Trafo mit hoher Stromstärke/niedriger Spannung sekundär

Diskutiere Trafo mit hoher Stromstärke/niedriger Spannung sekundär im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen! Ich bin auf der Suche nach einem Trafo mit 230 V auf der Primärseite, und maximal ~50 Volt auf der Sekundärseite. Dabei sollen...

  1. #1 leichti, 19.08.2015
    leichti

    leichti

    Dabei seit:
    19.08.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Ich bin auf der Suche nach einem Trafo mit 230 V auf der Primärseite, und maximal ~50 Volt auf der Sekundärseite. Dabei sollen auf der Sekundärseite hohe Stromstärken von mindestens 100 Ampere, am besten mehr möglich sein. Nun weis ich dass das 230 Volt Netz typischerweise mit 16 Ampere abgesichert ist, was die maximale "Leistung" auf etwa 3,5 kW beschränkt.

    Gibt es soetwas? Bzw. kennt jemand Hersteller?

    Die optimalvariante wäre eine Art Schweißgerät, daher Gleichstrom auf der Sekundärseite, wobei ich bezweifle, dass es hier etwas gibt.

    Das ganze soll im Rahmen von Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Metallurgie eingesetzt werden. Aktuell kommt ein mehr oder minder "normaler" Schweißtrafo zum Einsatz.
     
  2. Anzeige

  3. goon

    goon

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
  4. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.554
    Zustimmungen:
    593
    50V 100A sind 5kW. Das ist dann nichts mehr für die Schukosteckdose.
     
  5. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    181
    gibt es nicht bei einem Trafo, da muß ein Gleichrichter dahinter!

    Ciao
    Stefan
     
  6. #5 leichti, 20.08.2015
    leichti

    leichti

    Dabei seit:
    19.08.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke schonmal für die Antworten!
    Ich hab mich noch ein wenig umgesehen und bin im Moment doch wieder eher auf der "Schweißtrafoseite". Z.B: dieser Trafo: http://lcdvision-schweisstechnik.de/TIG ... mp-400V-HF
    Bietet immerhin 200 Ampere Dauerleistung. Was haltet ihr davon?
     
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.554
    Zustimmungen:
    593
    Die 200A aber bei 400V. Also nicht Schukosteckdose.
    Außerdem können wir nicht viel davon halten, wenn wir nicht wissen, was du damit vor hast.
     
  8. #7 schick josef, 20.08.2015
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Schweiß Trafos arbeiten sehr elastisch wen es um die Ausgangsspannung geht. Leerlaufsp. z.B 50 V unter Volllast aber nur 22 Volt. Somit diese nur brauchbar wen die Spannung einbrechen darf.
    mfg Sepp
     
  9. #8 leichti, 20.08.2015
    leichti

    leichti

    Dabei seit:
    19.08.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Die Spannung spielt eigentlich keine Rolle, der Energieeintrag ist wichtig. Deshalb ist eine höhere Spannung bei gleicher Stromstärke zwar wünschenswert, aber mit 3-4 kW wäre ich denke ich zufrieden.
    Grundsätzlich soll damit ein Elektrolichtbogenofen im Labormaßstab betrieben werden. Ich bin mittlerweile soweit, dass ein Schweißtrafo als Energiequelle dienen soll. Wir haben hier 2 Froniusgerät rumstehen, eines davon mit 250 A bei ED 100 - kann ich dieses im Dauerbetrieb nutzen? (Also 2-3 h am Stück?)

    Noch etwas: Ist es möglich mit 2 Schweißgeräten gleichzeitig an "einem Werkstück" zu arbeiten, oder "stören" die sich gegenseitig? Rein elektrisch sollte es ja kein Problem sein 2 Elektroden oben und eine Elektrode am Ofenboden zu haben?
     
  10. #9 Octavian1977, 20.08.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.293
    Zustimmungen:
    954
    Beim Schweißen können durch den fließenden Strom im Werkstück sehr leicht Brände entstehen.
    Ich würde nicht das Risiko eingehen gleichzeitig an zwei Stellen zu schweißen.
     
  11. #10 werner_1, 20.08.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.684
    Zustimmungen:
    1.498
    Da es hier nicht ums Schweißen geht, ist das kein Argument.

    Da Schweißtrafos galv. vom Netz getrennt sind (Voraussetzung), sollte es kein Problem sein, 2 Geräte gleichzeitig zu betreiben.
    100% ED heißt 100% ED, also Dauerbetrieb.
     
  12. #11 leichti, 20.08.2015
    leichti

    leichti

    Dabei seit:
    19.08.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, ihr seit mir schon eine Hilfe!
    Es geht tatsächlich nicht ums Schweißen, sondern ums Schmelzen.
    Wir haben hier einen Fronius MagicWave 3000 rumstehen. Kann ich hier am Pluspol das selbe Kabel wie am Minuspol anhängen und mit einer Graphitanode einfach kurzschließen? Also dieses Kabel quasi zwei mal anstecken? https://www.schweiss-shop.de/shop/produ ... p?id=32584

    In die Klemmen jeweils eine Graphitanode und damit "Kurzschließen". Oder haben die Schweißgeräte hier irgendeine Sicherung, dass es ohne Schweißpistole/Schweißbrenner nicht geht?
     
Thema:

Trafo mit hoher Stromstärke/niedriger Spannung sekundär

Die Seite wird geladen...

Trafo mit hoher Stromstärke/niedriger Spannung sekundär - Ähnliche Themen

  1. LED Lampe für 12V bis 24V; welche Spannung ist besser im Bezug auf Haltbarkeit?

    LED Lampe für 12V bis 24V; welche Spannung ist besser im Bezug auf Haltbarkeit?: Hallo, ich möchte in einer Terrasse LED Bodenleuchten einbauen. Nun habe ich LED Lampen gefunden, welche eine Spannung von 12V bis 24V...
  2. Laie: Lampe tauschen (PE unter Spannung/Strom)

    Laie: Lampe tauschen (PE unter Spannung/Strom): Hallo, direkt vorweg: ich kann eine Lampe montieren und Farbe zu Farbe verkabeln, aber damit erschöpft sich mein Wissen über Elektrik eigentlich...
  3. LED-Leuchten über 12V-Trafo flackern bei Lichtschalter mit Dimmlampe

    LED-Leuchten über 12V-Trafo flackern bei Lichtschalter mit Dimmlampe: Hallo Forum, ich bin im Rahmen einer Hausinstallation etwas überfordert. Ich habe 12V-LED-Deckenlampen verbaut, die gemäß dem beigefügten...
  4. Alte Lampe und ihr Trafo

    Alte Lampe und ihr Trafo: Hallo zusammen, vorweg kurz: ich bin ein Mädel und habe nur ganz rudimentäre Kenntnisse von Elektronik, also habt Nachsicht, falls diese Frage...
  5. Leistung zu niedrig? Wechselrichter 3000W aber kaum 1500W möglich

    Leistung zu niedrig? Wechselrichter 3000W aber kaum 1500W möglich: Hallo, ich schreibe mein Problem ins Photovoltaik-Forum, da es sich um eine solche Anlage handelt. Das Problem liegt aber woanders. Ich wüsste...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden