Spulen lösen FI aus - bin ratlos

Diskutiere Spulen lösen FI aus - bin ratlos im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo miteinander, ich brauche euer Fachwissen, mir fehlt bei dieser Sache die Erfahrung. Ein Bekannter rief mich am Wochenende an, weil...

  1. #1 hayabalooza, 20.07.2015
    hayabalooza

    hayabalooza

    Dabei seit:
    20.07.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,

    ich brauche euer Fachwissen, mir fehlt bei dieser Sache die Erfahrung.

    Ein Bekannter rief mich am Wochenende an, weil sein FI die ganze Zeit auslöste.
    Er hat einen 4poligen FI mit 30mA/40A, über den ca. die Hälfte der Sicherungen geführt sind.
    Als ich ankam, hatte er den betroffenen Pfad bereits ausgemacht, es war der Stromkreis ins Bad (OG), daran hing auch noch die Bühne. Im Bad das Licht, die üblichen Steckdosen und ein Alibert mit Beleuchtung, auf der Bühne 2 Leuchtstoffröhren sowie Steckdose für Satellitenweiche.

    Auf die Schnelle die Zuleitung nach oben zur Bühne abgeklemmt, Sicherung rein --> FI fliegt : Aha,Ursache BAD.
    Im Alibert ist ein Ringkerntrafo für die Beleuchtung eingebaut, diesen abgeklemmt...i.O.

    Konnte mir aber nicht erklären, wie so ein Trafo einen FI zum auslösen bringen sollte, also Trafo wieder angeklemmt, alle Halogenlampen auf der Sekundärseite ausgesteckt, so dass Trafo im Leerlauf arbeitet : FI bleibt drinnen.
    Halogenlampe eingesteckt --> FI fliegt.
    Also löst FI nur aus, wenn auf Sekundärseite Strom fließt.

    Trafo vorerst wieder abgeklemmt. Zuleitung für Bühne wieder angeklemmt und Licht eingeschaltet --> FI wieder draussen.

    Aha Leuchtstoffröhren. Auch wieder eine Spule im Spiel. Ich dachte mir, dass der FI evtl. empfindlich auf Spulen im Stromkreis reagiert.

    Meinen Bekannten gefragt, ob er noch irgendwo Lampen hat mit Leuchtstoffröhren. Ja, hatte er, im Keller.
    Kellerlicht eingeschaltet --> FI bleibt drinnen !
    (ja, auch Kellerlicht über FI)

    Als nächstes, zum Test den Stromkreis des Bads nach der Sicherung auf eine Reservesicherung gelegt, welche nicht über FI abgesichert ist, eingeschaltet --> FI fliegt trotzdem !!

    Bis auf weiteres den Ringkerntrafo des Bads und die Lampen der Bühne abgeklemmt.
    Ich werde jetzt den FI tauschen, bin mit meinem Latein am Ende.
    Ich habe ihn mit meinem Tester geprüft, alle Phasen lösen zwischen 18 - 21 mA aus.

    Könnt ihr euch erklären, was den FI auslösen lässt ?
    Und warum er von den Lampen in Bad und Bühne , aber nicht von den Lampen im Keller ausgelöst wird?

    Gibt es hier eine logische Erkläreung, oder muss ich einen Exorzisten holen ? :wink:

    Würde mich über eine Antwort sehr freuen...

    Gruß hayabalooza
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 20.07.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Dein Vorgehen ist nicht zielführend.
    zunächst wäre mal die Anlage abzuschalten un der Neutralleiter zu trennen (FI ausschalten)

    jetzt mißt Du den Isolationswiderstand des Neutralleiters zum Schutzleiter.
    Ist hier eine Verbindung, nun die Neutralleiter der einzelnen Stromkreise abklemmen und einzeln gegen PE messen.

    Der Kreis in dem eine Verbindung ist macht die Probleme.

    ist keine Verbindung zwischen N und PE messbar (Isolationsmesser!!! kein Multimeter) dann die gleiche Prüfung zwischen L und PE durchführen.

    Deiner Beschreibung nach sieht es nach einer PE-N Verbindung in einem Stromkreis aus. Bei Belastung egal an welcher Stelle der FI Kreise löst der FI dann aus.

    Beim Umklemmen auf die Reserve Sicherung hast Du sicher vergessen den Neutralleiter auch um zu klemmen.

    Möglich wäre auch eine Verbindung der Neutralleiterschiene des FI Kreises mit der des Kreises ohne FI.
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.536
    Zustimmungen:
    120
    Ist eine Leckstrommesszange verfügbar?
     
  5. #4 Octavian1977, 20.07.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Mit Leckstromzange ginge das natürlich noch schneller und einfacher.
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.536
    Zustimmungen:
    120
    ... und deswegen haben die meisten Installateure vermutlich keine, weils zu einfach ist :roll:
     
  7. #6 hayabalooza, 20.07.2015
    hayabalooza

    hayabalooza

    Dabei seit:
    20.07.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure Antworten....

    ]


    Der FI löst nur bei Belastung im Kreis Bad/Bühne aus. Und dies nur in Verbindung mit einer Spule. Schalte ich das Deckenlicht im Bad ein oder den Fön, passiert nichts. Bisher wurden auch nur die o.g. Dinge abgeklemmt, ansonsten ist alles in Betrieb.



    Definitiv ja ! :oops: Oh, nein wie dämlich.


    @T.Paul : Leckstromzange ist leider nicht verfügbar.
    Den Strom über den Schutzleiter könnte ich doch auch mit einem Multimeter messen, oder ?

    Gruß hayabalooza
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.536
    Zustimmungen:
    120
    Und Heute: Wie verzichten wir auf den Erhalt der Schutzmaßnahmen?

    Dein Ernst?
     
  9. #8 Octavian1977, 20.07.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    zudem ist der Strom über den Schutzleiter relativ uninteressant, sondern nur die Summe des Stromes L + N.
    Fehlerströme fließen nicht ausschließlich über den Schutzleiter sondern über alle möglichen Wege, wie Wasserrohre Stahlarmierungen usw.

    Die Stromsumme läßt sich aber nur mit einer Stromzange ermitteln.
     
  10. #9 hayabalooza, 20.07.2015
    hayabalooza

    hayabalooza

    Dabei seit:
    20.07.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    alles klar...

    ich habe eine Stromzange, aber die ist nur zur Messung höherer Ströme gedacht (0-200 A)
    Hat nur eine Dezimalstelle.

    Ich werde erst mal den Isolationswiderstand messen, wie Octavian1977 gesagt hat. Vielleicht ergibt sich daraus dann weiteres....

    Gruß hayabalooza
     
  11. BOB82

    BOB82

    Dabei seit:
    19.07.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hayabalooza,
    hat dein Bekannter rein zufällig Elektrische Rollläden?
    wenn ja würde ich diese erstmal überprüfen da diese den FI auch Auslösen können wenn sie "davor geklemmt" sind.
     
  12. #11 werner_1, 24.07.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.211
    Zustimmungen:
    942
    :?: :( :roll:
     
  13. #12 hayabalooza, 27.07.2015
    hayabalooza

    hayabalooza

    Dabei seit:
    20.07.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    @BOB82 : keine elektrischen Rolläden

    habe an verschiedenen Stromkreisen den Isolationswiderstand gemessen, ohne Ergebnis.

    Habe dann den Ringkerntrafo und die Leuchtstoffröhren der Bühne wieder angeschlossen, welche zuvor den FI zum Auslösen brachten.
    FI blieb drin und ist immer noch drin.

    Hat seitdem (3 Tage) auch nicht mehr ausgelöst.

    Ich versuche eine Leckstromzange zu organisieren.


    Gruß Martin
     
  14. #13 Octavian1977, 28.07.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Die Aussage von BOB 82 ist völliger Unsinn.

    Möglicherweise wurde hier ein Gerät verwendet welches einen Schaden hat (verbindung N-PE)welches jetzt nicht mehr in Betrieb ist.

    Feuchtigkeit kann auch eine Rolle spielen, wenn eine Schadstelle durch Feuchtigkeit eine Verbindung erzeugt.
     
  15. #14 hayabalooza, 28.07.2015
    hayabalooza

    hayabalooza

    Dabei seit:
    20.07.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Hilfe bisher.

    Ein Teich wurde neu angelegt, die Elektrik (Pumpe, Beleuchtung) wurde an der Terrassensteckdose eingesteckt. Vorher traten die Probleme auch nicht auf.
    Das wäre das Einzige, wo auch bei der Trockenheit in dieser Zeit Feuchtigkeit wirken könnte.
    Mein Bekannter hat aber beim ersten Auslösen des FI als erstes die Elektrik des Teichs ausgesteckt. Der FI löste trotzdem sofort wieder aus, konnte nicht eingeschaltet werden.
    Das Problem ist mMn. irgendwo im Haus versteckt.
    Die Geräte, die nicht regelmäßig eingeschaltet werden, sind überschaubar. Wir haben auch bei der Fehlersuche alles eingeschaltet, was möglich war, ohne Erfolg.
    Habe vorläufig die Steckdose der Terrasse über einen separaten 2-poligen FI geführt.
    Das sollte später sowieso alles mal anders aufgeteilt werden. Die Kühltruhen z.B. laufen auch über den Gesamt-FI, habe ich festgestellt.

    Gruß hayabalooza

    Gruss
     
  16. #15 A. u.O., 28.07.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Wennst jetzt wirklich alle erdenklichen vorhandenen Geräte aussteckst, was ist dann?
     
  17. #16 leerbua, 28.07.2015
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    557
    nix!
    was soll denn dann sein wenn er derzeit keine Probleme (warum auch immer) hat.


    Beitrag 2 u. 3 in diesem thread haben den richtigen Lösungsweg aufgezeigt. Alles anderes ist im Vorfeld "stochern im Nebel".

    Das ist doch einfach Quatsch³.
    Entweder konsequent oder schade um alle Liebesmüh´. :roll:
     
  18. #17 A. u.O., 28.07.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Warum?

    Seiner Meinung nach ist der Fehler irgendwo im Haus.

    Wir wissen nicht wie der Gesamtzustand der vorhandenen Elektrik ist.
    Aber es gibt Situationen wo der FI schneller reagiert als so manche "Überdimensionierte" Sicherung, weil wie so oft im Elektro-Leben, der "Klügere" vorher nachgibt.

    Und so mancher FI der schon x-mal ausgelöst hat, wird mit der Zeit auch mal "Mürbe". Wetten...dass!
     
  19. BOB82

    BOB82

    Dabei seit:
    19.07.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    @ Octavian1977,

    Warum soll denn bitte Meine Aussage Quatsch sein???

    Habe diesen Fall bereits selbst gehabt, das ein Defekt in der Anschlussleitung des Rolladenmotor den FI ausgelößt haben und diese waren in dem Fall auf die Aussenbeleuchtung gelegt welche nicht über FI abgesichert waren.
     
  20. #19 A. u.O., 28.07.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Ich sage es Dir!

    Weil ganz am Anfang der Fehler im Trafo von einem Allibert im Bad, als Verursacher vermutet wurde.

    Und weil es vermutlich nur einen FI für's Bad gibt, hat man die Aussenanlage ebenfalls dazu angeklemmt?
     
  21. #20 Octavian1977, 28.07.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    Ein nicht über FI geschützer Stromkreis kann keinen FI auslösen, und schon gar nicht einen eines Nachbarstromkreises.
    Es sei den der Nachbarstromkreis weißt auch noch Fehler auf.
     
Thema:

Spulen lösen FI aus - bin ratlos

Die Seite wird geladen...

Spulen lösen FI aus - bin ratlos - Ähnliche Themen

  1. Netzumschalter löst FI hinter USV aus

    Netzumschalter löst FI hinter USV aus: Hallo, ich habe gerade aktuell folgendes Problem und finde den Fehler nicht, ich hoffe jemand findet den Fehler und kann mir weiterhelfen....
  2. FI in UV bei TNC?

    FI in UV bei TNC?: Hallo liebes Forum, ich steige hier mit eine Frage ein. In einer UV gibt es eine 4adrige Zuleitung (~4mm^2). Die UV möchte ich mit einem FI...
  3. FI Frage

    FI Frage: Hey, Leute Ich bin kein Elektriker, sondern absoluter Laie. Aber ich habe da mal eine Frage.. Wie sieht das bei FI's aus? Die Angabe ist 40 A.....
  4. Gira Standard 55 - Schalterwippen lösen sich

    Gira Standard 55 - Schalterwippen lösen sich: Hallo zusammen! In unserer Wohnung ist das Schalterprogramm Standard 55 von Gira verbaut. Leider lösen sich bei verschiedenen Schaltern immer...
  5. Ist da ein FI-Schalter vorhanden?

    Ist da ein FI-Schalter vorhanden?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hätte eine Frage. Wir sind an einem Haus interessiert und haben von Elektrik überhaupt keine Ahnung....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden