Taster Staub

Diskutiere Taster Staub im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich verwende für die Hausinstallation Rollo- Taster der Firma Busch & Jäger. Nach der Installation der Rollo- Taster ist ziemlich...

  1. #1 dbgtmaster, 19.03.2018
    dbgtmaster

    dbgtmaster

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich verwende für die Hausinstallation Rollo- Taster der Firma Busch & Jäger.

    Nach der Installation der Rollo- Taster ist ziemlich viel Staub entstanden.

    Rollo- Taster wurden vorher nie getestet, mir ist nun gestern aufgefallen, dass manche Taster nicht immer reagieren bzw. nur reagieren, wenn man fester drückt.

    Die Taster werden mir Niederspannung betrieben (12V).
    Folgende Taster werden verwendet: https://www.elektroshopwagner.de/produc ... -4-US.html

    Nun meine Frage: Weiß zufällig jemand, wie die Taster innen aufgebaut sind? Die 2 Kontakte, welche beim Drücken zusammengeschlossen werden, sind diese Luftdicht verschlossen oder kann sich dazwischen Staub anlegen und so den Kontakt schwergängiger machen?
    Oder darf sowas nicht passieren und ist es ein Reklamationsfall?

    Werde die Tage, wenn ich auf der Baustelle wieder bin, versuchen, die Taster mit dem Kompressor auszublasen.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Taster Staub. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Moorkate, 19.03.2018
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Da du mit Sicherheit keine EX-geschützten Taster hast, dürften die nicht luftdicht gekapselt sein. Ein Reklamationsfall ist das nicht, denn du hast die Taster nach der Installation nicht ausreichend geschüzt.

    Blende abbauen und ausblasen dürfte reichen

    mfG
     
  4. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    was meinst Du mit 12V?

    Wird eine SPS damit angesteuert, und nicht die Motoren direkt?

    Dann ist der Schalter nicht direkt dafür geeignet, da gerade Staub usw. nicht 'ausgebrannt' wird. (Originalaussage BJ !!)
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.747
    Zustimmungen:
    402
    Kontaktwahl bestimmt Funktionstüchtigkeit

    . .
    Die Aussage von "fuchsi" ist korrekt. Viele Bände von Fachbüchern sind gefüllt mit Anleitungen zur technologisch zielführenden Auswahl von Kontakt-Material und Kontakt-Aufbau.

    Falls du die Planung, also die Auswahl des Schalters, selbst vorgenommen hast, musst du bei dir selbst "reklamieren".

    "Mit dem Kompressor ausblasen" dürfte zu keiner dauerhaften Lösung führen.

    Insgesamt betrachtet hast du zu wenig Informationen bereitgestellt, so dass man als Forenteilnehmer kaum sinnvolle Verbesserungsvorschläge zur Lösung deines Dilemmas unterbreiten kann.
    .
     
  6. #5 dbgtmaster, 20.03.2018
    dbgtmaster

    dbgtmaster

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja, es ist eine SPS Steuerung, welche ich selbst gebaut habe.
    Beim drücken des Tasters fliesen kurzzeitig 12V 100mA.

    Gibt es vorgaben des Herstellers, was mindestens zum "durchbrennen" fliesen muss? Noch kann ich die Steuerung anpassen.

    Die Tage ist sehr viel Staub entstanden, somit ist es auch momentan eine Extrem- Situation.

    lg
     
  7. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde es auch zuerst mal mit Ausblasen versuchen.
     
  8. #7 dbgtmaster, 20.03.2018
    dbgtmaster

    dbgtmaster

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ausblasen werde ich definitiv. Die aktuelle Schaltung ist nur ein provisorium und wird noch durch eine geätze Platine ersetzt.

    Daher würde mich interessieren, ob du zufällig weißt, was laut BJ mind. an Strom fliesen muss? So kann ich die entgültige Schaltung entsprechend anpassen.
     
  9. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    kein Ahnung.

    Aber ich habe Aussagen von Gira und BJ, dass Ihre normalen 250V AC Schalter eigentlich nicht für Kleinspannung gedacht sind.
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.747
    Zustimmungen:
    402
    Glaube einfach, was dir "fuchsi" hier schreibt.

    12VDC sind nun mal nicht 230VAC, für die der Schalter ausgelegt/konstruiert wurde!

    Und zum "Ausbrennen" reichen die paar Milliampere auch nicht aus.

    FAZIT: Schalter-Fehlkauf! Mit dem Ding, das du eingebaut hast, wirst du jahrelang Ärger haben,
    denn der Kontakt (Oberfläche) wird ja eher schlechter als besser durch die Umwelteinflüsse.
    .
     
  11. #10 werner_1, 20.03.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.424
    Zustimmungen:
    1.008
    Die Aussagen von fuchsi sind korrekt.
    Es kommt nicht auf den Stromfluss an, sondern auf die Spannung. Für Kleinspannung wird anderes Kontaktmaterial verwandt, als für Niederspannung.
    Ich betreibe BJ-Taster mit 24V DC für meine Rollladensteuerung. In 6 Jahren gab es keinerlei Probleme (aber 24V sind ja auch 100% mehr, als 12V).
     
  12. #11 dbgtmaster, 20.03.2018
    dbgtmaster

    dbgtmaster

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, die fertige Schaltung baue ich noch. Ich könnte die Schalter auch mit 24V betreiben, daran wird es nicht scheitern.

    Weißt du zuällig, wie viel Strom bei den 24V über die Schalter fliesen?
     
  13. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Kommt das nicht eher auf den Innenwiderstand der SPS Eingänge an.
     
  14. #13 dbgtmaster, 20.03.2018
    dbgtmaster

    dbgtmaster

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Es ist eine selbstgebaute Schaltung, Widerstände etc. kann ich daher frei wählen.
     
  15. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mir jetzt nicht allzu viel Kopfzerbrechen machen.

    Viele tausende Haushalte mit herkömmlichen Schaltern in irgend einer Form der Hausautomatisierung haben wenig Probleme damit, Signale zu schalten. Meist haben SPS und dergleichen eher das Problem des Kontaktprellens.

    Ich würde deine Schaltung mit 24V AC aufbauen, und die bestehenden Schalter ausblasen.


    Ich erhielt diese Aussage von Gira und BJ damals, als ich nachfragte, wie man am besten Signalleitungen an die Schalter anschließt.
    Antwort: eigentlich gar nicht, da die Schalter so wieso nur für 230V AC ausgelegt sind, und damit 1.5mm² starre Adern klemmen.
     
  16. #15 dbgtmaster, 20.03.2018
    dbgtmaster

    dbgtmaster

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auch das Problem kenne ich :D... Hab die adern nun doppelt genommen, damit halten sie perfekt ;-)
     
  17. #16 werner_1, 20.03.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.424
    Zustimmungen:
    1.008
    2,2...3,3mA.

    Aber wie ich schon schrieb: Nicht der Strom, sondern die Spannung ist entscheidend. Also unbedingt die 24V-Variante wählen.
     
  18. #17 dbgtmaster, 20.03.2018
    dbgtmaster

    dbgtmaster

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fuchsi & werner, danke für eure Antworten, habt mir sehr geholfen!

    lG
     
  19. #18 Octavian1977, 21.03.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.783
    Zustimmungen:
    612
    Meine Jalousien funktionieren seit 4 Jahren mit 24VDC und Standard Tastern von Hager.
    Die scheinen mir eher mit 230V Probleme zu haben denn ich tausche jetzt schon den dritten Taster einer 230VAC Stromsoßschaltung.

    Solche Probleme kenne ich auch nicht von unzähligen Klingeltastern die alle 8-12VDC oder AC Tasten.

    Klar irgendwann ist alles mal defekt.

    Und mal ehrlich was will man sonst auch einsetzen? Die Taster sollen ja zum System passen.
     
  20. #19 werner_1, 21.03.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.424
    Zustimmungen:
    1.008
    Oh oh, solche Worte von dir?
    Streng genommen darfst du die 230V-Taster nicht für 24V verwenden, da vom Hersteller nicht dafür freigegeben.
    Du wunderst dich, dass Klingeltaster funktionieren?
    Jeder Kontakt ist durch sein Material für bestimmte Spannungen ausgelegt. Üblich sind für viele Anwendungen Silberlegierungen. Für Hochstromkontakte nimmt man Wolframlegierungen und Kontakte für den mV-Bereich haben eine Goldauflage.

    PS: Wer nimmt denn Hager-Schalter? Nimm was vernünftiges von BJ. :wink:

    PPS: Ich verwende auch 230V-Taster für 24V (BJ). :wink:
     
Thema:

Taster Staub

Die Seite wird geladen...

Taster Staub - Ähnliche Themen

  1. Taster für Hutschienenmontage?

    Taster für Hutschienenmontage?: Hallo, trotz intensiver Suche habe ich bisher keinerlei Taster zur Hutschienenmontage finden können... Schalter gibt es, aber gibt es wirklich...
  2. Garagen Tor mit 230v ac Taster ansteuern

    Garagen Tor mit 230v ac Taster ansteuern: Ich habe folgendes Problem ich habe ein 230 V Taster von dem ein Kabel in einer Abzweigdose in Nähe vom Motor vorbereitet wurde mit 3x1,5mm2...
  3. Ritto einen Taster installieren

    Ritto einen Taster installieren: Hallo zusammen, ich wollte mir einen extra Taster installieren, um das Garagentor zu öffnen. Ich will nicht direkt an den Motor ran und dachte...
  4. Taster Rolladen gegen Smart Schalter ersetzen

    Taster Rolladen gegen Smart Schalter ersetzen: Hi, bei mir sind einfache Busch Jaeger 2020/4 Schalter zum Verfahren der Rollläden verbaut. Ich möchte auf eine smartere Lösung aufrüsten....
  5. RCD löst bei Taste aus, aber nicht beim Steckdosentester

    RCD löst bei Taste aus, aber nicht beim Steckdosentester: Hallo Leute, ich drücke regelmäßig die Auslösetaste des FI. Er löste auch immer aus. Durch Zufall bemerkte ich, dass er bei einer Berührung von N...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden