Spülmaschinenbrand?

Diskutiere Spülmaschinenbrand? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo leute. Gesterhn haben wir einen Neue Geschirrspülmaschine bekommen. Die alte war kaputt. An ihr war schon mehrmals der Kabelbaum kaputt....

  1. #1 Pro-Zombie, 15.12.2005
    Pro-Zombie

    Pro-Zombie

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo leute.
    Gesterhn haben wir einen Neue Geschirrspülmaschine bekommen. Die alte war kaputt. An ihr war schon mehrmals der Kabelbaum kaputt.
    Jetzt zum Thema: Plötzöich fällt der FI-Schalter runter. Wir denken nichts böses und machen ihr wieder hoch. er fälltnochmals runter. Wir dachten es sei das Laptop aber daran lag es nicht. Plötzlich stellten wir fest, dass es aus Dem neu bekommenen (aber gebrauchten) Geschirrspüler rauchte wie verrückt. Sofort machten wir seine Sicherung im Sicherungskasten raus und drehten das Wasser ab. wir zogen auch den Stecker raus von Geschirrspüler. Warum fängt ein Geschirrspüler an zu kokeln? kann es sein,dass die Steckdose kaputt ist? weil sie war oben dran schwarz. Bitte antwortet mir!!
     
  2. #2 Hemapri, 15.12.2005
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    62
    Sein kann alles. Wie soll man das per Ferndiagnose herausbekommen? Es kann aber auch sein, dass die Spülmaschiene defekt war. Das Auslösen des FI deutet auf jeden Fall schon mal auf einen Fehlerstrom hin. Ob der vor oder nach der Steckdose geflossen ist, weiß ich nicht. Ich würde auf jeden Fall mal eine Isolationsmessung machen und zuallererst mal schauen, ob nicht die Adernenden in der Dose schon weggebrannt sind und ob diese noch sicher Kontakt haben.

    MfG
     
  3. #3 Pro-Zombie, 15.12.2005
    Pro-Zombie

    Pro-Zombie

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    also selber mache ich sowas auf gar keinen Fall. hab auch gar nicht das richtige wrkzeug dazu. hat mich nur mal interessiert und ich denke die Maschiene ist sowieso hin :(
     
  4. #4 Heimwerker, 15.12.2005
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Bist du Mieter oder Eigentümer ?

    ..muss nicht..

    Aber: Hast du die Sicherungen abgeschaltet und abgeschaltet gelassen ?
    Schalte den Stromkreis bitte nicht mehr ein, solange kein Elektriker sich der Sache angenommen hat.
     
  5. #5 deepgreen, 16.12.2005
    deepgreen

    deepgreen

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Tach auch,
    Das passiert, da die Elektonik in der Frontklappe relativ dicht neben den Wasserzuleitungen für das Geschirrspülmittel und Klarspülleitungen sitzt. Hier sind PVC Rohre verbaut die nur z.T. zusammengesteckt und mit einen O-Ring gedichttet sind. Beim Transport kann u.U. sich eine Rohrverb. gelöst haben, die Dinger haben auch seitlich Magnetventile etc. die an diesen Wasserführenden Leitungen sitzen. wenn da was locker ist, kommt der FI und/oder die Sicherung.
    Ich denke nicht das es die Steckdose ist, würde diese aber sicherhaltshalber prüfen - lassen-.

    Dass der GS hier einen defekt aufweist ist für -mich-wahrscheinlicher. Wie alt ist das Gerät? Welcher Hersteller?

    Gruß
    deepgreen
     
  6. #6 Pro-Zombie, 16.12.2005
    Pro-Zombie

    Pro-Zombie

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    heyho. wir sind Mieter hier (Wohnstadt Kassel). meine mutter hat glaube auch schon angerufen und einen elektriker bestellt.
    Der Geschrrspüler ist von Miele. das alter weiß ich nicht aber er scheint nicht sehr neu zu sein.
    Die Sicherung hab ich runtergemacht und unten gelassen.
     
  7. #7 Spannungsabfall, 24.12.2005
    Spannungsabfall

    Spannungsabfall

    Dabei seit:
    19.11.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Moin
    mir ist keine GS der Firma Miele (auch andere Hersteller) bekannt bei dem der Klarspüler oder das Reinigungsmittel einen gesonderten Frischwasserzufluss haben. Abgesehen davon habe ich auch noch keine Maschine gesehen wo in der Tür bzw. Frontklappe (wie man es auch bezeichnen) will eine Wasserzufuhr ist!
    Das einzigste was da Wassertechnisch in der Tür sitzen kann ist der Ablaufschlauch vom "Turbothermik Gebläse" und der geht glaube sofort wieder ins innere der Maschine.
    und die Rohrverbindungen sind in der Regel so gefertigt das sie sich durch Transport nicht lösen!
    Die Lieferanten gehen nämlich mit den Maschinen im eingepackten zustand nicht gerade zimperlich um!

    so ich hau mich jetzt ins Bett
     
Thema:

Spülmaschinenbrand?