Stromschwankung durch Rolladen

Diskutiere Stromschwankung durch Rolladen im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, Eine etwas merkwürdige frage habe ich. Ist es normal das wenn ich denn Rolladen Elektrisch Fahren lasse das es auf der Steckdose im Flur...

  1. Nokman

    Nokman

    Dabei seit:
    30.06.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Eine etwas merkwürdige frage habe ich.
    Ist es normal das wenn ich denn Rolladen Elektrisch Fahren lasse das es auf der Steckdose im Flur eine Schwankung gibt und mir der Mini PC Neustartet?

    Um es zu Erklären es Handelt sich um einen Neubau 2016 welches mit KNX Verbaut ist. Die Rolladen laufen über ein Gira Aktor und die Steckdose/en um die es geht sind ohne Aktor verdrahtet Eigentlich sollen die nicht in Verbindung kommen, maximal im Kasten kann es sein was mir allerdings nicht soweit bekannt ist.

    Was passiert ist das wenn der Rolladen herunter Fährt es eine Stromschwankung auf der Steckdose gibt und somit der PC wegen Stromverlust neustartet zusätzlich, dazu ist mir aufgefallen das eine Lampe welche durch Berührung an geht sich manchmal selber einschaltet wenn der Rolladen Stoppt, dies ist mir auf mehreren Dosen aufgefallen.

    Die Frage welche sich mir stellt ist es nun ein Mängel an der Elektronik oder ist sowas durch Elektrische Rollläden Normal?

    Vielen Dank für eure Auskunft

    André
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 werner_1, 24.07.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.118
    Zustimmungen:
    585
    Wenn die Spannung durch den Rollladen soweit absinkt, dass der PC neu startet, dann ist an der elektrischen Anlage etwas nicht in Ordnung.
    - Übergngswiderstände
    - Wackelkontakt
    - ...
    Das sollte dringend überprüft werden.
     
    patois und elo22 gefällt das.
  4. #3 patois, 25.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2018
    patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.234
    Zustimmungen:
    207
    Eine etwas merkwürdige Frage habe ich.
    Ist es normal, dass wenn ich den(n) Rollladen elektrisch fahren lasse, dass es auf der Steckdose im Flur eine Schwankung gibt und mir der Mini PC neu startet? ... was "schwankt" denn da?

    Um es zu erklären es handelt sich um einen Neubau 2016 welches mit KNX verbaut ist. Die Rollladen laufen über ein Gira Aktor und die Steckdose/en um die es geht sind ohne Aktor verdrahtet. Eigentlich sollen die nicht in Verbindung kommen, maximal im Kasten kann es sein was mir allerdings nicht soweit bekannt ist.

    Was passiert ist, dass wenn der Rollladen herunter fährt es eine Stromschwankung auf der Steckdose gibt ... wie hast du die Stromschwankung gemessen und wie groß ist diese Schwankung?
    und somit der PC wegen Stromverlust ... Stromverlust kann nicht sein! neustartet zusätzlich, dazu ist mir aufgefallen, dass eine Lampe welche durch Berührung an geht sich manchmal selber einschaltet wenn der Rollladen stoppt, dies ist mir auf mehreren Dosen aufgefallen. ... ziemlich schwer verständlich, dieses Satzende!

    Die Frage welche sich mir stellt ist es nun ein Mängel an der Elektronik oder ist sowas durch elektrische Rollläden normal?
    Gegenfrage: wurde die Installation durch einen Elektrofachbetrieb ausgeführt? - - - Seit wann gibt es diese "Schwankungen"? - - - Wurden die Rollladen-Antriebe später hinzugefügt?
    Vielen Dank für eure Auskunft

    André

    Das sollte so bald wie möglich von einer Elektro-Fachkraft untersucht werden !!!

    Man könnte vermuten, dass für die Rollladen keine Trennrelais eingebaut wurden.
    .
     
  5. Nokman

    Nokman

    Dabei seit:
    30.06.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Ich danke für eure Antworten. Da es sich bei mir um einen Neubau handelt würde dies die Gewährleistung abdecken, nur muss ich vorher wissen ob es Normal ist oder ein Fehler, da ich in der Beweispflicht bin.

    Grüße
    André
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.234
    Zustimmungen:
    207
    Mein Rat ist mit dem Elektrofachbetrieb zu sprechen.
    Wenn die Spannung, an der dein Rasp. hängt, nicht unter den Wert fällt, der nach VDE zulässig ist,
    solltest du dir überlegen den Rasp. in sich zu stabilisieren.

    Das in der Beweispflicht sein und den Beweis anzutreten, kann viel teurer sein
    als es der Spaß mit dem Rasp. wert ist.

    Eine Ferndiagnose oder eine Meinungsäußerung aus diesem Forum kann dir bei
    der Beweispflicht nicht helfen; da wirst du höchstens ausgelacht.

    Versuche die Angelegenheit gütlich zu klären !!!
    .
     
  7. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    41
    Das sehe ich genau so, nur dass ein Selbstbauprojekt nicht stabil läuft, wir kaum jemand als
    Beweis für unzulässige Netzrückwirkungen gelten lassen.
    Ich würde mir mal die Sromversorgung des Raspis genauer ansehen, da kann man sicher was machen.
     
  8. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    246
    Nein.

    Welche Antriebe sind denn am Rolladen verbaut, wo kommt die Spannungsversorgung der Antriebe her, separate Absicherung?

    Stromschwankungen kann man messen, aufzeichnen, da gibt es auch passende Lösungen für KNX (Stichwort Strommessung).

    Ein Mangel liegt sicher irgendwo vor, aber wo...Es könnte auch sein, das die Rolladenmotoren mangelhaft entstört sind.

    Damit kann man vielleicht die Auswirkungen mildern, aber es muss ja eine Ursache geben. Ich meine, wir reden von Rolladenmotoren im Leistungsbereich von ein paar Watt. Da ist doch nicht damit zu rechnen, das bei Betrieb die Netzspannung einbricht und der Anlaufstrom die Hausanschlussicherung zum glühen bringt, oder?
     
  9. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    41
    Dass wirklich die Netzspannung einbricht, glaube ich auch nicht - hier gibt's ja auch keine Messungen.
    Da werden ein paar ordendliche Spikes beim Ein-Ausschalten der Motore auf der Leitung sein und
    Je nach dem wie die Stromversorgung des Raspis aufgebaut ist kann das schon mal nen Reset auslösen.
    Das ist ja jetzt nichts exotisches, das bekommt man in den Griff. Natürlich ist es immer besser an der Quelle
    die Störung zu beseitigen aber das geht halt nicht immer.
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.234
    Zustimmungen:
    207
    .
    Wieso sollte man, wenn man die Quelle der Störung ermitteln kann, diese nicht beseitigen können ?

    Manchmal muss man sich schon wundern über die Aussagen, die hier gemacht werden.

    Elis sollten schon Störquellen, bzw. deren Ausstrahlungen unschädlich machen können ...
    .
     
  11. #10 Octavian1977, 26.07.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.365
    Zustimmungen:
    305
    für das Problem gibt es eigentlich nur zwei Mögliche Ursachen.
    entweder liegt ein Schaden an der Leitung vor (erhöhter Widerstand) der bei Belastung einen Zusammenbruch der Spannung verursacht. Im Einschaltmoment ist die Belastung natürlich am höchsten und das fällt dann auf.

    Ursache zwei kann durch Oberwellenbelastungen durch den Antrieb auftreten, daß allerdings würde nur bei Antrieben möglich sein die in irgendeiner Weise Elektronik davor haben, Also FU, EC Motoren, was bei den sicher nicht der Fall ist. Höchstens vielleicht eine Art Sanftanlauf.
     
  12. Nokman

    Nokman

    Dabei seit:
    30.06.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die vielen Meinungen. Ich besitze zu der Wohnung auch einen Revisionsplan nachdem die Schaltung ist.
    Um die Beweispflicht anzutreten würde ich dieses eh über einen Gutachter machen müssen.

    Unter welchen Wert darf die Spannung kurzfristig Fallen dies kann ich mit einen Multimeter testen? Ein Energiekostenmessgerät welches ich habe kann dies leider nicht erbringen da die Schwankung wohl zu kurz ist.

    Was mir dazu noch aufgefallen ist dass die Wahrscheinlichkeit dass es passiert höher wird wenn mehrere Rollläden gleichzeitig stoppen.
    Die Verdrahtung ist wohl so das alle N und PE sternförmig vernetzt sind und die Leiter gehen alle einzeln in den Sicherungskasten wobei die Steckdosen ohne Aktor sind und die Rollläden auf einen laufen.
    Welche Motoren verbaut sind ist mir in den Rollläden nicht bekannt!
     
  13. #12 Leprechaun, 26.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2018
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    85
    Wie bereits @hicom schrieb, sind Peaks im Stromnetz oder im Funknetz, gepaart mit einer unzureichenden Toleranz des USB- Netzteils bzw. dessen Zubehörs verantwortlich.

    Also besorge Dir ein qualitativ hochwertigers USB- Netzteil.
    Wenn´s dann nicht besser geworden ist, sprich mit dem Elektro-Installateur.
    Messprotokolle, Gutachter, und Anwälte braucht man erst dann, wenn Störungen sind, für die niemand Verantwortung übernimmt.


    Leprechaun.
     
  14. #13 Octavian1977, 27.07.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.365
    Zustimmungen:
    305
    1. Die Spannung darf niemals unter 207V fallen, das ist die Netztoleranz. Einschalten der Jalousien darf einen solchen Einbruch nicht ergeben, eigentlich wird der Einbruch bei wenigen Volt gegenüber der unbelasteten Spannung liegen.
    2. eine solche kurze Unterbrechung kannst Du mit keinem Multimeter oder ähnlichem Spielzeug messen, für so was benötigt man ein entsprechendes Analysegerät. Ein Janitza UMG 96RM-E könnte das, aber zur richten Anlayse wird man eher ein 512 benötigen. Das 512 könnte auch entsprechend harmonische Oberwellen messen die auch solche Fehler verursachen können.

    Alles nichts was der Laie mal eben in die Steckdose steckt und prüfen kann.

    Wenn das beim Stoppen der Teile zu Problemen kommt könnte ich mir auch eine Überspannung aufgrund mangelhafter Kompensation/Funkentstörung der Motoren vorstellen.
     
  15. #14 Pumukel, 27.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.473
    Zustimmungen:
    329
    So wenn ich mir einige Steckernetzteile ansehe, so sollten die schon beim Kauf direkt in der Mülltonne entsorgt werden.
    Zum Zweiten wenn die Netzspannung soweit einbricht das du das siehst , dann sind da ganz andere Lasten als solche Spielzeugmotoren am Werk.
    Das Versorgungsnetz bricht auch kurzzeitig nicht soweit ein , das die Netzspannung soweit abfällt, das ein vernünftiges Netzteil das nicht aus regeln kann. Zu den Sensorlampen sage ich mal nur die reagieren auch auf ganz andere Sachen als Störungen auf der Netzseite. Die Nennspannung in unserem Netz beträgt 230V +-10% ,Kann und darf sich also im Bereich von 207V bis 253 V bewegen und auch in diesem Bereich schwanken.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.234
    Zustimmungen:
    207
    Das ist doch alles Larifari hier, solange der Fragesteller keine Meßwerte vorlegen kann,
    die an den in Frage kommenden Stellen aufgenommen wurden.
    .
     
  18. Nokman

    Nokman

    Dabei seit:
    30.06.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Wie gesagt Danke für die Tipps und nun weis ich dass es im Grunde ich selber nicht Raus finden kann.
     
Thema:

Stromschwankung durch Rolladen

Die Seite wird geladen...

Stromschwankung durch Rolladen - Ähnliche Themen

  1. Was tun bei extremen Stromschwankungen?

    Was tun bei extremen Stromschwankungen?: Hallo Ich habe mich hier mal angemeldet weil ich unbedingt Hilfe in dieser Frage brauche. Ich weiß nix vom Strom außer "total nützlich" und "ganz...
  2. Rolladen-Motor möglich?

    Rolladen-Motor möglich?: Hallo! Ich habe eine Frage zu meinem gekauften Haus. Bevor ich einen Elektriker beauftrage und der mich Fragend anschaut offenbare ich hier erst...
  3. Rolladen - Schalter durch Funk ersetzen

    Rolladen - Schalter durch Funk ersetzen: Guten Morgen, ich habe wirklich schon viel gegooglet, mir Produkte angesehen etc. Aber ich bin leider absoluter Leihe und bin mir nicht sicher,...
  4. Rollade läuft nur kurz an

    Rollade läuft nur kurz an: Hallo liebes Forum, bei meinem Schwager wurden neue Fenster eingebaut und der Rolladen hat super gelappt, ist sauber rauf und runter gefahren. Da...
  5. Rolladen von 2 Stellen und Funk

    Rolladen von 2 Stellen und Funk: Hallo, ich mache plane gerade die Elektroinstallation in meiner Wohnung neu. Nun habe ich mir überlegt, das es ganz schön wäre an der Tür und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden