Starkstromdose legen

Diskutiere Starkstromdose legen im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo ich möchte eine Starkstromsteckdose legen lassen in meine kleine Werkstatt. Bin Student und möchte möglichst alles selber machen und...

  1. Stiop

    Stiop

    Dabei seit:
    13.12.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich möchte eine Starkstromsteckdose legen lassen in meine kleine Werkstatt. Bin Student und möchte möglichst alles selber machen und dafür möchte ich die notwendigen Materialien schon einmal besorgen, damit der Elektriker alles nur noch anklemmen muss. Der Hauptsicherungskasten ist auch im Keller einen Raum weiter und sieht so aus wie auf dem angehängten Foto ( ok Foto anhängen geht nicht aber ich kann es gerne per mail schicken falls jmd mir helfen kann)
    Meine Frage jetzt was brauche ich alles an Teilen:
    - Eine Starkstromsteckdose 16A
    - X-Meter Starkstromkabel ( Auf was muss ich da achten?)
    - Brauche ich in meinem Fall noch eine extra Sicherung für den Kasten oder kann man es evtl auch irgendwo bestehendes anklemmen? Wenn ja wäre ich dankbar für einen Link oder eine genaue Bezeichnung.
    - Brauche ich sonst noch was?

    Vlt. kommt ja sogar jmd aus der Gegend Stuttgart / Bad Cannstatt und kann mir das anschließen?

    Vielen Dank schonmal

    Mit freundlichen Grüßen Stephan
     
  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.907
    Zustimmungen:
    577
  4. #3 creativex, 13.12.2017
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.780
    Zustimmungen:
    469
    Naja extra Sicherungen für die Steckdose sind schon notwendig. Entweder ein 3er Sicherungsautomat , 3 einzelne Sicherungsautomaten oder Schmelzsicherungen.
    Ich bin auch Student und mach meinen Sachen auch selbst
     
  5. #4 Pumukel, 13.12.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    9.579
    Zustimmungen:
    1.398
    Und den notwendigen Fi lässt du mal so schlicht und einfach Außen vor.
     
  6. #5 Strippe-HH, 13.12.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.937
    Zustimmungen:
    327
    Studenten sind keine Elektrofachkräfte auch wenn sie Elektrotechnik studiert haben.
    Der Satzformulierung nach ist der TE, jedenfalls Laie.
    Ohnehin ist es nicht so einfach machbar sich einfach so einen "Starkstromanschluss" in seinen Mieterkeller verlegen lassen, im OAR. eines Zählerschrankes ist nur eine begrenzte Anzahl weiterer Absicherungen erlaubt und zwar höchstens bis zu 3 Stück.
    Zudem erbraucht solch eine Installation das Einverständnis des Vermieters da die Zuleitung und Absicherung sich außerhalb der Mietsache befindet.
    Also muss von Fachmännischer Seiten erst einmal beurteilt werden ob das Vorhaben überhaupt möglich ist.
     
  7. #6 Octavian1977, 13.12.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.264
    Zustimmungen:
    947
    Bespreche das alles mit dem FAchmann der Dir das anschließen soll.
    Ich persönlich lehne so Aufträge "ich hab da schon was besorgt" grundsätzlich ab.
    Oftmals ist das Material minderwertig (benötigt dann sehr viel mehr Zeit die teuerer ist als das hochwertige Produkt) oder nicht verwendbar, bei defekten fängt dann die Diskussion an war das ein Produktmangel, oder Installationsfehler?

    Leitungsquerschnitt und Typ ist zu berechnen und kann nur vor Ort anhand der gedachten verlegung ermittelt werden.
     
  8. Stiop

    Stiop

    Dabei seit:
    13.12.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Jaja diese Studenten ;)
    Ist bei meinen Eltern zuhause und bedarf keiner Absprache mit dem Vermieter.
    Möchte eine kleine Hobelmaschine bzw eine Tischbohrmaschine anschließen.
    Hoffe mal dass es klappt, also dannn hier dann mal das Bild vom Sicherungskasten.

    Mit freundlichen Grüßen

    [​IMG]
     
  9. #8 creativex, 13.12.2017
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.780
    Zustimmungen:
    469
    Genügend platz für neue Sicherungen ist auf jeden Fall da.

    Dürfte also kein großer Aufwand sein.

    Bei der Leitung hast du im Nebenraum gesagt.
    Also würde bei 16A wahrscheinlich 1,5mm² reichen. Aber nimm lieber 2,5 das kostet nicht viel mehr (2,5 empfiehlt mein tabellenbuch .
     
  10. Stiop

    Stiop

    Dabei seit:
    13.12.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schonmal

    Hi also wenn ich das richtig verstanden hab dann sind diese Gegenstände passend:
    - https://www.bauhaus.info/sicherungsauto ... sautomaten
    -https://www.bauhaus.info/erdkabel/erdkabel-/p/12181570?q=stromkabel%205%20x%201,5
    bzw
    -https://www.bauhaus.info/erdkabel/erdkabel-/p/12181594?q=stromkabel%205%20x%202,5
    -https://www.bauhaus.info/cee-stecker-cee-kupplungen/cee-wandsteckdose-/p/12163206?q=starkstrom

    Bräuchte ich sonst noch was zum anschließen?
     
  11. #10 creativex, 13.12.2017
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.780
    Zustimmungen:
    469
    Nimm das 2,5 er Kabel. Das ist Erdkabel nimm lieber NYM.

    Der Automat geht prinzipiell schon jedoch würde ich eine andere Charakteristik wählen so dass er auch erhöhte anlaufströme verkraftet.

    lieber C,K,(D)
     
  12. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.084
    Zustimmungen:
    176
    Hallo,
    der schon angesprochene FI <= 30 mA Fehlt noch.

    Wie lang wird die Leitungen vom Verteiler zur Steckdose?
     
  13. #12 Moorkate, 13.12.2017
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Elektrofachkräfte sind auch nicht unbedinget Elektrofachkräfte, auch wenn die das eigentlich gelernt haben sollten.
    Bei uns in der Schule wird nach einem Wasserschaden auch ein Teil der Elektrik saniert - wenn ich mir dass so anschaue wie da gearbeitet wird - Hilfe!!! Deren Prüfer hatte vermutlich eine gelbe Armbinde mit drei Punkten bei der Prüfung dabei. Am Besten fand ich noch den von den Elektrikern mitgebrachten 1:1 Drehstrom-Adapter von 32A auf 16A.
    Lapidarer Kommentar: Soviel hängt da nicht dran! Naja, die beiden Bauheizungen haben auch nur je 9KW. Das Teil wurde von mir gleich konfisziert. Habe unter Schmerzen erst mal einen richtigen Baustromverteiler gestellt, da die Handwerker eh alles kaputt bekommen.

    mfG
     
  14. H&O

    H&O

    Dabei seit:
    16.11.2013
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    2
    Die empfohlene Materialauswahl - LS C16/3; Nym 5x2,5mm²; CEE 5x16A - ist schon ok.

    Aber: Der einzige 3pol.FI (obere Reihe) ist schon voll belegt, deshalb würde ich dem neuen Werkstattanschluss einen eigenen FI40/3/0,03 spendieren.
    Außerdem fehlt für den Elektriker noch das Material für die innere Verdrahtung im VT. H07V-K/U?; Aderendhülsen? je nach gewähltem Anschlusspunkt Vorsicherung?, Hauptschalter? oder parallel zum vorhandenen FI?. Diese Entscheidung kann der Elektriker nur Vorort treffen und ggf. auch durch Umstellungen den nötigen Platz für die 7 neuen Teilungseinheiten schaffen.
    Falls eine deiner Maschinen eine elektronische Drehzahlregelung hat, müsstest du u.U. einen FI-TypB
    einbauen.

    Gruß H&O
     
  15. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.563
    Zustimmungen:
    186
    Und gemessen wird auch nicht.

    Lutz
     
  16. Stiop

    Stiop

    Dabei seit:
    13.12.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wäre da nicht oben in der Mitte ganz rechts wo die weiße Abdeckung ist ein Platz den ich noch nutzen könnte ohne einen eigenen Fi dazuzusagen, oder geht das anschlusstechnisch nicht?
    Sonst wäre der Fi ja in Ordnung oder ?

    https://www.bauhaus.info/fi-schutzschal ... 44967?q=Fi

    Ja Anschlusskabel als Dicke Litze hab ich noch und Aderendhülsen auch!
    Brauche ich da zwingend einen Hauptschalter?
    Spannung messen und so das soll ja dann der Elektriker machen deswegen brauche ich auch kein Messgerät, da kenn ich mich nicht genug aus bzw darf das ja auch nicht.
    Möchte nur eben alles schon vorbereitet haben also zb den Wandstecker am Kabel montieren und zum Kasten führen und die Teile die er benötigt dahaben. Er kann dann das ja dann überprüfen und den Rest anschließen.


    Also falls sich da jmd angesprochen fühlt kann er sich gerne melden.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  17. #16 schick josef, 14.12.2017
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo wen Du das anschließen von einen Eli überträgst warum nicht gleich das Material bei diesen kaufen, dann gehst du auf Nummer sicher. Ich nehme zwar an ,das du auch das anschließen selbst machen willst, auch dann das Material beim Eli kaufen .Die beraten dich meistens .Bei Starkstromsteckdosen meinst sicher CEE 16A diese sind auch mit aufgebauter verdrahteter Lichtstromsteckdose erhältlich. Preis ca. 25 € Dur ersparst dir damit Kopfzerbrechen bez. Verdrahtung.Da du nur geringe E Kenntnisse hast wie man an deiner Anfrage erkennt .Als Kabel unbringt 5X 2,5 mm² verwenden
    mfg sepp
     
  18. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.563
    Zustimmungen:
    186
    RCDs sind 2 oder 4polig.

    Lutz
     
  19. sb

    sb

    Dabei seit:
    21.10.2017
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Abgesehen von den 3poligen, die sind 3polig.
     
  20. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.836
    Zustimmungen:
    637
    Aha. Beispielweise?
    Und komm jetzt nicht mit irgendeinem Plunder welcher in anderen Kontinenten zu haben ist.
     
  21. sb

    sb

    Dabei seit:
    21.10.2017
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung; ich hab von Octavian gelernt dass es die gibt. Zitat: "[3polige FIs gibt es als] Spezialausführung für symmetrische Drehstromverbraucher ohne N"

    Weil das dann keine richtigen FIs wären? :roll:
     
Thema:

Starkstromdose legen

Die Seite wird geladen...

Starkstromdose legen - Ähnliche Themen

  1. "Verlängerungskabel" in Abstellraum legen. Welches Kabel ist angemessen?

    "Verlängerungskabel" in Abstellraum legen. Welches Kabel ist angemessen?: Hallo zusammen, ich wohne in einer Mietwohnung und habe dort eine kleine Abstellkammer in meiner Küche, in der ich jedoch keine Steckdose habe....
  2. Küchensanierung - Neue Verkabelung legen

    Küchensanierung - Neue Verkabelung legen: Guten Tag zusammen, wir haben eine neue Küche erworben und dazu muss ich noch den Küchenraum sanieren. Heißt für mich, auch gleich die...
  3. Leitungen in die Installationszonen legen

    Leitungen in die Installationszonen legen: Hallo zusammen, ich habe 2015 eine Wohnung von einem Bauträger gekauft, leider hat dieser bei fast allem (auch der Elektroinstallation) gemurkst....
  4. Schalter einer Wechselschaltung Tod legen

    Schalter einer Wechselschaltung Tod legen: Hallo ich habe eine Wechselschaltung in meinem Haus und muss leider einen Schalter aus der Schaltung entfernen. Ich möchte nicht die Schaltung...
  5. Leitung von UV zur nächsten UV legen.

    Leitung von UV zur nächsten UV legen.: Hallo, und zwar habe ich eine dritte Unterverteilung in meiner Gartenhütte verlegt und möchte diese nun mit der Leitung in der Garagen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden