Stromkabel in Rigipswand verlegen

Diskutiere Stromkabel in Rigipswand verlegen im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, in unserem Fertighaus haben wir elektrische Rollomotoren eingebaut. Um den Strom in die Rollokästen zu bringen, wurde in die...

  1. #1 Oberbayer, 25.08.2016
    Oberbayer

    Oberbayer

    Dabei seit:
    25.08.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    in unserem Fertighaus haben wir elektrische Rollomotoren eingebaut. Um den Strom in die Rollokästen zu bringen, wurde in die Rigipswände ein Kabelkanal gefräst und das Kabel dort hineingelegt. Das Ganze wurde dann mit einem speziellen Spachtel für Rigipswände verspachtelt, geschliffen und mit Wandfarbe übermalt. Alles angeschlossen, funktioniert.
    Jetzt die Frage dazu: Nach einiger Zeit sieht man nun genau wo die Kabel langlaufen. Die Farbe an den Stellen ist einfach dunkler geworden. Es ist aber alles gerade und es ist wirklich nur die Oberflächenfarbe die sich verdunkelt hat.
    Woran kann das liegen?
    Ist evtl. der Rollomotor falsch an die Zeitschaltuhr angeschlossen? Kann das Kabel zum Rollo quasi unter Dauerstrom stehen und Warm werden? Oder hat jemand eine andere Idee?
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 25.08.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.236
    Zustimmungen:
    953
    Das kann an unterschiedlichen Materialien, Feuchtigkeit oder sonst was liegen, aber nicht an den elektrischen Leitungen.
    Leitungen, die nur unter Spannung stehen, werden nicht warm und der Strom der Rollladenmotoren kann keine Leitungen erwärmen.
     
  4. #3 Octavian1977, 26.08.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.441
    Zustimmungen:
    575
    Da wird wohl schon gestrichen worden sein, ohne zu warten bis der Gips trocken ist.
    Farbe die auf feuchten Grund aufgetragen wird verändert sich optisch.
    nach Gipsen und spachteln sollte man mindestens eine Woche warten bis man drüber streicht, je nach Wetter auch länger.

    Normalerweise wird die Leitung innerhalb der Hohlwand gelegt, das ist wesentlich einfacher und geht auch schneller als eine Gipswand zu schlitzen.

    Wenn damit eine Firma beauftragt wurde: Mangel anmelden und Korrektur verlangen.
     
  5. #4 werner_1, 26.08.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.236
    Zustimmungen:
    953
    Es könnte auch sein, dass der "Kanal" zum Rollladenkasten nicht abgedichtet ist und feuchte bzw. kalte Luft von dort an der Leitung entlangzieht.
     
  6. #5 Oberbayer, 26.08.2016
    Oberbayer

    Oberbayer

    Dabei seit:
    25.08.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein guter Ansatz. Ich werde die in den Rollokästen mal abdichten!
     
  7. #6 Octavian1977, 26.08.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.441
    Zustimmungen:
    575
    sofern der Kanal überhaupt Luft zwischen Kabel und Gips lässt.

    Wenn ich das richtig verstanden habe ist in die Gipswand einfach ein Schlitz gefräst worden in den die Leitung eingelegt und dann verspachtelt wurde.
     
  8. #7 Oberbayer, 26.08.2016
    Oberbayer

    Oberbayer

    Dabei seit:
    25.08.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Richtig. Ich kann mir aber schon vorstellen, dass der Spachtel nicht bis ganz hinten vorgedrungen ist und damit so ein Schlitz erhalten blieb in dem sich Feuchtigkeit ausbreiten könnte.
     
  9. #8 Octavian1977, 26.08.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.441
    Zustimmungen:
    575
    Im Sommer wird da sich kein Kondenswasser bilden, könnte dann höchstens Regenwasser sein wenn das an der Leitung entlang läuft.

    Ich tippe allerdings immer noch auf fehlende Trocknungszeit.
     
  10. #9 wechselstromer, 26.08.2016
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    0
    Wie dick sind denn Deine Rigipsplatten? Grüne oder rote Platten? Oder Fermacellplatten?

    Sind die Schlitze nur senkrecht oder auch waagerecht?
     
  11. #10 Oberbayer, 28.08.2016
    Oberbayer

    Oberbayer

    Dabei seit:
    25.08.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es sind die grünen Platten. Schätze mal so 1,5 cm. Die Schlitze sind sowohl hoch als auch quer.
     
  12. H&O

    H&O

    Dabei seit:
    16.11.2013
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    2
    Die grünen imprägnierten Rigipsplatten sind 12,5mm dick. Wenn sehr sauber gefräst wurde, steht auf der Rückseite gerade noch der Karton. Wenn dann ein NYM 3x1,5mm² (je nach Hersteller ca. 9,5 - 10,5mm dick) einlegt wird, ergibt sich nur eine sehr geringe Überdeckung.

    Welchen Leitungstyp hast du eigentlich verlegt?

    In jedem Kabelmaterial sind Weichmacher enthalten, die bei minderer Qualität zum Teil ausdiffundieren können, durch die dünne Spachtelschicht durchschlagen und zu den beobachteten Verfärbungen führen.

    Eine weitere mögliche Ursache könnte u.U. das um die Leitung vorhandene elektrische Feld sein, das Staubpartikel anzieht. Es ist vermutlich dieser Effekt, der z.B. in meiner Verteilung an der Innentür unmittelbar gegenüber den 3 NH63 einen leichten Staubbelag erkennen lässt.

    Vielleicht äußern sich ja noch die Fachleute im Forum aufgrund ihrer praktischen Erfahrungen zu diesen Vermutungen.

    Gruß H&O
     
  13. #12 Strippe-HH, 28.08.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.284
    Zustimmungen:
    211
    Wenn man es im Neubau auf frisch verputzten Wänden sieht, dann sind dort wo leitungsschlitze unter dem Putz sind, die Wandflächen zuerst auch immer dunkler.
    Das liegt daran dass auf Steinflächen der Putz schneller abtrocknet als dort wo die Leitungen verlegt sind. Und auch dort wo die Schalterdosen sind ist zuerst immer ein dunkler runder Fleck was die Suche nach denen erleichtert.
    Nachher sieht man die dunklen Streifen aber nicht mehr und das ist wenn man hinterher mal was in der Wand nachträglich verlegt genau so.
    Hier in diesen Fall wurde hinterher zu schnell Farbe aufgetragen, aber mit der zeit wird bei der Austrocknung der Ausbesserung nichts zu sehen sein.
    5 mm Deckung zwischen Leitung und Putzoberfläche sollten aber schon gegeben sein.
     
Thema:

Stromkabel in Rigipswand verlegen

Die Seite wird geladen...

Stromkabel in Rigipswand verlegen - Ähnliche Themen

  1. Aufgewickeltes Stromkabel - Gefahr durch Spuleneffekt?

    Aufgewickeltes Stromkabel - Gefahr durch Spuleneffekt?: Hallo, ich habe ein ca. 5 Meter langes Strom-Verlängerungskabel aufgewickelt (d= ca. 20cm), sodass es nur noch einen Meter lang ist....
  2. Unterputzkabel Verlegung

    Unterputzkabel Verlegung: Hallo, bin gerade bei der Kabelverlegung in einem zu sanierenden Wohnraum, Komme mit dem kabel durch die Wand an einem Schornstein entlang. Muss...
  3. Stromkabel der Mikrowelle durchgeschnitten

    Stromkabel der Mikrowelle durchgeschnitten: Hallo Guten Tag: Ich bin neu hier und grüße alle. Ich habe ein Problem: ich dachte, dass die Mikrowelle in meiner 27 qm Wohnung schlecht riechen...
  4. Wasserleitung zusammen mit Kabel im Bodenbereich verlegen?

    Wasserleitung zusammen mit Kabel im Bodenbereich verlegen?: Ich installiere gerade eine Entkalkungsanlage im Keller unserer Wohnung und mache mir Gedanken, wie ich die Entwässerung platzieren kann. Es gibt...
  5. Blitzschutz - Ableitung verlegen

    Blitzschutz - Ableitung verlegen: Hallo, ich bin neu hier im Forum, weil mir bis jetzt kein anderes Häuslbauerforum weiterhelfen konnte... Wir bekommen bei unserem Haus einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden