Steckdosen funktionieren nicht mehr, Sicherung drin!

Diskutiere Steckdosen funktionieren nicht mehr, Sicherung drin! im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Halo Zusammen, ich hoffe dass dies hier der richtige Bereich des Forums ist. Gestern haben wir in unserer neuen Wohnung in die wir am 01....

  1. #1 Kubikfranz, 13.08.2017
    Kubikfranz

    Kubikfranz

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Halo Zusammen,
    ich hoffe dass dies hier der richtige Bereich des Forums ist.

    Gestern haben wir in unserer neuen Wohnung in die wir am 01. September einziehen eine Lampe austauschen wollen. Diese habe ich ordnungsgemäß abgehangen. Leider passte die neue nicht. Ich habe dann die Kabel abisoliert. Nun kommt das komische:

    Seitdem funktionieren einige Steckdosen nicht mehr. Ein Zimmer ist komplett dunkel, im Flur funktioneirt das Licht aber die Steckdosen nicht mehr (obwohl diese an einer Sicherung hängen (getestet bei Lampe aufhängen). Im Wohnzimmer funktioniert an einer Wand nichts mehr, alles andere geht... Das Zimmer dahinter ist wie gesagt dunkel...

    Sicherungen sind ALLE drin, auch im Keller sind die Schraubsicherungen alle in Ordnung.

    Gibt es hier jemanden der vielleicht eine grobe Problemlösung geben kann? Ansonsten müssen wir wohl über den Vermieter einen Elektriker rufen, hoffentlich ist das Problem nicht all zu schlimm.
     
  2. Anzeige

  3. #2 kaffeeruler, 13.08.2017
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    18
    Neue Lampe montiert od nicht?
    Kommen an der alten leuchte mehr als 3 Adern an ?

    FI ist auch noch drin (falls vorhanden)
     
  4. #3 Kubikfranz, 13.08.2017
    Kubikfranz

    Kubikfranz

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nein, die Lampe ist ab. An der Lampe kommt einmal Erde und je zweimal schwarz und blau an... was mich schon wudnert aber ich mir nichts bei denke.

    Der FI ist drinnen.
     
  5. #4 leerbua, 13.08.2017
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.487
    Zustimmungen:
    630
    ... und wie war die Lampe die du "abgehangen" hast angeklemmt?

    Ich gehe stark davon aus daß zumindest die zwei blauen Adern miteinander verbunden waren!
    (vermutlich die beiden schwarzen ebenso - ansonsten hätte die zweite ja isoliert sein müssen)
     
  6. #5 Kubikfranz, 13.08.2017
    Kubikfranz

    Kubikfranz

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Aber Wie soll ich, wenn ich doch die Leitungen miteinander verbinde, dann noch die Lampe anschließen?

    Kann das wirklich die Lösung des Problems sein, dass einige Steckdosen sowie ein ganzes Zimmer nicht mehr funktionieren?
     
  7. #6 kaffeeruler, 13.08.2017
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    18
    Du verwendest einfach ne z.B Wago 221-413 usw..

    In altbauten ist es durchaus üblich das der Deckenanschluss der Leuchte auch gleichzeitig eine Abzweigdose war..

    Nun hast du die Adern getrennt und dabei wohl den N für die restlichen Steckdosen unterbrochen.
    Ob dies wirklich so ist und welche Ader nun was sein könnte kann man ohne messen nicht beurteilen, dafür gibt es zu viele variablen und Hobbybastler die oftmals ihr Unwesen getrieben haben in einer Installation
     
  8. #7 Kubikfranz, 13.08.2017
    Kubikfranz

    Kubikfranz

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Schonmal gut zu wissen. Altbau ist halt Ansichtssache, das Haus ist von 1979. Eine WAGO war da nicht verbaut, das hätte ich definitiv gesehen...
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.633
    Zustimmungen:
    152
    Dann hättest Du ja aber auch sehen müssen, was vorher womit verbunden war!?
     
  10. #9 Kubikfranz, 13.08.2017
    Kubikfranz

    Kubikfranz

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Naja ich sage mal so, nein. Ich hab die Sicherung rausgemacht, die Lampe ageschraubt, das Kabel abgemacht und die Lampe weggelegt. Beim Wiederhochschauen habe ich dann da 5 Kabel blitzen sehen....
     
  11. #10 Strippe-HH, 13.08.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    233
    Dann verbinde doch ganz einfach die beiden blauen miteinander und probiere es noch mal.
     
  12. #11 Kubikfranz, 14.08.2017
    Kubikfranz

    Kubikfranz

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Hilfe und danke für den Tipp mit der Abzweigdose. Ich habe gestern die Kabel verbunden (ohne Lampe), es ist tatsächlich gleichzeitig eine Abzweigdose und alles hat wieder Strom.
     
  13. #12 audi-raser, 17.08.2017
    audi-raser

    audi-raser

    Dabei seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    1
    Dann hätte die Lampe bzw. der Deckenanschluss ja Dauerspannung für die Lampe, oder hab ich da 'nen Denkfehler? Geschrieben hat der TE "5 Drähte kommen aus der Decke, 1x gn/gb, 2x bl, 2x sw.

    mfg audi-raser
     
  14. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Nicht unbedingt.

    In meiner Gegend habe ich oft gesehen, dass (Einzelader in Rohr) die Phase ungeschnitten durchgezogen wurde, und durch oftmaliges Malern diese bereits 'unter Putz' lag.


    Mich stört das 1x gn/ge da eher mehr......
     
  15. #14 Strippe-HH, 17.08.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    233
    Das gibt es aber in Rohranlagen älterer Gebäude oft dass Zuleitungen über die Deckenbrennstellen geschliffen werden. Machen kann man da bei einer Erneuerung der Einzeladern relativ wenig wenn keine Wände aufgefräst werden sollen weil die Wohnung bewohnt ist.
    Hilfreich wäre es höchstens L,N+PE-Adern einseitig 2x einzuziehen und über die Deckenbrennstelle wo ja immer zwei Rohre enden diese zur nächsten Abzweigdose durchschleifen.
    Aber wenn die Rohre nur PG.9 oder 11 sind und 6 Adern da einziehen, das wird schon bös eng.
     
  16. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Man könnte auch eine Deckenauslassdose installieren, in der auch etwas mehr Platz zum Klemmen ist. meist waren die 2 Rohre ja nur deckenbündig gekürzt, und der Lampenanschlussraum wurde als Klemmdose benutzt.

    Aber oftmals will man die Schilfmatten-Stuck Decke nicht mal schief anschauen.....
     
  17. #16 Strippe-HH, 17.08.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    233
    Und was machst du wenn du so eine "Torte" in der Mitte hast und da kommen zwei Rohre an?
    In den über Hundert Jahre alten Jugendstilhäusern da war ohnehin viel Aufputz verlegt gewesen und wenn eine Wohnung saniert wurde, da wurde alles unterputz verlegt, selbstverständlich war dann nur ein Auslass dort in der Deckenmitte gewesen auch wenn zwei Rohre dort endeten.
    Gebäude die so um 1923 bis 1939 erbaut wurden hatten auch Schilfdecken und Bergmannrohre, auch dort sah man Installationen die über die Deckenbrennstellen geschliffen waren. aber es waren oft nur Schaltungen,
    aber selten Steckdosen.
    Erst in den Wiederaufbaujahren nach dem Krieg, da musste viel mit Material gespart werden und da wurde diese Marotte leider angewendet.
    Bei heutigen Rohrinstallationen, wie diese noch in einigen Bundesländern, der Schweiz und in Österreich angewendet werden, da werden wo die Leuchtenstellen sind, Deckenverteilerdosen in den Betondecken eingesetzt
     
  18. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Also ich ahbe hier in AT schon viele Rohrinstallationen gesehen, aber noch NIE eine Deckendose. Da steht normalerweise einfach nur das Leerrohr aus der Decke raus.
     
  19. #18 Strippe-HH, 17.08.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    233
    Gut, mag sein, ich kenne die Installationen nicht bei euch, hatte es eher nur gelesen.
     
Thema:

Steckdosen funktionieren nicht mehr, Sicherung drin!

Die Seite wird geladen...

Steckdosen funktionieren nicht mehr, Sicherung drin! - Ähnliche Themen

  1. (Bad) Licht geht nicht mehr, Steckdosen und Abluft schon

    (Bad) Licht geht nicht mehr, Steckdosen und Abluft schon: Hallo liebes Forum, ich bin ziemlich ratlos. Ich wollte gerade ein Loch im Badezimmer bohren um etwas zu montieren. Ich habe nur eine Steckdose...
  2. PEN-Leiter an der Steckdose - Sicherung?

    PEN-Leiter an der Steckdose - Sicherung?: Hallohallo! Folgende Sache: ich wohne in Tschechien und letzens ist eine unserer Steckdosen mehr oder weniger auseinander gefallen und hat uns...
  3. Doppel Steckdosen nur noch einseitig nutzbar

    Doppel Steckdosen nur noch einseitig nutzbar: Hoffe könnt mir weiter helfen bei uns ihm Wohnzimmer haben wir Doppel Wandsteckdosen aber bei allen geht nur der rechte Stecker sonst in allen...
  4. outdoor-schacht für cee-steckdose

    outdoor-schacht für cee-steckdose: auf unserem sportflugplatz soll drehstrom-erdkabel verlegt werden um an mehreren stellen cee-steckdosen installieren zu können. Die steckdosen...
  5. 1 Steckdose, viele Verbraucher - Alternativen zur Mehrfachsteckdose

    1 Steckdose, viele Verbraucher - Alternativen zur Mehrfachsteckdose: Hallo zusammen, ich habe im Wohnzimmer hinter der Wohnwand eine einzelne Steckdose. Nun ist es so, dass mit der Zeit immer mehr Geräte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden