Strombedarf Wohnmobil (Autak werden)

Diskutiere Strombedarf Wohnmobil (Autak werden) im Hausaufgaben Forum im Bereich DIVERSES; Sehr geehrte Community, ich würde gerne abseits von Landstrom mein Wohnmobil autak versorgen, ich habe dazu eine grobe Überschlagsrechnung...

  1. #1 FiatDucato89, 15.04.2020
    FiatDucato89

    FiatDucato89

    Dabei seit:
    15.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Sehr geehrte Community,

    ich würde gerne abseits von Landstrom mein Wohnmobil autak versorgen, ich habe dazu eine grobe Überschlagsrechnung gemacht. Zu bedenken gilt das ich mit einem Wechselrichter (reiner Sinus) ein paar Geräte in 230V betreibe und ohne Wechselrichter 12V Geräte. Die Ah habe ich seperat berechnet und addiert. Jetzt stellt sich die Frage ob das alles so passt, kommt mir etwas wenig vor.

    Bin gespannt auf eure Meinungen.

    P.S. Beim Wechselrichter bin ich von einem 15% Leistungsverlust bei 500W Dauerleistung ausgegangen also 75W/h
    Liste Stromverbrauch.png
     
  2. #2 Pumukel, 15.04.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.857
    Zustimmungen:
    2.169
    Deine Rechnerei wirst du wohl noch mal machen dürfen . Nur mal zum Nachdenken deine 32 Ah sind bei 12 V 384Wh !
     
  3. #3 Stromberger, 15.04.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    680
    Du meinst sicher "Strombedarf" und "autark"?
    Dein Kühlschrank hat zwar nominal meinetwegen die 90W und soll auch 24h/Tag kühlen, LÄUFT deswegen aber keine 24h.
    Schau mal auf das Typenschild, was da an Jahresverbrauch angegeben ist oder frag den Hersteller. Wenn der sich 1kWh/Tag reinzieht, ist das m.E. nach eher realistisch.
    Der Wechelrichter hat tatsächlich einen Wirkungsgrad von 85%?
    Was ist das da mit "Heiz Boiler", stimmen da die Einheiten? Sieht seltsam aus.
    Licht braucht man 150W für 6h/Tag? Du fährst doch eher im Sommer? Umrüsten auf LED kann hier viel einsparen.
    Dann verstehe ich die Rechnung nicht in der letzten Spalte. Du hast doch bereits auf 24h normiert, warum dann nochmal?
     
    FiatDucato89 gefällt das.
  4. #4 FiatDucato89, 15.04.2020
    FiatDucato89

    FiatDucato89

    Dabei seit:
    15.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich habe sehr grob gerechnet, das weiß ich. Der Heizboiler ist ein GasBoiler und brauch lediglich für das Steuerelement Stom.Außerdem ja bei Amazon haben fast alle Wechselrichter einen Wirkungsgrad von 85%. Korregiere mich wenn ich mich irre. Und ja der Kühlschrank läuft nicht durch aber Allgemein die Ah stimmen doch oder ? Darum geht es mir. Das ich teilweise 230 und 12V rechne.
     
  5. #5 werner_1, 15.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.657
    Zustimmungen:
    2.379
    Hallo,
    eine Berechnung auf Ah-Basis birgt immer Fehlerquellen. Richtigerweise solltest du auf Wh-Basis rechnen. Die 230V-Geräte kann man dann mit dem Wechselrichter-Wirkungsgrad auf 12V umrechnen.
    Meine Schätzwerte (Korrektur):
     

    Anhänge:

    • Ah.pdf
      Dateigröße:
      181,6 KB
      Aufrufe:
      6
  6. #6 FiatDucato89, 15.04.2020
    FiatDucato89

    FiatDucato89

    Dabei seit:
    15.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Das scheint mir zu hoch, grade weil Wohnmobile die mit 2x Fernseher etc und allem timmtamm teilweise "nur" 70Ah verbrauchen pro Tag.
     
  7. #7 Pumukel, 15.04.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.857
    Zustimmungen:
    2.169
    Deine Ah stimmen Vorn und Hinten nicht ! Du vergleichst grob gesagt Äpfel mit Birnen. Mal zum Nachdenken Dein Wechselrichter liefert eine Stunde lang 500 W das entspricht einer Arbeit von 500Wh das die Spannung da am Ausgang 230 V AC beträgt ist erst mal unerheblich . Da der Wechselrichter aber nur einen Wirkungsgrad von 85 % hat nimmt er am Eingang eben 590 W auf und das sind dann 590Wh =590V*A*h bei 12 V entspricht das schon einem Energiebedarf aus dem Akku von 590VAh:12V = 49 Ah ! oder anders gesagt dein Akku muss 49 A eine Stunde lang an den Wechselrichter liefern! und Am Ausgang sind eben 500Wh bei 230V =2,17 A diese 2,17 A flißen dann genau eine Stunde damit du auf deine 500Wh kommst
     
    FiatDucato89 gefällt das.
  8. #8 werner_1, 15.04.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.657
    Zustimmungen:
    2.379
    Ich habe dir oben jetzt die Tabelle vorbereitet. Ich kann sie dir gern als Excel-Datei schicken. Dann kannst du mit den Zahlen rumspielen und sehen, was rauskommt.
     
  9. #9 FiatDucato89, 15.04.2020
    FiatDucato89

    FiatDucato89

    Dabei seit:
    15.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hey ich habe gewusst das ich einen Fehler gemacht habe, obwohl ich noch nicht ganz verstandhaben habe warum mir das passiert ist. Ich dachte es war logisch. Naja ich rechne jetzt mal genauer und neu und schau mal:)
     
  10. #10 Pumukel, 15.04.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.857
    Zustimmungen:
    2.169
    Der Fehler liegt an deiner Unkenntnis was Wh und was Ah ist !
     
    patois gefällt das.
  11. #11 werner_1, 15.04.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.657
    Zustimmungen:
    2.379
    Die Einheit für die elektrische Arbeit ist Wh. Und damit sollte man rechnen. Zum Schluss kann man das auf eine Batteriekapazität [Ah] bei 12V umrechnen.
    Alles andere ergibt nur ein Durcheinander.
     
    Stromberger gefällt das.
  12. #12 FiatDucato89, 15.04.2020
    FiatDucato89

    FiatDucato89

    Dabei seit:
    15.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Was haltet ihr davon ? Denkt ihr das ist eine realistische Rechnung: Stromverbrauch neu.png
     
  13. #13 werner_1, 15.04.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.657
    Zustimmungen:
    2.379
    Das sieht schon besser aus.
     
    FiatDucato89 gefällt das.
  14. #14 Pumukel, 15.04.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.857
    Zustimmungen:
    2.169
    Und wie du einen 1800W föhn an einem 500W Wechselrichter betreiben willst ist mehr als fraglich! Merke was du direkt aus dem Akku betreiben kannst betreibe da auch mit 12V.
     
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    15.187
    Zustimmungen:
    1.005
    ! ... :D ... !
     
  16. #16 FiatDucato89, 15.04.2020
    FiatDucato89

    FiatDucato89

    Dabei seit:
    15.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Der Wechselrichter leistet dauerleistung 1500 und in der Spitze 3000W also ist ein Föhn schon drin. Ja gut ist ja alles was möglich ist auf 12V soweit ich weiß. Gerne belehren! Anfänger! Ich danke euch für eure Tipps, ich werde mir eine Solarzelle holen :).
     
  17. #17 Pumukel, 15.04.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.857
    Zustimmungen:
    2.169
    Fang erst mal bei der Beleuchtung an ! 12V Led sind effektiver als deine 20 W Glühfunzeln oder ESL !
     
    patois gefällt das.
  18. #18 Octavian1977, 16.04.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.046
    Zustimmungen:
    1.547
    Nur mal so zum Vergleich:
    Mein Haus kommt mit maximal 8kWh am Tag sehr gut aus.
    Und da wird auch elektrisch gekocht, Waschmaschine und Spülmaschine dran, PC, Lüftungsanlage, Heizungsregelung+ Pumpen,....

    allerdings keine elektrischen Warmwassererzeuger.

    Wenn Dein Wechselrichter 3kW kann dann bedenke auch, daß dies bei 85% Wirkungsgrad (extrem schlecht) auf der 12V Seite fast 300A bedeuten! Was einen Querschnitt von grob geschätzt 185mm²
    Mit einem 24V System lässt sich dieser Strom leicht halbieren und somit auch der benötigte Querschnitt auf 95mm²
    Es ist mit DC-DC Wandlern sehr einfach und Verlustarm möglich aus den 24V dann 12V für Beleuchtung etc zu erzeugen.
    DC-DC Wandlung ist wesentlich verlustarmer als Wechselrichtung.
     
  19. #19 Octavian1977, 16.04.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.046
    Zustimmungen:
    1.547
    Übrigens was ist denn dieses "warmluftgebläse Truma"? mit 14W macht das ja nicht gerade viel warme Luft.
     
  20. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    113
    Das ist das Gebläse einer Trumatic Diesel-Standheizung
    bicho
     
Thema:

Strombedarf Wohnmobil (Autak werden)

Die Seite wird geladen...

Strombedarf Wohnmobil (Autak werden) - Ähnliche Themen

  1. Strombedarf einer Nachtspeicherheizung

    Strombedarf einer Nachtspeicherheizung: Hallo, ich war vor Kurzem bei meiner Oma, sie versteht ihre Stromrechnung nicht, da sie einen sehr hohen Betrag nachzahlen muss und ihr Abschlag...
  2. Berechnung des Strombedarfs eines Yachthafens

    Berechnung des Strombedarfs eines Yachthafens: ! Achtung: lang und viele Fragen :-)! Hallo die Herren, wir haben am Grundstück einen kleinen Yachthafen mit 32 Plätzen. Momentan sind auf...
  3. Fotostudio - Strombedarf

    Fotostudio - Strombedarf: Liebe Gemeinde, erst mal Hallo...ich bin neu hier. Und natürlich gleich mit einer ersten Frage: Ich bin Fotograf in München und möchte in den...
  4. 230V Wohnmobil Landstrom und Absicherung

    230V Wohnmobil Landstrom und Absicherung: Hallo zusammen, ich benötige mal eure Einschätzung zur folgenden Planung und unseren 230V Landstromanschluss mit Wechselrichter gekoppelt an...
  5. Wohnmobil aufbauen und TÜV / Zulassung

    Wohnmobil aufbauen und TÜV / Zulassung: Hallo, wer von euch hat Erfahrung beim Wohnmobil aufbauen und TÜV / Zulassung? GTÜ schreibt zu den Solarmodule folgendes: Die 7 Solarpanelen...