Taster verkabeln

Diskutiere Taster verkabeln im Forum Installation von Leitungen und Betriebsmitteln im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Habe ein kleines Problem. Verwende für meine Hausinstallation nur 5-Adriges Kabel. Nun habe ich an einem Taster die Zuleitung des Tasters, die...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
N

nu_81

Beiträge
11
Habe ein kleines Problem. Verwende für meine Hausinstallation nur 5-Adriges Kabel. Nun habe ich an einem Taster die Zuleitung des Tasters, die Leitung zum 2.Taster die Stromzuleitung und die Leitung zur darunterliegenden Steckdose, von welcher ich dann weiterverkabel. Nun wollte ich hier noch die Leitung zur Lampe unterbringen, jedoch ist doch bei 20 Adern in einer tiefen Dose schluß, richtig. Wie geht Ihr da vor? Lampe vom Automaten separat verkabeln, oder gibt es noch eine andere Möglichkeit?
Danke im Vorauss.
Ciao Nunzio
 
nu_81 schrieb:
Habe ein kleines Problem. Verwende für meine Hausinstallation nur 5-Adriges Kabel. Nun habe ich an einem Taster die Zuleitung des Tasters, die Leitung zum 2.Taster die Stromzuleitung und die Leitung zur darunterliegenden Steckdose, von welcher ich dann weiterverkabel. Nun wollte ich hier noch die Leitung zur Lampe unterbringen, jedoch ist doch bei 20 Adern in einer tiefen Dose schluß, richtig. Wie geht Ihr da vor?

Das Zauberwort nennt sich Abzweigdose! Nimm am besten einen von den quadratischen Kästen bei sovielen Adern. (Ich glaube Kantenmaß 100x100, kann Dir auf Wunsch einen Link suchen.) Auf jeden Fall kann man darin sehr sauber und angenehm verklemmen.

(Sind meine Lieblinge, wenn es zum Beispiel um die Verdrahtung der Badezimmerbeleuchtung mit mehreren Beleuchtungskreisen, Lüfter usw. geht...)

0V
 
Jepp, oben eine Abzweigdose einsetzen (Installationshöhe beachten). Denn zum Taster (Stromstossrelais) brauchst du nur 2 adrig zu gehen. Dann brauchst Du in der Schalterdose nur noch den außenleiter zur Steckdosen ziehen und von der Abzweigdose noch den N und PE.
Falls ich mich blöd ausgedrückt habe, sieh hier:

http://www.stromer84.de/links/taster001.html
 
Ich hasse Abzweigdosen-/kästen

Hast du ne tiefe Schalterdose sitzen ? Wenn ja
sollte es doch gehen. Bei 20 Adern hab ich bisher
noch keine Probleme gehabt.
 
20 Adern sind auch kein Problem, aber wie gesagt fehlt da ja noch die Leitung zur Lampe.
Ich habe aber doch noch die Möglichkeit die Lampenleitung vom Automaten zu legen. Dann könnte ich mir tatsächlich die Abzweigdose sparen. Das Problem ist auch dass ich das nicht bedacht habe und die Leitungen schon auf die Länge zum Taster abgeschnitten habe. :?
 
Achso verlege per Leerrohre im Estrich.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Taster verkabeln

Ähnliche Themen

Zusätzlicher Schalter für Badlüfter

Neuer HAK/ Zähler und UV

Klassische Nullung - 60er Jahre Haus Bestandsschutz?

Unterverteilung Garage

Neue Hausinstallation - Vorbereitung für Elektriker

Zurück
Oben