Spannungsteiler

Diskutiere Spannungsteiler im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; [img] ok also hätte da mal ein paar fragen zu spannungsteilern.. hab jt erstes jahr grundlagen elektronik und kenn mich eig ziemlich gut aus...

  1. tobe

    tobe

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    ok also hätte da mal ein paar fragen zu spannungsteilern..
    hab jt erstes jahr grundlagen elektronik und kenn mich eig ziemlich gut aus mikt dem ganzen stoff nur bei diesem thema gibts noch ein paar offene fragen^^

    also ich nenn die spannung die hier eingezeichnet ist als U2 Ua wegen ausgangsspannung

    und ist die ausgangsspannung jt die spannung von RL oder??
    und nicht auch noch von R2

    ich hab da noch ein beispiel in dem ich mir nicht ganz sicher bin ob ichs richtig gerechnet habe:

    geg.: R1=500 Ohm, R2=1,5 kOhm, eingansspannung=250 V, ausgangsstrom(hier IL)=0,1 A

    ich hätte da als erstes U2 mit spannungsteilerregel ausgerechnet und dann kann man sich U1 ausrechnen und dann hat man schon mal I(bei mir 125mA??)

    dann brauch ich noch ausgangsspannung Ua:
    Ri ausrechnen mit parallelschaltung zwischen R1 und R2, somit kann man sich die spannung des innenwiderstandes ausrechnen und dann braucht man nur noch U-Ui, dann hat man doch Uaoder??
    da kommt bei mir 150 V raus

    hoffe auf hilfe, denn in der schule bekomm ich anscheinend keine^^
     
  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.904
    Zustimmungen:
    577
    Leider kann ich dein Bild nicht öffnen :oops:

    Bitte benutze die Forums-Funktion Bild in Antwort einfügen!, die unterhalb des Feldes, in das man den Nachrichtentext schreibt, zu finden ist.

    Wenn das Bild sichtbar gemacht wird, kommt auch Hilfestellung :!:

    Greetz
    Patois

    PS: nebenbei bemerkt, wäre es zu begrüßen, wenn man den Lesern aus Höflichkeit Groß/Kleinschreibung bieten würde. Manch einer antwortet nämlich sonst aus "Verärgerung" nicht. In der Berufsschule oder welcher Schule auch immer, muss man die ja auch anwenden, oder ?
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.904
    Zustimmungen:
    577
    :roll:

    Also, nachdem ich mir das Bild jetzt auf Umwegen beschafft habe, möchte ich folgendes sagen:

    Warum arbeitest du nicht mit den Namen, die im Bild angegeben sind. Du machst dir das Leben selbst schwer, wenn du da eine Ua einführst. Warum eigentlich? Wie aus deiner Frage zu sehen ist, hast du damit ja schon Probleme!

    Die Antwort geht doch aus dem Bild klar hervor:
    es gibt nur die Spannung U2, und die liegt sowohl an R2 an als auch an RL.

    Du solltest dir mal eine solche Schaltung zusammenlöten und daran "rum-messen", denn das Wort "Begreifen" kann man wörtlich nehmen.

    Für die zweite Aufgabe mache ich mal eine Skizze und fange dann ein weiteres Posting an.

    Merke: das Anfertigen einer Skizze regt die grauen Zellen zum Denken an, wenn man sich überlegt wie die Skizze aussehen muss.

    Allgemein: Skizzen helfen immer, bei allen Problemen, nicht nur bei Projekten aus der Elektrotechnik ... :wink:
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.904
    Zustimmungen:
    577
    Aufgabe 2

    Gegeben: R1=500 Ohm, R2=1,5 kOhm, eingansspannung=250 V, ausgangsstrom(hier IL)=0,1 A

    Man kann nur raten :roll:

    Die Daten beziehen sich auf das erste Bild?

    Nehmen wir mal an, die Antwort lautet "JA".

    Also machen wir eine Skizze und schauen uns den Sachverhalt an:

    [​IMG]

    Also ich habe auch 150 Volt als Spannung an RL berechnet; somit kann man tobe zur erfolgreichen Lösung seiner Aufgabe gratulieren.

    :lol:
     
  6. #5 79616363, 16.01.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Und damit wir auch alle in den Genuss der Informationen kommen:

    Ein Bild
    <img src="http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/schalt/02011111.gif">

    und ein Link:
    <a href="http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0201111.htm" target="kompendium">http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0201111.htm</a>

    Zur Lösung möchte ich nicht beitragen, nachdem mein kürzlich hier im Forum gezeigtes mangelhaftes elektronisches Grundverständnis ja Anlass zu heftigster Kritik gab.
    Ich hab nun die Einsicht gewonnen, das Forum nicht weiter mit jugendgefährdendem Material zu belasten und lass da lieber Profis ran.
    Viel Spass!
     
  7. #6 79616363, 16.01.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    @tobe:

    Mag ja sein, dass ich etwas begriffsstutzig bin, aber ich versteh die Frage so:

    <font color="red"><b>Und weil sich anfänglich gemachte Fehler so schön durchziehen, muss ich dieses Bild ersetzen:</b></font>

    [​IMG]

    Lieg ich da ganz falsch? Wie meinst Du es wirklich?
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.904
    Zustimmungen:
    577
    :?:

    Der von tobe in Worten beschriebene Rechnungsgang stimmt meines Erachtens mit der Umwandlung in eine "Ersatzspannungsquelle" überein.

    Er sollte sich mal dazu äußern.

    Ich bin nur von einer "Annahme" ausgegangen,
    werde mir das aber vielleicht auch abgewöhnen müssen.

    Greetz
    Patois
     
  9. #8 79616363, 16.01.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, er redet aber bei <b>seiner</b> Rechnung von nem IL=0,1A und nicht von nem RL.
    Immerhin sind wir uns schon mal bei der Ersatzspannungsquelle einig.

    Wo ist meine Kristallkugel??? :? :?:

    Jetzt müssten wir halt noch die Hintergründe kennen, warum er nen Spannungsteiler mit den Werten unbedingt an 200V anschliessen will :roll:
     
  10. tobe

    tobe

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    so tschuldigung bin wieder da.
    hatte nicht lange zeit um das mit dem Bild gut hinzubekommen^^

    also hab mir das schnell durchgelesen was ihr da geschrieben habt aber bin noch immer zu keinem Schluss gekommen ob jt die Ausgangsspannung die selbe Spannung ist von RL und R2

    skizze folgt..
     
  11. tobe

    tobe

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
  12. #11 79616363, 16.01.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Öhm, Du bist in ne dynamische PHP Falle gedappt - Man sieht gar nix von der Skizze :-(

    Lad das doch mal hier im Forum (nicht im Elektronik-Kompendium) hoch, dann sieht man es auch.
    <ul><li>Guck, da klicken:
    [​IMG]
    <li>Dann einfach den Anweisungen folgen. Der BB-Code wird automatisch in Deinen Text eingefügt. Damit kann man zwar auch noch spielen, aber das machen wir später.
    Jetzt gucken wir erst mal, dass wir Deine Skizze bekommen.</ul>
     
  13. tobe

    tobe

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ok..
    xD


    [​IMG]

    man siehts zwar nicht perfekt aber sollte mal reichen oder??
     
  14. #13 79616363, 16.01.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ja okay, man sieht genug und da stellen sich auch schon die nächsten Fragen.
    Du scheinst hier Ue=250V, R1=500 Ohm, R2=1,5 kOhm und Ia=0,1A als fix vorgegebene Werte zu haben und suchst nun den Wert von RL? Ist das richtig?
     
  15. tobe

    tobe

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    also eigentlich benötige ich die Werte von Ua und I

    aber am besten wärs wenn wir einfach mal alles hätten was es gibt

    die einzigen Formeln die ich mir vorstellen kann zu verwenden sind Ohmsches Gesetz und Spannungsteilerregel^^

    und das mit dem Ersatzschaltbild müsste stimmen oder??
    das Ua zu der Quellenspannung wird nur welcher Strom fließt da dann über Ri und RL??
     
  16. #15 79616363, 16.01.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das geht und das mach ich auch gleich - Muss allerdings erst Fluppen holen.
    Dein Ersatzschaltbild stimmt übrigens ...
     
  17. tobe

    tobe

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man sich irgendwie RL ausrechnen könnte dann könnte man auch das machen:

    R2*RL
    ------(Bruchstrich)
    R2+RL
    ------------- * Ue = Ua
    R2*RL
    ------ +R1
    R2+RL

    und beim Ersatzschaltbild gehört welcher Strom??
    Ia??


    ich glaub es geht aber auch einfahc sou:

    R2
    ----- * Ue = Ua
    R1+R2
     
  18. #17 79616363, 16.01.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ja ja, geht alles - Bin aber grad "aufgehalten" worden und muss mit dem Kollegen noch ein zwei Bierchen trinken ...

    Vorerst mal das:

    Ups, Bild gelöscht, Kommando zurück. Kommt gleich eins mit den korrekten Werten ...

    Das "Warum" erklär ich Dir dann. Jetzt steht auch noch die grosse Rätselfrage nach dem Ie im Raum.
    Da darfst Du aber auch gerne selbst rechnen.

    <b>Tipp:</b> Benutze dazu <b>nicht</b> die Ersatzschaltung ;-)

    Übrigens, bist Du Dir sicher, dass Ue tatsächlich 250V und nicht 200V beträgt? Das sieht doch alles sehr nach ner Übungsaufgabe aus und bei 200V kommen viel schönere Werte raus als bei 250V?!???
     
  19. tobe

    tobe

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ie ist bei mir 125mA rausgekommen..

    aber U12 ist nicht 75V sondern 37,5V meiner Meinung nach

    weil U12 rechnet man so aus:
    R1 parallel R2 = 375 Ohm(Ri)

    und dann Ri * Ia = 37,5V

    ne waren 250 V als Ue
     
  20. #19 79616363, 16.01.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Wart, da war ein Fehler im Bild, den korrigier ich kurz ...
     
  21. tobe

    tobe

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hmm ja dann hab ich eig von Anfang an alles richtig gehabt wenn ich mich nicht täusche
    also es ist eigentlich eh ganz leicht nur das Problem ist noch immer das ich noch nicht wirklich verstehe ob jt Ua für RL und R2 steht..
    ;D
     
Thema:

Spannungsteiler

Die Seite wird geladen...

Spannungsteiler - Ähnliche Themen

  1. Spannungsteiler

    Spannungsteiler: Hallo, ich versuche diese Aufgabe seit ein paar Stunden zu lösen aber kommen nicht auf die richtige lösung. Ich habe als erstes vereinfacht und...
  2. ohmsche Spannungssensoren+Spannungsteiler

    ohmsche Spannungssensoren+Spannungsteiler: Hallo, wer kann mir bitte mit seinen eigenen Worten, lt. Wiki kann ich das nicht greifen bzw. verstehen daher, einmal erklären was ein ohmscher...
  3. Belasteter Spannungsteiler

    Belasteter Spannungsteiler: Hallo ich habe ein Problem und zwar Ich verstehe diese Aufgabe nicht und schreibe morgen ein Test darüber. Bin schon mehrere Stunden dran...
  4. Fester Spannungsteiler Aufgabe !

    Fester Spannungsteiler Aufgabe !: Hey leute Ich übe gerade Elektrotechnik Hab mir mehrere Aufgaben rausgesucht. Leider sind bei den meisten keine Lösungen bzw. keine...
  5. Spannungsteiler/symmetrisches Potentiometer

    Spannungsteiler/symmetrisches Potentiometer: Hallo, ich verzweifel gerade an dieser Aufgabe: [IMG] Ich habe bereits eine Formel für UAB gebildet: [IMG] Allerdings habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden