Stromzufuhr drosseln

Diskutiere Stromzufuhr drosseln im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Habe folgendes Problem: Vor kurzem habe ich mir als Bastelei ein Moped in Einzelteilen zugelegt das ich ein wenig zweckendfremden möchte....

  1. #1 Basti64, 02.09.2014
    Basti64

    Basti64

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Habe folgendes Problem:

    Vor kurzem habe ich mir als Bastelei ein Moped in Einzelteilen zugelegt das ich ein wenig zweckendfremden möchte.

    Der Generator am Motor erzeug im Idealfall 6V Strom. Das ist OK, die Elektrik kann ich darauf auslegen aber es gibt ein Problem:
    Unter Vollast erzeugt der Motor (lt. einschlägiger Literatur) etwas mehr als bloß 6V, teils 7-8V, die normalerweise zum laden der Batterie verwendet wird.
    Aus diversen Gründen nöchte ich aber auf eine Batterie verzichten wenn möglich.

    Jetzt gilt es, die gelegentlich auftretende Überspannung irgendwie abzuführen.
    Nach einiger Suche bin ich auf so etwas wie eine Kombination aus Zenerdiode und einem Kühler (passives Bauteil, mit Lamellen) gekommen.
    Aber geht das? Ich bin elektrotechnisch nicht wirklich fit.

    Kann mir jemand Aufbau und Schaltplan einer geeigneten Lösung aufzeichnen? Bzw. vlt. gibt es sogar schon fertige Bausteine die dieses Problem lösen?!
    Wünschenswert wäre es wenn die erwähnte "Drossel" nicht permanent die 1-2 Volt abzweigt sondern wirklich nur bei Überspannung, d.h. da wo ich vorher evtl. nur 5,5V habe möchte ich am Ende nicht mit 4,5 dastehen.

    Danke im Voraus für jede Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Stromzufuhr drosseln. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.801
    Zustimmungen:
    413
    Was willst du denn mit der Spannung anstellen?
    Das Problem ist nicht nur, das die Spannung schwankt, ohne Last können da auch 12-12V anliegen, sondern das das Wechselspannung ist und die Frequenz zudem von der Drehzahl des Motors abhängt. Also Smartphone laden oder sowas erfordert etwas mehr aufwand.
     
  4. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Basti,

    wenn deine Lichtmaschine vorher eine Batterie geladen hat, dann gibt sie Gleichstrom ab, nurmal zur Klarstellung.

    Du kannst die maximale Spannung mittels eines Parallelreglers begrenzen, genau wie du schon angenommen hast.
    Zenerdioden in dieser Leistungsklasse sind allerdings sehr teuer, weshalb ich dir vorschlage, eine Verstärkung einer kleineren, billigeren Z-Diode zu konstruieren. Ich habe da mal auf die Schnelle etwas gezeichnet, das sähe dann so aus:

    [​IMG]

    Ein 2N3055 verträgt bis zu 15A (gekühlt), was für eine Mopedlichtmaschine auf jeden Fall ausreichend wäre.

    Sorry, bei der Bezeichnung des Transistors im Bild ist am Ende eine 1 zuviel.
    Der Typ heisst 2N3055

    Gruß und gutes Gelingen.
     
  5. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.801
    Zustimmungen:
    413
    Nur mal zur Klarstellung ein Moped hat eine Lichtspule, an der sich ein Dauermagnet vorbei bewegt
    Ergo Wechselstrom.
    Gleichstrom zum Batterieladen wird dann in dem Teil, was er als Drossel bezeichnet gewonnen, da ist einfach eine Diode als Einweggleichrichtung und evtl. ein Vorwiderstand, dort will er aber nicht anschließen.
     
  6. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Du solltest einfach mal die Füsse still halten und aufmerksamer lesen was der Fragesteller geschrieben hat.
    Deine Schnellschüsse hier im Forum gehen meistens daneben.
     
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.801
    Zustimmungen:
    413
    Vieleich solltest du dir mal ein Moped näher anschauen und die zugehörige Elektrik.
    In der regel gibt es da 3 Spulen
    eine fürs Licht Wechselstrom
    Eine für Zündung auch ohne Gleichrichter
    eine 3. Fürs Bremslicht und mit dieser wird dann über eine Einweggleichrichtung die Batterie geladen, an der dann die Blinker hängen.
     
  8. #7 Octavian1977, 03.09.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.115
    Zustimmungen:
    656
    Man sollte hierbei nicht vergessen, daß die normalerweise angeschlossene Batterie die Spannung glättet.

    Die Lichtmaschine erzeugt eine pulsierende Gleichspannung.
    Wenn es eine einphasen Lichtmaschine ist pulsiert die Spannung zwischen 0V und 6V. Bei einer Drehstromlichtmaschine pulsiert die Spannung in einem deutlich geringeren maß (grob geschätzt zwischen 5V und 6V).
    Ich vermute entweder eine B2U oder bei Drehstrom eine B6U Gleichrichtung.

    Sollte die Lichtmaschine wirklich so kurios angeschlossen sein wie von Bigdie vermutet muß man sich erst mal eine gescheite Gleichrichtung bauen.
    Um eine Glättung über die Batterie oder über einen Kondensator kommt man aber nicht herum.
    Je nach Leistungsbedarf kommt man da auch nicht um eine Batterie herum.
     
  9. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.801
    Zustimmungen:
    413
    So sieht das z.B. bei der Vespa aus. da siehst du die 3 Spulen. Der Magnet ist gleichzeitig Schwungmasse und dreht außen herum
    https://www.youtube.com/watch?v=niLsLgEuwYw
    Bei den Simson Mopeds ist das genauso.
    Es gibt dann auch welche mit Elektronikzündung, da ist dann ein Hallsensor anstelle des Unterbrechers.
    Aber im Prinzip hast du 3 getrennte Netze eine Spule für den Scheinwerfer, die 2. für die Zündung, die 3. für Bremslicht und Batterieladung.
    an der Batterie hängt dann das, was auch im Standgas funktionieren muss z.B. Blinker und Hupe.
     
  10. #9 Basti64, 03.09.2014
    Basti64

    Basti64

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt ja schon mal super, ich verstehe aber das das ganze vlt. Nur mit etwas mehr Infos deutlich wird. Unter
    http://www.simmipage.de/Simson-Schaltpl%C3%A4ne/
    Gibt es ein schönes PDF zur s51 mit 6v unterbrecherzündung. Im Grunde werden Dinge wie Blinker wegfallen, der Einfachheit halber nutze ich aber Front und Rücklicht genau so weiter, ohne Batterie. Lt. Simson Foren brennt gerne eine von beiden leuchten durch, dir andere folgt dann meist auf dem Fuße.

    Kann ich mit der Lösung oben den gewünschten Effekt erzielen? An welcher Stelle müsste ich diese dann einbauen?
     
  11. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.801
    Zustimmungen:
    413
    Wie ich schon schrieb Front und Rücklicht gehen mit Wechselspannung. Dann müsste für die Schaltung zumindest noch ein Brückengleichrichter davor, dadurch ändert sich aber auch die Spannung. Außerdem muss der Transistor gekühlt werden und der Kühlkörper darf dann keine Masseverbindung haben.
     
  12. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Ja, kannst du. Da du mit Sicherheit den Gleichstrom anzapfen möchtest, klemmst du die von mir gezeichnete Schaltung genau dort an wo vorher die Batterie dran war. Die Schaltung bedeutet dann für die Lichtmaschine eine Last, so wie es vorher die Batterie war.

    Genau dort entnmimmst du dann für deine Zwecke auch den Strom den du abführen möchtest.

    Gruß
     
  13. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.801
    Zustimmungen:
    413
    Die Batterie ist nur eine Last, wenn sie nicht voll ist
    Auf den Frontscheinwerfer hat das dann 0 Einfluss, und aufs Rücklicht einen minimalen, weil zum einen nur eine Halbwelle belastet wird, zum anderen nur von einem Teil der Spule.
    Zum 3. hat die Rücklichtlampe auch noch einen Vorwiderstand um die hohe Spannung zu reduzieren, wenn das Bremslicht aus ist.
    Und hier noch was zu den Schnellschüssen, die ich angeblich abgebe.
    Zitat Sparky
    Von wem kam nun der Schnellschuß? Persöhnliche Angriffe ersetzen kein Fachwissen und keine Erfahrung.
     
  14. #13 A. u.O., 03.09.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Hallo "bigdie"!

    "Persöhnliche" Schreibweise berechtigt aber noch lange nicht, der Meinung zu sein, nur was Du als "bigdie" hier schreibst, ist Richtig u. Gesetz in einem Forum.

    Beschränke Dich "bitte" auf die Anfrage u. nicht immer was Andere dazu schreiben.

    So wie Du schreibst, Fehlerhaft, so arbeitest Du dann vermutlich auch, aber die Fehler von Anderen sind ja immer viel schlimmer!

    LG Arno.
     
  15. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.801
    Zustimmungen:
    413
    Ein Rechtschreibfehler.
    Bravo, wenn er fachlich nichts findet, korregiert er Rechtschreibfehler.
    Bei diesem Satz hätte mein Deutschlehrer aber auch Audruck 4 gegeben.
    Übrigens ging es bei meinem letzten Beitrag um die Frage im Gegensatz zu deinem Beitrag.
    Der war wie immer überflüssig.
     
  16. #15 A. u.O., 03.09.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Ich hätte hier schon längst auch was Fachliches zu dem Thema schreiben können, nur wenn ich Deine "Klaue" lese, vergeht es mir bereits, weil es wird durch Dich zur Unendlichen Geschichte u. wennst dem Fragesteller nicht helfen kannst, legst Dich sehr oft "gerne" mit den restlichen Mitschreibern an, egal wer es ist.

    Anscheinend sind sehr viele Ossi-Eli ähnlich wie Du:

    §1, ein Ossi-Eli hat immer recht.
    §2, hat er mal gerade nicht recht gehabt, greift §1 u. zig. Ausreden dazu "rehabilitieren" dann den Fehler.

    Aber nicht nur die RS-Fehler.

    Setzen, 5!
     
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.801
    Zustimmungen:
    413
    Und noch ein überflüssiger Beitrag auf dem Konto von A & O.
    Übrigens unendlich schreibt man klein und was danach kommt, ist wieder Ausdruck 4-.
     
  18. #17 Basti64, 03.09.2014
    Basti64

    Basti64

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    OK also nur die Schaltung wie im Diagramm auf Seite 1 dargestellt, inkl. Kühlkörper ist schon alles.
    Den Spaß anstelle der Batterie anschließen - Fertig!?
     
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.801
    Zustimmungen:
    413
    Die Schaltung ist nutzlos am Batterieanschluss.
     
  20. #19 Octavian1977, 03.09.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.115
    Zustimmungen:
    656
    und ohne Kondensator bleibt es immer eine pulsierende Gleichspannung.
     
  21. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Hier im Forum gibt es eine handvoll Leute die einfach nur herumlabern. Darauf will ich garnicht näher eingehen, sondern ich konzentriere mich darauf dem Fragesteller so gut wie möglich zu helfen und auch nur Fragen zu beantworten die auch gestellt wurden.

    Fakt ist, daß eine Batterie nur mit Gleichstrom geladen werden kann. Wenn diese Lichtmaschine einen Batterieanschluß besitzt, dann liegt dort auch Gleichspannung an. Um diese Gleichspannung abzugreifen ist der Batterieanschluß auch genau der richtige Ort für den Anschluß eines Spannungsbegrenzers als auch für den Abgriff.

    Die von mir entworfene Schaltung bügelt eine eventuelle Welligkeit besser aus als jede Batterie oder Kondensator. Sobald die angelegte Spannung die Zenerspannung auch nur um Millivolt übersteigt, wird der Transistor leitend. Das kann er so schnell tun, bis er seine Transitfrequenz erreicht hat und selbige liegt bei dem Transistor weit abseits der Drehzahl eines Mopeds.
    Um die "Täler" auszugleichen kann man in der Tat noch einen fetten Kondensator parallel schalten. Das kommt ganz darauf an was der Fragesteller mit dieser Gleichspannung anstellen will. Sollte er sie nur wiederum zum Laden weiterer Akkus benötigen, erübrigt sich das.

    Das hat der Fragesteller aber nicht gefragt, siehe mein Statement weiter oben.


    Gruß
     
Thema:

Stromzufuhr drosseln

Die Seite wird geladen...

Stromzufuhr drosseln - Ähnliche Themen

  1. Dimensionierung von Drosseln für Phasenanschnitt Dimmer

    Dimensionierung von Drosseln für Phasenanschnitt Dimmer: Hallo, ich bin bei der Planung eines 72 Kanaligen Dimmers für die Veranstaltungstechnik gerade an meine Wissensgrenzen gestossen! Folgendes...
  2. Spülmaschine Heizleistung drosseln .

    Spülmaschine Heizleistung drosseln .: Schönen guten Abend , ich beschäftige mich schon länger mit Photovoltaik. Ich betreibe aktuell eine kleine Anlage mit 5 Modulen a 170...
  3. Umwälzventilator für Heißluft Drehzahl drosseln

    Umwälzventilator für Heißluft Drehzahl drosseln: Hallo, ich habe hier ein besonderes Problem: ich habe ein AC-Umluftventilator von EBM Papst Modell R2K150-AC in einen Räucherofen verbaut. Die...
  4. FI Panic Button / Stromzufuhr aus der Ferne trennen / Notaus

    FI Panic Button / Stromzufuhr aus der Ferne trennen / Notaus: Guten Morgen, ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und hoffe sehr, dass mir jemand auf die Sprünge helfen kann. Bedenkt bitte, dass ich...
  5. Heizungspumpe drosseln

    Heizungspumpe drosseln: Hallo an die Experten, ist es möglich eine Heizungspumpe (Vailant VP5) per Phasenanschnitt zu drosseln. Das Ding hat 95W und läuft in einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden