Stromverbrauch Durchlauferhitzer

Diskutiere Stromverbrauch Durchlauferhitzer im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, kann mir vielleicht jemand weiterhelfen? Ist vielleicht eine blöde, aber ganz ernst gemeinte Frage. Bin vollkommen ahnungslos :roll:...

  1. #1 BlauerKlaus, 08.02.2006
    BlauerKlaus

    BlauerKlaus

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?
    Ist vielleicht eine blöde, aber ganz ernst gemeinte Frage. Bin vollkommen ahnungslos :roll:

    Ein 12 Jahre alter Durchlauferhitzer, der an Starkstrom angeschlossen ist, ist geeignet, für Dusche und Waschbecken gleichzeitig warmes Wasser zu liefern. Also ein vermutlich stärkeres Gerät, wo ich aber die Leistung nicht kenne.
    Wenn nun dieser DLE angemacht wird, um den Kamm nass zu machen, wieviel an Strom wird hierfür verbraucht, und wieviel in Euro macht das im Jahr, wenn es täglich passiert. :evil:

    Vielen Dank für Eure Hilfe :)
     
  2. #2 400V Knippser, 08.02.2006
    400V Knippser

    400V Knippser

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    schau mal nach, ob nicht irgendwo noch ein Typenschild auf dem Gerät ist. Man bräuchte schon ein paar Informationen, um den Strom bestimmen zu können. Kennst du wenigstens den Hersteller?
     
  3. #3 BlauerKlaus, 08.02.2006
    BlauerKlaus

    BlauerKlaus

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    muss ich heute abend mal nachsehen.
    Vielen Dank schon mal
    Blauer Klaus :)
     
  4. alain

    alain

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    ist der DLE denn sonst völlig abgeschaltet?
    Sonst glaub ich nänlich nicht dass er für die paar Tropfen Wasser einschalten muss.
     
  5. #5 BlauerKlaus, 08.02.2006
    BlauerKlaus

    BlauerKlaus

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Für ein bißchen Wasser muss der DLE eigentlich nicht angemacht werden. Aber...aus Bequemlichkeit meiner Kinder :evil: bleibt der Hebel der Armatur nach links, also für Warmwasser und somit springt der DLE an.
     
  6. #6 BlauerKlaus, 08.02.2006
    BlauerKlaus

    BlauerKlaus

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das ist es, was ich versucht habe, meinen Kindern zu erklären. Leider ohne Erfolg.
    Steht der Hebel nach links auf Warmwasser, kommen erst mal ein paar Liter kaltes Wasser raus, also kann man genauso gut den Hebel auf kalt stellen, nur mit dem Vorteil, dass der DLE nicht anspringt, und somit dieser Stromverbrauch eingespart wird.
    Ich wollte es jetzt mal mit ein paar Zahlen bzw. Euros versuchen, die so sinnlos verbraucht werden.
     
  7. #7 Fachmann, 08.02.2006
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Hallo BauerKlaus,
    DLE 18KW schaltet für 20 Sekunden ein, und das bei Kindern min. 24 x am Tag. Also: 24x 20(Sek.) = 480 Sekunden = 8 Min. Dieses Spiel an 365 Tagen entspricht es einer Laufzeit von 8x365 = 2.920 Minuten oder 49 Stunden. 49 Stunden für den DLE entspricht 882 kWH. Bei einem Strompreis von 19Cent/kWH sind das im Jahr runde 168 Euro. Ein nettes Taschengeld, oder?
    Gruß Fachmann
     
  8. #8 BlauerKlaus, 08.02.2006
    BlauerKlaus

    BlauerKlaus

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fachmann,
    vielen Dank schon mal für dieses Rechenbeispiel.
    Ich werde heute abend nachsehen, ob ich einen Zettel über die Leistung des Gerätes finde.
    Spielt es denn auch eine finanzielle Rolle, dass das Gerät an Starkstrom angeschlossen ist? :oops:

    Viele Grüsse
    Blauer Klaus :)
     
  9. #9 Fachmann, 08.02.2006
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bauer Klaus,

    es spielt nur indirekt eine Rolle, ob der DLE an Drehstrom (das ist der richtige Ausdruck für den „Kraftstrom“, auch wenn der Durchlauferhitzer sich nicht dreht) angeschlossen ist. Die eigentliche Messgröße ist die Leistung in KW. Bis ca. 3500W kann man im Haushalt mit 230V Einphasenwechselstrom arbeiten, bei höheren Leistungen ist 400V Drehstrom nötig. Durchlauferhitzer haben normalerweise bei der geschilderten Anwendung entweder 18KW (das hatte ich gerechnet) oder 24KW. Hat dein Gerät 24KW, dann kannst du auf die Kosten noch einmal ca. 25% aufschlagen.

    Jetzt aber nicht gleich das Taschengeld kürzen,

    Gruß Fachmann
     
  10. #10 Heimwerker, 08.02.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das Typenschild ist meist unterhalb am Gehäuse des Gerätes angebracht ....

    Such ne Zahl wo KW hinter steht .....

    Ach übrigens bzw. sehr wichtig: Gerät nicht öffnen !

    Na dann such mal 8)
     
  11. #11 BlauerKlaus, 09.02.2006
    BlauerKlaus

    BlauerKlaus

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,

    so habe nachgesehen. Das Gerät hat 21 kW und 400V.

    Viele Grüsse
    Blauer Klaus
     
Thema:

Stromverbrauch Durchlauferhitzer

Die Seite wird geladen...

Stromverbrauch Durchlauferhitzer - Ähnliche Themen

  1. Stromverbrauch ab HAK messen

    Stromverbrauch ab HAK messen: Hallo zusammen Ich wollte mal meinen aktuellen Stromverbrauch messen (Zähler sehr alt, daher nicht ablesbar). Hab die Stromzange an die 3...
  2. Stromverbrauch messen und in Heimautomatisierung auswerten

    Stromverbrauch messen und in Heimautomatisierung auswerten: Hallo zusammen, ich habe gehört es gibt Induktionszähler mit denen ich den aktuellen Stromverbrauch messen und in einem...
  3. Unerklärlicher Anstieg im Stromverbrauch

    Unerklärlicher Anstieg im Stromverbrauch: Hallo zusammen! Wahrscheinlich kam das Thema schon öfter, aber ich finde hier mit Stichworten leider keine Antwort, wenn ich suche. Von einem...
  4. Frage: wie kann ich einen unlogischen Hausstromverbrauch sinnvoll prüfen?

    Frage: wie kann ich einen unlogischen Hausstromverbrauch sinnvoll prüfen?: Fakten: · Zwei zeitgleich gebaute Häuser (2014), mit identischer/vergleichbarer technischer Ausstattung · Geringfügige...
  5. Stromverbrauch & Sicherungsbelegung

    Stromverbrauch & Sicherungsbelegung: Hallo. Ich wohn in einem mehrfamilienhaus. -Dort wohn ich im Dachgeschoss mit eigenem Stromzähler. -Meine Eltern im Erdgeschoss und 1.OG....