Steckdose: Spannung an beiden Kontaktenöffnungen?

Diskutiere Steckdose: Spannung an beiden Kontaktenöffnungen? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, mir ist aufgefallen, dass 2 Steckdosen in meinem Badezimmerschrank nicht funktionieren. Habe leider keinen Multimeter, habe...

  1. coorgun

    coorgun

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    mir ist aufgefallen, dass 2 Steckdosen in meinem Badezimmerschrank nicht funktionieren.

    Habe leider keinen Multimeter, habe deshalb mit einem Spannungsprüfer/Phasenprüfer in beiden Kontaktenöffnungen geprüft.

    Normalerweise muss der Phasenprüfer ja nur an einer Kontaktöffnung leuchten?
    Bei mir hat er an beiden geleuchtet - an einem stark und an einem halbstark.

    Ich vermute, an beiden Kontaktenöffnungen liegt somit Spannung an und die Differenz ist zu klein, um Geräte daran zu betreiben (< 220V) .

    Aber woher kann das kommen?

    Aus der Wand kommt ein Stromkabel mit blau, braun und gelb-grün. Alle drei sind korrekt an einer Steckdose angeschlossen und die zweite Steckdose ist parallel zu der ersten angeschlossen.

    Dann muss der Fehler (was kann hier grundsätzlich ursächlich sein?..) bereits "im Stromkabel" liegen?
    Was kann ich hier tun/prüfen?

    Vielen Dank im voraus!
     

    Anhänge:

    • SD.jpg
      SD.jpg
      Dateigröße:
      340,6 KB
      Aufrufe:
      34
  2. Anzeige

  3. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    194
    Man kann also schonmal davon ausgehen, dass du heller im Kopf bist als so mancher Elektriker. :D

    Trotzdem würde ich dir dringend empfehlen einen zu rufen... Hier liegt scheinbar eine Leiterunterbrechung des Neutralleiters vor.
     
    elo22 gefällt das.
  4. coorgun

    coorgun

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Hmm, OK - vielen Dank für den Tip, schUk0!
     
  5. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    194
    Gerne...dein Foto war da übrigens auch nicht sehr erhellend.
    Es sah jetzt erstmal nicht grundverkehrt aus.

    Aber wenn man seine Beine nicht mehr spürt, liegt das auch selten an den Beinen selbst. ;)

    Hier müssen Messungen mit entsprechenden Geräten gemacht werden.
     
  6. coorgun

    coorgun

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ich kann mir morgen einen Mulimeter besorgen und ausmessen.
    Hilft mir dann aber wahrsch. auch nicht weiter, wenn ich weiss, dass links 97V und rechts 220V sind - muss dann wohl doch den Bauträger (bzw. seinen Elektriker) auf den Teppich rufen (Neubau) ..
     
  7. eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    732
    Mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit ist der N (normalerweise die blaue Ader) irgendwo unterbrochen.
    Dadurch, dass er in der Leitung neben dem spannunsgführendem L (meist braun) liegt, kommt es dann zu kapazitiven Einstreuungen, die den 1pol. Spannungsprüfer leicht glimmen lassen.

    Die Unterbrechung wird höchstwahrscheinlich am anderen Ende der Leitung sein, an irgendwelchen Klemmstellen. In seltenen Fällen kann auch die Ader in der Leitung gebrochen sein. Soweit ich das erkenne, ist das eine flexible Leitung.
     
  8. coorgun

    coorgun

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ah OK, das klingt plausibel, Danke!
    "Am anderen Ende" wäre der Verteilerkasten, oder?
     
  9. eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    732
    Möglich, oder eine Verteilerdose, oder hinter einer anderen Steckdose, oder ....
     
  10. coorgun

    coorgun

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    :(
     
  11. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.696
    Zustimmungen:
    717
    Dem Satz "Alle drei sind korrekt an einer Steckdose angeschlossen" möchte ich widersprechen.

    Auf dem Bild ist zu sehen, daß hier flexible Adern an der Steckdose mit Aderendhülsen eingeführt wurden.
    Mit ist derzeit keine Steckdose bekannt an deren Steckklemmen flexible Adern zulässig sind, auch nicht mit Aderendhülse.
     
  12. coorgun

    coorgun

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    OK, aus meiner "Laien"- Sicht korrekt. Im Sinne "plus ist minus und rot ist blau" o_O
    Hat der Schreiner angeschlossen, der uns den Badezimmerschrank gemacht hat ..
     
  13. coorgun

    coorgun

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    ... dann könnte ja auch theoretisch sein, dass der Nullleiter direkt an der Dose schlechten Kontakt hat?
    Ich bau's mal auseinander und messe direkt am Stromkabel.
     
  14. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.696
    Zustimmungen:
    717
    eher weniger, da dort kein Nulleiter vorhanden ist, wenn dann hättest Du schon Spannung auf dem Gehäuse.

    Die flexiblen Adern gehören OHNE HÜLSE in eine passende Klemme und von dort aus mit einem Starren an die Steckdose.
    (z.B. Wago 221 oder 222)
     
  15. coorgun

    coorgun

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    OK, Danke!
     
  16. Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    251
    Dann hat der Schreiner an dem Wandanschluss den Neutralleiter nicht richtig angeschlossen.
    Da dieser es auch nicht gerade darf, an besten das ganze von einem Fachmann überprüfen lassen.
     
  17. coorgun

    coorgun

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Das verstehe ich nicht (kein Fachmann, sorry) - Aus der Wand hängt ein Stromkabel (mit blau, braun und Erde) und diesen hat er direkt an die Steckdose angeschlossen.
    Hier kann man doch nur direkt an der Steckdose etwas falsch anschliessen? Das mit dem Wandanschluss verstehe ich nicht :(

    Danke!
     
  18. eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    732
    Andere Frage: haben diese beiden Steckdosen schon mal funktioniert?
     
  19. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.696
    Zustimmungen:
    717
    Ich vermute, daß diese Leitung nicht aus der Wand kommt, da sie flexibel ist.
    Flexible Leitungen dürfen nicht im Putz verlegt werden (maximal im Rohr Unter Putz).
    Wahrscheinlich geht diese Leitung nur in eine Anschlußdose hinter dem Schrank.
    Der Schreiner hätte her gar nicht aktiv werden dürfen, denn nur Elektrofachkräfte dürfen an elektrischen Anlagen arbeiten.
    Wenn er dies hier auch noch als Firma gemacht hat ist das um so mehr verwerflich, da er hierfür auch noch Geld erhalten hat.
     
  20. coorgun

    coorgun

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Glaube ich nicht. Der Schrank war seit Monaten fertig, hatte die Dosen aber noch nie gebraucht.
     
  21. coorgun

    coorgun

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    OK, dann muss ich auch den Schrank abnehmen. Werde dann berichten :)
     
Thema:

Steckdose: Spannung an beiden Kontaktenöffnungen?

Die Seite wird geladen...

Steckdose: Spannung an beiden Kontaktenöffnungen? - Ähnliche Themen

  1. Steckdose durchmessen mit DUSPOL Digital

    Steckdose durchmessen mit DUSPOL Digital: ich habe gestern mit einem Benning Duspol Digital an einer Steckdose gemessen. Die Position der Phase wird angezeigt. Zwischen L1 und Nullleiter...
  2. Spannung und Ladung von Kondensatoren berechnen!

    Spannung und Ladung von Kondensatoren berechnen!: Guten Abend, ich tue mich zuzeit echt schwer mit der Berechnung bestimmter Werte bei Kondensatoren, speziell der Spannungen von Kondensatoren....
  3. LED's an Steckdose anschließen.

    LED's an Steckdose anschließen.: Ich möchte mir einen Strahler bauen, dazu habe ich noch 4 sehr starke LED's rumliegen ( Vero - BXRC-35E10K0-B-73-SE). Eine LED läuft bei 50,7V mit...
  4. Geeignete Informationsquellen zum Thema Arbeiten unter Spannung?

    Geeignete Informationsquellen zum Thema Arbeiten unter Spannung?: Guten Morgen :) Ich suche informationsreiche und seriöse Quellen zum Thema Arbeiten unter Spannung bis 1000 Volt im Ausbildungssegment Zähler da...
  5. unbekannte Steckdose part 2

    unbekannte Steckdose part 2: Hallo zusammen, Kennt einer von euch diesen Typ Steckdose ? Danke schonmal für die Rückantwort. Gruss Peter
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden