Spule aus Kupferdraht berechnen

Diskutiere Spule aus Kupferdraht berechnen im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Moin, habe keinen Beitrag zum Berechnen von Spulen gefunden. Bin am Rätseln, wie ich eine Magnetspule auslegen muss, die an einem 10 Veff / 8 VA...

  1. #1 askdrhook, 19.04.2009
    askdrhook

    askdrhook

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    habe keinen Beitrag zum Berechnen von Spulen gefunden.
    Bin am Rätseln, wie ich eine Magnetspule auslegen muss, die an einem 10 Veff / 8 VA Trafo kurzzeitig betrieben werden soll. Diese Spule soll auf einen Kern gewickelt werden, der nicht länger als 12 mm sein darf, aber ein ordentliches Magnetfeld entwickeln soll. Der Durchmesser der Wicklung ist egal.

    Wenn ich wüsste, welchen Kupferdrahtdurchmesser ich zweckmäßig verwenden kann, wäre die Rechnung nicht so schwer. Mir fehlt's aber an den Grundlagen, wann das Magnetfeld am stärksten ausfällt. Ich weiß aus der Schule nur noch, dass ein Eisenkern Wunder wirkt. Kann mir da jemand helfen?
    :?:
     
  2. Anzeige

  3. #2 d.kuckenburg, 20.04.2009
    d.kuckenburg

    d.kuckenburg

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Wieder einmal will ein Fragesteller nicht damit herausrücken,
    für welchen Zweck seine Bastelei gedacht ist.

    Zur Berechnung einer Magnetspule sollte man zumindest eine Ahnung haben,
    welche "Kraftentfaltung" man von ihr erwartet!

    Um das Wunder mit dem Eisen geschehen lassen zu können,
    ist zusätzlich zur gewünschten Kraft (siehe oben) auch
    der "Verlauf" des Eisenkerns (Geschlossener Eisenkreis oder mit Luftspalt)
    von ziemlicher Wichtigkeit.

    Wenn du keine entsprechenden Angaben machen kannst oder willst,
    bleibt dir nur das versuchsweise Wickeln von ca. einem Dutzend Spulen als Mittel zum Zweck.

    Übrigens ist eine nur 12mm lange Spule sehr schwer zu berechnen.

    Und noch eins: wenn du über die Geometrie des Eisenkerns nachdenkst,
    versuche dich mal zu erinnern, was man im Schulunterricht
    zur Beschaffenheit des "Eisens" gesagt hat, denn dies ist auch nicht ganz unwichtig. :idea:

    MfG D.Kuckenburg

    PS.: Fällt mir gerade noch ein: hast du dir über den Spulenkörper,
    also das Ding, auf das du deine Spule wickeln willst, schon Gedanken gemacht?
     
  4. isi1

    isi1

    Dabei seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Nehmen wir halt mal an, dass der Kern 12mm Durchmesser und 12mm Länge hat, dann hat es wenig Sinn, den Wicklungsquerschnitt größer als 12*12 zu nehmen; in diesem Fall hätten wir dann einen Windungsdurchmesser von 24mm.

    8V~ mit 8VA ergibt 1A --> Drahtdurchmesser bei 10A/mm² - und das ist schon sehr viel - wird dann 0,1mm² --> 0,4mm

    Davon kannst Du in dem angegebenen Spulenkörper etwa 800 Windungen unterbringen --> Drahtlänge 60m

    Ohmscher Widerstand ca. 10 Ohm .... na ja gibt nicht ganz 1A ... aber die 10A/mm² waren ohnehin recht hoch. ;)

    Jetzt wäre die Frage, wie groß die Kraft des Magneten dann ist?

    Als Luftspule hat das etwa 15nH/w² (nach Meinke)
    Mit dem kleinen Kern etwa 50% mehr, also 15mH bei 800Wdgn

    Das sind etwa 4 Ohm bei 50Hz

    Magnetfeld: vielleicht 0,03 Tesla
    Kraft etwa einige Gramm
     
  5. #4 miracle, 21.04.2009
    miracle

    miracle

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Magnetfeld-Berechnung, haben wir in der Ausbildung zwar auch kurz angeschnitten, sind aber nicht näher darauf eingegangen. Ist aber sehr komplex. Das ist davon übergeblieben:

    [​IMG]

    Ich weiß noch, das es hieß, ob du 10 Windungen hast wo 1A durchfließt oder 100 Windungen (auf gleichen Raum) wo 100mA durchfließt, es soll das gleich starke Magnetfeld erzeugen. Kurzzeitig können Spulen deutlich mehr Strom verkraften (z.B. als Türöffner oder Haustürklingel) als auf Dauer. Es wäre daher wirklich hilfreich, wie oben bereits erwähnt, zu wissen, wofür der Elektromagnet eingesetzt wird. Ist würde ihn auch nicht selber machen, sondern kaufen.

    Gruß
    Benjamin
     
  6. #5 d.kuckenburg, 21.04.2009
    d.kuckenburg

    d.kuckenburg

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem isi1 in vorbildlicher Weise einen auf Annahmen basierenden Berechnungsablauf erstellt und gepostet hat, bin ich mal gespannt, ob wir vom Fragesteller endlich erfahren können, welchem Zweck seine Spule dienen soll. :roll:

    MfG D.Kuckenburg
     
Thema:

Spule aus Kupferdraht berechnen

Die Seite wird geladen...

Spule aus Kupferdraht berechnen - Ähnliche Themen

  1. Kapazität berechnen

    Kapazität berechnen: Hallo zusammen. Was ist hier mit Art der Belastung gemeint?
  2. Hausanschluss Leistung berechnend. 2WE+PV+WP

    Hausanschluss Leistung berechnend. 2WE+PV+WP: Hallo, Ich brauche eine Unterstützung. Müssen wir eine Hausanschluss beantragen für Zweifamilienhaus mit Luftwarmepumpe und PV-Anlage. PV-Anlage...
  3. Elektrische Stromkreise Aufgabe berechnen

    Elektrische Stromkreise Aufgabe berechnen: Moin, ich bin neu hier im Forum und habe natürlich direkt eine Frage zu folgender Aufgabe (siehe Bild) Ich komme nicht so recht mit der Aufgabe...
  4. Stromteiler berechnen

    Stromteiler berechnen: Habe die Aufgabe mal angehängt. Sitze hier jetzt seit 10 minuten dran und finde einfach keinen brauchbaren Ansatz, da ich ja anders rechnen muss...
  5. Akku: Berechnung der Leistungsdauer

    Akku: Berechnung der Leistungsdauer: Hallo, ich habe eine simple Frage, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich einen Denkfehler mache: Ich habe bspw. einen 100Ah Akku mit 24V, den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden