Spannungsfall von Leitungen berechnen

Diskutiere Spannungsfall von Leitungen berechnen im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi Leutz Ich bin Azubi zum IT-SE und hab in einem Monat Abschlussprüfung. Wir haben schon ein paar Prüfungen aus den vorigen Jahren zum Üben...

  1. cktwo

    cktwo

    Dabei seit:
    03.04.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leutz

    Ich bin Azubi zum IT-SE und hab in einem Monat Abschlussprüfung. Wir haben schon ein paar Prüfungen aus den vorigen Jahren zum Üben bekommen. Da steht z.B.: Ermitteln sie, ob bei Anschluss aller Komponenten der zulässige Spannungsfall eingehalten wird:(Leistungsfaktor cos\phi=0,9)
    Bedeutet das jetzt, dass hinterher nur noch 0,9 (also 90%) der Spannung dabei rauskommt? Ich habe irgendwie in Erinnerung das das mit dem leitungsquerschnitt zusammenhängt? Ich hoffe ihr könnt mir helfen

    Gruß cktwo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Die helfen Dir sicherlich weiter.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    Der Spannungsfall hat natürlich auch etwas mit dem Leitungsquerschnitt zutun !
    -
    Schreibe doch einfach die komplette Aufgabenstellung hierein !
    -
    Der Leistungsfaktor cos phi sagt lediglich etwas über die Blindleistung aus !

    Er ist aber für die Spannungsfallrechnung bei Wechsel- sowie Drehstrom wichtig !
    -
     
  4. cktwo

    cktwo

    Dabei seit:
    03.04.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
  5. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    Formel für den Spannungsfall :
    <form method=post action=http://fed.optimath.com/ef.php target=_blank> <input type=hidden name=string value='\fed\mixon\Delta U = ( 2 * L * I * cos\phi) / ( 54 ( m / (\Omega * mm^2)) * A )'> <br><img src='http://fed.optimath.com/mprender.php?pstring=\fed\mixon\Delta U = ( 2 * L * I * cos\phi) / ( 54 ( m / (\Omega * mm^2)) * A )&mixmod=mix' alt='Wenn die Formel nicht zu sehen ist, klicke auf den Button'> <br><input type=hidden name=mixmod value=mix> <br><small><input type=submit name=anzeigen value='Anzeige im Formeleditor'></small></form>
    Wobei :
    cos phi = Leistungsfaktor
    kappa Cu = Leitfähigkeit Kupfer
    A = Querschnitt der Leitung
    L = Leitungslänge

    Nennstrom : Ja
    Bei der Rechnung den Strom der vorgeschalteten Überstrom-Schutzeinrichtung einsetzen !
    Zulässiger Spannungsfall nach allgemeiner TAB und DIN 18015 : maximal 3% in den Leitungen nach dem Zähler !
     
  6. #5 -snake-, 04.04.2005
    -snake-

    -snake-

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Gefragt ist ja der Spannungsfall bei Anschluss der PC-Komponenten, sollten wir hier nicht den errechneten Strom in die Formel einsetzen der bei Anschluss der genannten Geräte fließt?

    Für Kappa wird in aktuellen Tabellenbüchern 58 eingesetzt.
     
  7. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    Nein !
    Bei der Rechnung unbedingt den Strom der vorgeschalteten Überstrom-Schutzeinrichtung einsetzen !

    Deshalb ja auch die vorangehenden Fragen !

    Die Anlage muss für sich betrachtet werden !
    Wer weiss was man noch alles einstecken kann (ext. Laufwerk, grösseres Netzteil , etc...)

    Natürlich geschieht die Auslegung auch unter Einbeziehung der Endverbraucherleistungen - entscheidend ist dann aber die Schutzeinrichtung , welche ja erst einmal errechnet werden möchte .

    Hier in diesem spez. Fall reicht ein niedrigeres Absichern leider nicht aus , um dem Spannungsfall Genüge zu tun , da ja der Betriebsstrom der Geräte in Vorlage geht , und damit ausschlaggebend ist !

    Habt Ihr TAB/Tab.buch Vorlagen bei den Aufgaben gestellt bekommen ?

    Dann können hier natürlich Verschiedene , mir nicht bekannte Vorgaben gegeben sein !
    Das kann sein : Reserveangaben , Höherauslegungen , spez. Netzsysteme, etc....

    Zu Kappa Cu : ich gehe von seiten vieler Leitungs- und Kabelhersteller aus, dort schwankt deren Kappa , deshalb den "worst-case" Wert !

    Verlegeart Unterflur sehe ich als B1.

    Da man so niedrig wie möglich absichern sollte empfehle ich als Lösung vorab NYM-J 2,5 mm² mit B13A abzusichern .
    Komme dabei laut Formel auf einen Spannungsfall von 2,3 %.

    Wobei noch Unbekannte dabei sind mit dem Spannungsfall Hausanschlusskasten zu dem Hautpverteiler (Zähler) , bei Anlagen unter 100 kVA max. Spannungsfall 0,5 % (bis 250 kVA sogar 1%)
    Hier können noch Reserven für die obige Rechnung sein !

    Es zahlt sich übrigends aus , solche Texte wie oben geschrieben tatsächlich hinzuschreiben , um Missverständnisse aus dem Weg zu gehen !

    Die Rechnung mit dem Betriebsstrom der angeschlossenen Geräte kann man auch noch schnell hinschreiben - und darauf hinweisen , dass es sogar damit problematisch wird !
     
  8. cktwo

    cktwo

    Dabei seit:
    03.04.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Schonmal Danke für die Antworten... Das hilft mir weiter.

    Wir dürfen unser Tabellenbuch benutzen, darin sind aber keine Vorgaben zu den Werten gemacht.
     
  9. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    Stelle doch mal Deine Rechenschritte hier rein !

    Genauso wie im "Richtigen Test" , das Gleiche haben wir bei unserer Meisterprüfung auch getan ,nämlich Rechnen in öffentlicher und zeitlich beschränkter Form !

    Es kann nur zu Deinem Vorteil sein !
     
Thema:

Spannungsfall von Leitungen berechnen

Die Seite wird geladen...

Spannungsfall von Leitungen berechnen - Ähnliche Themen

  1. Gastank und Leitung nicht geerdet - ist das richtig so?

    Gastank und Leitung nicht geerdet - ist das richtig so?: Hallo ihr Lieben, ich stehe gerade recht panisch vor einer Frage: In wie fern muss ein auf dem Grundstück stehender Gastank gerdet/an den...
  2. Leitung von UV zur nächsten UV legen.

    Leitung von UV zur nächsten UV legen.: Hallo, und zwar habe ich eine dritte Unterverteilung in meiner Gartenhütte verlegt und möchte diese nun mit der Leitung in der Garagen...
  3. Haussanierung - Leitung für Kabel Deutschland verlegen

    Haussanierung - Leitung für Kabel Deutschland verlegen: Hallo, mein Bruder hat sich ein Haus gekauft und Saniert dieses. Er will Elektrotechnisch nichts großartiges haben, aber mich bringt die...
  4. Wie verfahren bei 2 Steckdosen an einer Leitung mit Absatz

    Wie verfahren bei 2 Steckdosen an einer Leitung mit Absatz: Hallo, wir möchten gerne zwei Steckdosen hintereinander an die selbe Leitung anschließen. Diese liegt aber ca. 50cm unter den Steckdosen....
  5. 2 Geräte an einer Starkstrom-Leitung - FI fliegt raus.

    2 Geräte an einer Starkstrom-Leitung - FI fliegt raus.: Hallo, Ich habe mir für meine Druckerei eine neue Maschine gekauft: Das Gerät besteht aus einem Trockner und einem Laufband. Beide Geräte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden