Spezielle Steckdosenleisten gegen Überspannung und Störungen

Diskutiere Spezielle Steckdosenleisten gegen Überspannung und Störungen im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebe Community Wir sind stolze Besitzer eines neuen Hauses und soweit auch zufrieden. Allerdings scheint es irgendwie ein Problem in der...

  1. #1 kallekatze, 19.10.2013
    kallekatze

    kallekatze

    Dabei seit:
    18.10.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community
    Wir sind stolze Besitzer eines neuen Hauses und soweit auch zufrieden. Allerdings scheint es irgendwie ein Problem in der internen Stromverkabelung zu geben (bin Laie). Jedenfalls ist es hausweit so, dass an bestimmten Geräten (bevorzugt mit Metallrahmen) leichte Schleichströme zu bemerken sind. Dies äußert sich an einem leichten brummen an den Fingern, wenn man über die Gerätschaften streicht. Es betrifft besonders Hifi Geräte und Computer, Küchengeräte und ähniches sind offenbar nicht von dem Problem betroffen. Außerdem haben wir festgestellt, dass bei Betrieb einige Geräte (in der alten Wohnung war das nicht der Fall) gelegntlich Störungen beim Empfang am TV etc. verursachen. Da wir derzeit keine MIttel mehr haben um großartig einen Elektriker für einen Komplettcheck zu beauftragen, suchen wir nach Alternativen. Können wir die o.g. Probleme evtl. durch zwischenschalten von Steckdosenleisten mit Entstörfilter und Überspannungsschutz aus dem Wege gehen? Oder sind das "Hilfsmittel" die mehr dem guten Gefühl dienen und keine Besserung oder Sicherheit mit sich bringen?
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 19.10.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.393
    Zustimmungen:
    1.002
    Re: Spezielle Steckdosenleisten gegen Überspannung und Störu

    Ist es ein neues Haus? Dann sofort die ausführende E-Firme herbestellen. Oder ist es ein neu erworbenes Haus? Aber auch dann muss eine eine Fachkraft ran. Das Kribbeln deutet auf einen masiven Fehler in der Installation hin (fehlender PE oder fehlender Potentialausgleich).
    Wenn der Fehler behoben ist, sind evtl. auch die Störungen am TV-Empfang weg.
     
  4. #3 kallekatze, 19.10.2013
    kallekatze

    kallekatze

    Dabei seit:
    18.10.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ist ein älteres Gebäude was saniert wurde. Und ansonsten auch in tadellosem Zustand, bis auf die eine Sache. Sofort, wie von Dir gefordert ist schlichtweg nicht möglich, da erstmal wieder Gelder zusammenkommen müssen um die laufenden Kosten etc. zu decken. Ein E-Mann der dann womöglich für mehrere hundert Euro Abhilfe schafft ist nicht machbar derzeit. Vor Anfang 2014 wird das definitiv nichts. Ich denke, dass hatte ich so rübergebracht. Daher die Frage, ob man mit entsprechenden Steckdosen wie im Starterthread beschrieben Abhilfe schaffen kann, wenn auch nur vorrübergehend.

    P.S. Kanst Du die Abkürzung PE näher erläutern?
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.579
    Zustimmungen:
    138
    Die Beschreibungen deuten auf ein Problem mit den Schutzmaßnahmen hin, dass sich noch zu einer ernsthaften Lebensgefahr entwickeln könnte - Vor jedweder Investition in Bastelei ist dringend abzuraten! Das wäre nur Kosmetik auf einer sich ausbreitenden Infektion.

    Die Abkürzung PE steht für Protective Earth und bezeichnet den Schutzleiter.
     
  6. #5 kallekatze, 19.10.2013
    kallekatze

    kallekatze

    Dabei seit:
    18.10.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Nunja, wie ich sehe wird hier zwar mehrmals auf möglich Gefahren hingewiesen, was auch nett ist, aber weniger auf eine Frage um temporär Abhilfe zu schaffen. Alles schön und gut, aber aber an meiner Fragestellung an sich vorbei. Das es Probleme mit irgendwelchen Erdungen etc. gibt konnte ich mir als Laie auch schon denken. Dann kann der Thread hier gescjhlossen werden und ich werde mich dann erstmal mit den Steckdosen eindecken und nöchstes Jahr den E-mann holen. Trotzdem danke für die Mühe...
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.579
    Zustimmungen:
    138
    Du investierst hier Geld in Höhe von vielleicht 100€ für eine Maßnahme, die das Problem nicht beseitigt, die in einem tödlichen Unfall enden kann und keine bis nur geringe Wirkung an den beschriebenen Symptomen zeigen wird anstelle auf die Option auszuweichen, die selbe Summe in eine Überprüfung der Schutzmaßnahmen zu stecken, die den Fehler aufdecken wird, der selten für mehr als 50€ zu beheben ist, sofern die grundsätzliche Installation stimmt und es sich um einen Fehler handelt. Wenn du diesen Unsinn nicht selber bemerkst, muss man Dich wohl ziehen lassen.

    Ein möglicherweise im Bekanntenkreis vorhandene Elektrofachkraft sucht Dir den Fehler vielleicht für ne Kiste Bier, was günstiger wäre als deine ominösen Steckdosenleisten...

    Geld ist kein Argument!

    Wenn du im Norddeutschen Raum lebst komm ich lieber selber rum und schau mal ne Stunde rein in die Anlage - Wenns überhaupt so lange dauert - meistens ist es nur eine lose Verbindung an zentraler Stelle, wenn es im ganzen Haus die selben Probleme zeigt.

    Netzfilter und Überspannungsableiter belasten den PE übrigens höchstens noch mehr und werden keine lose Verbindung ersetzen - Niemals! Solange der PE noch ein wenig hält wird der Netzfilter sicher die Störung vom TV beseitigen, aber nicht die Gefahr an einem Schutzklasse I-Gerät bei versagten der Schutzerdung einen Stromschlag zu erleiden. Denke drüber nach, was Dir wichtiger ist ...
     
  8. #7 techniker28, 19.10.2013
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    das wird dir vermutlich nicht viel bringen...
     
  9. #8 Octavian1977, 19.10.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    608
    Es gibt eine sehr günstige alternative die auch auf Dauer möglich ist und bei solchen Problemen auf jeden Fall zuerst anzuwenden ist:

    ABSCHALTEN!

    Deine elektrische Anlage scheint massive Probleme zu haben, ein weiterer Betrieb ist unverantwortlich und gefährlich, wenn Du Dir keinen Elektriker leisten kannst darfst Du die Anlage nicht weiter Betreiben.
    Dies wäre grob fahrlässig und führt zu lebensgefährlichen Situationen entweder durch Stromschlag oder Brand.
     
  10. #9 spannung24, 23.10.2013
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Du scheinst eine Glaskugel zu haben wir wissen ehrlich
    gesagt nicht was da wirklich los ist insbesondere die Fernsehstörungen betreffend.
    Warum nimmst du nicht kontakt mit der Person auf
    und schaust mal nach und bringst es in Ordnung?!
    Im Winter ist es keine gute Idee auf Licht zu verzichten außer wir bringen ihm eine Batterie und kerzen vorbei...
    Schon schlimm genug wenn in einem der Reichsten Länder der Welt Menschen in Armut leben müssen.
    Der "teutsche Michel" bestätigt auch noch die Partei mit einer EX-FDJ Funktionärin die für diesen Schlamassel verantwortlich ist :x

    PS:http://www.buergerinitiative-grundeinkommen.de/brandbrief/
     
  11. #10 werner_1, 25.10.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.393
    Zustimmungen:
    1.002
    Ich denke, die Politik sollten wir hier mal weglassen!
     
Thema:

Spezielle Steckdosenleisten gegen Überspannung und Störungen

Die Seite wird geladen...

Spezielle Steckdosenleisten gegen Überspannung und Störungen - Ähnliche Themen

  1. Spezielles Relais für Lasten?

    Spezielles Relais für Lasten?: Gibt es Relais die wenig Last schalten müssen aber dann hohe Lasten aushalten (Gleichstrom)? Also dass das Relais keine 20W schalten muss aber...
  2. Suche spezielle Kabelrinne

    Suche spezielle Kabelrinne: [ATTACH] Hallo zusammen, ich arbeite bei einer Firma für Architekturlichtplanung und wir suchen ein spezielles Produkt. Und zwar eine Kabelrinne...
  3. Sichere Steckdosenleiste (Leitungsschutzschalter?, Überspannungsschutz?, Überlastschutz?)

    Sichere Steckdosenleiste (Leitungsschutzschalter?, Überspannungsschutz?, Überlastschutz?): Hey, ich suche eine zuverlässige Steckdosenleiste. Ich bin leider nicht vom Fach und kann mit Begriffen wie "Leitungsschutzschalter",...
  4. E-Mail oder andere Benachrichtigung bei Störung

    E-Mail oder andere Benachrichtigung bei Störung: Hallo Ich würde gerne bei meiner HZG und diversen anderen Geräten eine Benachrichtigung nachrüsten falls die Geräte auf Störung gehen. Könnt ihr...
  5. Aufputz-Steckdosenleiste gesucht

    Aufputz-Steckdosenleiste gesucht: Hallo! Nach langer verzweifelter Suche im Internet frage ich hier nach einer Produktempfehlung. Ich habe nur 1 Steckdose an einer ungünstigen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden