Spannungsabfall und Leitungslänge

Diskutiere Spannungsabfall und Leitungslänge im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute, ich habe mal eine Verständinsfrage... Ich lege 3x1,5 vom Kasten zur Steckdose. Die geforderten maximalen 6% Abfall ergeben dann...

  1. peterH

    peterH

    Dabei seit:
    28.07.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe mal eine Verständinsfrage...
    Ich lege 3x1,5 vom Kasten zur Steckdose. Die geforderten maximalen 6% Abfall ergeben dann bei CU knapp 20m maximale Leitungslänge. Nun stecke ich ein normales Verlängerungskabel (50m Trommel) in die Steckdose und betreibe einen starke Verbraucher daran (z.B. Schweissgerät o.ä.).
    Wie siehts dann mit dem Spannungsabfall auf dem Kabel aus (rechtlich und physikalisch).

    Danke für Eure Info,
    Gruß,
    Peter
     
  2. Anzeige

  3. Jan

    Jan

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    sind es nicht 3% spannungsfall???
     
  4. Jan

    Jan

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    übrigens heißts spannungsfall

    gruß

    jan
    :wink:
     
  5. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    Auch die Suchfunktion erbringt Daten/Formeln etc...

    Hallo Peter , erstmal Willkommen im Forum !

    Auf welche Daten beziehst Du dich da ?

    Die geforderten 3% Spannungsfall sind seitens TAB der EVU/VNBs vom Hauptverteiler(Zähler) bis zum letzten festinstallierten Verbraucher in normalen Haushalten zu sehen !

    Gerechnet wird mit dem unmittelbar vorgeschalteten Überstrom-Schutzorgan-Nennstrom !

    Sollte Dein Verbraucher an der Kabeltrommel bei einem Fehlerfall (Erd- oder Kurzschluss,etc...) nicht den nötigen Abschaltstrom erbringen , wird die elektrische Anlage sich selber durch Erhitzung -> Isolationsbeschädigungen -> Brand .... ausser Kraft setzen .... !

    Gruß,
    Gretel
     
  6. peterH

    peterH

    Dabei seit:
    28.07.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zunächst mal ein Lob an Euer Forum, insbesondere Gretel der (mit viel Geduld auch uns Laien) immer fundierte Antworten gibt...
    (So das musste ich jetzt mal los werden!)

    Ich habe keinen konkreten Fall. Ich habe mich lediglich beim Stöbern im Forum gefragt, warum den ausgerechnet 3% Spannungsfall (hab ich jetzt auch gelernt, obwohl ich immer dachte, dass Spannung am Verbraucher "abfällt" ?!?) in Bezug auf den festinstallierten Verbraucher vorgeschrieben sind.
    Massgeblich ist doch die Belastbarkeit in Hinsicht auf den Abschaltstrom des LS ?
    Wenn ich 18m CU 1,5mm2 lege, habe ich doch einen Schleifenwiderstand von 0,45 Ohm, dann kommen noch die 50 m Kabel der Trommel hinzu. Macht dann (ohne Steckerübergang) nochmal 1,23 Ohm, also 1,68 Ohm.
    Wird das ganz mit C16 abgesichert, dann reicht der Kurzschlussstrom von ca 140 A nicht aus und ich frage mich ob dann zuerst der LS oder das Kabel :wink: auslöst, obwohl doch die 3% eingehalten wurden ???

    Könnt Ihr mir sagen, ob ich das so richtig gerechtnet habe und was es dann mit den 3% aus sich hat ?

    Danke und Gruß,
    Peter
     
Thema:

Spannungsabfall und Leitungslänge

Die Seite wird geladen...

Spannungsabfall und Leitungslänge - Ähnliche Themen

  1. Potentialausgleich, Leitungslänge

    Potentialausgleich, Leitungslänge: Servus zusammen, ich hätte mal eine Frage zum Potentialausgleich: Wir haben auf unserem Hof 2 Wohnhäuser, ein sehr altes ohne Potentialausgleich...
  2. Maximale Leitungslänge bei LED-Leuchten Dimmung per 1-10V

    Maximale Leitungslänge bei LED-Leuchten Dimmung per 1-10V: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage. Wir denken gerade über die Umrüstung der Beleuchtung auf LED nach und haben nun einen Anbieter der uns per...
  3. Spannungsabfall bei 2,5mm² und dann 1,5mm²

    Spannungsabfall bei 2,5mm² und dann 1,5mm²: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. Spannungsabfall auf einer Leitung: Bei unserem Neubau hat der Elektriker vom Verteilerschrank im...
  4. Spannungsabfall

    Spannungsabfall: Hallo, hab mal eine Frage: Laut VDE soll der Spannungsabfall ja nicht mehr als 3 % betragen. Angenommen bei einer 230 V Leitung tritt wegen...
  5. "Leitungslänge zum Verbraucher" - wie ist das zu v

    "Leitungslänge zum Verbraucher" - wie ist das zu v: Guten Morgen ;) ich möchte gerne in meinem Haus die eine oder andere Stromleitung erneuern. Dabei möchte ich mich natürlich an der VDE Norm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden