Türgong (8V AC) an 12V AC anschließbar?

Diskutiere Türgong (8V AC) an 12V AC anschließbar? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Ich möchte an meine Siedle Haustür-Klingel einen zweiten Gong anschließen. Die Siedle Anlage wird mit 12 V Wechselspannung betrieben. Der Gong...

  1. #1 Wolffgang, 31.07.2011
    Wolffgang

    Wolffgang

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte an meine Siedle Haustür-Klingel einen zweiten Gong anschließen. Die Siedle Anlage wird mit 12 V Wechselspannung betrieben. Der Gong benötigt 8 V. Kann ich einen Widerstand dazwischen hängen, und wenn ja, welche Auslegung müßte der Widerstand haben?
    Danke
    Wolfgang
     
  2. Anzeige

  3. #2 79616363, 31.07.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Was für ne Siedle ist das?
    Ist das noch ne ältere 6+n Anlage (z.B. HT511, HT611, HTA711 ...)?
    Oder ist das schon 1+n oder Bustechnik?

    Im ersten Fall <u>kann</u> es sehr einfach sein. Aber jetzt kommt es auf die Stromaufnahme vom Gong an.
    Das Netzgerät ist da auf dem 12V~ Zweig nicht übermässig belastbar. Viele elektromechanische Gong's würden das in die Knie zwingen.

    Wir brauchen mehr Angaben zur Sprechanlage und zum Gong.
    Falls Du es nicht erkennen kannst, was es für ne Siedle-Anlage ist, dann reichen uns u.U. auch schon Fotos von den Telefonen und ggf. vom Netzgerät.


    Viele Grüsse,

    Uli
     
  4. #3 Wolffgang, 31.07.2011
    Wolffgang

    Wolffgang

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort. Es handelt sich um eine ältere Siedle HT 611-01, eine Gegensprechanlage mit einfacher Klingel, die ziemlich leise "schnarrt". Bei Siedle erhielt ich die Auskunft, dass ich an den Klemmen c / 7 einen zusätzlichen Gong anschließen könne, und dass die Rufspannung hier 12 V AC beträgt.
    Ich möchte einfach einen kleinen Gong oder eine etwas lautere Klingel anschließen, bei OBI sah ich einiges, was in Frage kommen könnte. Die benötigen aber eine Spannung von 8V AC.
     
  5. #4 79616363, 31.07.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Macht nix, wenn der nur 8V~ will, aber so direkt anschliessen würd ich das net.

    Die Aussage von Siedle mit den Kontakten c und 7 ist auch richtig - Dort gehört es bei ner 6+n und speziell bei ner 611er hin.

    Der Widerstand ist jetzt nicht die dümmste Idde um von den 12V~ auf die ungefähren 8V~ runterzukommen. Man kann es auch mit Dioden machen und das wär fast sicherer. Keine Angst, alles kein Hexenwerk!

    Das Schnarzläutwerk in ner HT611 zieht aber allein schon ordentlich Strom (notfalls abstöpseln oder ausbauen - Da hat es Lötnägel auf der Platine).
    Es gäbe aber auch elektronische Signalgeber für die HT611 (müsst ich gschwind nachgucken) - Die schnarzen nicht, sondern spielen ein Liedchen ;-)

    Egal, Du willst nen externen Gong und über den müssen wir jetzt mehr wissen. Ist der elektomechanisch (Bim-Bam) oder elektronisch?
    Okay, die 8VAC sind klar, aber wie viel Strom will der. Ab 1,2A wär ich da (bei dem vermutlich verbauten) NG402-xx (das Netzgerät) vorsichtig.

    Wenn wir das noch wissen, dann verraten wir Dir, ob das problemlos geht und was Du ggf. machen musst.

    Aber wie gesagt, es gibt von Siedle auch interne Signalgeber die nicht schnarzen und sich sogar angenehm anhören.
    Die Lautstärke ist ebenfalls einstellbar. Und sogar mein eindeutig schwerhöriger Kumpel (bei dem ich das eingebaut hab) hört das. Der hat sich aber auch über das "Originalschnarzen" aufgeregt.

    Und ausserdem kauft man nix beim orangefarbenen Biber ;-)

    Viele Grüsse,

    Uli

    [​IMG]
     
  6. #5 Wolffgang, 31.07.2011
    Wolffgang

    Wolffgang

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Zur Leistungsaufnahme kann ich nichts sagen, das hab ich nicht angeschaut letzte Woche. Die Idee mit dem Austausch gegen einen Signalgeber gefällt mir natürlich besser. Wo kann ich denn ein solches Teil bekommen? Ich wohne in Berlin, da gibt es, glaube ich, Siedle-Vertretungen?

    vg
    Wolfgang
     
  7. #6 79616363, 31.07.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Nee wart, ich guck später nach. Wenn Du da ein Teil direkt bei Siedle bestellst, dann wird das echt teuer.
    Ich schau aber mal nach der genauen Bezeichnung ...
    In der Bucht schwimmen da manchmal welche für erschwingliche Preise rum und kaputt gehen tun die nicht (ausser man kloppt mit nem Hammer drauf oder tritt sie zusammen).

    Trotzdem wär's als Alternative halt schön gewesen, wenn man was über die Stromaufnahme des "Externen" gewusst hätte.

    Da wär evtl. (bei hoher Stromahnahme) noch was über ein Anschaltrelais gegangen - Was dann aber wieder nen externen Trafo gebraucht hätte ...

    Und jetzt noch dei Gretchenfrage, weisst Du ob c <b>und</b> b im Haustelefon ankommen oder ob Du b auf eine freie Ader drauflegen kannst? Davon hängt es nämlich ab, was für nen Signalgeber wir benutzen können.

    Der eine Signalergeber macht nur nur Sound solang der Bimmelknopp gedrückt ist und der andere spielt sein Liedchen zuende ;-)

    Auch da kann man tricksen und den "Gegenpol" des Türöffners missbrauchen - Kann gehen, muss nicht!
    Nein, nen Anschluss b wirst Du auf der Klemmleiste des originalen 611 nicht finden, Der könnt aber irgendwie nur blöd "rumhängen" ;-)

    Die Potentiale b und c stellen den Anschluss für 12V~ Dauerspannung dar.

    Ich weiss, Fachchinesisch. Erklär ich dann aber ggf. später.

    Viele Grüsse,

    Uli

    [​IMG]
     
  8. #7 Wolffgang, 31.07.2011
    Wolffgang

    Wolffgang

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hier hört meine Kenntnis auf, das kann ich nicht beantworten. Ich werde mal nächste Woche checken, was eine einfache Klingel verbraucht. Vielleicht ist die Lösung mit Widerstand dann einfach einen Versuch wert. Auf jeden Fall vielen Dank und noch einen schönen Rest-Sonntag.
    Wolfgang
     
  9. #8 79616363, 31.07.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Widerstand würd bei nem elektromechanischen Gong schon gehen, aber dazu müsst man wissen wie viel Strom der will - Erst dann könnt man den Wert ausrechnen.
    Bei nen Elektronischen könnten sogar die 12V~ gehen, weil die sind meist(?!) nicht so empfindlich.

    Ich schau heut Abend mal, was als Signalgeber direkt von Siedle in Frage kommen würde ...

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  10. #9 79616363, 31.07.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hab nachgeschaut, die Kandidaten von Siedle sind ZGO 611-0 und ZER 611-0.
    Danach mal suchen. Die sollt man so um 60 bis maximal 120 EUR kriegen - Werden aber oft überteuert angeboten - Deshalb Vorsicht!

    Das ZGO kann etwas mehr, sollt aber <b>b und c</b> haben, das ZER kann etwas weniger, braucht aber kein b.

    Das ZGO lässt sich zur Not auch ohne b betreiben, mutiert dann aber im Prinzip zu nem ZER.
    Manchmal kann man dem ZGO über den Türöffnerkontakt ein b vorgaukeln, obwohl gar keins da ist ;-)
    Geht oft, aber halt nicht immer.

    Gehen tun grundsätzlich beide, nur dass man beim ZGO und fehlendem b nicht in den vollen Musikgenuss kommt ;-)

    Hier noch die Anleitung zum ZGO:
    http://www.oocities.org/zefrim/ZGO_611-0_012541_PI.pdf

    Viele Grüsse,

    Uli
     
Thema:

Türgong (8V AC) an 12V AC anschließbar?

Die Seite wird geladen...

Türgong (8V AC) an 12V AC anschließbar? - Ähnliche Themen

  1. Lastschütz für 12V Gleichstrom?

    Lastschütz für 12V Gleichstrom?: Welche preisgünstigen (~10-20€) Lastschütze zum Schalten von 12V Lasten im Bereich um 200A gibt es? (Ansteuerung mit 12V und Last 12V) Vielen Dank...
  2. Das richtige 12v Relais

    Das richtige 12v Relais: Hallo, ich bin auf Suche nach einem Relais für mein Motorrad. Folgende Vorgabe. Das Relais soll einen einfachen On/Off Schalter ersetzen. Ich habe...
  3. Welches Kabel im Garten für 12V Versorgung?

    Welches Kabel im Garten für 12V Versorgung?: Ich möchte im Garten meine Solarleuchten mit einer zentralen 12V Speisung versorgen (finde es schade, wenn sie nach einigen Stunden Betrieb...
  4. Kippschalter 12v

    Kippschalter 12v: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier richtig.. wenn nicht bitte verschieben. Ich habe einen 12V Schalter besorgt der weiß und rot je nach...
  5. Seltsames Phänomen mit 12V LED an Schienensystem

    Seltsames Phänomen mit 12V LED an Schienensystem: Hallo, ich habe ein interessantes Phänomen, welches ich mir nicht erklären kann. Für meine Badzimmerbeleuchtung habe ich in den 90ern 8 G4...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden