Stehlampenschalter defekt - wie überbrücken ?

Diskutiere Stehlampenschalter defekt - wie überbrücken ? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hallo, bin gänzlicher neuling und mit elektrik einigermaßen unerfahren. folgendes problem: bei meiner schönen stehlampe ist wahrscheinlich...

  1. #1 wattihrvolt, 28.09.2016
    wattihrvolt

    wattihrvolt

    Dabei seit:
    28.09.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    bin gänzlicher neuling und mit elektrik einigermaßen unerfahren.
    folgendes problem: bei meiner schönen stehlampe ist wahrscheinlich der schalter defekt - sie leuchtet nicht mehr. hatte in den vergangenen wochen immer mal aussetzer - nun ganz tot.

    es ist eine niedervoltlampe mit 12 volt-netzteil - das (einzige) leuchtmittel ist 12 volt/GY6 35W.

    der schalter hat(te) 3 funktionen:
    mittelstellung: AUS / links: DUNKLER / rechts: HELLER

    nach dem auseinanderbau habe ich folgende leitungen gefunden:
    im standrohr: ROT / GRAU / BLAU
    am schalter: ROT / GRAU /SCHWARZ
    am lampensockel: SCHWARZ / WEISS

    BLAU ist das dünnste kabel, WEISS ist dicker und stoff-ummantelt (???).
    das blaue kabel aus dem standrohr trifft sich offenbar mit dem weissen aus dem lampensockel und scheint zusammengeschaltet zu sein - beide stecken am jeweiligen freien ende zusammen in einem stück schrumpfschlauch.

    frage: (wie) kann ich den schalter durch verbinden der richtigen kabel umgehen, d.h. die leuchte soll angehen wenn ich das netzteil in die steckdose stecke?? (hell-dunkel-funktion brauche ich nicht.)

    vielen dank für tipps. :idea:
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 29.09.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.073
    Zustimmungen:
    894
    Die Ausführung, wie von dir beschrieben, ist recht unwahrscheinlich - zumindest sind es keine Standardfarben. Das kann man nur durch Ausmessen ermitteln.
     
  4. #3 wattihrvolt, 29.09.2016
    wattihrvolt

    wattihrvolt

    Dabei seit:
    28.09.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    danke erstmal für die (erste?) antwort.

    ich kenne mich wie gesagt mit derartigen sachen nicht so aus, habe aber ein multimeter.
    ausmessen hieße dann: multimeter auf 12 volt/DC stellen, netzteil reinstecken und erstmal an den leitungen die aus dem standrohr (=vom netzteil) kommen checken wo strom fließt?

    falls ich dann netzteil ziehe, versuchsweise leitungen verbinde (z.b. ROT (rohr) mit dem kurzen SCHWARZ (lampensockel) und dann netzteil wieder reinstecke: kann bei 12 volt da was passieren? :?:
     
  5. #4 werner_1, 29.09.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.073
    Zustimmungen:
    894
    Ich hatte die Frage falsch verstanden.

    Du kannst rot mit schwarz verbinden oder grau mit schwarz verbinden. Dann siehst du, wann die Leuchte heller oder dunkler ist. Das freie Ende muss aber isoliert werden vor dem Zusammenbau.
     
  6. #5 wattihrvolt, 29.09.2016
    wattihrvolt

    wattihrvolt

    Dabei seit:
    28.09.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    besten dank - das werde ich mal versuchen :)
     
  7. #6 wattihrvolt, 08.11.2016
    wattihrvolt

    wattihrvolt

    Dabei seit:
    28.09.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nun das nächste Problem: Schnurschalter funktioniert nicht

    Besten Dank - die bisherigen Tipps haben gut funktioniert.

    Nun habe ich mir einen Schnurschalter besorgt, damit ich die Lampe nicht immer nur durch Steckerziehen schalten kann.
    Dieser Schalter ist eigentlich für Wechselstrom (2x2 Schraubverbindungen für schwarz und braun, 2 für gelbgrün) - müsste aber doch eigentlich auch Gleichstrom unterbrechen können.

    TJA - DACHTE ICH!!!

    Ich habe das Stromkabel also zwischen Steckernetzteil und Lampe durchtrennt. In dem Kabel laufen je ein dünnes rotes, blaues und gelbes Kabel.
    Ich habe jetzt das rote und blaue abisoliert und in die jeweiligen Kontakte des Schnurschalters angeschlossen. (Das gelbe erstmal außer Acht gelassen)

    TROTZDEM LEUCHTET JETZT WEITERHIN DIE LAMPE WENN ICH DEN STECKER IN DIE STECKDOSE STECKE -
    da kann ich am Schalter hin- und herschalten soviel ich will.

    Kann jemand helfen???
    Danke im Voraus :)
     
  8. #7 werner_1, 08.11.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.073
    Zustimmungen:
    894
    Bitte mal ein Foto vom geöffneten, angeschlossenen Schalter.
     
  9. #8 Octavian1977, 08.11.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.158
    Zustimmungen:
    535
    Was für ein Schalter? (Hersteller Typ Variante)
    was hast Du da wie angeschlossen an welche Klemme (Zeichnung!!!)
     
  10. #9 wattihrvolt, 08.11.2016
    wattihrvolt

    wattihrvolt

    Dabei seit:
    28.09.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hier ein Foto der Situation



    [​IMG]
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 werner_1, 08.11.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.073
    Zustimmungen:
    894
    Du hast blau und rot ja auch nicht am Schalter angeschlossen, sondern an den Verbindungsklemmen! :roll:

    Schließ die beiden roten mal an den Schalter an (die beiden anderen Klemmen).

    Außerdem sind für die flexiblen Adern Aderendhülsen erforderlich!

    Hat der Schalter rückseitig einen Aufdruck mit den zulässigen Daten?
    Evtl. ist er für den hohen DC-Strom ungeeignet und überlebt das Schalten nicht lange.
     
  13. #11 wattihrvolt, 08.11.2016
    wattihrvolt

    wattihrvolt

    Dabei seit:
    28.09.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    aha - danke werde ich machen.

    (bin eben doch wahrscheinlich eher der wechselstromdeckenlampenanschließnormalo)


    FLEXIBEL sind die 3 bunten kabel aber alle -
    gleich flexibel und gleich stark.
    und was sind denn ADERENDHÜLSEN??

    gibt es spezielle schnurschalter für derartige gleichstromlampen?
     
Thema:

Stehlampenschalter defekt - wie überbrücken ?

Die Seite wird geladen...

Stehlampenschalter defekt - wie überbrücken ? - Ähnliche Themen

  1. FI defekt?

    FI defekt?: Mal eine Frage um dem Elektriker die Fehlermeldung zu präzisieren: Wenn bei Überlast der FI oder Differenzschalter wegen irgendwelcher Probleme...
  2. Wiederanlaufschutz überbrücken

    Wiederanlaufschutz überbrücken: Hallo zusammen, ich bin auf Eure Hilfe angewiesen und hoffe, dass Ihr mir helfen könnt. Mein Gloria 2000 Häcksler hat heute den Geist aufgegeben...
  3. Defekter Backofen

    Defekter Backofen: Hallo zusammen, wir haben unseren Backofen ausgebaut, weil es eine sehr starke Geruchsentwicklung bei der Benutzung gab. Hat jemand so etwas schon...
  4. Kompressor 240V Kondensator defekt. HILFE

    Kompressor 240V Kondensator defekt. HILFE: Hallo ich besitze hier einen Kompressor mit 400L Kessel und 240 V seit geraumer Zeit schaltet er immer vor Erreichen des max Betriebsdrucks von...
  5. Widerstand eines ultraschallreiniger defekt

    Widerstand eines ultraschallreiniger defekt: Hallo ich heiße Sascha bin 33 und bin neu hier.Ich hoffe ihr könnt mir helfen.Mein Ultraschallbad funktioniert nicht mehr,genauer gesagt nur die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden