Stromdiebstahl??

Diskutiere Stromdiebstahl?? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; naja,hier im haus wird auch die wäsche aus der waschmaschine geklaut,selbst ….. aber bei einem Installtionsfehler,wäre es auch vorher schon...

  1. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    4.094
    Zustimmungen:
    461
    Scheint ja eine bevorzugte Wohngegend zu sein, wenn sich die Nachbarn schon gegenseitig die Unterhosen klauen. Ich finde dieses nachbarschaftliche Desinteresse in diesen Mietshäusern schlimm. Selbst bei zwölf Mietparteien kennt man sich nicht untereinander, obwohl man quasi übereinander wohnt. Da heiß es denn: „Die Frau aus dem Dritten mit dem Hund“. Wohnt aber auch schon paar Jahre da. Bei mir kenne ich sogar die Alteingesessenen, die auf dem anderen Ende vom Ort wohnen.

    Und 187kWh sind ja auch nicht die Welt, das würde ich unter normaler Verbrauchsschwankung abtun. Längere Frisur bei den Frauen und schon dauert das Fönen drei mal so lang oder umgekehrt wenn die Haare runter sind, ein paar Tage Schwiegerelten im Haus oder eine Heizdecke im Bett, da man erkältet ist, häufiger Kaffee gekocht, da im Lockdown, PC läuft länger, da im Homeoffice und der Kühlschrank 30x mehr geöffnet wird.

    Einzig was du schon mal prüfen könntest, ob die Stromleitungen verfolgbar sind. Wir kennen das Haus ja nicht, aber ich kenne Altbauten, einfach grauenhaft. Da wurden selbst die Hauptzuleitungen zu den Wohnungen einfach über Klemmdosen verlängert und nichts versiegelt, da im Nachzählerbereich. Mögliche Fehler bei Installationen wissen wir ja auch nicht, da wir das Objekt nicht kennen, dass wissen oft selbst die Mieter nicht. Vielleicht ist da eine Hebeanlage reingekommen, weil es immer wieder Probleme gab und der Ele hat diese einfach an eine vorgefundene Dose angeklemmt.

    Oder ganz einfach, das ist schon jahrelang so und wurde nicht bemerkt. So wie in dem von mir geschilderten Fall, wo sich eine Mietpartei wage daran erinnern konnte, dass da mal was vor Jahren umgebaut wurde und ganz früher die Verbrauchsmessung über diese Verdampferröhrchen ermittelt wurde.
     
  2. #42 Serenity, 25.11.2021
    Serenity

    Serenity

    Dabei seit:
    23.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    da hast du uns wohl falsch verstanden. wir haben die 187 kwh weniger vor 2 jahren gehabt. letztes jahr waren es 87kwh mehr. was für uns auch erklärlich war,wie im eröffnungsthread beschrieben... bei uns ist wirklich zu hundert prozent alles gleich geblieben bis auf anschaffung von sparsameren geräten.außerdem waren wir dieses jahr im sommer nicht zuhause,da wir uns um die eltern kümmern mussten,und zu 90 % des tages da waren.nur schlafen,haushalt und wieder weg. also hätte es bisher viel weniger sein müssen. als normale schwankung würden wir das nicht bezeichnen. gerade da wir nichts anders machen. klingt bekloppt,aber wir haben da so unseren rythmus und für alles feste tage. klar kommt die kleine nichte mal und badet,aber wir haben den verbrauch ja nur wenn wir nicht da sind,oder nachts. ansonsten ist alles wie es sein sollte! das ist ja das große problem...
    von corona problemem sind wir nicht betroffen gewesen. gucken nicht mehr tv (nur abends für 3-4 std.),kein homeoffice und mehr futtern tuen wir auch nicht. haben auch sonst keine neuen dinge angeschafft die strom benötigen.
     
  3. #43 Serenity, 25.11.2021
    Serenity

    Serenity

    Dabei seit:
    23.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Also nur um nochmal die zahlen dazulegen,damit klar ist, dass es keine normalen schwankungen sein können.

    im vergangegen jahr hatten wir einen verbrauch von ca. 2900 KwH (361 Tage abrechnungszeitraum)
    verbrauch jetzt für ein halbes jahr: knappe 2400 KwH!


    da kann man doch nicht mehr von normalen schwankungen sprechen...
     
  4. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    4.094
    Zustimmungen:
    461
    Das ist richtig, meine Bemerkung bezog sich auf die 187 kWh, die für mich unter den normalen Schwankungen fallen. Wenn Mann so notorisch die Zählerstände notiert, schiebt Frau schon mal seltener was in die Röhre. Kein Mensch verhält sich jedes Jahr gleich.
    Und nochmal. Um diesen „ungewöhnlichen“ Mehrverbrauch zu klären, wird man vor Ort erst mal schauen müssen. Alle möglichen Ursachen, die wir hier erwähnt haben, wurde letztendlich ausgeschlossen, also sind wir hier am Ende von unseren Latein!
     
  5. #45 Serenity, 26.11.2021
    Serenity

    Serenity

    Dabei seit:
    23.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0

    Da hast du recht,keiner verhält sich punktum gleich,das ist klar :) wir wollten mit den 187 kWh nur zeigen/erklären das wir sehr eingespart haben durch die umrüstungen.

    wir hatten einfach gehofft,das wir uns täuschen und nur das schlimmste zu sehr in betracht gezogen haben. wir wollen uns bestimmt nicht um 100 kWh streiten,die finden wir normal,schließlich hat man ja zwischendurch mal besuch,oder muss seine handy´s öfters laden etc...

    unsere Hoffnung ist einfach gewesen,dass jemand vom Fach ist oder sowas selbst schon erlebt hat und eventuell helfen kann.werden wohl mal bei einem elektriker anrufen und die sache schildern.
    falls jemand interesse hat,können wir bescheid geben was es ergeben hat am ende...
    denn ein fast doppelt so hoher verbrauch ist ja schon seltsam....

    DANKE für eure Tipps!
     
  6. #46 Serenity, 26.11.2021
    Serenity

    Serenity

    Dabei seit:
    23.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Haben übrigens gestern mal den Tipp mit den Faden am Kippschalter aufgegriffen.Der war echt klasse und könnte klarheit bringen. Danke dafür! :)
     
  7. #47 eFuchsi, 26.11.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    2.321
    Und? Wurde er betätigt?
     
  8. #48 Serenity, 26.11.2021
    Serenity

    Serenity

    Dabei seit:
    23.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0

    noch nicht... haben den gestern mittag schnell dran gemacht...
     
  9. #49 Serenity, 26.11.2021
    Serenity

    Serenity

    Dabei seit:
    23.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    kennst du dich mit sowas aus efuchsi?
     
  10. #50 werner_1, 26.11.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    17.235
    Zustimmungen:
    3.162
    Hier kennen sich viele damit aus. Aber wenn du vorOrt den Dieb nicht feststellen kannst, können wir das aus der Ferne schon lange nicht.
     
  11. #51 eFuchsi, 26.11.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    2.321
    Mit was? Stehlen? Nein, eigentlich nicht. :rolleyes:

    Ich fürchte, dass muss man wirklich vor Ort beurteilen.
     
    Serenity gefällt das.
  12. #52 Pumukel, 26.11.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.954
    Warum sagte ich wohl Elektriker vor Ort und abschließbaren Schalter in die Verteilung. Die Abdeckungen der Verteiler lassen sich auch mit Klebesiegeln sichern so das ein Öffnen bemerkt wird . Traurig aber Wahr das so etwas erforderlich wird.
     
  13. #53 eFuchsi, 26.11.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    2.321
    Du sagst es.
     
    Elektro-Blitz gefällt das.
  14. #54 Serenity, 27.11.2021
    Serenity

    Serenity

    Dabei seit:
    23.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    ja ferndiagnosen sind schwer,das ist klar :) wollten auch nur wissen mit unserem Thread ob es sich hier wirklich um stromdiebstahl handeln könnte oder ob noch andere,technische dinge der grund sein könnten. haben bisher viele tipps bekommen,die wir auch umsetzten.
    In den letzten Tagen war garnichts mehr. alles normaler verbrauch von höchstens 7,6 kWh. :) aber soweit es wieder losgeht,können wir sagen ob diebstahl ist oder nicht (dank dem Fadentipp) ^^
     
  15. #55 Serenity, 27.11.2021
    Serenity

    Serenity

    Dabei seit:
    23.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    wir sagten dazu doch schon,das wir nicht reich sind! können sich nicht alle menschen erlauben 500 € mal eben zu latzen,sonst hätten wir ja auch eigentumund nicht dieses sch... problem!

    und dadurch finden wir den übeltäter auch nicht.klar,die sitaution wäre erstmal gelöst,aber wir denken dass jeder dann auch den schuldigen zur verantwortung ziehen will.
     
  16. #56 Elektro-Blitz, 27.11.2021
    Elektro-Blitz

    Elektro-Blitz

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    70
    Hallo. @Serenity ,
    nachdem ich Deine Beiträge #39 und #40 gelesen habe,
    frage ich mich eigentlich, was Du hier im Forum aus der
    Ferne für Ratschläge erwartest,
    bei einem solchen "ehrenwerten Haus".-
     
  17. #57 Serenity, 28.11.2021
    Serenity

    Serenity

    Dabei seit:
    23.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    verzeihung,aber leider wissen wir nicht was du uns damit willst. haben wir etwa kein recht auf hilfe und tipps,nur weil hier ein paar spinner wohnten?eine nähere erklärung wäre nett.
     
  18. #58 Elektro-Blitz, 28.11.2021
    Elektro-Blitz

    Elektro-Blitz

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    70
    Was soll ich dazu erklären?
    Es sind Dir hier nun diverse Hilfen und Ratschläge aufgezeigt
    worden, es wurde Dir auch schon mitgeteilt #50,
    dass Ferndiagnose schlecht oder eben nicht zielführend sein
    kann, Du hast Dich über den "Trick" mit dem angeklebten
    Haar gefreut, das kannte ich schon als Kind und das ist ´ne
    ganze Weile her, Du hast (u.a.#34) mit Meistern und Technikern
    über das Problem gesprochen, und Du fragst hier nun immer noch.-
    Damit ist es wohl geklärt, das mit dem "Recht" auf Hilfe.
    Und in meinem Beitrag #56 hätte ich wohl besser geschrieben:
    "Was erwartest Du denn noch für Ratschläge aus der Ferne?"
    Ansonsten ist alles gesagt.-
     
    Stromberger gefällt das.
Thema:

Stromdiebstahl??

Die Seite wird geladen...

Stromdiebstahl?? - Ähnliche Themen

  1. Stromdiebstahl?

    Stromdiebstahl?: Hallo! Wir sind ein Ehepaar und wohnen in einem Mehrfamilienhaus.Bevor wir auf unser Problem eingehen,wollen wir kurz ein paar wichtige Dinge...
  2. Stromdiebstahl, Stromzähler ISKRA mt691

    Stromdiebstahl, Stromzähler ISKRA mt691: Hallo Zusammen. Ich lebe nun seit 7 Jahren in dem selben Haus. In den 6 ersten Jahren habe ich insgesamt 15.000 kWh verbraucht. Das sind im...
  3. Stromdiebstahl? Verkabelung des Stromzähler

    Stromdiebstahl? Verkabelung des Stromzähler: Hallo liebe Community, ich bitte um eure Hilfe. Vor einigen Monaten bekam ich eine satte Nebenkostenabrechnung und dachte mir nur ......! Vor...
  4. Stromdiebstahl

    Stromdiebstahl: Folgender Sachverhalt : Mieter A ist eine elektrotechnisch unterwiesene Person. Aufgrund von Stromschulden wird die Zählanlage plombiert.(...