Stromzähler - Abgang ohne N - warum und wie so..?

Diskutiere Stromzähler - Abgang ohne N - warum und wie so..? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, habe mal eine Frage Warum ist bei manchen Drehstromzählern "Ausgangseitig" nur: L1 - L2 - L3 herausgeführt und bei anderen...

  1. #1 Satellite, 24.01.2010
    Satellite

    Satellite

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe mal eine Frage
    Warum ist bei manchen Drehstromzählern "Ausgangseitig" nur:

    L1 - L2 - L3
    herausgeführt

    und bei anderen auch:

    L1 - L2 - L3 - N

    also N mit herausgeführt

    Vielen Dank!

    :wink:
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 24.01.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.286
    Zustimmungen:
    951
    Bei den Zählern ist der N sowieso nur eine Klemme.
    wenn 2 klemmen vorhanden sind ist da intern sowieso nur eine Brücke.
    Das ist auch bei Wechselstromzählern so.
    Der Zähler misst den Strom in den Phasen und multipliziert dies mit der gemessenen Spannung.
    Um die Spannung zu messen benötigt er den N.
     
  4. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    39
    Hallo,

    ich seh das etwas anders:

    Den N brauch der Zähler nur , wenn unsymmetrische Last (im Prinzip Wechselspannunglast ) möglich ist, was bei " Haushaltsszählern" der Fall ist .

    Es gibt aber auch Zähler für symmetrische Last, die brauchen keinen N.........
     
  5. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo das ganze verstehe ich nicht recht früher gab es für Lichtstrom als auch für Drehstrom jeweils einen sep. Zähler dies hatte wohl auch mit den verschiedenen Tarifen zu tun ,als dieser einheitlich wurde hat man nicht etwa den Lichtstromzäher abgenommen und um geklemmt sondern wie man diesen nannte einen 4 Leiter Zähler montiert was ja eigentlich nicht nötig gewesen wäre ,wen man die Forumbeiträge liest!
    mfg sepp
     
  6. #5 Nullvolt, 25.01.2010
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Hallo sepp_s,

    ich weiß nicht, was Du unter einem Lichtstromzähler verstehst (ich dachte, es wäre ein Wechselstromzähler). Bevor man sich mit irgendwelchen lokalen Begrifflichkeiten verwirrt, sollte man sich einfach klar machen, was die Aufgabe eines Zählers ist und wie er diese erfüllt. Dann kommt man ganz alleine auf die Antwort, wenn man den die physikalischen Zusammenhänge kennt/versteht.

    Also
    1. Energiemessung bedeutet Leistungmessen über die Zeit!
    2. Die momentane Leistung ergibt aus dem Produkt des momentanen Stromes und der momentanen Spannung.

    Frage: Wieviele Ströme und Spannungen treten in einem Wechselspannungsnetz auf?
    Antwort: 1 Strom, 1 Spannung

    Um den Strom zu messen, muss der Stromkreis aufgetrennt werden, daher braucht man für die Strommessung zwei Kontakte. Für die Spannungsmessung braucht man die beiden Potenziale, das eine Potenzial kann man von der Strommessung wiederverwenden, also braucht man noch einen weiteren Kontakt für das andere Potenzial.

    Ergebnis: Man braucht drei Kontakte!

    Bei Drehstrom gilt das gleiche Prinzip. Man kann sich das Drehstromnetz als Überlagerung dreier Wechselstromnetze vorstellen. Für die Strommessungen braucht man dann 3mal 2 Kontakte (also 6) und da der Neutralleiter als Bezugspotenzial nur einmal vorkommt, reicht auch hier nur ein einziger weiterer Kontakt.

    Ergebnis: Für Drehstrom braucht man 7 Kontakte

    0V
     
  7. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nullvolt
    da wurden die Betreiber unserer ehemaligen Lichtgesellschaft gewaltig übers Ohr gehauen wen man ihnen erklärte die vorhandenen Drehstromzähler müsste durch 4 Leiter Zähler ersetzt werden damit man auch den Wechselstrom welchen ich mit "Lichtstrom " bezeichnet habe korrekt messen kann!
    mfg sepp
     
  8. #7 79616363, 26.01.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Warum? Wenn eh schon Drehstrom verfügbar ist, warum soll man dann nicht gleich nen Drehstromzähler einsetzen und die Lichtstromkreise möglichst symmetrisch auf die drei Phasen aufteilen?
    Spätestens wenn man nen Herd anklemmen will, dann wird man über Drehstrom froh sein.

    Ob ein haushaltsüblicher Drehstromzähler nun 7 oder 8 Kontakte hat, das ist im Prinzip bums - Der N-Anschluss ist halt ggf. nur vom Ein- zum Ausgang durchgeschleift.
    N wird übrigens nur zur Spannungsmessung benötigt. In etwas exotischeren Schaltungen für reine Drehstromanwendungen findet man deswegen auch Zähler mit nur 6 Kontakten. Der N wird intern über nen Stern erzeugt.

    Nullvolt hat es ja schon ausführlich beschrieben, wie so ein Ding funktioniert. Der Verbrauch ergibt sich einfach aus dem zeitlichen Integral der Leistung. Oder anders gesagt, aus dem zeitlichen Integral des Produkts aus Strom und Spannung.
    Genau deswegen braucht man halt 1 oder 3 Stromspulen für L bzw. L1, L2, L3 und "irgendeinen" N zur Spannungsmessung.
     
  9. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo man hatja alle vorhandenen Drehstromzähler getauscht und durch 4 Leiter Zäher (wie man diese damals nannte ersetzt .Ich hoffe dass ich das nun verständlich geschrieben habe. mfg sepp
     
  10. #9 Nullvolt, 26.01.2010
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Nein. Zumindest ich verstehe nicht, was Du uns sagen willst. Drehstromzähler (in 4000er-Schaltung) sind 4-Leiter-Zähler!

    Wurde da der Teufel durch den Beelzebub ersetzt :wink:

    0V
     
  11. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo das ist es ja was ich meine!Oder gibt es zwei Arten von Drehstromzählern ? mfg sepp
     
Thema:

Stromzähler - Abgang ohne N - warum und wie so..?

Die Seite wird geladen...

Stromzähler - Abgang ohne N - warum und wie so..? - Ähnliche Themen

  1. Warum spezielle Erdkabel. NYM in Erde?!

    Warum spezielle Erdkabel. NYM in Erde?!: Hallo, ich habe schon gegoogled und leider nichts gefunden. Vorab: Nein, ich will kein Nym in Erde verlegen! Wir haben letztes Jahr NYY...
  2. Stromzähler ISKRA = Zweirichtungszähler?

    Stromzähler ISKRA = Zweirichtungszähler?: Hallo zusammen, kennt sich jemand mit (ISKRA)-Stromzählern aus? Ich spiele mit dem Gedanken mir ein steckerfertiges PV-Modul für den Balkon...
  3. Sammelleiste für Neutralleiter vs. Leitungschutzschalter 1+N

    Sammelleiste für Neutralleiter vs. Leitungschutzschalter 1+N: Hallo zusammen. Habe mich eben angemeldet, damit ich Antwort auf eine grundsätzliche Verständnisfrage habe. Meine Neutralleiter werden aktuell...
  4. Welche FI 20A kann ich verwenden für 2Phasen + N ?

    Welche FI 20A kann ich verwenden für 2Phasen + N ?: Hallo ich bin neu hier! für renoviere meine Garten und bin an Elektrik gestoßen, ich habe schon Ahnung aber über FI leider keine ahnung! ich...
  5. N Trenner vs. 2 poliger Schutzschalter

    N Trenner vs. 2 poliger Schutzschalter: Hallo zusammen, ich habe mal eine kurze Frage. Letztens habe ich gelesen, dass sofern eine N-Trenner vorgeschrieben ist (z.B. bei Gewerbe),...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden