Strom und Licht für Freizeithütte

Diskutiere Strom und Licht für Freizeithütte im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebe Forenmitglieder, mit ein paar Freunden habe ich in den letzten beiden Jahren eine kleine Hütte im Wald zum Treffen, ungestörten...

  1. #1 Simius narrans, 27.03.2018
    Simius narrans

    Simius narrans

    Dabei seit:
    27.03.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    mit ein paar Freunden habe ich in den letzten beiden Jahren eine kleine Hütte im Wald zum Treffen, ungestörten Lesen/Lernen etc. gebaut und würde diese nun gerne elektrifizieren.

    Als Biologiestudent habe ich aber reichlich wenig Ahnung von Elektronik. :roll: Ich habe mich in das Ganze versucht einzulesen, aber vielleicht könnt ihr mir ja noch ein bisschen feedback zu meinem Plan respektive wertvolle Tipps geben.

    Ich hätte zunächst an eine 12 V Autobatterie als Stromquelle gedacht, die wir zum Aufladen vorerst immer nach Hause nehmen würden (mittel- bis langfristig würde ich noch mit einem Solarpanel nachrüsten). Soweit ich das umrissen habe, brauche ich dann noch einen Batteriewächter, der eine Entladung unter 11 V verhindert, oder?
    Nachschalten würde ich dann einen Wechselrichter (+ Steckerleiste). Auf 230 Volt möchte ich dann 15 m LED-Streifen (ca. 75 Watt), eine Deckenfluter-/Leselampenkombi (ca. 30 Watt), sowie diverse Netzteile (Laptop, kleines Sounddock...) betreiben.

    Habe ich damit alle notwendigen Komponenten? Muss ich beim Kauf irgendetwas Besonderes beachten? Insbesondere, zumal ich eher preiswert einkaufen will?

    LG,
    Matthias
     
  2. Anzeige

  3. #2 creativex, 27.03.2018
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    235
    Bei so vielen Verbrauchern wird eine Batterie nicht reichen Also ich Studiere Physik und wenn ich Lernen muss dauert das leider sehr lange und ich denke auch dass ihr viele Stunden am Stück lernen wollt.
     
  4. #3 Pumukel, 27.03.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.438
    Zustimmungen:
    509
    Verzichte auf den Wechselrichter und nutze die 12V des Akkus so wie dieser die Spannung liefert. Auch für Laptop gibt es KFZ-Netzteile. Und für die Mucke soll es auch Autoradios geben. Beachte aber normale KFZ-Akkus sind nicht Zyklen fest und mögen häufiges Laden und entladen gar nicht. Also lieber gleich etwas mehr für einen Solarakku und nicht zu klein ausgeben.
     
  5. #4 creativex, 27.03.2018
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    235
    Wie viele Netzteile willst du denn Anschliesen.
    Je nach Laptop kommen da gut Mal 60-90w zusammen .

    + Noch an die 100w Lichtleistung . Da wird dir bei normalen Akkus schnell der Saft ausgehen.
    Ich bin auch Student und muss deshalb auch sparen aber wenn ihr da wirklich länger drin verbringen wollt dann braucht ihr schon ein Akku mit hoher kapazität.
    Oder halt einen Generator die sind Recht günstig aber die günstigen leider auch sehr laut
     
  6. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.295
    Zustimmungen:
    332
    Licht auf jeden Fall mit 12V machen. LED Strips gehen eh mit 12V und wenn du mal im Campingbereich schaust, findest du auch andere Leuchten mit 12V. Beim Akku wird es kompliziert, zudem ihr diesen auch tragen wollt und als Student sitzt das geld sicher nicht so locker, das man jenseits der 1000€ für einen LiFePo Akku ausgeben will. In meinem Schlafauto ist ein 250Ah AGM Akku drin, aber der wiegt 60kg, den willst du garantiert nicht zum Ladegerät tragen. Besser sind dann 2x 80 oder 100Ah zu transportieren. Ich stehe damit auch mal 10 Tage ohne Strom, Licht ist da kein Problem, Handy und Tablet ebensowenig. Aber die Laptopzeit muss man dann schon sehr einschränken, weil meiner (und das ist ein kleiner mit 60W Netzteil) so 3-4A zieht aus der Batterie. Aber wie gesagt alles ohne Wechselrichter. Denn der braucht auch ständig Strom, wenn du auf der 230V Seite nichts oder sehr wenig abnimmst. Fürs Laden eines Handys brauchst du dann mit WR je nach Größe des Wechselrichters auch mal leicht den Faktor 3-10 mal so viel Energie aus der Batterie als wenn du einen KFZ Ladeadapter benutzt.

    Ach übrigens ist zwar umweltpolitisch nicht gewollt, das man den Motor vom Auto im Stand laufen lässt, aber wenn der Akku mal leer ist, und man ihn mit Starthilfekabel ans Auto klemmt bei laufendem Motor, dann kann man dem in relativ kurzer Zeit wieder auch 30-50% aufladen. Bei gutem Kontakt fließen da je nach Akkugröße bei leerem Akku etwa 50A in den Akku.
    Rein theoretisch könnte man den Akku auch fest im Auto verbauen, und die Hütte ganz einfach anstecken, wenn der Leitungsweg Auto-Hütte kurz gehalten werden kann. Mit einem Trennrelais kann man den dann direkt im Auto laden, wenn man die Woche über jeden Tag fährt und nur am Wochenende in der Hütte ist. Erspart einem das Akku schleppen, wenn man ein Auto hat, wo die Batterie nicht stört.
     
  7. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.886
    Zustimmungen:
    117
    Ganz grob gerechnet:

    120W ziehen beim 12V Akku 10A und damit ist der nach 4h (40Ah Kapazität) bereits völlig leer gelutscht!

    Bei Deinen Verbrauchsangaben (Licht, Musik, Laptops, ...) ist der Akku nach nicht mal einer Stunde leer!

    Das wird so nichts!

    Ciao
    Stefan
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.295
    Zustimmungen:
    332
    Naja 15m LED Stip können auch 15x 1m sein und die müssen ja nicht alle leuchten :lol: sondern nur immer der, den man gerade braucht, außerdem kann man die auch oft dimmen.
     
  9. #8 Octavian1977, 28.03.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.538
    Zustimmungen:
    480
    Ich würde mal zusehen, daß man für die Beleuchtung Bauteile verwendet die deutlich weniger verbrauchen.

    Ich denke man kann hier mit unter 10W eine ausreichende Beleuchtung und mit 20W eine sehr helle Beleuchtung mit LED erzeugen (ich gehe mal davon aus, daß es sich dabei um ein Gartenhütten ähnliches Bauwerk handelt max 15m³ umbauter Raum)
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Das ist sehr mühsam und werdet ihr dann auch bald sein lassen.
    Ein einzelnes Panel wird da wohl nicht reichen, für den hohen Verbrauch den du aufgelistet hast.
    Einen Batteriewächter brauchst du nicht, denn diese Funktion haben die meisten Laderegler schon mit eingebaut.
    Nimm einen MPPT-Regler, der nutzt die Solarenergie maximal aus.
    Vergiss das. Der Wechselrichter verbraucht für sich selbst vielzuviel Strom. Lege alles auf 12V-Basis an.
    Mein Tip:
    Solarpanel: https://www.ebay.de/itm/Solarpanel-12V- ... 2219857289

    MPPT Laderegler: https://www.ebay.de/itm/Solar-Laderegle ... 2060459259


    Batterie:
    https://www.ebay.de/itm/SOLIS-120AH-12V ... 1663605189

    Solarpanel und Batterie am besten im Doppelpack kaufen.

    Du musst folgendes beachten: Es gibt Solarpanel (die meisten) die arbeiten auf 24V-Basis. Selbige liegen im 250W-Bereich.
    Du brauchst aber welche die auf 12V arbeiten, die sind etwas schwächer in der Leistung, meist nur bis 150W.

    Die Batterie sollte eine Solarbatterie sein, denn normale Autobatterien vertragen die häufigen Ladezyklen nicht und verabschieden sich frühzeitig.

    Also aufpassen beim Einkauf!
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.295
    Zustimmungen:
    332
    Hütte im Wald und Solarpaneel, sind 2 Sachen, die schlecht zusammen passen, es sei denn die Lichtung ist groß oder man hat zumindest nach Süden relativ freie Sicht
     
Thema:

Strom und Licht für Freizeithütte

Die Seite wird geladen...

Strom und Licht für Freizeithütte - Ähnliche Themen

  1. Strom (Watt) begrenzen

    Strom (Watt) begrenzen: Hallo ihr Techniker Möchte für mein WoMo den anlaufstrom für eine Senseo begrenzen. Die Maschine zieht 1450 - 1500 W. Ich möchte, dass die...
  2. Strom Sicherungskasten Berührungsschutz

    Strom Sicherungskasten Berührungsschutz: Hallo, kann mir jemand sagen wo ich einen Berührungsschutz für den vorhandenen GEYER Stromkasten bekommen kann.
  3. Sat-Multischalter: Strom über Koaxialkabel

    Sat-Multischalter: Strom über Koaxialkabel: Hallo, ich bin neu hier und leider kein Mann vom Fach. Ich habe jedoch vor, an der Außenwand eines Haues einen Multischalter für den...
  4. Benötige Schaltung: Wenn Licht an, dann Steckdose aus.

    Benötige Schaltung: Wenn Licht an, dann Steckdose aus.: Hallo, ich benötige eine Schaltung in der Garage, das wenn ich das Licht AN schalte eine bestimmte Steckdose AUS geht. An dieser ist nur ein...
  5. Brauche im Unterverteiler eine Info, ob die Zuleitung Strom führt oder nicht

    Brauche im Unterverteiler eine Info, ob die Zuleitung Strom führt oder nicht: Hallo zusammen, ich habe für den Garten eine Unterverteilung, die mit einer Zuleitung vom Zählerschrank bespeist wird. Nun möchte ich gerne, wenn...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden