Spannungsverschleppung?????

Diskutiere Spannungsverschleppung????? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Ich hab da mal eine frage an euch... In unserer Firma wird zum vorhandenen Lager ein neues Lager dazu gebaut. Das komplette Strom Netz...

  1. WAUWAU

    WAUWAU

    Dabei seit:
    30.11.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich hab da mal eine frage an euch...
    In unserer Firma wird zum vorhandenen Lager ein neues Lager dazu gebaut. Das komplette Strom Netz in der neuen Halle wird neu eingespeist.Es geht also nicht ab von unserer vorhandenen Halle.

    Die Fernmelde Leitungen (Telefon wie Computer) gehen aber von unserer vorhandenen Halle in die neu gebaute...

    Hierzu meine frage:
    Kann es dabei probleme kommen wie Spannungsverschleppung oder irre ich mich jetzt und Spannungsverschleppung war ein ganz anderes Problem?????? :?: :?: :?:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Spannungsverschleppung?????. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Spannungsverschleppung

    Hallo,

    nach meiner Meinung dürfte es bei konsequenter Anwendung eines TN-S Systems und eines ordnungsgemäßen Potenzialausgleichs keine Probleme geben.
     
  4. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag!
    Ja und Nein. Ja, es kann in diesem Fall zu erheblichen Problemen kommen. Nein, Du irrst dich nicht.

    Datenleitungen, die von einem Gebäude in ein anderes führen, werden üblicherweise in LWL- Technik ausgeführt, damit eben keine "Spannungsverschleppung" auftreten kann.

    Sollte es aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sein, Lichtwellenleiter einzusetzen, sieht DIN VDE 0100-444 sogenannte "Schirmentlastungsleiter" vor, die an den selben Punkten angeschlossen werden wie die Schirme der Datenleitungen und die parallel zu den Datenleitungen verlaufen. Sollte ein metallisches Tragesystem vorhanden sein, so kann dieses als Schirmentlastungsleiter dienen. Aus Gründen des Überspannungsschutz sollte zudem eine Seite des Schirmes der Datenleitung über eine Trennfunkenstrecke angeschlosssen werden.

    Grüsse

    Marsu
     
  5. #4 Xray007, 09.12.2005
    Xray007

    Xray007

    Dabei seit:
    08.12.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    "Spannungsverschleppung"

    Entschuldigt bitte, ich bin neu hier, möchte auch nicht als Besserwisser darstehen. :oops:

    Gemeint ist aber hier sicherlich die "Potentialverschleppung", das zwischen Daten und Telefonleitungen an 2 Unterschiedlichen Gebäudeteilen herschen können. Langfristig bedeutet eine seperate Energieeinspeisung auch einen Seperaten EDV/Telefonverteiler Standort. Die EDV Verbindungen zwischen den Verteilern wird ohne LWL verbindung nicht gehen. Bei Telefonleitungen werden Überspannungsableiter eingesetzt.

    MfG
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Spannungsverschleppung?????

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden