SPS Erweiterung zur Haussteuerung

Diskutiere SPS Erweiterung zur Haussteuerung im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Moin zusammen, wir haben uns dieses Jahr ein Altbau gekauft und sind gerade kräftig am renovieren. Innerhalb den nächsten 2 Monaten bekommen wir...

  1. #1 Tüftler_97, 16.08.2021
    Tüftler_97

    Tüftler_97

    Dabei seit:
    16.08.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen,

    wir haben uns dieses Jahr ein Altbau gekauft und sind gerade kräftig am renovieren. Innerhalb den nächsten 2 Monaten bekommen wir unsere motorisierten Rollläden eingebaut, jedoch ist es aktuell nur vorgesehen diese mit einem Wechselschalter hoch und runter fahren zu lassen. Ich würde diese gerne jedoch ein wenig anders programmieren, z.B. Uhrzeitgesteuert, sodass alle Rollläden morgens um 7 zu 50% auf fahren. Eventuell soll irgendwann noch zusätzlich ein Sonnensensor installiert werden. Wichtig ist mir hierbei jedoch auch das ich die aktuelle Position der Rollläden über das Smartphone (auch wenn ich nicht zuhause bin) oder über ein Fest installiertes Tablet einsehen und steuern kann.
    Zudem sollte die Steuerung die Garagen steuern können, die indirekte Beleuchtung in den Räumen, die Pumpe und das Licht des Aquariums, Bewegungssensoren mit Benachrichtigungsfunktion, Kameras, Überwachung der Tür und Fenster Sensorik (als Alarmanlage) + Benachrichtigung.

    Ich bin nun jetzt schon seit ein paar Tagen am grübeln wie, bzw mit welcher Steuerung ich das am einfachsten realisiere. Wichtig ist mir das ich vorab einmal die ca. 10 Rollläden steuern kann, ich die Steuerung aber jederzeit mit Ein/Ausgängen nachrüsten kann. Wenn ich dafür einen extra Schaltschrank benötige, wäre das platz technisch kein Problem. Es sollte preislich jedoch auch noch bezahlbar sein.
    Ich freu mich auf eure Vorschläge und Erfahrungen

    Grüßle
    Tüftler_97
     
  2. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    17.740
    Zustimmungen:
    1.417
    Hoffentlich hast du da die geeigneten Rolläden bestellt,
    denn "Positionen abfragen" setzt voraus, dass die Position über geeignete Sensoren erfasst wird.
    Auf die Schnelle würde ich mal sagen, dass du dir da "viel" vorgenommen hast. ;)
     
    Tüftler_97 gefällt das.
  3. #3 Tüftler_97, 16.08.2021
    Tüftler_97

    Tüftler_97

    Dabei seit:
    16.08.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das hoffe ich auch, falls es Rollläden ohne Positionsabfrage wären, dann wäre es eben so.
    Zur Hälfte könnte ich die Rollläden ja trotzdem hoch oder runter fahren lassen, dann würde ich es einfach über eine Zeitsteuerung laufen lassen ‍♂️
     
  4. Kurt

    Kurt

    Dabei seit:
    14.05.2021
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    124
    Eine ähnliche Ausgangslage hatte ich vor 20 Jahren auch und habe mich dann für Jalousiecontrol von Busch-Jäger entschieden und wollte den Rest nachrüsten. Tatsächlich wurde seither gar nichts nachgerüstet, da ich schon mit der Jalousiecontrol genug Sorgen hatte. In den meisten Fällen wenn ein Rollladen klemmte oder ein Motor abrauchte, ging auch gleich die Schalteinheit mit hops (+100€). Und bei 14 Motoren war eigentlich jedes Jahr irgendwas fällig.

    Wie dem auch sei ... Jalousiecontrol hat jedenfalls die Möglichkeit, Zwischenstellungen anzulernen, Timer anzuschließen und einzelne Rollläden aus der Zentralsteuerung auszunehmen (wenn sie z.B. gerade mal wieder kaputt sind). Außerdem ist die Verdrahtung recht zukunftssicher. Wenn ich mal endgültig die Schnauze voll habe, kann ich sowohl auf manuelle Bedienung als auch auf irgendeine andere Steuerung umsteigen. Preislich ist es natürlich schon happig - die Rollladensteuerung hat vom Material her soviel gekostet wie der ganze Rest im Haus zusammen.
     
  5. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.940
    Zustimmungen:
    1.199
    Wenn du das alles machen möchtest, wirst du um mehr oder weniger Programmierung nicht herum kommen. Machbar wäre so etwas z.B. mit ein oder mehreren Siemens Logo Kleinsteuerungen.
    Pro Rolladen brauchst du 2 Ausgänge Eine Logo mit Erweiterungen kann 20 Ausgänge. Man kann aber auch mehrere über Netzwerk verbinden. Ich würde da allerdings eine mit Kleinspannung nehmen z.B. die 12/24V . Die Relais können trotzdem direkt die Motoren schalten, aber die Taster laufen dann mit 24V. Das spart jede Menge Kabelkram, da man das mit Telefonleitung machen kann.
    Nimmt man z.B. auch solche Trennrelais
    http://www.aktronik-shop.de/WebRoot...A0AD/8F95/6605/C0A8/28BD/4AF5/024-8011-09.pdf
    können auch die Motoren mit Kleinspannung angesteuert werden und die 230V nimmt man direkt von der Versorgung des Raumes, in dem die Rolladen sind.
     
  6. #6 werner_1, 16.08.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    18.398
    Zustimmungen:
    3.782
    Logo oder easy-E4.
    Bedienung per Smartphone ist möglich.
    Man könnte es auch so aufbauen, dass beim Ausfall der Steuerung eine Einzelbedienung per Taster trotzdem noch möglich ist.
    Ich brauche auch kein 2 Ausgänge je Rollladen, sondern nur einen, plus 1x 2. Bei mir raucht auch nicht jedes Jahr etwas ab, sondern läuft problemlos.
     
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.940
    Zustimmungen:
    1.199
    Bei der Logo geht es auch mit Alexa. (wenn das wer braucht;))
     
  8. #8 Leprechaun, 16.08.2021
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    362
    Wir haben einige Objekte mit "homematic" funk und wired ausgestattet.

    Bisher gab es keine Probleme.

    Leprechaun
     
    schUk0 gefällt das.
  9. #9 Tüftler_97, 16.08.2021
    Tüftler_97

    Tüftler_97

    Dabei seit:
    16.08.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Und was ist in der Anschaffung plus Software günstiger? Logo oder easy-E4?

    Programmierkenntnisse habe ich, allerdings nur mit Logo, Step7 bzw. Tia Portal
     
  10. #10 Tüftler_97, 16.08.2021
    Tüftler_97

    Tüftler_97

    Dabei seit:
    16.08.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Homematic ist allerdings nur für Rollläden oder?
    Ich möchte Licht gerne auch schalten können oder eventuell einmal die Heizung vom Pool, …
     
  11. #11 Leprechaun, 16.08.2021
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    362
    Guck doch mal auf eq3.de

    Leprechaun
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.940
    Zustimmungen:
    1.199
    Logo, Easy wird sich wohl nicht viel nehmen. Logo Software kostet 50€ und bisher gab es immer kostenlose Upgrades wenn eine Neue erscheint. Man kann also theoretisch auch von Version 3 auf die neueste 8.3 Upgraden.
    Das Basismodul kostet z.B. hier 123€
    Siemens 6ED1052-1MD08-0BA1 SPS-Steuerungsmodul 12 V/DC, 24 V/DC versandkostenfrei | voelkner - direkt günstiger
    Brauchst du 16 weitere Ausgänge, kommen noch 2 Mal 104€ dazu
    Siemens LOGO! DM16 24R 0BA2 SPS-Erweiterungsmodul 24 V/DC versandkostenfrei, A043 | voelkner - direkt günstiger
    macht also 331€. 16,55€/Ausgang. Der Vollausbau ist dann wahrscheinlich der günstigste Preis pro Ausgang. Nur die Logo allein macht 30,75€ pro Ausgang.
    Trotzdem ist es oft besser, mehrere Logos zu setzen als Kilometerweit zu verkabeln. ;)
    Man muss auch nicht zwangsläufig jeden Rolladen mit der Steuerung einzeln steuern können. Reicht auch Zimmerweise oder Fassadenweise Ansteuerung und einzeln am Fenster halt direkt steuern über ein Trennrelais
     
  13. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    954
    HmIP wired sieht wirklich praktikabel aus.
    Mit der CCU3 kann man da richtig ins Detail gehen.
     
  14. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    954
    Bei Weitem nicht....
     
  15. #15 werner_1, 17.08.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    18.398
    Zustimmungen:
    3.782
    Kosten der easy oder Logo dürften ungefähr gleich sein. Platzbedarf und Technik auch ähnlich. Von der easy gibt's 3 Versionen:
    AC - für 230V (Eingänge und Versorgung)
    DC - für 24 VDC
    UC - für 12/24VDC; 24VAC
    Die Programmierung der easy ist easy. Man kann mit der Freeware schon mal üben; nur zum Laden braucht man dann eine Lizenz
     
  16. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.940
    Zustimmungen:
    1.199
    +1:D
    Den Plan hab ich 2014 schon mal ins Logoforum gestellt:D
    Logo Rollosteuerung.JPG
    Damals gab es aber auch noch keine Logo mit Netzwerk und die 6er Logo konnte auch nur 16 Ausgänge.
    So das direkt nur 8 Rolladen möglich waren und auf diese Art 15.
     
  17. #17 werner_1, 17.08.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    18.398
    Zustimmungen:
    3.782
    Es gibt mehrere Möglichkeiten; meine sieht etwas anders aus.
     
  18. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    17.740
    Zustimmungen:
    1.417
    Und ?
     
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.940
    Zustimmungen:
    1.199
    Einzige Einschränkung, man kann nicht gleichzeitig einen Rolladen öffnen und den Anderen schließen. Aber wie gesagt, Relais kosten auch Geld und Platz. Und nicht zuletzt die Leitungsverlegung. Ist ein großer Aufwand alle Jalousien im Haus zentral an eine Stelle zu verdrahten. Würde da eher ein oder 2 Logos pro Etage vorsehen und die Zentralgeschichte übers Netzwerk.
     
  20. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.933
    Zustimmungen:
    1.337
    Bei allen, was über EIN/AUS drüberhinausgeht, wirst du mit Kleinsteuerungen a la logo, easy nicht glücklich. Mit proprietären Systemen a la homematic steht dir nur deren Funktionsumfan zur Verfügung. Wenn dein Garagentorantrieb eine entsprechende Erweiterung bietet, prima. Ansonsten wird das Krampf. Die Anbieter solcher Systeme sind sehr daran interessiert, das alles innerhalb ihres (kontrollierten und finanzierten) Ökosystems passiert.
     
Thema:

SPS Erweiterung zur Haussteuerung

Die Seite wird geladen...

SPS Erweiterung zur Haussteuerung - Ähnliche Themen

  1. Erweiterung Installation für Wallbox

    Erweiterung Installation für Wallbox: Hi, mein erster Beitrag und schon eine umfangreiche Frage :) Ich hoffe, ich bin hier richtig ;) Ausgangslage: relativ neue Installation für einen...
  2. Erweiterung Kaffee-Vollautomat

    Erweiterung Kaffee-Vollautomat: Hallo zusammen, wir haben einen Kaffee-Vollautomat, an welchen ein normaler Milchkühlschrank über einen Standard-Milchschlauch angeschlossen ist....
  3. Verteiler-Erweiterung statt APZ für Striebel+John (ABB): Bestell-Nr?

    Verteiler-Erweiterung statt APZ für Striebel+John (ABB): Bestell-Nr?: Hallo, ich will einen Zählerschrank bestellen: Striebel+John KS718Z Da ich keinen APZ brauche, sagte der Elektriker, man könne den Platz ja für...
  4. Erweiterung Bestandsklingelanlage

    Erweiterung Bestandsklingelanlage: Hallo zusammen, folgende Situation: Ausbau einer zusätzlichen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Es wird ein zusätzlicher Teilnehmer an einer...
  5. Erweiterung Bestandsanlage TN-C um zusätzliche Unterverteilung

    Erweiterung Bestandsanlage TN-C um zusätzliche Unterverteilung: Guten Tag, möchte mich vorab kurz vorstellen: Ich bin 26 Jahre alt, habe Elektrotechnik studiert (Fachrichtung allerdings Fahrzeugelektronik,...