steckernetzteil verhält sich sehr merkwürdig

Diskutiere steckernetzteil verhält sich sehr merkwürdig im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich habe hier ein merkwürdiges Problem mit einem Steckernetzteil (DC 4,5V 500mA) und brauche eure Hilfe. Sobald ich ein passendes...

  1. #1 Rummelfigge, 22.11.2019
    Rummelfigge

    Rummelfigge

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe hier ein merkwürdiges Problem mit einem Steckernetzteil (DC 4,5V 500mA) und brauche eure Hilfe.
    Sobald ich ein passendes Gerät daran anschließe (4,5V Radio oder tragb. CD-Player mit 4,5V) schalten sich die Geräte kurz an und sofort wieder aus.
    Nehme ich ein anderes DC 4,5V 500mA Netzteil, ist alles in Ordnung.
    Das Problemnetzteil hat eine Leerlaufspannung von ca. 7V.
    Ich kann mir das Verhalten nicht erklären und hoffe hier auf Hilfe.
    Gruß u. schon mal ein dickes DANKE!
    Rummelfigge
     
  2. Anzeige

  3. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    115
    Ist das Problemnetzteil ein altes mit 50Hz Trafo? Die hatten keine Stabilisierung, sondern nur Gleichrichter und Ladeelko hinter dem Trafo, deshalb auch die viel höhere Leerlaufspannung. Kann sein, dass der Gleichrichter teilweise defekt ist, oder der Elko ausgetrocknet, dann bricht die Spannung bei Belastung stark ein. Wenn das ein neueres ist, mit Schaltnetzteil, entsorge es und benutze ein funktionsfähiges anderes. Bei den Preisen solcher Netzteile lohnt es sich kaum, daran was zu machen.
     
  4. #3 Rummelfigge, 23.11.2019
    Rummelfigge

    Rummelfigge

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja, es ist ein 'Oldschool' mit 50Hz Trafo.
    Danke für die Erklärung!
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.901
    Zustimmungen:
    418
    Ohne das "Teil" zu öffnen, könnte man eine Leistungskurve aufnehmen, sofern man über entsprechendes Wissen und passende Geräte verfügt.

    Man könnte aber auch das "Teil" öffnen und versuchen die Schaltung aufzunehmen, also ein Schaltbild zeichnen.
    Anhand des Schaltbildes könnte man dann auch durch Messungen versuchen die "Gesundheit" der einzelnen Bauteile zu ermitteln.
    Eventuell hilft auch ein kurzer Blick auf die Bauteile die Funktionsfähigkeit des Gerätes zu beurteilen. ;)

    Anmerkung: Leistungskurve aus einer Tabelle mit Messwerten erstellen, welche bei unterschiedlichen Belastungen aufgenommen wurden.
    .
     
    Rummelfigge gefällt das.
  6. #5 Rummelfigge, 23.11.2019
    Rummelfigge

    Rummelfigge

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, der Aufwand lohnt nicht.
    Aber danke!
     
  7. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    168
    Man kann es auch bunt anmalen... Bringt in etwa so viel wie deine Leistungskurve.

    Nicht jeder sitzt den ganzen Tag in einer Bildungseinrichtung und hat Zeit für solche Experimente.
    Von der notwendigen Ausstattung mal ganz abgesehen.
     
    ttwonder und benni565 gefällt das.
  8. #7 Octavian1977, 24.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.184
    Zustimmungen:
    661
    Möglicherweise sind 500mA eben zu wenig für die Geräte.
    Bei dem einen geht es gerade noch so, beim anderen bricht die Spannugn ein wenn die Geräte ihren Strom wollen.
    Spannugn da -> Gerät schaltet ein->Belastung steigt-> Netzteil geht in Überlast-> Spannung bricht zusammen-> Gerät geht aus...
     
  9. #8 Rummelfigge, 26.11.2019
    Rummelfigge

    Rummelfigge

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ein anderes 4,5V 500mA Steckernetzteil funktioniert ja ohne Probleme!
    Ich glaube auch nicht, dass ein kleines Taschenradio oder ein tragbarer CD-Discman über 500mA brauchen.
     
  10. #9 Octavian1977, 26.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.184
    Zustimmungen:
    661
    4,5 x 0,5A ist gerade mal 2,25W das reicht nicht für sehr viel.
    Bei einem ist das vielleicht gerade zu viel bei einem anderen reicht es gerade noch so.
    aber wie gesagt ist das nur eine der Möglichkeiten die hier aufgezählt wurden.
     
Thema:

steckernetzteil verhält sich sehr merkwürdig

Die Seite wird geladen...

steckernetzteil verhält sich sehr merkwürdig - Ähnliche Themen

  1. Verhalten von Leistung

    Verhalten von Leistung: Gerade in der Klassenarbeit gehabt. Wie verhält sich die Leistung wenn Spannung U und Widerstand R sich verdoppel? Der Strom I bleibt gleich....
  2. Anschluss Deckenleuchte im Flur - seltsames Verhalten

    Anschluss Deckenleuchte im Flur - seltsames Verhalten: Hallöchen zusammen, folgende Situation: Im Flur gibt es 2 einfache Schalter. Einmal direkt an der Haustür, einmal vorm Durchgang ins Wohnzimmer....
  3. merkwürdigen Verhalten der LEDs - Teil 2

    merkwürdigen Verhalten der LEDs - Teil 2: Hallo Zusammen! nun zu einem weiterem Kapitel der LED in unserem Haus... Ich hoffe, daß Ihr mir auch hier so gut helfen könnt ;) wir haben in...
  4. Bettlicht, merkwürdiges Bewegungssensor schalten

    Bettlicht, merkwürdiges Bewegungssensor schalten: Hallo, ich habe ein merkwürdiges Problem bei meinem Bettlicht. Ich habe dieses hier gekauft: kwmobile LED Bettlicht mit Bewegungsmelder - Bett...
  5. merkwürdigen Verhalten der LEDs

    merkwürdigen Verhalten der LEDs: Hallo! Wir haben ein gebrauchtes Haus (12 Jahre alt) gekauft. Mit den Augen eines Laien sieht die Installation vernünftig aus. Trotzdem zeigt die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden