Steckdose Einbautiefe

Diskutiere Steckdose Einbautiefe im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich habe in einem Altbau eine Unterputzdose mit einer sehr geringen Tiefe. Darin war eine uralte Steckdose, bei der die Kabel noch verschraubt...

  1. #1 Pruegelsepp, 16.08.2016
    Pruegelsepp

    Pruegelsepp

    Dabei seit:
    16.08.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe in einem Altbau eine Unterputzdose mit einer sehr geringen Tiefe.
    Darin war eine uralte Steckdose, bei der die Kabel noch verschraubt waren. Ich wollte diese duch eine neue Steckdose ersetzen, aber die steht dann durch die größere Einbautiefe vor.
    Gibt es auch "flachere" normgerechte Steckdosen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Steckdose Einbautiefe. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octavian1977, 16.08.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.212
    Zustimmungen:
    543
    Was heißt "Sehr gering"?
    Es gibt zwei tiefen von Gerätedosen 46mm und 66mm und zwar schon seit Erfindung der Unter Putz installation.
    Entweder hast Du hier eine nicht normkonforme Dose, die müsstest Du dann sowieso ersetzen, oder aber Du hast Deine Steckdose nicht richtig eingesetzt.
    In beide Norm Dosen passen Schalter und Schukosteckdosen jedes Herstellers und fast jeden Types.
    Einzige Ausnahme sind Spezialtypen wie z.B. CEE oder Perilex Drehstromdosen oder diese neuen wandbündigen Systeme.

    flachere Dosen wären wegen fehlender Wärmeabfuhr nicht zulässig, auch sind in den 46mm Dosen keine Klemmen hinter den Einbauten zulässig.
     
  4. #3 Pruegelsepp, 16.08.2016
    Pruegelsepp

    Pruegelsepp

    Dabei seit:
    16.08.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Dane für die Antwort.
    Ich muss die Tiefe noch mal messen. Mir erschien die Dose aber flscher als die üblichen. Es handelt sich übrigens um eine Installation aus DDR-Zeiten.
     
  5. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.912
    Zustimmungen:
    125
    Nicht tief genug eingeputzt und dann Rand abgeschliffen?

    Ciao
    Stefan
     
  6. #5 kaffeeruler, 17.08.2016
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    in den alten Zeiten gab es auch Schalterdosen mit 35mm tiefe
     
Thema:

Steckdose Einbautiefe

Die Seite wird geladen...

Steckdose Einbautiefe - Ähnliche Themen

  1. Steckdose per Funk schaltbar machen

    Steckdose per Funk schaltbar machen: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei unser Schlafzimmer zu renovieren und möchte dabei auch an der Lichtsituation etwas ändern. Im Moment ist...
  2. N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter

    N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter: Hallo zusammen, Habe das kleine problem dass ich ein wlan lichtschalter kaufen möchte der aber ein Nullleiter benötigt. Jetzt möchte ich den...
  3. Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet

    Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet: Hallo! aus Mangel an Steckdosen wollte ich eine alte, einfache Steckdose gegen eine 3-fach Steckdose austauschen. Beim Öffnen der alten Steckdose...
  4. Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung

    Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung: Servus, habe vor paar Tagen mal wieder mit einem Elektrodenschweißgerät bis 140 Ampere versucht zu schweißen. Im Keller habe ich angefangen und...
  5. Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen

    Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen: Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden