Tau Prävention Gekühlte dslr

Diskutiere Tau Prävention Gekühlte dslr im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo erstmal, Ich bin auf euer forum gekommen um mich über wege zu informieren Tau oder im allgemeinen Feuchtigkeit in einer gekühlten Kamera...

  1. Markus6262zd

    Markus6262zd

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal,

    Ich bin auf euer forum gekommen um mich über wege zu informieren Tau oder im allgemeinen Feuchtigkeit in einer gekühlten Kamera zu verhindern. Es handelt sich um ein projekt welches ich seit 2 Wochen verfolge und eher aus spaß gestartet habe.

    Es handelt sich um eine eos1000d bei der ich das display entfernen werde und durch eine Aluminium und Kupfer platte ersetzen werde (Kamera wird mit Laptop gesteuert werden), die kupferplatte hat durch die display entfernung die möglichkeit direkt auf die Apsc Sensor rückseite aufgesetzt zu werden, auf diese kupferplatte habe ich vor ein Peltier element zwischen einer weiteren kupferplatte einzusetzen und dahinter kommt ein relativ kleiner Cpu kühler mit alurippen und ventilator, das system sollte von einem am besten constant current thermostat geregelt werden aber ich habe noch keinen geeigneten gefunden, werde vermutlich auf einen pid thermostat zurückgreifen.
    Durch die kälte kann es sein das der sensor beschlägt, um das zu verhindern werde ich einen Kapton heizer in die Sensorkammer einbauen den man extern regeln kann, wozu ich vermutlich ein kleines loch für die kabel bohren werde.
    (Wenn jemand verbesserungsvorschläge oder tipps hat würde ich mich freuen)

    So jetzt habe ich das projekt kurz erläutert und nun kommt der punkt warum ich die frage stelle, durch die starke peltier kühlung kann es dazu kommen das sich feuchtigkeit in der kamera aufbaut was natürlich überhaupt nicht gut ist, hätte jetzt trockentabletten oder diese trockenpacks eingesetzt aber sicher gibts da effektivere und elegantere wege, und jetzt die frage: Wisst ihr da irgendwelche methoden um das effektiv zu bekämpfen?
    Danke für eure hilfe :)

    -Mfg Markus
     
  2. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.103
    Zustimmungen:
    2.503
    einfachste Weise um Feuchtigkeit zu vermeiden ist, den Taupunkt nicht zu unterschreiten.
    Auf welche Temperatur muß den gekühlt werden?
     
  3. Markus6262zd

    Markus6262zd

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    eine Kühltemperatur von -15° bis -10° Währe gut.
     
  4. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    33.103
    Zustimmungen:
    2.503
    Mit Peletier Elementen? Ob das wohl klappt...
    Bei solchen Temperaturen wirst Du nicht nur Kondensat haben sondern auch Eisbildung.
    Somit wirst Du auch wie eine Kühltruhe abtauen müssen und durchaus das Kondensat ableiten müssen.
     
  5. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.165
    Zustimmungen:
    3.518
    Oh Oh Eisbildung setzt aber Wasser voraus . Und ob sich das Wasser da als Tau oder als Eis absetzt ist völlig wurscht. Wenn du den entsprechenden Raum mit reinem Stickstoff füllst ist dieser in der Regel Wasserfrei .
    Zumal flüssiger Stickstoff bei -190 Grad Celsius in den gasförmigen Zustand übergeht.
     
  6. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.937
    Zustimmungen:
    1.198
    Lege Kamera und Objektiv in einen getrennt in einen gemeinsamen Beutel und diesen dann in den Gefrierschrank. Nach einem tag holst du sie raus und setzt sie noch im Beutel zusammen die feuchte sollte am beutel sein und nicht mehr in der Kamera, wenn sie wieder warm wird. normalerweise sind die auch dicht genug, das nicht so schnell Feuchtigkeit eindringt.
     
  7. leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    7.556
    Zustimmungen:
    1.968
    Vermutlich, (wie so oft bei dem Begriff: Top Secret) um was geht es letztendlich - was ist der Hintergrund?
    Durch das entfernte Display wird ja keine "Kühlung" zwingend erforderlich.
     
    patois gefällt das.
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.937
    Zustimmungen:
    1.198
    Gibt eigentlich nicht viel Möglichkeiten. Die wahrscheinlichste ist Infrarotkamera bauen. Die 2. man will lange filmen, bei mehr als 20min pflegen viele Spiegelreflex Kameras zu überhitzen und schalten ab. hab aber keine Ahnung, ob da der Sensor zu heiß wird oder eher der Bildprozessor. Außerdem wird natürlich auch bei Langzeitbelichtungen das Rauschen weniger, wenn man den Sensor kühlt. Kann also auch bei nachtaufnahmen nützen. ist aber auch da vermutlich einfacher eine aktuelle Kamera zu benutzen und nicht die doch betagte Eos 1000. Vermutlich rauschen die aktuellen Sensoren selbst bei Zimmertemperatur weniger als der alte bei -10°
     
Thema:

Tau Prävention Gekühlte dslr