telefon zum haustelefon umbauen

Diskutiere telefon zum haustelefon umbauen im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; hi allerseits, weiss jemand wie man zwei telefone zum haustelefon umbauen könnte? So ein problem kanns doch nicht sein, oder? Ich möchte...

  1. #1 georg_1, 07.11.2005
    georg_1

    georg_1

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hi allerseits,

    weiss jemand wie man zwei telefone zum haustelefon umbauen könnte?
    So ein problem kanns doch nicht sein, oder? Ich möchte einfach nur, auf der einen seite den hörer abheben, dann soll es evtl. schon auf der anderen seite klingeln (oder halt die 1 drücken/wählen), beim abheben miteinander reden, auflegen, fertig...

    Kann mir da jemand aushelfen mit tipps?

    dank & gruß

    georg
     
  2. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.558
    Zustimmungen:
    45
    Hallo,

    du kannst die beiden Telefone einfach über eine Gleichspannung speisen........Problem : die Rufwechselspannung für das Klingeln fehlt......
    und da beginnt die Sache kompliziert zu werden..........

    Denke daran, die Haustelefone haben am öffentlichen Netz nichts zu suchen.......
     
  3. #3 georg_1, 07.11.2005
    georg_1

    georg_1

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    gleichspannung

    schön edi,

    es sind ja normale telefone die ich nun durch schnurlose ersetzt habe.

    - Wie müsste ich die denn miteinander verbinden? die a und b kontakte?
    - wie speisen? jedes extra, oder reicht eines (sie wären durch eine normale telefonleitung miteinander verbunden)?
    - mit welcher spannung?
    - könnte ich das klingeln durch ein blinken z.b. einer LED ersetzen, oder wie meinst Du - es wird kompliziert?

    gruß & dank
    georg
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Telefonanlage

    Hallo,
    ich würde mir eine Billig-Telefonanlage besorgen. Die kosten selbst als Neuware kaum noch Geld. Ansonsten gibt´s die Dinger sicher noch gebraucht oder bei 3...2...1...meins.
    Dann muss man sich um Rufspannung, Schleifenspannung usw. nicht mehr kümmern. Evtl. gibt´s sowas auch als Bausatz für Bastler bei den einschlägigen Adressen.

    Tja, und wer das Ding komplett selbst bauen möchte, muss sich zuerst ein paar Gedanken machen. Die Schleifenspannung kann über einen LM317, als Stromquelle beschaltet, erzeugt werden. Aufkoppeln auf die a/b Leitung sollte für AC hochohmig erfolgen (Bsp.: Induktivität, Gyratorschaltung oder notfalls nur ein hochmiger Widerstand). Schleifenstromerkennung kann über ein entsprechendes Relais oder einen Opto realisiert werden. Rufspannung vorzugsweise über einen Trafo erzeugen und via Relais aufschalten. Das Ganze dann noch logisch verknüpfen und die Sache funktioniert.
    Lohnt sich meiner Meinung aber nur als Bastelprojekt, ansonsten ist der Aufwand zu hoch und eine Mini-Telefonanlage wäre billiger.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

telefon zum haustelefon umbauen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden