Steckdosen / Schalter im Rigips

Diskutiere Steckdosen / Schalter im Rigips im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich möchte auf die alte wand Rigips draufkleben um eine gerade wand zu bekommen. Muss man dann für vorhandene steckdosen-schalter...

  1. Flog77

    Flog77

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte auf die alte wand Rigips draufkleben um eine gerade wand zu bekommen.

    Muss man dann für vorhandene steckdosen-schalter adapterringe einschrauben oder könnte man diese auch mit längere kaiser schrauben einfach auf die Rigipsplatte setzen?
     
  2. Anzeige

  3. #2 79616363, 05.02.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, kommt drauf an wie viel das aufträgt. Ich empfehl hier mit Putzausgleichsringen zu arbeiten (z.B. Kaiser 1155-61 [12 mm] und Kaiser 1155-62 [24 mm]). Das ist ne saubere Sache. Wenn Du da die Ränder sauber mit Gips verfüllst, dann kannste sogar wieder mit den Krallen arbeiten.
    Mit 40er Geräteschrauben wirst Du da nicht glücklich. Das wär Murks und wackelt wie Kuhschwanz.
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    95
    Sorry, aber sowas mag ich nicht lesen ... Die bekannteste Marke unter den Gipskartonplatten und synonym für diese im hiesigen Sprachgebrauch heisst Rigips, nicht Regips! Weil sie ursprünglich in Riga gefertigt wurden "Rigaer Gips"!
     
  5. Flog77

    Flog77

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    naja eine platte wird direkt draufgeklebt also ca 2cm von der unterputzdose weg.

    Frage ist ja macht es VDE mäsig ect was aus wenn man keine putzausgleichringe dran schraubt, ohne ringe wäre es einfacher. Halten tut es habe schon probiert.

    @Paul dann les erst nicht und Rechtschreibfehler darfst du gerne behalten
     
  6. #5 Elektro-Blitz, 05.02.2011
    Elektro-Blitz

    Elektro-Blitz

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    10
    Na ja, mal langsam,
    @Flogg77,
    Rechtschreibfehler kann man schließlich erst nach
    dem Lesen feststellen und dann für sich behalten.
    Und hättest Du dann wenigstens "Gips" mit "p" geschrieben, dann hättest Du einen Fehler weniger !!!
     
  7. Flog77

    Flog77

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    eimen Fehler?

    gibt es Fehler auch in eimern? wo denn

    bevor man wegen Rechtschreibfehler meckert immer erst vor eigener Haustür kehren............. :wink:

    Ich sagte ja er soll dann erst nicht lesen wenn in der Überschrift schon Fehler sind.
     
  8. #7 leerbua, 05.02.2011
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.171
    Zustimmungen:
    500
    @ Flog77

    Bitte frag doch einfach deinen Bekannten der Elektriker ist. (Nachdem du in andern threads schon regelmäßig auf ihn verweist).

    Es ist sicher nicht nötig, potentielle Helfer zuerst mit fast unlesbarem "Geschreibsel" zu bemühen, und anschliessend noch pampig zu werden.

    Habe fertig :roll:
     
  9. #8 Elektro-Blitz, 05.02.2011
    Elektro-Blitz

    Elektro-Blitz

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    10
    Danke, ich habs berichtigt,

    muß aber "Weitermeckern", auch Du hast einmal
    "eimen" von mir beanstandet und in der nächsten Zeile
    "eimern" für den Schreibfehler gehalten.
    Ich muß zugeben, hier sind wir nicht im Rechtschreib-Duden-Forum,
    ich hatte es mit dem "REGIBS" auch nicht aufgerührt,
    aber ganz so unbefangen sollte man dann doch nicht "schreib" so, wie Du redest unters Volk bringen,
    und der Hinweis von @T.Paul auf die korrekte Bezeichnung der
    "Gips-Kartonplatten"
    war doch wohl sogar fachlich berechtigt.

    So, nun schönes Wochenende, hier antworte ich nicht noch mal.
     
  10. Flog77

    Flog77

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    nö habe ich nicht lesen lernen


    es ist sicher auch nicht nötig zu antworten obwohl es mit der frage nichts zu tun hat, hier sagt jeder zu den gips platten REGIPS! Ob es nun Rigips oder Regips heist wayne. Ich suche ja auch nicht euer forum durch und weise euch auf diveres Fehler hin oder?
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    95
    Es ging in meinem Beitrag aber, offenbar nicht bis zum Großhirn mancher vorgedrungen, nicht nur um den Schreibfehler an sich - oder die Tatsache, dass viele auch so reden als würde der Gips aus Rehen gewonnen ... "Rehgips" ... Es ging auch darum, das Rigips eine Marke der, mittlerweile in Saint-Gobain Rigips GmbH umbenannten, Vereinigten Baustoffwerke Bodenwerder GmbH ist und weder ein spezifisches Produkt noch ein, dank des Sprachgebrauchs, Garant für das verwenden eben dieser Marke ist.

    Obgleich ich davon ausgehe, dass eine Gipskartonplatte gemeint sein sollte, hätte selbst korrekt geschrieben "Rigips Platte" auch beispielsweise eine Rigitherm 032 WI sein können, die sich zum Aufbringen auf Innenwände ggf. sogar sinnvoller eignet, dank der Saint-Gobain Rigips GmbH auch Rigips Platte hätte genannt werden können und bei der aufgrund der Beschaffenheit die Befestigung tatsächlich eine andere ist/sein kann, was u.a. auch von der Art der Einsätze abhängig ist. Die pauschale Empfehlung sollte immer "Ja, mit Putzausgleichsring" sein, sofern nicht bekannt ist, dass es auch ohne geht - manchmal geht es nämlich eben nicht ohne!

    So ein einfacher, als so geachteter, Schreibfehler kann ganz gravierende Änderungen der Umstände bedeuten, die mangels Kenntnis der Gegebenheiten vor Ort von uns hier im Forum nun einmal nur aufgrund der gewählten Worte bekannt sein können. Daher klebt jegliche Form der Beratung an eben DIESEN WORTEN und kann daher sowohl falsch als auch richtig sein, sofern überhaupt möglich bei solch schwammigen Formulierungen!
     
  12. #11 techniker28, 05.02.2011
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    Lute jetzt werdet mal vernünftig.Man kann auch vom Hundertstel ins Tausendstel gehen.
    Jeder weiß was gemeint ist,wenn von irgendwelchen GIpsplatten gesprochen wird. Die Marke ist doch völlig egal.
    Wir sind ein lockeres Forum hier und man sollte nicht so streng sein.

    grüße
    techniker28
     
  13. #12 79616363, 05.02.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Eben, darauf kommt's nicht an. Ob er da von "Rehgüps", Regibs oder sonst was redet, ist mir sowas von Latte, solang ich kapier, dass er ne Rigips bzw. ne Gipskartonplatte meint.
    Wir kümmern uns hier um elektrische Probs und nicht um Orthographie!
    Okay, es kann zäh werden, wenn mal ein Posting ohne Punkt und Komma auskommt. Absätze gibt's auch nicht und Orthographie wird fast völlig abgelehnt. Gross- und Kleinschreibung gibt's auch nicht.
    Das ist dann schon zäh, wenn man sowas lesen soll.
    Aber was soll's?

    Ich seh's halt so, dass hier die Methode mit den Putzausgleichsringen die einzig saubere Methode ist. Die Dinger kosten doch nur ein paar Cent und man hat hinterher ne saubere Lösung, wo sogar die Krallen noch gehen - Punkt!
     
  14. Flog77

    Flog77

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    es ändert sich aber nix ob man nun regips oder rigips schreibt an den gegebenheiten

    genau techniker so denke ich auch, aber der deutsch lehrer T.Paul muss ja mit sowas anfangen.............

    leider kann ich auf die alten einputzdosen keine ausgleichringe befestigen weil diese sehr alt sind, daher die frage "DARF ich auch ohne ausgleichringe steckdosen direkt auf die RIGIBS platte schrauben?" :roll:
    gehen tut es ja, es geht nur ums technische bzw vde/norm gedöns
     
  15. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    95
    Es ändert sich aber, wie geschrieben, wenn es etwas anderes als die Gipskartonplatte meint.

    Wenn deine Schalterdosen keine passende Schraubbefestigung haben um Putzausgleisringe zu nutzen um was für Dosen handelt es sich dann? Und wie machst du die Steckdosen fest? Die Krallen in Gipskarton zu spreizen ist nicht zulässig.
     
  16. #15 79616363, 05.02.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Am besten die alten Dosen rauskloppen und neue rein. Dazu erst mal die Leitung ein Stück weit (so gute 30 cm) freilegen und vorsichtig rausfummeln.
    Danach die alte Dose zusammen dreschen. Das geht ganz gut mit nem ausrangierten breiten Schraubendreher, nem Hammer und ner Kombizange.
    Danach neue Dose rein, mit Elektrikergips eingipsen und Leitung vorsichtig wieder reinfummeln.
    Das ist die Methode der Wahl und gar nicht so furchtbar schlimm. Danach kommt ja eh das Rigips-Klump drüber. Wenn man dann sauber arbeitet, dann kommt man vielleicht sogar ohne Ausgleichsringe aus.
     
  17. Myxin

    Myxin

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Oder das Loch etwas erweitern und Hohlwanddosen nutzen
     
  18. Flog77

    Flog77

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
     
  19. #18 79616363, 05.02.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hier stellt ich doch unmittelbar die Frage, warum Du dann überhaupt fragst? Du weisst ja eh alles besser, hast alles schon "richtig" gemacht und beschwerst Dich nun, dass wir den Murks nicht gut finden?
    Geh zu Deiner Mama und klag der Dein Leid, vielleicht findet die das auch klasse und streichelt Dich?
    Ich kanns nicht als "klasse" befinden und irgendwie schwirrt mir das Wort "Pfusch" im Kopf rum.

    Gruss,

    Uli
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    95
    Es ändert sich aber, wie geschrieben, wenn die Bezeichnung "Rigips" etwas anderes als die Gipskartonplatte meint.

    Verstehst du es nun? Ge ma echt ma Tüte Deutsch von wo kaufen eh, habsch auch macht ... :roll: Das ist so dieses Ich-bezogene Denken, dass Dir das Brett vor den Kopf nagelt!
     
  22. Flog77

    Flog77

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    :arrow: jup
     
Thema:

Steckdosen / Schalter im Rigips

Die Seite wird geladen...

Steckdosen / Schalter im Rigips - Ähnliche Themen

  1. Funk-Fensterkontakt-Schalter

    Funk-Fensterkontakt-Schalter: Hallo Zusammen, vielleicht kann mir jemand einen Tipp bezgl. meines Problems geben. Folgende Ausganssituation: Ich setze einen...
  2. Induktionsherd löst FI-Schalter aus.

    Induktionsherd löst FI-Schalter aus.: Guten Tag, liebes Forum, ich hoffe, ich hab den Beitrag ins richtige Unterforum eingestellt. Wenn nicht, bitte ich die Mods, diesen zu...
  3. Funktürklingel Dazwischen schalten

    Funktürklingel Dazwischen schalten: Hi, bin neu hier, Grüße das Forum herzlich, zu mein Problem. Ich habe eine normale Türklingel, Plus eine Funk Türklingel, Nur möchte ich die...
  4. UV erweitern von 12 auf 14 LS-Schalter?

    UV erweitern von 12 auf 14 LS-Schalter?: bitte nicht gleich in der Luft zerreißen, das ist mein erster Beitrag hier ;) folgendes Szenario: Mehrfamilienhaus (12 Parteien, BJ 1985), Zähler...
  5. FI Schalter - "Feinfühligkeit"

    FI Schalter - "Feinfühligkeit": Unser sekundärer (Aussenbereich) Schutzschalter löst neuerdings hin und wieder (nicht IMMER) aus sobald große Verbraucher angeschaltet werden....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden