Steckleiste | Neutrik | Eigenbau

Diskutiere Steckleiste | Neutrik | Eigenbau im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Das in deine Flachsteckverbinder nur 1,5mm² passt hab ich dir auch schon gesagt und die Verstärkte Isolierung da in dem Koffer ist absolut nicht...

  1. #41 Pumukel, 26.07.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    Das in deine Flachsteckverbinder nur 1,5mm² passt hab ich dir auch schon gesagt und die Verstärkte Isolierung da in dem Koffer ist absolut nicht nötig, Du hast eh nur 3 Adern die Aus dem Koffer in deine Steckdosenleiste gehen und da reicht ein Stück der HO7 BQ-F mit 3* 1,5mm² Und in der Durchführung zusätzlich Kantenschutz .
     
  2. Jammix

    Jammix

    Dabei seit:
    24.07.2021
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,


    ich habe jetzt ein wenig überlegt und folgenden Plan, sowie Fragen:


    Meine PowerIn Buchse:
    NAC3MPX-TOP

    Meine PowerOut Buchse:
    NAC3FPX-ST-TOP

    Die PowerIn Buchse werde ich Löten, die PowerOut Buchsen sind Schraubverbindungen, so dass ich uneingeschränkt 2.5mm^2 Leiter nehmen kann.


    Ich werde für alle Verdrahtungen dieses Stromkabel, bzw. dessen Leiter verwenden:
    PUR-Leitung H07BQ-F 3G2,5 leuchtorange, 50m Ring, - www.elektromall.de


    Mein FI/LS-Schalter (Je Koffer einer):
    Produktdetails - Industry Mall - Siemens DE


    Abschließend noch ein kleiner 'Schaltplan':
    IMG_50016BA6A50C-1.jpeg
     
  3. Jammix

    Jammix

    Dabei seit:
    24.07.2021
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    In meinen Koffern ist wenig Platz unter dem Plattenspieler, sodass mir eine gewöhnliche Montage des FI/LS Schalters nicht möglich ist, reicht es wenn ich ihn unter den Plattenspieler lege, bzw. Klebe?
     
  4. #44 Pumukel, 31.07.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    Hier sage ich nur Autsch angefangen von dem Schaltplan bis hin zur Montage des FI/Ls. Und wenn du keinen Platz hast den FI/LS da unterzubringen , dann schaffe dir den Platz oder verzichte auf den FI/LS und baue einen PRCD in die Zuleitung. Und baue 2 Geräteschutzsicherungen in das Gerät inklusive Sicherungshalter . Ab 6 A Sicherungen mit Sandfüllung verwenden !
     
  5. #45 Carsten1972, 02.08.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    398
    Laut Hersteller ist das zulässig? Da steht was von 6,3mm Flachsteckern. Löten kann die Steckverbindung zerstören (Hitze, Flussmittel) und wird bei Erhitzung weich - also genau dann, wenn du es am wenigsten gebrauchen kannst.
    Du wurdest bereits auf die Option eines P-RCDS in der Zuleitung hingewiesen. Ein gelegter oder geklebter FI hat mit einem sicheren und robusten Aufbau nichts zu tun!
     
  6. #46 Octavian1977, 03.08.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    29.315
    Zustimmungen:
    1.841
    Löten ist immer die Methode, die nur gewählt werden soll wenn alles andere nicht möglich ist.
    Nach VDE sind Lötstellen zu vermeiden.
     
Thema:

Steckleiste | Neutrik | Eigenbau

Die Seite wird geladen...

Steckleiste | Neutrik | Eigenbau - Ähnliche Themen

  1. Elektro- Steckleiste gesucht

    Elektro- Steckleiste gesucht: Hi, Fachleute, ich weiß nicht, wie ich es besser formulieren kann. Ich habe eine Abdeckung, in welche ich einen Lichtschalter und vielleicht...
  2. Begegungsmelder an Steckleiste anschliessen?

    Begegungsmelder an Steckleiste anschliessen?: Hallo Ich möchte gerne einen Bewegungsmelder an eine Steckleiste anschliessen. Also das die an der Steckleiste angeschlossenen Lampen über den...