Temperaturabhängige Drehzahlsteuerung

Diskutiere Temperaturabhängige Drehzahlsteuerung im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen, zuerst einmal zu mir: Ich habe damals in meiner Ausbildung etwas Elektronik gehabt und auch schon die ein oder andere Schaltung...

  1. #1 Hobbytüftler, 18.03.2022
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2022
    Hobbytüftler

    Hobbytüftler

    Dabei seit:
    18.03.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    zuerst einmal zu mir:
    Ich habe damals in meiner Ausbildung etwas Elektronik gehabt und auch schon die ein oder andere Schaltung selbst zusammengelötet.

    Bei meinem jetzigen Problem wird es allerdings etwas komplizierter und ich finde keinen richtigen Ansatz.
    Im Forum habe ich schon gesucht und einiges zur Drehzahlregelung gefunden, da war aber leider nichts Passendes dabei.

    Die Problemstellung:
    In einem Wintergarten soll eine Lüftung eingebaut werden.
    Die kühle Luft zieht der Ventilator aus einer Rigole, die unterhalb des Wintergartens liegt.
    Dies soll auch im Sommer für eine angenehm frische Brise sorgen.
    Damit man nicht ständig zum Drehzahlregler laufen muss, soll neben einer Drehzahlreglung auch eine automatische Temperaturregelung erfolgen können, zwischen der man hin und her schalten kann.

    Drehzahlregler habe ich eine Vielzahl im Internet gefunden. Allerdings keine Kombination aus Drehzahl und Temperaturregelung. Erst recht keine, bei der man die Temperatur noch einstellen kann.

    Meine Idee ist also, diese Schaltung komplett selbst zu erstellen.
    Nur leider reicht hier mein Wissen nicht aus, um den Schaltplan zu entwickeln.

    Deshalb hoffe ich auf Eure Hilfe oder eine zündende Idee, vielleicht gibt es ja auch eine Steuerung zu kaufen, die genau das kann und ich habe sie nur nicht gefunden. :)

    Das Lüfterdatenblatt findet ihr unten.
     

    Anhänge:

  2. #2 Octavian1977, 18.03.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.790
    Zustimmungen:
    2.999
    Immerhin schon mal ein Lüfter den man Regeln kann :)
    Du benötigst nun einen Regler der ein 0-10V Analog Signal ausgibt sowie einen Temperatur Sensor.

    Ich würde Dir dazu eine Logo von Siemens empfehlen und einen Temperaturfühler von S+S
    Da Du den Lüfter schon mit 24VDC betreibst wäre es hier am einfachsten auch eine 24VDC Logo zu verwenden, sowie eine Analoge Ausgangskarte der Logo.
    Logo 12/24RCE gibt es als Set mit Programmiersoftware für ca 180€
    Dazu die Karte 8AM für ca 120€ und den aktiven Außenfühler für ca 80€ (z.b. S+S Thermasgard ATM2)
     
    Hobbytüftler gefällt das.
  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.425
    Zustimmungen:
    1.529
    Eine Herausforderung wäre der Einsatz eines ARDUINO, mit dessen Hilfe man eine absolut preiswerte lösung der Aufgabe herbeiführen könnte.
    Sicherlich sind im WWW geeignete Beispiele zu finden, damit man sich nicht selbst ums Programmieren kümmern muss.
    Für Testzwecke wäre die Freeware-Simulation TINKERCAD zu empfehlen . . .
     
    Hobbytüftler gefällt das.
  4. #4 Hobbytüftler, 18.03.2022
    Hobbytüftler

    Hobbytüftler

    Dabei seit:
    18.03.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Uff, da kommt ja einiges zusammen.

    Vielen Dank auf jeden Fall für die schnelle Antwort!
    Eine komplett analoge Lösung gibt es da nicht?
    Mir würde für den Temperaturregelungsteil schon eine "Kühlschranksteuerung" on/off reichen.
     
  5. #5 Hobbytüftler, 18.03.2022
    Hobbytüftler

    Hobbytüftler

    Dabei seit:
    18.03.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank auch für Deine Antwort!

    arduino-projekte.webnode.at/meine-projekte/drehzahlregelung-mit-arduino-uno-und-attiny45/

    Das habe ich gerade gefunden.
    Der Aufbau klingt vielversprechend, oder?
    Wenn ich die 24V Netzteilspannung für den Arduino runterregle, sollte ich doch auch ein Netzteil für beide nehmen können.
     
  6. #6 Hobbytüftler, 18.03.2022
    Hobbytüftler

    Hobbytüftler

    Dabei seit:
    18.03.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Schaut mal, könnte ich nicht einfach diesen Temperaturregler (Siehe Anhang) an Anschluss 3 des Lüfters hängen?
    Der würde dann von 10°C bis 45°C linear hochregeln. Den Zugang würde ich mit einem Kippschalter trennen, der auch auf "manuell" gestellt werden könnte.
    Dieser würde dann mit einem Poti, was von 1-10V eingestellt werden kann laufen.
    PWM ist ja nur eine der 4 Steuerungsmöglichkeiten. Dann könnte ich auf das Pulsen komplett verzichten.
     

    Anhänge:

  7. #7 chernofabs, 18.03.2022
    chernofabs

    chernofabs

    Dabei seit:
    11.08.2017
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    15


    Dann kannst ja ein Raumthermostat mit Wechslerkontakt in Erwägung ziehen.
     
  8. #8 werner_1, 18.03.2022
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    19.148
    Zustimmungen:
    4.111
    Wenn dir eine Ein/Aus-Regelung reicht, kannst du den Vorschlag in #7 befolgen. Ansonsten kannst du auch eine easy von Eaton nehmen und sowohl Drehzahl-, als auch Temperaturregelung darin konfigurieren und auch noch sonstige Verriegelungen. Die easy enthält fertige PID-Reglerbausteine
     
  9. #9 patois, 18.03.2022
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2022
    patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.425
    Zustimmungen:
    1.529
    Vermutlich soll das ganze Projekt sehr preiswert "erstellt" werden.

    Schon mal beim Lüfterhersteller angefragt? - Unter Umständen bietet der eine passende Drehzahl-Steuerung an !
     
  10. #10 werner_1, 18.03.2022
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    19.148
    Zustimmungen:
    4.111
    Dann mache ich mal eine überschlägige Kalkulation für die easy.
    CPU-Baugruppe mit Display und Smartphone-Bedienmöglichkeit incl Software - 120,-€. T-Fühler 0...10V - 30,-€
     
  11. #11 Leprechaun, 18.03.2022
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    423
    Hobbytüftler,

    Du weißt ja selber noch nicht, wonach Du worauf "regeln" willst.

    Aber jedenfalls der Lüfter ist schonmal fix!

    Also, wenn ich sowas umsetzen wollen würde, würde ich langsamlaufende, nahezu geräuschlose Walzenlüfter verwenden.

    Steuern kann man das anhand des Delta Theta innen zu Außen, immer ratsam ist ein echter Feuchtefühler, der aus einem Paar Fühler besteht.

    Der eine ist feucht, der andere trocken. Beide beströmt. Nicht mit Strom, sondern mit Luft.

    Leprechaun
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.721
    Zustimmungen:
    1.417
    Im Prinzip kann man sowas für 10€ auch selbst bauen mit einem doppelten Operationsverstärker einem NTC und bisschen Kleinkram. Man braucht halt nur schon gewisse Vorraussetzungen an Werkzeug, Messmittel oder auch ein Steckbrett zum testen, Lötstation usw. Wenn davon noch nichts vorhanden ist, und man das alles erst kaufen muss, dann wird die Siemens Logo wahrscheinlich billiger.
    Gibt natürlich auch fertige Regler, die 0-10V ausgeben
    Temperaturregler A-senco TR-16 Output 0...10V, Input PT100 | eBay
     
  13. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.425
    Zustimmungen:
    1.529
    Na, das hätte mich doch sehr gewundert, wenn nicht doch noch zuguterletzt einer die "gute alte LOGO" ins Spiel gebracht hätte.
     
  14. #14 Leprechaun, 18.03.2022
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    423
    Was mit Logo ?

    Das Problem ist doch wohl gelöst.

    Leprechaun
     
  15. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.721
    Zustimmungen:
    1.417
    Nicht von mir, die Logo steht schon in der 1. Antwort.
    Lohnt aber nur, wenn man damit auch gleich noch Anderes erledigt. Z.B. die Jalousien zu fährt, wenn es zu warm wird. Das Licht darüber schaltet evtl. auch Bewässerung usw usw. Keine Ahnung, was es in dem Wintergarten alles gibt.
     
  16. #16 Leprechaun, 18.03.2022
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    423
    Ist ja egal, wie man das betrachtet:

    Nur mit einer temperaturabhängigen Drehzahlsteuerung ist es in diesem Fall ja wohl nicht zuende.

    Das wird der TE dann auch irgendwann merken.

    Was man dann an Steuerungen verbaut, ob Logo, Beckhoff, Siemens, Sabo, oder homematic, ist doch egal.

    Leprechaun
     
    patois gefällt das.
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.721
    Zustimmungen:
    1.417
    Ich denke mal mit einer Logo tut man sich leichter beim Programmieren.
     
  18. #18 Leprechaun, 18.03.2022
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    423
    Das mag für Dich so sein. Lassen wir das mal so.

    Leprechaun
     
    patois gefällt das.
  19. #19 Leprechaun, 19.03.2022
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    423
     
  20. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.425
    Zustimmungen:
    1.529
    Das macht es für den Fragesteller auch nicht leichter, da er allem Anschein nach noch kein Konzept für die "Regelung" hat . . . :D
     
Thema:

Temperaturabhängige Drehzahlsteuerung

Die Seite wird geladen...

Temperaturabhängige Drehzahlsteuerung - Ähnliche Themen

  1. Temperaturabhängige widerstands berechung

    Temperaturabhängige widerstands berechung: [IMG] Ich habe eine frage verstehe die aufgabenstellungen 3+4 nicht ob mir jemand helfen könnte Danke im vorraus[/list]
  2. Temperaturabhängiger spezifischer Widerstand (Aufgabe)

    Temperaturabhängiger spezifischer Widerstand (Aufgabe): Hallo an alle, ich brauche dringend Hilfe mit der angehängten Aufgabe. Danke! [IMG] [/img]
  3. Temperaturabhängige Widerstände

    Temperaturabhängige Widerstände: Guten Abend, ich habe folgende Aufgabe: Ein Eisendraht mit einem Durchmesser von d = 1mm und einer Länge l = 1m ist an eine Spannungsquelle...
  4. Vents Drehzahlsteuerung RS-1-400 mit Vents Quietline 125 duo

    Vents Drehzahlsteuerung RS-1-400 mit Vents Quietline 125 duo: Hallo Habe einen Rohrventilator ( 2 Geschwindigkeiten ) mit der entsprechenden Drehzahlsteuerung gekauft. Leider sind aus dem Motor nur 3...
  5. rechts und linkslauf + drehzahlsteuerung für eine maschine

    rechts und linkslauf + drehzahlsteuerung für eine maschine: guten abend wertes forum ich bin ein blechmann/spengler aus österreich, interessiere mich sehr für restaurationen und bediene seit jahren eine...