungen:
    742
    Wenn du dich berufsmäßig damit beschäftigst, solltest du wissen, dass der Anlasserstrom nicht über diese Leitung geht, sondern direkt an der Batterie abgegriffen wird. Da auch der Ladestrom hier nicht drüber geht, ist der worst case für diese Diodenverbindung sicherlich bei maximaler Motordrehzahl, voller Batterie und vielen eingeschalteten Verbrauchern.
     
  9. W-W

    W-W

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beschäftige mich -leider- beruflich nicht mit solchen Dinge sonst hätte ich die Lösung ja evtl. schon in der Tasche :)...

    sorry ist klar, hatte vorher ein Wenig das Hirn ausgeschaltet...
     
  10. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    @W-W, du solltest auch berücksichtigen, dass diese Dioden auchnoch einen Innenwiderstand besitzen der je nach Stromfluss einen zusätzlichen Spannungsabfall verursacht. Es bleibt also nichtnur bei der Schwellenspannung von 0,7V für Silizium, sondern je nach Diodentyp fällt, abhängig vom Strom, noch zusätzlich Spannung ab.

    Wie ich schon schrieb, "intelligente" Ladestromregler schnüren die Spannung komplett ab, wenn der Laststrom zu gering wird.

    In deinem anderen Auto ist eventuell kein solcher Laderegler verbaut, sodaß sich der Spannungsabfall nicht auswirkt.
    Es gibt noch jede Menge Laderegler auf dem Markt die keine so ausgefeilte ("intelligente") Regelung haben.

    Du erfährst es gerade selbst bei deinen zwei Autos.

    Fazit:
    Du wirst wohl schwerlich jemanden finden, der dir bei deinem Anliegen zum Erfolg verhelfen kann.
     
  11. #10 wechselstromer, 07.03.2013
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.156
    Zustimmungen:
    0
    Re: Spannungsabfall an KFZ Lichtmaschine über Silizium-Diode


    Zitat Ende




    Mir ist nicht klar, aus welchem Grund an verschiedenen Verbrauchern die Spannung um 0,7 oder evtl. 1,4 Volt abgesenkt werden soll.

    Handelt es sich um nachträglich eingebaute Verbraucher, die bei 12V- rd.14 Volt beschädigt werden würden?

    Falls "ja", dann könnte man doch unmittelbar vor diesen Verbrauchern diese Dioden vorschalten.

    Viele Grüße

    wechselstromer
     
  12. #11 Octavian1977, 08.03.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.194
    Zustimmungen:
    440
    Wenn die Lima keinen Strom Prodziert liegt das an der Erregerspannung.

    Bei Opel war das mal das Problem, daß die Erregerspannung über die Batteriekontrolleuchte zur Lima ging und diese natürlich auch eine Glühlampe war.
    Folge-> Lampe defekt = Lima produziert kein Strom.
    Das zusätzlich dumme dabei war natürlich, daß dann die Warnleuchte für die Lima auch nichts angezeigt hatte.
     
  13. #12 werner_1, 08.03.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.562
    Zustimmungen:
    742
    Mir kommt da noch eine Idee:
    Schalte mal versuchsweise eine kleine Diode mit entgegengesetzter Polarität parallel zu den beiden anderen. Was passiert dann?

    Aber am Anfang schreibst du:
    Was denn nun?
    Es würde hier trotzdem allen mal interessieren, wofür diese Spannungsabsenkung gut sein soll.
     
  14. #13 leerbua, 08.03.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    443
    Nicht nur das, so könnte man auch entscheiden ob der bisherige "Lösungsansatz" überhaupt sinnvoll ist.
     
  15. W-W

    W-W

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Wir möchten ein LiFeIon Batterie verbauen und diese verträgt keine Spannung >14,4V. (die LIMA stellt aber teilweise bis zu 14,8V)


    wir sind im Motorsportbereich tätig.

    super danke, werde ich am WE mal austesten, gebe dann umgehend bescheid.

    Danke für die rege Anteilnahme und allen ein schönes WE!
     
  16. #15 werner_1, 08.03.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.562
    Zustimmungen:
    742
    Wo wollt ihr die Batterie denn anschließen?
    Gemäß Schaltplan ist sie aber am Spannungsregler und nicht hinter den Dioden angeschlossen. Oder wird sie zusätzlich zur Bordbatterie angeschlossen?
     
  17. W-W

    W-W

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Die neue Batt soll die OEM Bleibatterie ersetzen (selbe Anschlüsse / Polklemmen)
     
  18. #17 wechselstromer, 08.03.2013
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.156
    Zustimmungen:
    0
    Hallo W-W,

    soll dieses System nur beim Mitsubishi eingesetzt werden oder soll es universell für „alle“ Fahrzeuge einsetzbar sein?
    Soll die Bleibatterie (besser: Akku) generell gegen die LiFeIon ausgetauscht werden?



    Wenn ja, warum????

    Solange es Autos gibt, hat sich der Bleiakku bewährt.

    Könntest Du bitte einmal das Datenblatt des Akkus hier als Anhang hineinstellen?

    Viele Grüße

    wechselstromer
     
  19. #18 werner_1, 08.03.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.562
    Zustimmungen:
    742
    Jetzt verstehe ich gar nichts mehr. Über die Leitung, wo du die Dioden als roten Kreis eingezeichnet hast, ist der Akku doch gar nicht angeschlossen!? Wie sollen dann die Dioden schützen???
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 wechselstromer, 08.03.2013
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.156
    Zustimmungen:
    0
    Zitat "werner_1"........................
    .......................................Wie sollen dann die Dioden schützen???
    Zitat Ende

    Der TE (Themenersteller) "W-W"

    will offenbar nur verhindern, dass "sein" LiFeIon-Akku eine zu große Ladespannung erhält.

    Die Dioden sollen also keine Schutzfunktion übernehmen, sondern nur zur Spannungsreduzierung (2 X 0,7Volt) dienen.

    Viele Grüße

    wechselstromer
     
  22. W-W

    W-W

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    vorerst nur an diesem fahrzeug

    15kg gespart


    hast natürlich recht, werde ich nochmal überprüfen müssen

    genau das


    8)
     
Thema:

Spannungsabfall an KFZ Lichtmaschine über Silizium-Dioden

Die Seite wird geladen...

Spannungsabfall an KFZ Lichtmaschine über Silizium-Dioden - Ähnliche Themen

  1. Servo-Steuerelektronik für den Anschluss ans Kfz-Zündschloss

    Servo-Steuerelektronik für den Anschluss ans Kfz-Zündschloss: Hallo zusammen, ich suche eine Person, die mir eine möglichst simple Lösung für folgendes Problem anfertigen könnte: Ähnlich wie bei einer...
  2. Ausgleich kurzzeitiger Spannungsschwankungen (12V) im KFZ

    Ausgleich kurzzeitiger Spannungsschwankungen (12V) im KFZ: Hallo, ich habe mir eine Dashcam (iTracker mini0906 Dual) für mein Auto geholt und diese dann auch mit einem Hardwire Kit (das mitgelieferte)...
  3. 12v Motor KFZ

    12v Motor KFZ: Hallo kann jemand mir sagen wie ich dieses Teil prüfe, das Teil ist von einer Steuerklappe. Kann ich an den Kontakten an dem Motor einfach 12V...
  4. KfZ-Batterie Entladung unter Salzwasser

    KfZ-Batterie Entladung unter Salzwasser: Tag zusammen, Habe Euch via google als Elektro-Expertenforum gefunden und hoffe, ihr könnte mir bei einer Frage zu einer Risikoabschätzung im...
  5. Ideen für Absicherung 12V Plusleitung unter Kfz

    Ideen für Absicherung 12V Plusleitung unter Kfz: Hallo zusammen, ich weiß, dass es in diesem Forum vorrangig um Hauselektrik geht, aber vielleicht könnt ihr mir ja doch mit der ein oder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden