Steckdosenleisten "verkuppeln"

Diskutiere Steckdosenleisten "verkuppeln" im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Zusammen, ich wollte normalerweise 2 3er Steckdosenleisten miteinander "verkuppeln" statt eine teurere 6er zu kaufen. Jetzt habe ich...

  1. rampe

    rampe

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    ich wollte normalerweise 2 3er Steckdosenleisten miteinander "verkuppeln" statt eine teurere 6er zu kaufen.
    Jetzt habe ich gelesen, daß dies nicht zulässig sei.
    Warum eigentlich nicht??? :?:
    Viele Grüsse aus Overath von rampe
     
  2. Anzeige

  3. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    Steckdosenleiste "verkuppeln" ?

    Hallo,

    was darf man sich denn unter dem Begriff
    "Steckdosenleiste verkuppeln"
    vorstellen ?


    Gruß,
    Gretel
     
  4. rampe

    rampe

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Steckdosenleiste "verkuppeln".

    Mit Steckdosenleisten meine ich diese Teile mit Kabel.
    Wenn man nur eine Steckdose hat, aber mehrere Verbraucher ( unter Berücksichtigung der Gesamt-Watt-Zahl )anschließen will, nimmt man eine sogenannte Mehrfachsteckdose. Diese steckt man mittels TStecker in die Steckdose und kann somit mehrere Verbraucher gleichzeitig mit Strom versorgen.
    Mit "Verkuppeln" meine ich:
    Zum Beispiel 3fach Steckdose an Steckdose in der Wand stecken und in den letzten Steckerplatz der Mehrfachsteckdose eine weitere 3er stecken. Dann hätte man 5 Anschlussplätze zur Verfügung.
    Ich habe mir, nachdem ich gelesen habe, daß dies nicht zulässig sei eine 6fach Steckerleiste ( sogar mit ÜBerspannungsfilter gekauft.
    Mich icnteressiert halt nur, warum man keine Mehrfachsteckdosen miteinander "verbinden" darf.
    Ein- oder Aufbausteckdosen darf man doch auch in Reihe schalten. Man muss ahlt nur die die Höchst-Watt-Zahl ( Volt x Ampere ) berücksichtigen.
    So, das ist halt meine Frage.
    Viele Grüsse
    rampe
     
  5. #4 steboes, 09.11.2006
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Naja, so richtig illegal ist das nicht, wenn du das machst. Es wird halt davor gewarnt. Und zwar deshalb, weil billige Steckdosenleisten sehr oft nur Leiterquerschnitte von 1mm2 oder gar 0,75mm2 aufweisen, anstatt 1,5mm2. Zum einen iss natürlich die Warscheinlichkeit, dass man mehr Leistung als zulässig zieht größer, je mehr Steckdosen du zur Verfügung hast. Zum anderen kann es passieren, dass dir im Fehlerfall die Sicherung nicht in der vorgeschriebenen Zeit auslöst, da sich ja der Widerstand der gesamten Leitung und somit auch der Spannungsfall erhöht. Dir kann also bei dieser Kaskadierung was abfackeln oder schlimmstenfalls Menschen zu schaden kommen.


    Gruß steboes :)
     
  6. #5 Heimwerker, 09.11.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    2 3er verkuppelt ergeben aber 5 ;)


    Herstellerangaben beachten !
     
  7. -Mac-

    -Mac-

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    :shock: :shock: :D :D :D :D :D :D :D :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
     
  8. #7 Heimwerker, 09.11.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Wäre mir da nicht so sicher.....

    Gruß,
    Heimwerker
     
  9. Marcel

    Marcel

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Kindersicherung kann zu doll weh tun, wenn die zwischendurch wieder zurück springt. Aua

    Ich glaube ich installiere ab heute nur noch 3er Steckdosen.
    p.s Ich heirate nächstes Jahr Installationsmaterial, geil. Das glaubt mir ja keiner. :D


    Also ich denke, es spricht nicht dagegen wenn Du einen Mehrfachverteiler in den nächsten steckst, sieh aber zu, dass die Anschlussleitungen auf 1,5qmm ausgelegt sind.
     
  10. #9 Kurzschluß Thomas, 10.11.2006
    Kurzschluß Thomas

    Kurzschluß Thomas

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Ist schon interessant, was hier so abgeht.
    Da werden jetzt Steckdosenleisten verkuppelt, die aber möglichst mindestens 1,5Quadrat haben.
    Soll bestimmt stramm sitzen! :D

    Das mit dem ausführen finde ich nicht so gut, wenn die Steckdosenleisten Wind davon bekommen, daß es mehr wie eine gibt, kratzen sie dem guten rampe am Ende noch die Augen aus.

    Wollen wir doch nicht!

    Aber jetzt zurück zum eigentlichen Thema.

    Ich würde zum einen auch nicht unendlich viele Mehrfachstecker hintereinander stöpseln.
    Auch wenn da mit oder ohne Schrumpfschlauch keine weiteren Stöpseldosen raus kommen, aber es können wie schon erwähnt andere unannehmlichkeiten zu Tage treten.
    Es ist zwar so, daß eine mehrfachsteckdosenleiste, die mit H-05RNF 3G1,5 ausgerüstet ist viel Leistung abkann, aber jede weitere Steckverbindung sorgt für Übergangswiderstände.
    Die Leitungslänge spielt dabei natürlich auch eine Rolle, aber wer legt sich schon 50 Meter Leitung unter den Schreibtisch oder die Stereoanlage.

    Bei den kleinen Querschnitten ist allerdings ganz schnell etwas passiert.
    Siehe stoebes ausführung dazu.
    Steck mal ein Gerät mit 2000 Watt in die Wandsteckdose, laß es laufen und fasse danach die Steckdose an.
    Das selbe machst Du dann mit 3 dreifach Steckdosenleisten und fast danach die einzelnen Stecker, bzw. Steckdosen an.
    Natürlich nur im ausgeschalteten Zustand.

    NEIN! Nicht das testen, sondern den Wärmetest.
    Was da an Energie wegen schlechten Übergängen in Wärme umgesetzt werden kann ist schon nicht mehr feierlich.
    Ich habe schon einige derartige Steckdosenleisten gesehen, die sich sogar so verformt haben, daß selbst die Stecker kaum Kontakt hatten.
    Wird aber gerne weiter verwendet, weil der Laie meint, geht doch.
    Bis das beim nächsten mal die Feuerwehr anrücken muß bestimmt.

    Also mach keinen Mist, hochwertiges Zeug angeschafft und vor allem lieber eine Steckdose mehr in der Wand oder auf der ordentlich konfektionierten Steckdosenleiste und dann klappt das auch ohne Feuerwehr.

    Gruß Thomas
     
  11. rampe

    rampe

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Steckdosenleiste "Verkuppeln"

    An Alle:
    :wink: Vielen dank für die zahlreichen Infos!!!!! :wink:
     
  12. #11 steboes, 11.11.2006
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
     
  13. -Mac-

    -Mac-

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    jo, die leitungen von den billig steckdosen ham meistens nur nen querschnitt 0,75², deswegen sollte man ja nur höchstens 1500watt dranhauen.
     
  14. #13 Kurzschluß Thomas, 11.11.2006
    Kurzschluß Thomas

    Kurzschluß Thomas

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldige!

    War ein vertippser von mir. Tut mir leid!

    :oops:

    Gruß Topfmax....äääähhhh....Thomas
     
  15. #14 frikkel typ, 11.11.2006
    frikkel typ

    frikkel typ

    Dabei seit:
    16.06.2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kenn ich meine Eltern wollten son ding auch mal net wegschmeißen aber dann ging nichts mehr nachedem ich mit Rasenmähertraktor drüber gefahren bin. :lol:
     
  16. Angola

    Angola

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bei meiner Großmutter mal eine Steckdosenleiste gesehen, bei der Eurostecker von ganz alleine herausfielen, sobald man sie mal "auf den Kopf" gedreht hat. Man konnte immer so ein "schönes Knistern" hören, wenn man die angeschlossene Leuchte nur schief angeschaut hat und dann fing sie auch an lustig zu flackern... aber meine Großmutter hatte die geniale Idee einfach ein Gummiband um die Stecker zu fummeln, damit sie etwas "schräg" gezogen wurden und Kontakt hatten. :shock:

    Nicht zum Nachmachen empfohlen. :)
     
  17. #16 Haushahn, 13.11.2006
    Haushahn

    Haushahn

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hm ja, man muss sich halt zu helfen wissen, wenns anders nicht geht : )
     
Thema:

Steckdosenleisten "verkuppeln"

Die Seite wird geladen...

Steckdosenleisten "verkuppeln" - Ähnliche Themen

  1. Fragen zu FI/LS, RCD, Steckdosenleisten, Brandschutz)

    Fragen zu FI/LS, RCD, Steckdosenleisten, Brandschutz): Hallo, da ich seit ein paar Tagen an meinem Unwissen im Bereich Elektronik verzweifle frage ich doch lieber mal hier nach bevor ich mir am Ende...
  2. Verlängerungskabel in Steckdosenleiste?

    Verlängerungskabel in Steckdosenleiste?: Hallo zusammen, ich kenne mich mit Elektronik nicht groß aus und dachte mir ich wende mich mal hier an Profis. Also ich habe unter meinem...
  3. Unbeliebte Verkettung von Steckdosenleisten

    Unbeliebte Verkettung von Steckdosenleisten: Hallo zusammen, hoffe ihr könnt mir einen Rat geben und falls ich hier falsch bin, lasst es mich bitte wissen. Vermutlich wurde diese leidliche...
  4. Sichere Steckdosenleiste (Leitungsschutzschalter?, Überspannungsschutz?, Überlastschutz?)

    Sichere Steckdosenleiste (Leitungsschutzschalter?, Überspannungsschutz?, Überlastschutz?): Hey, ich suche eine zuverlässige Steckdosenleiste. Ich bin leider nicht vom Fach und kann mit Begriffen wie "Leitungsschutzschalter",...
  5. Aufputz-Steckdosenleiste gesucht

    Aufputz-Steckdosenleiste gesucht: Hallo! Nach langer verzweifelter Suche im Internet frage ich hier nach einer Produktempfehlung. Ich habe nur 1 Steckdose an einer ungünstigen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden