Stromdiebe?! Richtige Bezeichnung?

Diskutiere Stromdiebe?! Richtige Bezeichnung? im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, wie in der Überschrift schon steht, suche ich nach dem richtigen Begriff für Stromdiebe. Muss wärend des laufenden Betriebs ein Gerät...

  1. #1 Anonymous, 24.09.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    wie in der Überschrift schon steht, suche ich nach dem richtigen Begriff für Stromdiebe. Muss wärend des laufenden Betriebs ein Gerät anschließen, abschalten zu 99,999% unmöglich.
    Im Großhandel kannten die die Teile absolut nicht. Hab auch schon in den ganzen Katalogen rumgeguckt aber nicht wirklich was gefunden..

    Help.. =(
     
  2. Anzeige

  3. ZeroM

    ZeroM

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    1
    i kenn die auch nur als stromdiebe... allerdings halt nur fürn 12V-kfz-bereich
     
  4. #3 Anonymous, 24.09.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Die gibts auch für 230V.
    Sind nämlich an nem anderen Gerät auch schon verbaut.
     
  5. #4 kaffeeruler, 24.09.2009
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    :?: wovon sprecht ihr ?? Meint ihr die Abzweigverbinder :?:
     
  6. ZeroM

    ZeroM

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    1
    so ist es... schneidklemmverbinder, die von einer durchgehenden leitung eine abzweigung machen ohne die leitung zu trennen
     
  7. #6 kaffeeruler, 24.09.2009
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    :lol: ich kenne die nur als abzweigverbinder.. so wie sie im Katalogen auch genannt werden...

    Allerdings bin ich kein freund davon wenn es um belastete Leitungen geht. Abschalten geht zu 99,9% immer :wink:
     
  8. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bei uns gab es früher Dige welche Stromräuber genannt wurden. Solche wurden statt der Glühlampe in die Fassung geschaubt und und in diese konnte man wiederum eine Glühlampe hinschrauben. Solche hatten seitlich zwei Steckeranschlüsse.Die Frauenver wendeten so etwas um etwa ein Bügeleisen zu betreiben wen keine Steckdose in der Nähe war ,die Glühlampe wurde einfach locker gedreht wenes hell war. Schutzeiter gab es damals nicht . mfg sepp

    Hallo habe gerade gesuchtund bei E Bay 17 Posten "Stromdieb " gefunden
     
  9. #8 spannung24, 25.09.2009
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Habe ich auch bei Conrad gesehen, bis zu welchen Querschnitten gibts die denn ?
    Da man damit durchaus auch unter spannung stehende
    Adern anzapfen kann,wäre das ja so wie ein sechser im
    Lotto für wirkliche Stromdiebe ab HAK Strom dann
    zusätzlich kostenlos.... :shock:
     
  10. #9 kaffeeruler, 25.09.2009
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    31
    Die gehen nur mit Flex. Adern... die wirst du am HAK nur selten finden und auch kein 6mm² ( größer gibt es die wohl net )

    Ich traue denen aber kein stück zu im Bereich von 230V. Selbst bei 12V ist es für mich nur gebastel
     
  11. #10 Anonymous, 26.09.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Kam leider nicht eher dazu um eine Antwort zu schreiben..

    Genau.. SchneidKlemmVerbinder sind das. *freu*

    Abschalten geht dort leider absolut nicht, darf da auch nicht drüber reden was das ist. Schweigepflicht! Auf jeden Fall würden enorme Kosten durch das abschalten entstehen. Das Gerät braucht mind. eine halbe Stunde zum Resetten, was auch noch durch eine Fachfirma geschehen muss. Neuverlegen eines Stromkreises kommt leider auch nicht in Frage.

    Aber ok, Problem gelöst. Die Dinger sind schon verbaut. *g*
     
  12. #11 spannung24, 26.09.2009
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1

    Nur rein interessenhalber was ist das für ein Querschnitt?
     
  13. #12 Anonymous, 27.09.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist eine Ölflexleitung mit 1,5mm².
    Der Stromabgriff (die "Diebe") liegen in einer Gelmuffe. Muss ja auch wieder geschützt werden.
     
Thema:

Stromdiebe?! Richtige Bezeichnung?

Die Seite wird geladen...

Stromdiebe?! Richtige Bezeichnung? - Ähnliche Themen

  1. Bezeichnung und Verdrahtung von Tea

    Bezeichnung und Verdrahtung von Tea: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo Leute, Ich habe ein kleines Problem mit meiner Telefondose und hoffe ihr könnt mir helfen. In meiner Wohnung...
  2. siedle tle 511 01 Richtig anschließen

    siedle tle 511 01 Richtig anschließen: -
  3. Wie richtig anschließen ?

    Wie richtig anschließen ?: Hallo alle zusammen, ich bin neu im Elektrikforum und hoffe das ihr mir helfen könnt bei meinem kleinen Problem. Ich bin gerade dabei ein die...
  4. Neue Lampe im Flur richtig anklemmen / flackert

    Neue Lampe im Flur richtig anklemmen / flackert: Guten Tag, bin neu hier denn mich führt ein Problem in unserem Haus hier her. Wir haben in den letzten Wochen die Lichtschalter und Steckdosen...
  5. Wie schließe ich einen Bewegungsmelder richtig an?

    Wie schließe ich einen Bewegungsmelder richtig an?: Als Physiotherapeut bin ich leider in Sachen Elekrik eine absolute Niete und deswegen lasse ich lieber einen Fachman ran, ehe ich in diesem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden