Thermostat in Zanussi-Backofen

Diskutiere Thermostat in Zanussi-Backofen im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen, wir haben einen Backofen von Zanussi, Modell ZOU 344X, der viel zu stark heizt. Es hat den Anschein, als würde er immer auf die...

  1. #1 funkenflug85, 28.04.2020
    funkenflug85

    funkenflug85

    Dabei seit:
    28.04.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    wir haben einen Backofen von Zanussi, Modell ZOU 344X, der viel zu stark heizt. Es hat den Anschein, als würde er immer auf die maximale Temperatur hochheizen. Zusätzlich ist mir aufgefallen, dass das Lämpchen, welches anzeigt, dass der Backofen aufwärmt, permanent leuchtet. Auch bei ausgeschaltetem Ofen.
    Nach einiger Recherche habe ich das Thermostat als Fehlerquelle ausgemacht und habe den Ofen ausgebaut und geöffnet, um das Bauteil durchzumessen. Die Anordnung im inneren entspricht aber leider keiner Beschreibung aus dem Internet. Das Thermostat ist nicht direkt mit dem Drehknopf verbunden. Der Drehknopf (es gibt an diesem Ofen nur einen zur Programm- und Temperaturwahl) ist direkt mit dem Backofenschalter verbunden und dieser ist mit dem Thermostat verkabelt, welches einfach lose dahinter liegt. Beim Thermostat ist zudem einer der Kontakte defekt und daher nur ein Kabel mit dem Bauteil verbunden.
    Das Thermostat scheint also auf jeden fall defekt zu sein und ausgetauscht werden zu müssen. Aber die verkabelung gibt mir zu denken. Hat hier evtl. schon mal jemand rumgepfuscht oder ist dieser Aufbau bei Öfen mit nur einem Drehregler normal?
    Ich hänge noch ein paar Fotos an, damit alles etwas klarer wird.

    Beste Grüße.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 28.04.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.299
    Zustimmungen:
    955
    Wenn ich das richtig sehe gehört das Thermostat mit dem Drehregler verbunden.
    auf dem Bild ist da ein Loch zu sehen in dem das wohl drin stecken soll.
    Auch scheint es am Thermostat eine Befestigungslasche zu geben die irgendwo fest muß.

    So lose drin herum darf das nicht fallen, allein schon weil sonst die offenen Kontakte einen Kurzschluß fabrizieren könnten, zum anderen aber auch, da es sonst nicht einstellbar ist.
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.939
    Zustimmungen:
    581
    Wäre interessant zu wissen, welche Qualifikation der Fragesteller besitzt
    und ob die ausreichend ist elektrische Schaltungen zu untersuchen und zu beurteilen.
     
  5. #4 eFuchsi, 28.04.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.854
    Zustimmungen:
    986
    gehört der freiliegende Flachsstecker mit den 2 blauen Adern auf das verkohlte Teil am Thermostat?
     
    patois gefällt das.
  6. #5 eFuchsi, 28.04.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.854
    Zustimmungen:
    986
    Laut Bedienungsanleitung kann das Backrohr Ober- UND Unterhitze mit Temperaturwahl bzw. Ober- ODER Unterhitze mit fix 250°C (http://www.electrolux-ui.com/DocumentDownLoad.aspx?DocURL=2006\356\934601DE.pdf)

    Frage: war bei der Demontage der Flachstecker mit den 2 blauen Adern am verkokelten Stecker noch drauf, oder lag der vorher schon lose im Gerät?

    Frage: was hat die Temperaturkontrollampe gemacht? Dauernd gebrannt, nicht gebrannt, zeitweise gebrannt (Heizvorgang)

    Frage: was meinst Du mit lose dahinter liegt?
    Das Thermostat besteht aus 2 Teilen: den Regler und den Fühler. Fühler und Regler sind mit einer dünnen Hohlleitung verbunden (Nicht knicken!!)
    Der Fühler müsste von der Rückseite in das Backrohr gehen, der Regler müsste hinter dem Programmwahlschalter montiert sein, sodass seine Achse mitgedreht wird.
     
  7. #6 funkenflug85, 28.04.2020
    funkenflug85

    funkenflug85

    Dabei seit:
    28.04.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Der Fühler ist korrekt montiert. Der Regler ist nicht mit dem Schalter verbunden und auch nirgemds festgeschraubt. er ist nur mit einem Kabel mit dem Schalter verbunden und liegt davon abgesehen unbefestigt rum. Auf dem untersten Bild sieht man ganz gut die Situation.
     
  8. #7 funkenflug85, 28.04.2020
    funkenflug85

    funkenflug85

    Dabei seit:
    28.04.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Der war schon nicht mehr drauf und hing lose neben dem Regler.
     
  9. #8 eFuchsi, 28.04.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.854
    Zustimmungen:
    986
    Kann man erkennen, ob der da mal dran war? Vielleicht in der Flachbuchse noch ein verkokelter Rest vom Stecker des Reglers?

    Poste doch mal was am Regler steht. Eventuell bekommt man den noch als Ersatzteil.
    Der Regler muss selbstverständlich am Backrohrwahlschalter hinten montiert sein, sodass sich dessen Achse mit dem Backrohrwahlschalter mitdreht. (auf richtige Achsenstellung beim Zusammenbau achten!)

    Warum trotz gelöstem Flachstecker das Backrohr heizt ist mir noch ein kleines Rätsel. Normalerweise sind in den Thermostaten eher Öffner verbaut, die bei Erreichen der Temperatur den Stromkreis unterbricht. (was durch das Lösen des Steckers automatisch passieren sollte)

    upload_2020-4-28_11-22-32.png
     
  10. #9 funkenflug85, 28.04.2020
    funkenflug85

    funkenflug85

    Dabei seit:
    28.04.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Leider kann ich nicht mehr erkennen, ob die Flachbuchse an dem verkokelten Stecker war. Ich gehe davon aus, da sonst keine freien Stecker mehr vorhanden sind un ja nun mal zwei Verbindungen benötigt werden. Aber ein Rest des Steckers ist nicht mehr in der Buchse zu finden.

    Ich habe mal die Aufschrift auf dem Regler drangehängt. Das neue Thermostat habe ich schon auf der Seite von Zanussi gefunden und würde es dann bestellen. Das scheint ja auf jeden Fall ausgetauscht werden zu müssen.
     

    Anhänge:

  11. #10 eFuchsi, 28.04.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.854
    Zustimmungen:
    986
    Dann müsstest Du beim Programmwahlschalter vorher noch prüfen, ob sich der neue hinten montieren lässt.

    Ich erkenne da so halbierte Zapfen, die normalerweise in einem Loch einrasten. Kann es sein, dass beim linken Zapfen die eine Hälfte bereits weggebrochen ist?

    upload_2020-4-28_13-10-16.png
     
  12. #11 funkenflug85, 28.04.2020
    funkenflug85

    funkenflug85

    Dabei seit:
    28.04.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe den Regler gerade eben nochmal probehalber aufgesteckt. Hat alles fest auf den Zapfen gesessen. So weit ich das gesehen habe, ist auch nichts weggebrochen.
     
  13. #12 funkenflug85, 28.04.2020
    funkenflug85

    funkenflug85

    Dabei seit:
    28.04.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @eFuchsi Vielen Dank für deine Unterstützung. Du hast mir wirklich sehr gut weitergeholfen. :)
     
Thema:

Thermostat in Zanussi-Backofen

Die Seite wird geladen...

Thermostat in Zanussi-Backofen - Ähnliche Themen

  1. Backofen von Set autark nutzen?

    Backofen von Set autark nutzen?: Schönen guten Tag, bevor ich einen Elektriker unnütz ins Haus bestelle, möchte ich lieber vorab hier einmal nachfragen. Ich besitze derzeit das...
  2. Nennstrom für Thermostat an Nachtspeicherofen

    Nennstrom für Thermostat an Nachtspeicherofen: Hallo zusammen, ich renoviere gerade und will in dem Zuge auch neue Schalter setzen. Beim Thermostat des Nachtspeicherofens bin ich mir jetzt...
  3. Kühlschrank Thermostat/Licht Verkabelung

    Kühlschrank Thermostat/Licht Verkabelung: Hallo, habe hier einen Kühlschrank, der eine Weile nicht gelaufen ist. Ich habe damals, zwecks Reinigung das Thermostat und Lichtdingens...
  4. Backofen / ceranfeld anschließen : Whirlpool AKR 105/IX

    Backofen / ceranfeld anschließen : Whirlpool AKR 105/IX: Hallo, , ich bin grade dabei einen Backofen anzuschliessen, und bräuchte mal Eure Hilfe. Ich habe den Backofen von dem Küchenbesitzer...
  5. Anschluss Backofen

    Anschluss Backofen: Hallo, In meiner Küche wurde ein Herdanschluss mit 5x2,5mm² Kablel gelegt. Ich habe dort aber keinen Kraftstrom, sondern nur 3 separat zugeführte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden