Taster mit 2 Eingängen und 1 Ausgang

Diskutiere Taster mit 2 Eingängen und 1 Ausgang im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Ich benötige einen Taster mit 2 Eingängen und 1 Ausgang. Wenn der Taster in "Normal" Stellung ist, soll der Ausgang den Stromkreis...

  1. #1 Motox1982, 23.11.2012
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich benötige einen Taster mit 2 Eingängen und 1 Ausgang.

    Wenn der Taster in "Normal" Stellung ist, soll der Ausgang den Stromkreis (24V) von Eingang 1 bekommen und wenn der Taster gedrückt wird soll der Ausgang den Stromkreis (ebenfalls 24v) von Eingang 2 bekommen.

    Im Prazisfall sieht es dann so aus:

    Eingang 1 ist mit der 24V Ausgangsklemme meiner SPS verbunden und leitet diese an ein Stromstossrelais.

    Eingang 2 liefert permanent 24V und wenn der Taster gedrückt wird (z.B.: wenn die SPS mal den Geist aufgibt) bekommt das Stromstossrelais ein Signal und kann auch ohne SPS schalten.

    Sollte natürlich ein Taster und kein Schalter sein, also immer wieder zurück zur Ausgangsstellung.

    Ich bin zu blöd um solch einen Taster im WWW zu finden, könnt Ihr mir weiterhelfen?

    mfg, Mario
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    138
    Die grundsätzliche Funktion Wechseltaster gibt es bei Merten mit dem MEG3156-0000 bzw. MEG3056-0000. Daten zur Verwendung mit 24VDC habe ich aber derzeit nicht zur Hand.

    Falls erwünscht auch als Doppelwechseltaster MEG3159-0000 bzw. MEG3059-0000.
     
  4. #3 Motox1982, 23.11.2012
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Danke für die Antwort, leider nicht genau das was ich suche.

    Scheinbar nichts zu finden, Wechseltaster für 24v hmm.

    Ist es möglich ein Stromstossrelais von 2 Quellen aus zu steuern? Also dass die 24V Impulse von zwei verschiedenen Quellen kommen.

    Also genaugenommen möchte ich dieses:

    http://www.conrad.at/ce/de/product/5031 ... AC-30-VDC-

    eben von 2 Quellen aus steuern können, entweder es bekommt von der SPS das Signal oder eben durch einen gewöhnlichen 24V Taster, den es ja hoffentlich geben wird :) Wie sieht da die Verdrahtung aus?

    Oder benötigt man für dieses Vorhaben ein anderes Stromstossrelais? Wichtig ist mir dass das Relais 2 Schließer hat, der eine schaltet die Last der andere dient zur Zustandüberprüfung durch die SPS, ein EMV Schutz wird natürlich vorgesehen ...
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.724
    Zustimmungen:
    401

    Gegenvorschlag,
    mach mal du eine Skizze, damit hier eine Diskussionsgrundlage geschaffen wird.

    Deine Ausführungen sind bisher eher unverständlich, was meistens darauf hindeutet,
    dass du dir selbst nicht ganz im Klaren bist wie dein Projekt funktionieren soll, oder?

    P.
    .
     
  6. #5 Motox1982, 24.11.2012
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    Bin gerade etwas in Eile, im Prinzip ein ganz normaler Wechselschalter nur halt als Taster ausgeführt, für 24V.

    Meinetwegen bau ich auch eine Feder ein damits ein Taster wird ;)

    Würde diesen einfach verkehrt herum verwenden, damit ich 2 Stromkreise schalten kann.

    Der Taster muss optisch nichts hermachen, kommt in den Schaltschrank ...

    mfg, Mario
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    138
    Einen explizit für 24V (DC?) gebauten Taster wirst du so auch nicht finden, vielmehr musst du die Eignung des Tasters beim Hersteller erfragen für 24V, vermutlich liegt die Schaltleistung dann nur noch bei rund 2A (bei DC), was für Dich aber ausreichen kann. Oder warum glaubst du, seien dir von mir benannten Taster, nicht das, was du suchst?
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.724
    Zustimmungen:
    401
    Sehr einfache Lösung

    .
    [​IMG]

    Solange die Steuerung funktioniert, sendet sie die Weiterschaltimpulse auf das Stromstossrelais.

    Zusätzlich kann man das Stromstossrelais über den Taster weitertakten.

    Die Entkopplungsdiode schützt den Steuerungsausgang vor Rückspannung.

    Die Stellung des Stromstossrelais wird über dessen zweiten Kontakt an den Steuerungseingang signalisiert.

    Greetz
    Patois
    .
     
  9. #8 1000Volt, 25.11.2012
    1000Volt

    1000Volt

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Nimm doch einfach einen Taster mit Wechsler, oder 1S/1Ö und brück die Eingänge.
    Ich versteh nicht das die Taster explizit für 24V sein müssen. Klar Übergangswiderstände, Prellen, usw. aber ich kann auch eine Klingel mit Standarttaster betreiben, und ich habe auch schon 24V Relais mit einem Standarttaster angesprochen.

    Da du in einem anderen Thread nach normalen 24V Relais für das schalten von Steckdosen gefragt hast, vermute ich mal das es hier um das selbe geht.
    Denn wenn es um ein Relais geht (z.B. die von mir vorgeschlagenen Finder-Relais) benötigst du einen Schalter, da das Relais nach betätigen des Tasters direkt wieder abfallen würde. Allerdings kann das Relais danach nicht mehr von der SPS angesprochen werden.

    Ich würde es an deiner Stelle etwas anders machen. Ich würde den Taster einfach auf einen Eingang der SPS bringen, und das ganze dann einfach programmiertechnisch lösen.

    LG
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.724
    Zustimmungen:
    401
    @1000Volt

    Es ist doch wohl so zu verstehen, dass die Extra-Taste genau für den Fall gedacht ist, dass die SPS funktionsuntüchtig ist.

    Also ist die Verlagerung der Verknüpfung in die SPS nicht wirklich "zielführend". :wink:

    P.
    .
     
  11. #10 Motox1982, 25.11.2012
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    @patois:

    Genau so etwas in der Art benötige ich, da kann ich im Prinzip einen ganz normalen 24V Taster hernehmen.

    Entkopplungsdiode scheint des Rätsels Lösung zu sein!

    Genaugenommen hätte ich mir so meine Verkabelung vorgestellt, habe ein aktualisiertes Bild mit eingefügt.

    (Habe einen 2. Ausgang mit dem ich überprüfen kann wie der aktuelle Schaltzustand ist, damit nicht permanent die 24V fliessen müssen für die Überprüfung, sondern ein kurzer Stromstoss genügt)



    [​IMG]
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.724
    Zustimmungen:
    401
    So geht's auch ...

    .
    :arrow: So geht's auch ...

    [​IMG]
     
  13. #12 Motox1982, 25.11.2012
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Jep ...

    Jetzt habe ich noch ein anderes Problem bzw. würde es mich interessieren wie dies zum lösen ist.

    Eine Lampe soll über Dimmerklemmen meiner SPS gedimmt werden.

    Wieder der übliche Fall, meine SPS fällt aus und ich möchte die Lampe einschalten mit einer direkten Versorgung von 230V.
    Wäre ja im Prinzip einfach zu lösen mit einem stinknormalen Wechselschalter dazwischen, der entweder die 0-230V der Dimmerklemme durchlässt oder eben die direkten 230V.

    Jetzt möchte ich aber nur mal interessehalber wissen wie man es lösen könnte das man statt dem Wechselschalter nur mittels einem 24V Impuls die beiden 230V Stromkreise umschaltet (durch ein Stromstrossrelais mit 1xÖffner + 1xSchließer bei denen ich die beiden Ausgänge überbrücke, ok soweit so gut) ABER ich möchte noch mit der SPS auswerten können welche Stellung dieses Stromstossrelais aktuell besitzt.

    Also ob die SPS das Licht steuern kann oder ob das Licht mit den "direkten 230V" angesteuert wird und somit die SPS keinen Einfluss mehr darauf hat.

    Ich benötige dies nicht unbedingt aber mich würde brennend interessieren ob es dafür auch einen Lösungsvorschlag gibt!?

    mfg, Mario
     
  14. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.724
    Zustimmungen:
    401
    Eine Möglichkeit von vielen ...

    .
    Eine Möglichkeit von vielen ...

    [​IMG]

    P.
    .
     
  15. #14 Motox1982, 26.11.2012
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Eine Verständnissfrage habe ich noch, habe meinen Schaltplan mal etwas erweitert, seht in Euch bitte nochmals an.

    Habe 2. Netzteile, eines versorgt die SPS eines den Schalter für den manuellen Impuls an das Stromstossrelais.

    Da es sich um 2 verschiedene 24V DC Netzteile handelt, gibts da Probleme wenn der Taster betätigt wird und der Strom über die 0V der SPS zurückfließt, dessen Versorgung ja von einem anderen 24V DC Netzteil übernommen wurde.

    (Beide 24V DC Netzteile ziehen den Strom vom selben Leitungsschutz)

    mfg, Mario
    [​IMG]
     
  16. #15 Motox1982, 30.11.2012
    Motox1982

    Motox1982

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals eine Frage:

    Die obige hat sich erledigt da ich nur noch ein Netzteil benötige.

    Da ich in Zukunft sehr viele Stromstossrelais verbauen werden die auch mit Taster angesteuert werden können, Ausang der SPS wird mit Dioden geschützt, wollte ich mal fragen ob man den ganzen Aufbau (sehr viele Kabel) auch mit Steckplatinen lösen kann/darf?

    Also alles was sich im 24V Bereich abspielt.

    Es wäre vom Einbau her sehr komfortabel da alle Kabel an eine zentrale Stelle kommen (auf die Steckplatine) und nicht für jedes Kabel Steckklemmen verwendet werden müssen um diese zu verbinden, so kann man auch easy die Dioden miteinbeziehen etc...

    Oder dürfen Steckplatinen nur für Versuchsaufbauten verwendet werden und nicht für die Installation im Haus (Schaltschrank)?
    Nehme mal an es ist egal, solange man damit keine 230V Schaltungen betreibt sondern alles unter 24V läuft auf den Platinen?

    Vielen Dank!

    mfg, Mario
     
Thema:

Taster mit 2 Eingängen und 1 Ausgang

Die Seite wird geladen...

Taster mit 2 Eingängen und 1 Ausgang - Ähnliche Themen

  1. 2 Poliger Wechselschalter zulässig?

    2 Poliger Wechselschalter zulässig?: Hallo Leute In unserer Freizeithütte ist mir beim erneuern einer abgebrannten Klemme aufgefallen, dass beim errichten der E-Anlage ordentlich...
  2. Taster für Hutschienenmontage?

    Taster für Hutschienenmontage?: Hallo, trotz intensiver Suche habe ich bisher keinerlei Taster zur Hutschienenmontage finden können... Schalter gibt es, aber gibt es wirklich...
  3. 2 Leuchten an 1 Nullleiter

    2 Leuchten an 1 Nullleiter: Hallo, folgende Frage: Ich habe im Wohnzimmer einen Doppelschalter und würde daher auch gern 2 Lampen aufhängen und getrennt schalten. Aus der...
  4. Garagen Tor mit 230v ac Taster ansteuern

    Garagen Tor mit 230v ac Taster ansteuern: Ich habe folgendes Problem ich habe ein 230 V Taster von dem ein Kabel in einer Abzweigdose in Nähe vom Motor vorbereitet wurde mit 3x1,5mm2...
  5. Ritto einen Taster installieren

    Ritto einen Taster installieren: Hallo zusammen, ich wollte mir einen extra Taster installieren, um das Garagentor zu öffnen. Ich will nicht direkt an den Motor ran und dachte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden