Stroemungswaechter

Diskutiere Stroemungswaechter im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Heute hab ich echt ein Brett vorm Kopf... Nehmen wir an eine Pumpe soll mittels eines Stroemungswaechters (kalorimetrisch) ueberwacht werden,...

  1. acid

    acid

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Heute hab ich echt ein Brett vorm Kopf...
    Nehmen wir an eine Pumpe soll mittels eines Stroemungswaechters (kalorimetrisch) ueberwacht werden, soweit kein Problem. Nur: Wie integriert man jetzt den Stroemungswaechter in die Pumpensteuerung, welche konventionell ist?

    Vereinfacht dargestellt besteht diese Pumpensteuerung nur aus einem Fuellstandsregler welcher den Pumpenschuetz einschaltet. Wenn die Solldurchflussmenge aufgrund zB einer Verstopfung aber nicht erreicht wird, soll die Pumpe abgeschaltet werden.

    Help? :)

    Achja, es handelt sich um ein Kompaktgeraet bei dem man den Wert, bei dem der Ausgang geschaltet wird, einstellen kann.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Stroemungswaechter. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kurzschluß, 22.06.2008
    kurzschluß

    kurzschluß

    Dabei seit:
    30.12.2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    10 Sekunden

    Du musst die ersten 10 Sekunden den Strömungswächter mit einem Zeitrelais überbrücken. Sonst springt die Pumpe nicht an.
     
  4. acid

    acid

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Jau, danke, hab das massive Eichenbrett jetzt durch eines aus Balsaholz ersetzt.

    Danke fuer den Tipp, ich schiebs auf die Hitze ;)
     
Thema:

Stroemungswaechter

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden