Thermostate für Fußbodenheizung

Diskutiere Thermostate für Fußbodenheizung im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen, welche Leitung lege ich zu den Thermostaten für die Fußbodenheizung? Und von wo kommen diese? Gibt es irgendwo einen zentralen...

  1. #1 Stefan31, 28.04.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    welche Leitung lege ich zu den Thermostaten für die Fußbodenheizung? Und von wo kommen diese? Gibt es irgendwo einen zentralen Punkt damit dieses funktioniert?
    Ich habe etwas von 5x1,5mm² und Stellmotoren gehört?

    Gruß
     
  2. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.134
    Zustimmungen:
    317
    Wir wissen natürlich jetzt auch aus der Kristallkugel, welche Regelung dein HKL-Mensch vorgesehen hat ... !? Aber üblich wäre ein zentraler Verteileblock pro Etage mit Stellmotoren drin, ja ... 12, 24 oder 230V, 2-Punkt oder Stetig-regelung ... Und wir wissen ja auch schon, was für Thermostaten du verbauen wirst ... aus der Glaskugel ... ???
     
  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.964
    Zustimmungen:
    591
    "Ich habe etwas von 5x1,5mm² und Stellmotoren gehört?"

    Das dürfte nun wirklich nicht ausreichen, um eine Fußbodenheizung richtig einbauen zu lassen, bzw. deren funktionelle Auslegung festlegen zu können.

    Die Erwähnung von Stellmotoren läßt darauf schließen, dass ein flüssiges Medium als Energieträger vorgesehen ist.
    Es gibt aber auch elektrische Fußbodenheizungen. :wink:

    Mein Tipp: Lasse dir diese Fußbodenheizung und die erforderliche Steuerung vor Ort von einem Fachmann planen!
     
  4. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    39
    Hallo,

    meine Meinung:

    Ich gehe davon aus das Raumthermostate gemeint sind
    und die Stellantriebe einfache "Ein/Aus Thermostate sind, darum sollte eine 5 adrige Leitung reichen.

    Allerdings bekommt man 5x1,5 nur ganz schlecht direkt
    in den Raumthermostat rein.

    L N PE für die Spannungsversorgung = 3 Leiter
    L` als Rückleiter für Stellbefehl an der Stellmotor = 4.Leiter
    NA Nachtabsenkungsbefehl = 5.Leiter

    Die Stellantriebe sitzen normalerweise alle Zentral im Heizungsverteiler. Dort wird auch die Spannungsversorgung für die Thermostate und Stellantrieb bereitgestellt und die Thermostate und die Stellantriebe miteinander elektrisch verbunden.
    ( z.B Klemmkasten)
    Soll ein Nachtabsenkungsbefehl an die Thermostate ausgegeben werden, ist natürlich auch noch ein Steuerbefehl ( Beispielsweise über eine Schaltuhr) notwendig. Abhängig davon wo diese Schaltuhr sitzt ,ist natürlich eine weitere Leitung für die Heranführung diese Steuerbefehls bis zum erwähnten Klemmkasten notwendig
     
  5. #5 Octavian1977, 28.04.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.303
    Zustimmungen:
    957
    Für Fußbodenheizung gibt es extra Thermostate mit Estrichfühler. Da muß dann noch ein Leerrohr vom Thermostat in den Estrich in dem Der Sensor drin sitzt. (austauschbar)

    Jetzt ist natürlich die Frage wie Verkabelt wird.
    Der Thermostat benötigt natürlich L, N und PE.
    Vom Thermostat gehen dann PE, und der Schaltdraht zum Stellantrieb. dann bleibt noch der Kontakt für die Nachtabsenkung sind insgesamt 5 Adern am Thermostat. Nur ist jetzt die Frage wie der Leitungsverlauf insgesamt aussehen soll.
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.964
    Zustimmungen:
    591
    "Der Thermostat benötigt natürlich L, N und PE."

    Warum soll ein Thermostat einen N benötigen?
     
  7. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    39
    Weil "ein Haufen Elektronik" versorgt sein will...
     
  8. #8 Octavian1977, 28.04.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.303
    Zustimmungen:
    957
    Du solltest Dich davon frei machen ein moderner Einzelraumregler wäre immer noch ein simples Bimetall.
    Je nach Ausführung gibt es die auch mit Zeitschaltuhren usw.
     
  9. #9 Stefan31, 29.04.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke die Lösung mit dem Einzelraumregler ist gut. Wie viele Adern werden benötigt? Wo werden diese auf der "anderen" Heizungsseite angeschlossen? Bekommt jeder Einzelraumregler eine Leitung zur Heizung bzw. zu der Steuerung? Oder gibt es hier auch eine zentrale Steuerung?

    Gruß
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.964
    Zustimmungen:
    591
    "Gut gebrüllt, Löwe"

    Das allgemeine Rätselraten kann weitergehen ...

    Patois
     
  11. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    39
    Wurde doch schon erwähnt......Einzelraumregler = Raumthermostat !!!
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.964
    Zustimmungen:
    591
    Dieser Hinweis "... Einzelraumregler = Raumthermostat" nützt dem Fragesteller nichts, da er das dahinterstehende Konzept nicht kennt! (ich vermeide mit Absicht die Wortkombination "nicht versteht").

    Es sieht so aus, dass die Fragenbeantworter nicht genügend berücksichtigen, dass die Fragesteller zum größten Teil absolute Laien sind, sonst würden sie ja hier im Forum keine Fragen stellen, oder? :wink:

    Patois
     
  13. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    39
    Mag sein .....aber manche "Fragenbeantworter" scheinen
    immer noch den "Superschlauen Überhelden" zu geben der erst mal immer seine " technische Überlegenheit " zum Besten gegen muss..........in einer Art und Weise die einfach " zum Kotzen" ist. Diese Art und Weise ist weit weg von " normaler" Kritik....
    Man kann nämlich seine Kritik auch so darstellen das der Gegenüber nicht immer gleich als der absolute Depp hingestellt wird....
     
  14. #14 kurtisane, 29.04.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.922
    Zustimmungen:
    551
    Hallo!

    Nur finde ich Deine Reaktion jetzt auch ein wenig überspitzt.

    Dass da manch solche I-Tüpferlreiter so reagieren ist auch nicht okay, nur ich frage mich persönlich wenn von einem gewissen Fragesteller seit 20.Dez.11 ständig solche E-Technischen Anfragen kommen, fragt man sich schon, was der wirklich selber kann,
    deswegen muss er aber noch lange kein Depp sein.

    Ist er ein Häuslebauer o. überforderter Eli u. wenn 2. dann sollte er mehr drauf haben, als wegen jedem Handgriff nachfragen zu müssen wie man es vielleicht richtig machen kann?

    Ich hab ihn mal bezüglich seiner ständigen Fragen wg. seiner Erdung mal gefragt, Reaktion null, u. jetzt ist der bei seiner Heizung u. nächstesmal beim Weissnichtwas?

    Und nie ein bitte o. danke bzw. mal eine Rückmeldung.

    Meine Meinung!
     
Thema:

Thermostate für Fußbodenheizung

Die Seite wird geladen...

Thermostate für Fußbodenheizung - Ähnliche Themen

  1. Thermostat in Zanussi-Backofen

    Thermostat in Zanussi-Backofen: Hallo zusammen, wir haben einen Backofen von Zanussi, Modell ZOU 344X, der viel zu stark heizt. Es hat den Anschein, als würde er immer auf die...
  2. Danfoss Icon - Installation an Fußbodenheizung

    Danfoss Icon - Installation an Fußbodenheizung: Guten Abend zusammen, ich habe leider mit der SuFu nichts gefunden. Es geht um folgende Problematik. Ich habe eine Danfoss Icon Steuerung...
  3. Nennstrom für Thermostat an Nachtspeicherofen

    Nennstrom für Thermostat an Nachtspeicherofen: Hallo zusammen, ich renoviere gerade und will in dem Zuge auch neue Schalter setzen. Beim Thermostat des Nachtspeicherofens bin ich mir jetzt...
  4. Kühlschrank Thermostat/Licht Verkabelung

    Kühlschrank Thermostat/Licht Verkabelung: Hallo, habe hier einen Kühlschrank, der eine Weile nicht gelaufen ist. Ich habe damals, zwecks Reinigung das Thermostat und Lichtdingens...
  5. Elektrische Fußbodenheizung durchtrennt.

    Elektrische Fußbodenheizung durchtrennt.: Grüß euch, ich benötige mal wieder einen Rat. Ich habe vor 15 Jahren ein Bad saniert und damals eine DEVI Dünnbettheizung verlegt. Ich war mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden