Starkstromleitung totlegen - welche Materialien

Diskutiere Starkstromleitung totlegen - welche Materialien im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo , ich habe ein Starkstromkabel angebohrt und möchte dieses nun totlegen . In einem anderen Thread steht auch eine kleine Geschichte zu...

  1. Duky

    Duky

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,
    ich habe ein Starkstromkabel angebohrt und möchte dieses nun totlegen .

    In einem anderen Thread steht auch eine kleine Geschichte zu dem Thema.

    Der Elektriker war schon da und hat mir die Aktion mit dem totlegen vorgeschlagen.

    Gekauft wurde nun ein Schrumpfschlauch, eine Unterputzdose und Rundsteckhülsen Spannungsfest bis 300 V (eventuell zu wenig? )

    Bin ich so gut gerüstet, oder muss ich etwas umtauschen?

    Das Kabel führt zu keinem Verbraucher und war denk ich mal für einen Herdanschluss im Keller gedacht.

    Übrigens die Leitung befindet sich im Wäschekeller.

    Gruß und Danke im Voraus

    Duky
     
  2. Anzeige

  3. #2 79616363, 05.04.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Das ginge so schon, allerdings gefällt mir der Schlumpfschrauch nicht so richtig. Iss besser als gar nix oder Isoband, aber meinetwegen. Wie schrumpfst Du denn den Schlauch?

    Deutlich besser wären geeignete Klemmen. Was für nen Querschnitt haben denn die Adern? Bis 4qmm würd ich (geeignete) Wagos empfehlen.

    Viel schöner wär, wenn man die stillzulegende Strippe auch versorgungsseitig abklemmt.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.923
    Zustimmungen:
    579
    :evil:

    Fachgerecht totgelegt ist die Leitung erst, wenn sie versorgungsseitig abgeklemmt wurde!

    Das hätte dieser "beratende" Elektriker aber auch explizit empfehlen müssen.

    Außerdem hätte er darauf aufmerksam machen müssen, dass nur ein Fachmann derartige Arbeiten ausführen darf.

    Mit seinem Ratschlag hat er sich auf gefährliches Parkett gewagt §§ §§ §§

    Greetz
    Patois
     
  5. #4 etbr.de, 05.04.2011
    etbr.de

    etbr.de

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Starkstromleitung U^^ = 690V !

    Mach lieber deinen Geldbeutel auf, und lass es einen Fachnmann machen!
     
  6. #5 Octavian1977, 05.04.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.286
    Zustimmungen:
    951
    Spannungsfest bis 300V ist nicht ausreichend!
    Bei 230V Wechselstrom beträgt die Spitzenspannung schon 325V.

    Zudem ist es nur anzuraten wenn die Leitung nicht mehr benötigt wird diese an der Anschlußstelle abzuklemmen und dort fachgerecht durch eine Elektrofachkraft zu Isolieren/Entfernen.
     
  7. #6 Nullvolt, 05.04.2011
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Wäre es nicht sinnvoller, die Leitung sachgerecht zu reparieren?

    Ansonsten hilft nur eingangsseitig abklemmen und schlimmer noch abschneiden, dann ist sie für alle Zeiten hin.

    0V
     
  8. #7 spannung24, 05.04.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Nicht jeder hat heutzutage einen Geldbeutel grrr...! :evil:
    Ich denke wir nennen tatsächlich das Forum um "lass es einen Fachmann machen"
    Wieso soll die Leitung überhaupt "tot" gelegt werden
    wenn sie nur angebohrt wurde könnte man sie ab der Stelle in der gebohrt wurde mit Stossverbindern oder einer Muffe bzw.entsprechenden Kabelverbinder (gibts 3-5polig für versch.Querschnitte verbinden.
    Manchmal kann man einen zusätzlichen Stromkreis durchaus gebrauchen vor allem wenn sogar 400V zur Verfügung stehen.
     
  9. Duky

    Duky

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Der Strom fließt von oben nach unten (wurde vom Elektriker gemessen)

    Das Kabel haben wir nicht gänzlich entfernt, sondern nur das schadhafte Stück rausgeschnitten.

    Die Leitung wo der Strom durchfließt , wurde mit Lüsterklemmen und Isolierband geschützt.
    Diese legte ich dann in eine wasserdichte Abzweigdose, welche ich schräg an die Wand geschraubt habe.

    Die andere Hälfte wurde mit den Abisolierklemmen geschützt (dort fließt ja kein Strom) und wieder in die Wand gelegt.

    Soll Ich etwas umbauen, oder kann man alles so lassen?
     
  10. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    39
    Alle Herstellerangaben beziehen sich immer auf den Effektivwert der Wechselspannung.....also hier bis 300V Effektivwert.
     
  11. #10 Octavian1977, 08.04.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.286
    Zustimmungen:
    951
    Zitat aus dem Datenblatt von Helukabel Technische Daten zu JYStY
    "... Betriebsspannung (Spitzenwert)
    0,6mm 300V..."

    Soviel dazu alle Herstellerangaben sind Effektivwerte.
     
Thema:

Starkstromleitung totlegen - welche Materialien

Die Seite wird geladen...

Starkstromleitung totlegen - welche Materialien - Ähnliche Themen

  1. Hausbau, jetzt schon Materialien kaufen?

    Hausbau, jetzt schon Materialien kaufen?: Hallo, ich habe letzte Woche angefangen in einer großen "Haustechnikfirma" zu arbeiten. Ich bin grade dabei das Lager aufzuräumen und auf...
  2. Parallelführung einer Starkstromleitung mit Kleinspannungs- und Datenleitungen in einem Leerrohr

    Parallelführung einer Starkstromleitung mit Kleinspannungs- und Datenleitungen in einem Leerrohr: Hallo zusammen! Zur Verbindung zweier Wohnhäuser wurden im Erdreich in einem flexiblen Kabelschutzrohr DN70 (Innendurchmesser 7 cm) Schwachstrom-...
  3. Materialien zum lernen (Strom und Spannung messen)

    Materialien zum lernen (Strom und Spannung messen): Hallo, ich mache eine Ausbildung zum Elektroniker. Nun würde ich gerne neben der Schule üben, d.h. Strom, Widerstände und Spannung messen. Was...
  4. Starkstromleitung?

    Starkstromleitung?: Hallo Leute, ich bin neu hier im Forum und hoffe ihr könnt mir helfen. Ich bin Student und wohne im Moment in einer 2Stöckigen Wohnnung....
  5. starkstromleitung?

    starkstromleitung?: Hallo, ich habe keine Ahnung, ob ich hier richtig bin, aber ich probier es mal:-) ich, weiblich , ohne jede Ahnung von Elektrik, bin gerade...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden