Steckdose anschließen - Verwirrung um aktuelle Verkabelung

Diskutiere Steckdose anschließen - Verwirrung um aktuelle Verkabelung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, da sich in meinem Flur leider keine Steckdose befindet, aber bereits Unterputzdosen vorhanden sind, würde ich gerne eine Steckdose...

  1. #1 Brainwash, 17.06.2021
    Brainwash

    Brainwash

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da sich in meinem Flur leider keine Steckdose befindet, aber bereits Unterputzdosen vorhanden sind, würde ich gerne eine Steckdose nachrüsten. In der Unterputzdose werden bereits ein paar Kabel verteilt, allerdings werde ich aus der Verkabelung aktuell nicht schlau.
    Als Mechatroniker ist mir Elektrik zwar nicht fremd, für gewöhnlich hören meine Arbeiten allerdings bei 48V auf, weshalb ich mich bei 230V lieber nochmal vergewissern möchte.

    Ich habe ein Bild der Verkablung so wie einen Schaltplan zur Verkabelung angehängt. Der Schaltplan ist zwar etwas unübersichtlich, aber ich habe versucht die Position der Kabel möglichst nahe an der Realität zu lassen. Von der Unterputzdose gehen Leitungen nach unten, links und rechts weg. Nach unten führen sie zum Lichtschalter, links und rechts kann ich nicht vollständig nachvollziehen wo die Leitungen lang laufen.
    IMG_20210617_175552.jpg Verkabelung-Unterputzdose-Flur.png

    Die Verbindungen X1 und X2 sind soweit klar. Warum aber der schwarze Außenleiter bei X3/X5 mit dem Neutralleiter und der braune Außenleiter bei X4 mit dem Schutzleiter verbunden ist verstehe ich nicht. Sind hier irgendwelche Kabelfarben vertauscht oder stehe ich gerade einfach auf dem Schlauch?
     
  2. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.668
    Zustimmungen:
    399
    Also dem Strom sind Farben egal - soweit vorweg. Der Blaue kann und darf auch ein Schaltdraht (Korrespondierende) sein. Der gegn darf nur als Schutzleiter genutzt werden, ist hier aber auch ein Schaltdraht. Gibt es einen Serienschalter oder Wechselschalter im Flur
     
  3. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    11.992
    Zustimmungen:
    964
    Sieht auch nicht aus wie eine Schalterdose, erst recht keine tiefe Schalterdose. Steckdose kannst du dort nicht einbauen.
     
  4. #4 alzerJung, 18.06.2021
    alzerJung

    alzerJung

    Dabei seit:
    22.05.2020
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    82
    Erst mal großes Lob. Hab hier noch nie gesehen, dass ein Fragesteller ein Schaltbild beilegt.

    Ferndiagnose hat natürlich ihr Tücken, also sei vorsichtig.

    X1 ist wohl PE,
    X2 ist wohl N und
    X3 ist wohl L1

    Nach unten gehen 2 x 3 Adern weg und enden alle in einem Lichtschalter? Wie sieht der aus? Und wie ist die Verkabelung da?

    Von X3 gehen 3 Adern nach unten weg. Ich rate mal, dass du unter den Lichtschalter noch eine Steckdose setzen kannst und die Verkabelung so ändern kannst, dass du da auch N hast und die Steckdose anschließen kannst.
     
  5. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    11.992
    Zustimmungen:
    964
    Dann wäre da sicher eine Steckdose:D und selbst dann bräuchte man nicht 2 mal Phase und müsste den gn/ge Draht missbrauchen
     
  6. #6 Octavian1977, 18.06.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    28.518
    Zustimmungen:
    1.768
    Der Missbrauch des Grüngelben als was anderes als PE ist zu aller erst zu berichtigen im Zweifelsfall durch die Verwendung neuer Leitungen.
    Was dort nun welche Funktion hat lässt sich erst durch messen feststellen.
    auch das grüngelb immer PE ist, kann man so nicht erkennen, auch wenn das hier aufgrund der Verklemmung sehr wahrscheinlich zu sein scheint.

    Messen, ist die einzige Methode die Aufschluß bringt.
     
  7. #7 alzerJung, 18.06.2021
    alzerJung

    alzerJung

    Dabei seit:
    22.05.2020
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    82
    Äh, wie denn? Ich gehe mal davon aus, dass nach unten kein N weggeht. Und ohne N keine Steckdose. Aber dreimal L1 !!

    Man muss gucken, was an den Schaltern ankommt. Dann können wir weitersehen.
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    11.992
    Zustimmungen:
    964
    Sinn macht das alles nicht, falls der Plan überhaupt stimmt.
     
    patois gefällt das.
  9. #9 Octavian1977, 18.06.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    28.518
    Zustimmungen:
    1.768
    Wenn das alles geklärt ist, wäre noch zu ermitteln ob es für den Stromkreis schon einen FI TypA 30mA gibt, wenn nicht ist dieser entsprechend nach zu rüsten und auch messtechnisch zu prüfen!
     
  10. #10 Pumukel, 18.06.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.394
    Zustimmungen:
    2.705
    Wer das da installiert hat war ein Bastler ( um nicht zu sagen ein Pfuscher) vor dem Herrn aber auf keinen Fall eine Elektrofachkraft ! Schon die Verwendung der Grün/Gelben Ader als Schaltdraht ist ein Klares und Absolutes NO GO
     
  11. #11 Pumukel, 18.06.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.394
    Zustimmungen:
    2.705
    Von Links kommt bei dir die Zuleitung mit L +N +PE und rechts geht eine 5 Adrige Leitung weg mit Dauer L , geschaltetem L für eine Lampe , Geschalteter L für eine andere Lampe , der N und der PE . Nach unten gehen 2 Leitungen mit je 3 Ader weg. 2 Davon sind generell nur als PE zulässig . Bleiben 2 Schwarze Adern und 2 Blaue Adern übrig .
    Wenn du da unter den Schaltern eine Steckdose verwenden willst brauchst du da schon mal den L in Schwarz, den PE und den N in B lau . bleiben noch je eine Schwarze Ader und eine Blaue Ader übrig und die Reichen auch für deine 2 Lampen als Schaltdraht . Wobei dann eben eine blaue Ader da die falsche Farbe hat und da wenigstens dauerhaft mit braunem Schrumpfschlauch auf beiden Seiten gekennzeichnet werden sollte . Und bei neuer Steckdose ist der 30mA FI zwingend erforderlich.
    Das ist eine Aufgabe für eine Elektrofachkraft und nicht für einen Laien .
     
  12. #12 Octavian1977, 18.06.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    28.518
    Zustimmungen:
    1.768
    Bisschen Spekulativ.
    die Zuleitung kann genauso gut von rechts kommen mit zwei integrierten Schaltadern und links nur noch eine Steckdose angeschlossen sein, oder von unten, oder, oder...
     
  13. #13 Stromberger, 18.06.2021
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.501
    Zustimmungen:
    786
    Es wundert mich jetzt, dass dieser Hinweis nicht bereits in Beitrag #2 aufgekommen ist!
     
    Elektro-Blitz gefällt das.
  14. #14 Pumukel, 18.06.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.394
    Zustimmungen:
    2.705
    von unten kann sie nicht kommen ! und ob die Zuleitung nun von Rechts oder von Links kommt ist so was von Egal !
     
  15. #15 Octavian1977, 18.06.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    28.518
    Zustimmungen:
    1.768
    kann schon, wer sagt, daß da was normgerecht verdrahtet ist?
    mindestens ein Grüngelber ist schon mal falsch, oder der einzig richtige :eek::confused:?
     
Thema:

Steckdose anschließen - Verwirrung um aktuelle Verkabelung

Die Seite wird geladen...

Steckdose anschließen - Verwirrung um aktuelle Verkabelung - Ähnliche Themen

  1. Tae Steckdose korrekt anschließen

    Tae Steckdose korrekt anschließen: Ich hab momentan folgendes Problem. Mein Router sitzt im Keller und das Telefon eine Etage höher. Da mein Telefon Signal über den...
  2. Steckdose anschließen funktioniert nicht

    Steckdose anschließen funktioniert nicht: Hallo! Ich möchte eine Steckdose einbauen, aber da etwas funktioniert nicht. Ich verstehe nicht was ich falsch mache. Ich habe ein paar mal die P,...
  3. Alte Kabel, Lichtschalter / Steckdosen Kombi anschließen

    Alte Kabel, Lichtschalter / Steckdosen Kombi anschließen: Hallo zusammen, mein Haus ist Baujahr 70 und hat, bis auf die neu gemachte Küche, noch keinen Schutzleiter. Ein alter Dimmlichtschalter (Kombi...
  4. Aufputzsteckdose mit Klemmanschlüssen anschließen

    Aufputzsteckdose mit Klemmanschlüssen anschließen: Hallo, Ich hab eine komplette Anfängerfrage :rolleyes: Wir haben im Baumarkt eine Aufputzsteckdose gekauft und ich bin davon ausgegangen das man...
  5. Unterputz-Steckdose mit Aufputz NYM Leitung anschließen

    Unterputz-Steckdose mit Aufputz NYM Leitung anschließen: Hallo zusammen, ich baue gerade einen Kellerraum aus und werde in diesem Zuge die E-Installation teilweise modernisieren. Da es ein Arbeitsraum...