Strom weg, aber keine Sicherung raus?

Diskutiere Strom weg, aber keine Sicherung raus? im RCD (FI), PRCD, RCBO. Schaltungen und Probleme Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, Ich brauche mal einen fachmännischen Rat/ Hilfe. Ich habe gerade den Wasserkocher angestellt und was aus dem Kühlschrank geholt....

  1. #1 Berbo76, 14.04.2022
    Berbo76

    Berbo76

    Dabei seit:
    14.04.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Ich brauche mal einen fachmännischen Rat/ Hilfe.
    Ich habe gerade den Wasserkocher angestellt und was aus dem Kühlschrank geholt. Auf einmal ging der Kühlschrank und die Gefriertruhe aus ( 2er Steckdose) und die Steckerleiste wo der Wasserkocher dran war hatte auch keinen Strom mehr.

    Sicherungen und FI waren nicht raus.

    Jetzt wollte ich den Kühlschrank und die Truhe über eine andere Steckdose versorgen, ziehe den Stecker vom Kühlschrank und plötzlich springt die Truhe wieder an. Kühlschrank Stecker wieder rein und läuft auch wieder.
    Die Steckleiste vom Wasserkocher auch.

    Aber woran kann das gelegen haben?
    Das die Steckdose vom Kühlschrank/ Truhe über eine Leitung laufen kann ich mir denken, aber Strom weg ohne Sicherung raus?Kann die Steckdose kaputt sein?

    Grüße Berbo
     
  2. #2 Octavian1977, 14.04.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.182
    Zustimmungen:
    2.516
    Vermutlich lose Klemmestelle an der Steckdose.
    dringend durch Fachmann instandsetzen lassen und bis zur Behebung diesen Stromkreis abschalten.
    Schlechter Kontakt verursacht Überhitzung und Brände.
     
    schUk0, Berbo76 und elo22 gefällt das.
  3. #3 Berbo76, 14.04.2022
    Berbo76

    Berbo76

    Dabei seit:
    14.04.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    OK, danke für die Hilfe!
    Könnte das auch an einem "schlechten Kontakt "bei einem der Geräte liegen?
    Aber dann würde doch vermutlich nicht alles ausfallen...

    Grüße Berbo
     
  4. #4 Octavian1977, 14.04.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.182
    Zustimmungen:
    2.516
    Nein das liegt in der elektrischen Anlage, kann direkt an einer der Steckdosen liegen oder in der Zuleitung.
     
    Berbo76 gefällt das.
  5. #5 Berbo76, 14.04.2022
    Berbo76

    Berbo76

    Dabei seit:
    14.04.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Und das kann einfach so mal auftreten, obwohl da 20 Jahre keiner dran war?
    Oder durch Zufall eine Schwachstelle entdeckt, weil gleichzeitig Wasserkocher und Kühlschrank geöffnet waren.

    Gruß Berbo
     
  6. #6 Octavian1977, 14.04.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.182
    Zustimmungen:
    2.516
    Jede technische Anlage unterliegt einer Alterung.
    Aus solchen Gründen muß auch ein Auto immer wieder zum TüV, gilt leider nicht für elektrische Anlagen.
     
    Berbo76 gefällt das.
  7. #7 Toby T., 14.04.2022
    Toby T.

    Toby T.

    Dabei seit:
    04.06.2021
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    152
    Na das wird in den letzten 20 Jahren bestimmt öfter mal parallel passiert sein :D

    Lass jemanden vom Fach drauf schauen ;)
     
    Berbo76 gefällt das.
  8. #8 Berbo76, 14.04.2022
    Berbo76

    Berbo76

    Dabei seit:
    14.04.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ne, glaub ich nicht. Hatte noch nie keinen Strom, ohne das die Sicherung oder der FI raus geflogen war. Ich bin ja nicht vom Fach, wüsste aber auch nicht wie das sein kann, ohne das jemand oben an der Steckdose war.Und hier rede ich jetzt von einigen Jahren. Die ist oben hinter dem Schrank.

    Ich habe jetzt vorsorglich alle Steckdosen gewechselt.

    Werde aber auch zeitnah einen neuen Kühlschrank/ Gefrierschrank holen. Die sind beide noch aus Mitte 90er.

    Grüße Berbo
     
  9. #9 Pumukel, 14.04.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.282
    Zustimmungen:
    3.548
    Gerade weil da 20 Jahre keiner was an der Anlage gemacht hat können solche Fehler wie bei dir Auftreten.
    Das was du da hast nennt der Laie Wackelkontakt ! Ansonsten siehe Beitrag 4
     
    Octavian1977 und Berbo76 gefällt das.
  10. #10 Toby T., 14.04.2022
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2022
    Toby T.

    Toby T.

    Dabei seit:
    04.06.2021
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    152
    Schau Dir mal den Aufbau eines gewöhnlichen Steckdoseneinsatz es an. Entweder online oder halt live im Baumarkt. Wenn man nen Stecker einsteckt, werden die Stifte zwischen zwei Spangen geschoben. Nach 20 Jahren ist da nix mehr, was Druck auf die Stifte gibt und der Kontakt verschlechtert sich zunehmend. Und irgendwann kommt dann auch das i-Tüpfelchen. Eine Variante dessen, was da nicht in Ordnung sein kann. Der Umstand aus Beitrag #2 kommt auch in Frage.
     
    Berbo76 gefällt das.
  11. #11 Berbo76, 14.04.2022
    Berbo76

    Berbo76

    Dabei seit:
    14.04.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Hilfe.
    Eine Frage hätte ich noch bzgl.der Doppelsteckdose.
    Ist das so richtig mit der Belegung?
    Grüße Berbo
     

    Anhänge:

  12. #12 Strippe-HH, 14.04.2022
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    4.764
    Zustimmungen:
    522
    Die Steckdosen in meiner Wohnung sind schon über 30 Jahre alt und funktionieren alle noch einwandfrei.
     
  13. #13 Toby T., 14.04.2022
    Toby T.

    Toby T.

    Dabei seit:
    04.06.2021
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    152
    Die in meiner letzten Wohnung waren auch 25 Jahre alt. War auch keine Baumarkt-Eigenmarke. Glaube das waren Berker oder BJ, bin mir grad nicht mehr sicher. Ist für Mieter auch eher uninteressant.
     
  14. #14 Octavian1977, 16.04.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.182
    Zustimmungen:
    2.516
    Schön, daß Du nun alle Steckdosen gewechselt hast.
    Ich gehe allerdings davon aus, daß Du selbige Arbeit nicht geprüft hast und es ist auch nicht klar ob der Fehler überhaupt an einer defekten Steckdose lag.
    Es ist stark zu vermuten, daß Du das Problem nun eher verschlimmbessert hast.
     
  15. #15 Berbo76, 17.04.2022
    Berbo76

    Berbo76

    Dabei seit:
    14.04.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Verschlimmbessert, warum?
    Nein, ich habe nichts geprüft.
    Ich habe nochmal bei einem Bekannten Elektriker angefragt, der meinte auch Steckdosen erneuern.

    Ich werde mir wohl zusätzlich noch einen neuen Kühlschrank/ Truhe holen, um diese Fehlerquellen auszuschließen. Vom Alter und Stromverbrauch sicher auch so mal sinnvoll.

    Aber du meinst zusätzlich einen Elektriker, um die Leitungen durchzumessen?
     
  16. #16 eFuchsi, 17.04.2022
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    7.041
    Zustimmungen:
    2.891
    BJ baut auch so blöde Doppelsteckdosen?

    Na egal. Auf jeden Fall zusätzlich zu den Krallen auch mit Geräteschrauben in die UP Dose befestigen.
     
  17. #17 Toby T., 17.04.2022
    Toby T.

    Toby T.

    Dabei seit:
    04.06.2021
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    152
    Deswegen. Du hast jetzt wild die Steckdosen getauscht ohne konkret zu wissen, ob diese ausschlaggebend für den Fehler waren. Hat Dein bekannter Elektriker mal gemessen oder Ferndiagnose betrieben?
     
    Octavian1977 gefällt das.
  18. #18 Berbo76, 17.04.2022
    Berbo76

    Berbo76

    Dabei seit:
    14.04.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ferndiagnose...
    Kann ich mit meinem Multimeter die Leitungen überprüfen?
    Oder ist das für den Laien nicht ratsam?
     
  19. #19 Toby T., 17.04.2022
    Toby T.

    Toby T.

    Dabei seit:
    04.06.2021
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    152
    Du bist mit dem Tausch der Steckdosen schon zu weit gegangen. Was machst Du, wenn Dein Schutzleiter weg ist? Oder Dein Neutralleiter nicht richtig aufgelegt und beim Einsetzen in die Dose rausgerutscht ist? Aufs Multimeter schauen (mit dem man hier übrigens nichts anfangen kann) und feststellen, dass offenbar keine Spannung anliegt, obwohl Dein Aussenleiter scharf ist. Ruf nen Fachmann, der das prüft. So hast Du nur Risiko um Dich rum.
     
    Octavian1977 gefällt das.
Thema:

Strom weg, aber keine Sicherung raus?

Die Seite wird geladen...

Strom weg, aber keine Sicherung raus? - Ähnliche Themen

  1. Strom da, aber dennoch keinen einwandfreie Funktion

    Strom da, aber dennoch keinen einwandfreie Funktion: Hallo, Wir können im DG unsere Touch-Lampen nicht mehr nutzen. Die Lampen sind aber ok, denn im 1. OG funktionieren sie einwandfrei. Ebenso...
  2. mit Messgerät Klingelleitung prüfen aber da ist evtl. Dauerstrom auf beiden Leitungen

    mit Messgerät Klingelleitung prüfen aber da ist evtl. Dauerstrom auf beiden Leitungen: Hallo mal ne Frage, wenn ich mi dem Messgerät mit 9v vom Baumarkt an die beiden klingeldrähte gehe, geht das dan Gerät kaputt, wenn Dauerstrom...
  3. Stromkreis tot, aber Sicherung ist an

    Stromkreis tot, aber Sicherung ist an: Hallo miteinander, folgendes Problem in einer Plattenbauwohnung Berlin / Ost. Gebaut in den 1980ern, teilmodernisiert 2005. Bei der...
  4. Serienschalter: beide Phasenleiter haben Strom aber nur eine Lampe geht an

    Serienschalter: beide Phasenleiter haben Strom aber nur eine Lampe geht an: Hallo! Vorweg: ich bin ein Laie und ja, eigentlich sollte ich lieber eine Fachkraft anheuern, aber...man kennt's vielleicht. Ich entschuldige mich...
  5. Digitaler Stromzähler - Lämpchen blinkt, sieht man aber nur durch eine Kamera

    Digitaler Stromzähler - Lämpchen blinkt, sieht man aber nur durch eine Kamera: Hallo, vor kurzem habe ich den Zählerstand meines Digitalen Stromzählers abfotografiert. Dabei war mir aufgefallen, daß auf dem Foto ein...