Staberder

Diskutiere Staberder im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute ich habe eine Frage, mein Bruder hat sich vor ein Paar Jahren ein Fachwerkhaus gekauft. Nun hat er jedoch festgestellt dass er ein...

  1. lukasl

    lukasl

    Dabei seit:
    17.09.2017
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Leute ich habe eine Frage,

    mein Bruder hat sich vor ein Paar Jahren ein Fachwerkhaus gekauft. Nun hat er jedoch festgestellt dass er ein TT Netz hat und zur erdung das Wasserrohrnetz benutzt wird. ( Ja mir ist bekannt dass das nicht mehr erlaubt ist.). In dem Dorf wurden vor einigen jahrne auch Kunststoffrohre eingebaut so dass nun nahezu keine Erdung mehr vorhanden ist. ( FIS lösen nicht mehr aus).

    Nun zu meiner Frage.

    Wie viele Staberder würdet ihr verwenden (ich weiss man Sollte warscheinlich Messe) jedoch hat er nach dem Hauskauf keine Fiananziellen reserven mehr also müssen wir selbst diese Staberder in den Boden Treiben.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Staberder. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippe-HH, 21.10.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.469
    Zustimmungen:
    233
    Das kommt ganz auf die Bodenverhältnisse an.
    Einen V4a Ringerder um das Gebäude wäre auch nicht schlecht aber dann heist es aber "Tief stechen und weit schmeißen" denn der muss mindestens 80cm in Boden sein (Frostgrenze)
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.895
    Zustimmungen:
    418
  5. #4 elektroblitzer, 21.10.2018
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.365
    Zustimmungen:
    69
    verehrter Patois, wie soll der TS feststellen ob die Schutzmassnahmen wirksam sind?

    Lieber Themenstarter an dieser Stelle der Hinweis das bei einer Anlage in Deutschland arbeiten an Elektrischen Anlagen nur von konzessionierten und eingetragenen Betrieben durchgeführt werden dürfen, auch wenn man kein Geld hat.
     
  6. lukasl

    lukasl

    Dabei seit:
    17.09.2017
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    2

    Er kannn ja mal zum Elektriker gehen und ihn fragen ob der das umsosnt macht. (Wird wohl nichts also erübrigt sich diese Diskussion). Also muss iches mit ihm hinbekommen oder das System bleibt noch ein Paar jahre so bis sich die finanzielle Situation erholt hat.

    @StrippeHH wie lang muss der Banderder sein ? ist das Wirklich Notwendig? Reicht ein Staberder nicht?
     
  7. #6 werner_1, 21.10.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.631
    Zustimmungen:
    1.067
    Es wurde schon geschrieben: Kommt auf die Bodenverhältnisse an. Es gibt Böden, da reicht es wahrscheinlich, einen Nagel in den Boden zu stecken und es gibt Böden, da hast du mit 5m Staberder noch nichts erreicht. Welche Böden bei dir vorherrschen, können wir nicht sehen. Also: Das Mindeste ist eine Erdungsmessung.

    2. Ich hoffe doch, dass ein 30mA FI vorhanden ist. Wenn nicht, sofort austauschen!
     
  8. lukasl

    lukasl

    Dabei seit:
    17.09.2017
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    2
    Ich weiss gar nicht ob ein 30mA Fi vorhanden ist ich habe erstmal nur ein 500mA RCD gesehen und wir haben es nicht geschafft diesen auszulösen (Verbindung zwischen einer Phase und Erde)

    Ich habe mal seinen Nachbarn angerufen da ichihn kenne. Er wohnt schon länger da und hat mir gesgat dass sie schon vor Ewigkeiten das mit dem Erder gemacht haben. Sie haben einen Staberder benutzt 4m lang (2x). (Bei ihm wurde das von einem Elektriker gemacht). Villeicht sollten wir das auch mal so versuchen auf gut Glück weil eine Erdungsmessung wird schwierig ohne geeignetes Messgerät)

    Mit freundlichen Grüßen Lukas
     
  9. #8 werner_1, 21.10.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.631
    Zustimmungen:
    1.067
    Viel wichtiger ist es, den FI gegen einen 30mA-Typ auszutauschen (dann darf der Erdungswiderstand auch ca. 16 mal größer sein).

    Zu den Bodenverhältnissen hast du immer noch nichts gesagt.
     
  10. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    88
    Mir wäre jetzt keine Norm bekannt, die einen Ringerder vorschreibt. Mit einem Staberder erreicht man schneller bessere Werte, zumal der Ringerder oft im Trockenen liegt. Einfach in Erfahrung bringen, wie tief die Grundwasserschicht liegt, denn passt es schon.
     
  11. lukasl

    lukasl

    Dabei seit:
    17.09.2017
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    2
    Obwohl es ein altes Haus ist gibt es noch UV'S im EG und OG. Könnte sein dass da noch 30 mA FIS sind.

    HV im Keller. Mein Bruder wohnt etwas weiter weg. Ich habe es mir nur schnell angeschaut da ich von einer Fortbildung nach Hause gefahren bin und deshalb in seiner Nähe vorbei gekommen bin. Ich konnte auch nicht länger bleiben da ich ja Morgen auch wieder ran muss.

    Der Boden ist schlecht (zum Wohnen) aber könnte möglichwerweisse gut für die Erdung sein. Es ist ein sehr nasser Boden und Weich. Grundwasser gibt es schon ab 4-5m .
     
  12. #11 leerbua, 21.10.2018
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.490
    Zustimmungen:
    632
     
    patois gefällt das.
  13. #12 elektroblitzer, 21.10.2018
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.365
    Zustimmungen:
    69
    Wie ist denn der spezifische Erdungswiderstand als Funktion der Tiefe.
    Sandboden? Bei welcher Tiefe beginnt der Fels?
     
  14. lukasl

    lukasl

    Dabei seit:
    17.09.2017
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    2
    Messen kann ich leider nicht.

    Naja werden wir an Weihnachten sehen ich denke nicht dass ich vorher kann da ich schon am Mittwoch auf Geschäftsreise muss und meinen Bruder kann ich echt nicht alleine dran lassen sonst passiert echt was.

    Villeicht hat ja jemand noch ne Idee. Messen kann ich leider nicht also muss es auch so gehen.
     
  15. #14 elektroblitzer, 21.10.2018
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.365
    Zustimmungen:
    69
    Ohne die Kenntnis notwendigen und einschlägigen Normen kann ich nicht empfehlen eine Erdungsanlage für ein TT-Netz zu errichten. Insbesondere wenn kalibrierte Messgeräte fehlen und der umgang damit unsicher ist.

    Warten wir was Dipol dazu sagt.
     
    elo22 gefällt das.
  16. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    88
    Also wenn die wasserfürende Schicht in 4-5m Tiefe ist, würde ich zwei 6m-VA4-Erder diagonal eintreiben. Das wird schon passen.
     
  17. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.381
    Zustimmungen:
    132
    Da fehlt vor dem ! »zu lassen«. Denke nicht das der TE die notwendigen Kenntnisse hat noch eine Möglichkeit hier frei zuschalten. Hinweis auf §13 NAV lasse ich mal weg.

    Lutz
     
  18. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.381
    Zustimmungen:
    132
    Wenn dann der Bruder noch da ist. Hier muss dringend gehandelt werden das hat keine Monate Zeit.

    Lutz
     
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.871
    Zustimmungen:
    425
    Also zum einen Wie habt ihr festgestellt, das der FI nicht auslöst? Die Prüftaste geht ohne das überhaupt ein Erder vorhanden ist, wenn sie geht. Oft funktionieren die nicht mehr.
    Und einen 500mA FI kann man auch nicht mit dem Duspol auslösen. Das könnte man evtl mit einer 60W Glühlampe probieren. Wenn die Erdung aber nicht vorhanden ist, hat man bei dem Versuch 230V auf allen Schutzkontakten im Haus. Mit einem Staberder 1,5m lang, komplett eingeschlagen bin ich in unserer Umgebung nie über 10 Ohm Erdungswiderstand gekommen. Wenn du also nicht auf einer Sanddühne wohnst, dann sollte auch ein Staberder für den FI ausreichen. Zumindest wenn du diesen gegen einen mit 30mA Auslösestrom tauschst. Letzteren kann man dann auch z.B. mit einem Duspol zur Auslösung bringen. Das ersetzt laut Norm keine Messung, aber so ist das halt, wenn man die Messung nicht bezahlen kann.
     
    karo28 gefällt das.
  20. #19 creativex, 22.10.2018
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    333
    Mit TT Netzen kenne ich mich leider nicht aus also müsste ich es auch auf gut Glück versuchen.

    Aber ich weiss nicht wenn Weihnachten ist und der Boden u.u gefroren ist ob man da gut diese Erder in den Boden kommt :D
     
    patois gefällt das.
  21. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.880
    Zustimmungen:
    125
    Hallo,
    wenn es eine Sat-Anlage zu Erden gibt , da war ein Staberder mit 2,5 m in der Norm oder 2 mal 1,5 mit Abstand vorgegeben.
    Das sollte das Minimum sein.Bei 2,5 m kann es jedoch Probleme geben mit dem Einschlagen ...
    In Fachbüchern finde ich <=200 Ohm als Vorschlag bei einem 30 mA FI. Auch wenn von der Rechnung mehr zulässig ist.
     
Thema:

Staberder

Die Seite wird geladen...

Staberder - Ähnliche Themen

  1. Staberder nachrüsten

    Staberder nachrüsten: Moin Ich bin gerade dabei ein altes Haus zu renovieren. Die Elektrik würde größtenteils Ende der 90er schonmal erneuert. Einen neuen Zählerkasten...
  2. Antenne erden Staberder und Fundamenterder verbinden

    Antenne erden Staberder und Fundamenterder verbinden: Hallo zusammen, folgendes Scenario: Ein Haus hat einen Fundamenterder im Versorgungsraum. Jetzt soll auf dem Dach eine Antenne errichtet werden....
  3. Installation eines Staberders

    Installation eines Staberders: Hallo, ich möchte unser Wohnhaus erden. Der Elektriker war bereits hier und hat mir eine Stelle für den Staberder vorgeschlagen. Um Kosten zu...
  4. Sat-Antenne auf Garage separat mit Staberder erden?

    Sat-Antenne auf Garage separat mit Staberder erden?: Hallo zusammen, bin garade an der Planung der Sat-Antenne. Vermutlich werde ich sie auf das Flachdach der Garage (Holzständerbauweise) stellen....
  5. Staberder einschlagen / eingraben

    Staberder einschlagen / eingraben: Hallo Gemeinde, wir sind zur Zeit immer noch am (häppchenweisen) erneuern unserer gesamten Hauselektrik (1956). Unser Elektriker hat mir jetzt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden