Staubsaugermotor Dyson

Diskutiere Staubsaugermotor Dyson im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Liebe Community, seit nunmehr 10 Jahren lief der Staubsauger Dyson DC 08 ohne Probleme. Neulich begann er aber mit dumpfen "flatternden"...

  1. #1 Mondisso, 18.11.2015
    Mondisso

    Mondisso

    Dabei seit:
    18.11.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Community,

    seit nunmehr 10 Jahren lief der Staubsauger Dyson DC 08 ohne Probleme. Neulich begann er aber mit dumpfen "flatternden" Geräuschen. Auch die Leistung ließ frequentiert nach. Für mich war klar, dass die Kohlen hinüber waren. Neue bestellt, Dyson auseinander genommen, Kohlen ruckzuck gewechselt, zusammen gebaut und Testlauf: er lief- allerdings wieder mit diesem Geräusch. Sauger wieder demontiert, Motor (Typ YDK YV-2201) ausgebaut und beiseite gelegt und offen getestet. Und da sah ich erst, woher das oben beschriebene Geräusch kam: die Kohlen werfen ein immenses Feuerwerk. Der gesamte Kollektor ist mit einem Funkenschweif umgeben.

    Meine Frage: warum eine solch große Funkenbildung?

    Der Kollektor sieht m.E. noch gut aus. Kaum eingelaufen.
    [siehe Bild] Am Entstörkondensator kann es doch nicht liegen, oder? Mit dem verbauten TOC hat das doch sicher auch nichts zu tun?


    [​IMG]

    Vielen Dank vorab!
    Mondisso
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 18.11.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.233
    Zustimmungen:
    943
    Warum kann das nicht am Entstörkondensator liegen?

    Eine der wichtigen Aufgaben dieses Bauteil ist es das Bürstenfeuer maßgeblich zu reduzieren.
     
  4. #3 Mondisso, 18.11.2015
    Mondisso

    Mondisso

    Dabei seit:
    18.11.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Besten Dank für die Antwort. Das war ja meine erste Vermutung, wollte es aber nicht wahr haben :wink:

    Jetzt müsste ich in Erfahrung bringen, wo ich den Kondensator auftreiben kann. Hab ein ähnliches Modell gesehen- MKP-X2-Funkentstör-Kondensator radial bedrahtet 0.22 µF 275 V/AC

    Könnte das passen?
     
  5. #4 Octavian1977, 18.11.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.233
    Zustimmungen:
    943
    Spannung und Kapazität müssen passen.
    Die Spannung des Kondensators darf natürlich über der vorhandenen Spannung liegen.

    bei 230V~ muß der Kondensator mindesten für 360V ausgelegt sein.
    Kapazität ist identisch der verbauten zu wählen
     
  6. #5 Mondisso, 18.11.2015
    Mondisso

    Mondisso

    Dabei seit:
    18.11.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hmm... die Kapazität kann ich dem im obigen Bild nicht entnehmen. Ein baugleicher Motor hat aber die besagten 0,22 µF (Typ X2). Der bei unserem Motor X1

    Unterschied zwischen X2 und X1??
     
  7. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    583
    Die Kapazitaet ist mit 224K angegeben -->
    http://www.elektronik-kompendium.de/sit ... 109061.htm
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.538
    Zustimmungen:
    588
    Und wenn du das noch so oft wiederholst, der Unsinn wird dadurch nicht wahr.
     
  9. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.538
    Zustimmungen:
    588
    Such nicht am Kondensator. Bürstenfeuer bedeutet entweder Windungsschluß und damit viel zu hoher Strom. Und diesen kann man messen
    oder Schwergängigkeit und dadurch ebenfalls zu hoher Strom.
    3. Möglichkeit das Lager ist defekt und der Rotor stößt beim Betrieb an die Halterung der Kohlen.

    Am Wahrscheinlichsten ist das 1. und dann ist der Motor und wahrscheinlich auch der Sauger ein Fall für die Tonne.
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.898
    Zustimmungen:
    577
    :arrow:
    Bürstenfeuer entsteht auch, wenn die Kohlen nicht entsprechend dem Radius des Kollektors angepaßt wurden.
    Den Vorgang des Anpassens nennt man "einschleifen".
    .
     
  11. #10 Mondisso, 19.11.2015
    Mondisso

    Mondisso

    Dabei seit:
    18.11.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Das würde ich mal testen wollen. Ich hab schon einen passenden Kondensator geordert... und wenn das Feuerwerk dann immernoch vorhanden ist, wandert der Motor in die von dir besagte Tonne.

    @patois: danke auch dir für den Tipp- das mit dem Einschleifen mag ja stimmen, aber nach Einsatz der neuen Bürsten war genau das selbe "flatternde"- vom Bürstenfeuer erzeugte Geräusch zu vernehmen, welches vor dem Wechseln schon vorhanden war. Wie eingangs schon erwähnt, lief der Motor im Sauger schon knapp 10 Jahre und das Geräusch durch das Bürstenfeuer trat plötzlich auf. Na mal schauen... ich tausch mal den Kondensator aus.

    Bin mal gespannt...
     
  12. #11 Moorkate, 19.11.2015
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Also genaugenommen gehört diese Anfrage in ein Hausgeräteforum z.B. Teamhack.

    mfG
     
  13. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.538
    Zustimmungen:
    588
    Warum? Ich hab hier in der Firma DC Motoren von 5W - 40kW und das ist nichts anderes als so ein Universalmotor im Staubsauger.
     
  14. gl2

    gl2

    Dabei seit:
    05.04.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    War die OP erfolgreich???
    Mein Dyson-Motor macht seit heute nämlich genau die gleiche Lichtshow. :x
     
  15. #14 Moorkate, 05.04.2016
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Die Lager sind nicht staubdicht und werden mit der Zeit schwergängig. Entweder brennt der Motor durch oder die Kohlen runten. Ansonsten empfehle ich 'Teamhack'

    mfG
     
  16. #15 Hoogray, 18.06.2016
    Hoogray

    Hoogray

    Dabei seit:
    18.06.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, mich würde auch mal interessieren, was aus dem Motor geworden ist. Haben die Tipps denn irgendwas gebracht? :? Auch mein Dyson sprüht aktuell leider Funken, fast wie an Silvester hier :D

    Denke das würde sicherlich noch mehreren hier helfen, da das Problem wohl kein Einzelfall ist - leider.[/url]
     
  17. #16 Moorkate, 26.06.2016
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Ein neuer Motor gibt es für unter 40,-€ inkl. Versand, wenn es kein originaler sein muss.
    Ich würde mich mit Austausch der Kohlen und der Lager nicht beschäftigen, sondern komplett tauschen - dann ist Ruhe.

    Ansonsten gehört das Thema ins Hausgeräteforum!!!

    mfG
     
Thema:

Staubsaugermotor Dyson

Die Seite wird geladen...

Staubsaugermotor Dyson - Ähnliche Themen

  1. Bürstenfeuer Staubsaugermotor

    Bürstenfeuer Staubsaugermotor: Hallo zusammen, hab heute meinen Nass-Trockensauger zerlegt, da er nicht mehr richtig saugt. Alles gereinigt, ausgeblasen usw. Allerdings...
  2. Staubsaugermotor umfunktionieren

    Staubsaugermotor umfunktionieren: Hallo! Ich habe schon eine Anfrage zum Staubsaugermotor bei gutefrage.net gestellt, mich dann aber entschlossen, mich hier anzumelden....
  3. Frage - Staubsaugermotor

    Frage - Staubsaugermotor: Hatte gerade Zeit unseren Staubsauger zu reparieren - oder besser auch nicht. Problem. Von gestern auf heute macht der Motor so komische...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden