Türsprechanlage

Diskutiere Türsprechanlage im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, ich habe ein EFH aus 1955 - es liegen jeweils 2 Drähte ins EG bzw. ins OG. Bei Betätgung des (einen) Klingeltasters klingelt es sowohl...

  1. #1 hilfshausmeister, 30.05.2011
    hilfshausmeister

    hilfshausmeister

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein EFH aus 1955 - es liegen jeweils 2 Drähte ins EG bzw. ins OG. Bei Betätgung des (einen) Klingeltasters klingelt es sowohl oben als auch unten.

    Bereits Ende Februar habe ich dem Elektriker meines Vertrauens eine offenbar unlösbare Aufgabe gestellt:

    Aussenstation mit 1 Klingel (muß weiss sein)
    2 Innenstationen (oben und unten)
    Keine neuen Leitungen, keine Basteleien, sondern nur Austausch des Tasters, beider Klingeln und des Trafos

    Trotz mehrfacher Bitte bis heute nicht erledigt. Jetzt mach ich das selbst. Was muß ich kaufen ? Hatte an Elcom, ritto oder Balcom gedacht wg. der robusten Aussenstationen in Alu weiss.

    Danke für Tipps !
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Türsprechanlage. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.586
    Zustimmungen:
    140
    Nun, du musst kaufen, was du ersetzen möchtest ... Klingeln, Trafo und Außentaster ... die Klingeln sollten zur Spannung des Trafos (i.d.R. 8-12V) und dessen Leistung passen ...

    Für reine Klingelanlagen ohne Türöffner und Kommunikation setzen wir meist auf Friedland ... http://www.friedland.eu/de/home/produkte.html
     
  4. #3 79616363, 30.05.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, hört sich tatsächlich nach ner reinen Bimmelanlage an und da kann man wirklich Friedland nehmen.
    Wenn's aber doch ne Gegensprechanlage werden soll, dann würd ich (bei nur zwei vorhandenen Adern) zu ner Ritto Twin-Bus neigen. Die kann man auch so einlernen, dass beide "Innenstationen" auf den einen Klingelknopp reagieren. Wenn man ne Aussenstation mit mehr Tastern nimmt, dann kann man z.B. auch einen Taster für das Aussenlicht missbrauchen - Das ist manchmal ganz praktisch.
    Für die "Innenstationen" langen notfalls zwei Adern. Bei der Aussenstation sollten es aber schon mindestens vier Adern sein (zwei für den Bus, zwei für die Beleuchtung der Aussenstation und zwei Adern für den Türöffner). Es gäb zur Not sogar ne Krüppellösung, wo man mit 2 Adern (ohne Türöffner) auskäme - Aber das ist nicht schön ...
     
  5. #4 hilfshausmeister, 30.05.2011
    hilfshausmeister

    hilfshausmeister

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Es soll eine Türsprechanlage werden, keine reine Klingel, denn die sind bereits verbaut.

    Draußen: 1 Klingelknopf mit Lautsprecher in weiss/gute Qualität

    Drinnen: Oben und unten je eine möglichst kleine Sprecheinheit auch in weiss

    Wenn man draußen den einen Taster betätigt, sollen beide Stationen klingeln bzw. sprechen können.
     
  6. #5 79616363, 30.05.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ja okay, dann ist das schon mal klar.
    <ul><li>Du brauchst ne Gegensprechfunktion.
    <li>Beide "Innenstationen" sollen auf den gleichen Klingeldrücker reagieren - Geht!</ul>
    Aber was brauchst Du noch? Hat es an der Aussenstation nen Türöffner? Willst Du von der Aussenstation aus ne Hofbeleuchtung oder so schalten können? Ist es nur eine "Aussenstation? Willst Du von den Innenstationen aus z.B. das Treppenhauslicht schalten können?

    Das geht alles, aber man sollt dran denken, bevor man was Falsches kauft. Speziell bei den angebotenen Sets bekommt man oft nur abgespeckte Versionen, die nicht alles können.

    Ritto ist nicht ganz billig, aber dafür bekommst Du auch was Ordentliches.
    Siedle ist ebenfalls super, aber leider fast noch teurer.
    Lass ja die Finger von Billigkruscht - Du wirst nicht glücklich!Selbst schon bei Balcom bin ich da vorsichtig.
    Klein wird das Ding auch nicht grad. Es ist nicht damit getan irgendwo nen Trafo hinzunageln. Das geht nur bei ner Minimalausstattung.
    Wenn das Ding etwas mehr können soll, dann ist mindestens ein zweireihiger AP-Verteiler nötig um Relais und Anschaltgeräte zu beherbergen. Allein das Ritto-Netzteil frisst ja schon 6TE ...

    Etwas unklar ist mir auch die Topologie der bestehenden Bimmelanlage. Zwei Adern innerhalb der Wohneinheiten geht ja grad noch, aber wie sieht es draussen aus?
    Könnt man da ggf. was nachziehen?

    Wie sehen die Strippen aus, ist das schon sowas wie YR oder ist das Klingeldraht? Taucht das Zeug noch was? Nicht dass Dir bei der Montage die Isolierung schon entgegenbröselt.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.586
    Zustimmungen:
    140
    Was jetzt fehlt ist die Angabe wieviele Adern zwischen Trafo und Türstation liegen, für eine minimalistische Ritto Twinbus-Anlage ohne Türöffner benötigst du 4 Adern zwischen Trafo und Tür und 2 Adern vom Trafo ins Haus zu den Sprechstellen ... Wenn die Adern zur den Sprechstellen an der Tür liegen müssten es vom Trafo schon 6 Adern zur Tür sein. Ohne Beleuchtung der Türstation sparst du 2 Adern - dann geht auch definitiv kein Türöffner mehr von da abzugreifen ...

    Kurzum: Die Angabe 2 Adern zu den Klingeln ist nicht Aussagekräftig genug ... ich habe Zweifel, dass da genügend Adern vorhanden sind bei solch alten Klingelanlagen...

    Was mir noch einfällt - wenn die Leitung zu den Wohntelefonen nicht geschirmt ist kann dies zu Störungen führen - eine Anlage musste ich mal mithilfe von Ritto-Technikern und Entstörfiltern umrüsten um sie zum Laufen zu bekommen, weil es keine Abschirmung gab ...
     
  8. #7 79616363, 31.05.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, ja ... Für ne vernünftige Aussenstation ja - Da braucht man mindestens vier Adern (ohne TÖ).

    Es gibt da aber auch so Dinger (komm grad nicht an die Unterlagen ran) wo man den Saft für die Beleuchtung aus den Busstrippen beziehen kann. Das sind von der Bauform aber auch so seltsame Teile, die jeder besoffene Vandale ohne Probleme zerlegen kann.

    Die etwas besseren Teile (zum einmörteln) brauchen aber tatsächlich vier Adern an der Aussenstation (die leuchten dann so schön blau :lol: )

    Etwas Sorgen mach ich mir wegen dem Türöffner - Hoffentlich haben wir da noch zwei Adern dafür übrig ...

    Na ja andererseits, wenn schon ein Türöffner da ist, dann muss (nach alter Technik) auch zumindest ne dritte Ader liegen (ausser es hat jemand den Diodentrick verwendet :shock:).
    Aber das war 1955 unüblich.

    Mit drei Adern würd man aber (mit Bauchschmerzen und Zusatzaufwand auch hinkommen) - Da müsst man dann halt wieder auf Potentialtrennung achten und das hört sich nach Störungen an :shock:

    Hmm, das hatte ich noch nicht, dass ich bei Ritto nen Techniker anfordern musste.
    Aber gut, bei grossen (und alten) Anlagen könnt ne fehlende Schirmung Theater machen.
    Hört sich aber bisher nach nem "normalen" EFH an und da sind die Leitungslängen ja wohl nicht so wild - Es sei denn, er bewohnt ein Schloss :lol:

    Viele Grüsse,

    Uli (dessen Netbook sich grad an ner schnöden Eingangsstufe den Wolf rechnet - Spielzeug aber keine Computer - Bessere Taschenrechner! :evil: )
     
  9. #8 kurtisane, 31.05.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Hallo!

    Lest Euch bitte nochmals das Ausgangsposting durch.

    Eli macht es nicht, weil nur 2 Adern pro Etage, keine Basteleien gewünscht u. wahrscheinlich auch ohne MWST., ansonsten würde er hier ja nicht als DIY nachfragen.

    Keiner kann aus Kuhdreck Butter machen!
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    402
    Da bin ich mal gespannt :roll:

    :lol: wieder mal ein DIY "Perpetuum mobile" Erfinder!

    Patois
     
  11. #10 kurtisane, 31.05.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Hallo!

    Mit 2 Drähten allein kann man es machen wenn kein TÖ benötigt wird, nur dann müsste man eine Telefon-TFE u. eine passende TK-Anlage dazu verwenden.
     
  12. #11 hilfshausmeister, 31.05.2011
    hilfshausmeister

    hilfshausmeister

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    So.....vorab: Bei mir gibts nichts ohne Rechnung und den Elektriker kenne ich schon Jahre und er macht sonst alles für uns. Aber hier mag er wohl nicht dran (vielleicht hat er auch Angst wegen Geährleistung). Er hat wohl bisher immer Ritto oder Balcom eingebaut.

    Ich bauche keinen Türöffner, kein zusätzliches Licht oder andere Dönnekens - ich möchte nur nachts wissen, ob ich mit Flinte die Tür öffnen muß.....

    Ich habe vorne hinter dem Klingeltaster 4 dünne Drähte (Klingeldraht) in der art einer Stegleitung.
    2 davon sind für die untere und 2 für die obere Klingel - jetzt sind alle mit dem einen Taster verbunden, früher war das wohl mal getrennt mit 2 Tastern.
     
  13. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.586
    Zustimmungen:
    140
    Ich muss Dir leider sagen, dass ich glaube, dass du deine Befähigung über- oder das notwendige Verständnis zur Umrüstung einer Klingel- in eine Sprechanlage unterschätzt.

    Entweder gibt es noch eine Abzweigsose im Haus oder die Verdrahtung hängt irgendwo beim Trafo oder den Klinglen rum. Das können nicht alle Leitungen sein. Es hilft Dir kein Stück Geräte zu kaufen ohne zu wissen, ob du diese überhaupt anschließen und betreiben kannst...

    Auch mir kommt da der Verdacht auf, dein Elektriker hat Dir nicht helfen können, weil es unter den Gegebenheiten mit den vorhandenen Leitungen womöglich schlicht und ergreifend nicht geht - hast du da mal nachgehakt?
     
  14. #13 kurtisane, 31.05.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Hallo!

    Wie schon mal erwähnt wenn nur 2 oder 4 mikrige Kabel vorhanden sind u. benötigst auch keinen TÖ,
    aber die Funktion mit einer Taste 2 Abfragestellen zu rufen, geht es mit einer TK-Anlage am besten.
    Ausserdem kannst Du auch ein Schnurlostelefon zum Rufen bringen u. hörst es überall läuten u. nicht nur in der Diele.
    Google mal nach einer AGFEO AC14Analog sowie TFE2.
     
  15. #14 techniker28, 31.05.2011
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    Wenn wir hier nicht helfen wo sollen wir dann helfen?
    Ich denke irgendetwas kriegen wir schon hin...

    Also
    Mach mal eine Zeichnung wo welche Drähte hinführen dann können wir dir genaueres sagen.
    Ich meine Damit die 4 Drähte von der Tür und die Drähte von den Wohnungsstationen.

    grüße
    techniker28
     
  16. #15 kurtisane, 31.05.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Und Du meinst wenn es der Eli seines Vertrauens vor Ort nicht hinbringt, dadurch haben wir hier von der Ferne mehr Chancen, weil wir die Gewährleistung nicht fürchten müssen?
     
  17. #16 techniker28, 31.05.2011
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    das ist doch egal was der Eli macht oder nicht macht.
    Wir sind ein Forum zum helfen.
    Wenn es gefährlich wird bin ich der erste, der eine Fachbetrieb empfiehlt.
    Aber bei einer Twinbus Anlage...

    aber wie gesagt wir müssten wissen wo welche Ader hinführt.
     
  18. Myxin

    Myxin

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mir sonst eine Bus Anlage von TCS ansehen, da reichen 2 Adern zur Tür und zu den Etagen. Aber auch ein Netzgerät :wink:
     
  19. #18 kurtisane, 31.05.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Und was ist wenn es Starkstromklingel sind u. er erwähnte auch eine Art Stegleitung, früher machte man das so ?!
    Und schrieb auch, er macht sich das jetzt selber weil es ja eh nicht so schwierig ist, warum fragt er dann nicht den Eli seines Vertrauens?

    Bist Du Dir so sicher dass alle die hier "nachfragen"
    weil diese gerade im elektr. Bereich Probleme haben, immer die volle Wahrheit sagen, ich schon lange nicht mehr?!

    Brauchst ja nur bei manchen Fragen nur "zwischen" den Zeilen lesen!
     
  20. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    402
    Vier Drähte, von denen niemand weiß, wo sie hingehen und wie sie "verschaltet" sind,

    und dann plötzlich die Forderung von Gegensprechanlagen im EG und OG ?????????????

    Und die Forderung an der Verdrahtung nichts zu ändern?

    Lieber Hilfshausmeister, so geht das nicht,

    und ich habe absolutes Verständnis, wenn der Elektriker da nicht mehr ran will.

    Und was dir hier von 2-Draht-Anlagen erzählt wird,

    das wird dann richtig teuer! Ist es das, was du willst? :lol:

    Greetz
    Patois
     
  21. #20 79616363, 01.06.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Nu, so kannst Du das auch nicht sagen. Mit der Verdrahtung wird das sicher noch lustig, wenn das früher ne reine Bimmelanlage war. Da wird garantiert nicht alles passen und teilweise wird man halt doch Leitungen legen müssen.
    Hatte erst kürzlich wieder so nen Fall, wo der Kunde auch meinte, dass die alten Strippen doch noch gut wären - Ja von wegen, das wär ne Bastelei geworden ohne Ende. Ich hab mir dann kurzerhand Rohre und Kabelkanäle geschnappt und bin damit radikal durchs Treppenhaus - Sieht sogar hübsch aus, ich hab sogar noch Rreserveadern und das Ding kann alles, was man sich wünschen kann. So waren am Ende doch alle glücklich und zufrieden - Sogar der Kunde :lol:

    Na ja, Twin-Bus und Konsorten sind aber heut Standard. Man ist dann aber doch immer wieder überrascht, wie viele Adern man am Schluss halt doch braucht. Viel könnt man zwar über den Bus hintricksen, aber die dann erforderlichen Steuergeräte kosten mal richtig Geld - Ne zusätzliche Ader kostet fast nix!

    Man sollt aber wirklich die Finger von Billigkram lassen, das taugt nix! Es hat schon nen Grund, warum man als Eli halt doch vrzugsweise Siedle, Ritto etc. verbaut.

    Okay, nehmen wir mal an er verbaut ne Ritto. Die Innenstationen kosten je so zwischen 30 und 40 EUR. Das Netzteil müsst man um so 130 EUR bekommen. Die Aussenstation kann mal richtig teuer werden und mit etwa 200 EUR ist man da dabei. Dann halt noch Strippen und Gedöns. Mit 500 sollt man bei Eigeneinbau also schon rechnen und da ist noch kein Firlefanz dabei. Wenn man z.B. noch das Treppenhauslicht schalten will, dann kostet das Steuergerät auch nochmal schlappe 100 Ocken.
     
Thema:

Türsprechanlage

Die Seite wird geladen...

Türsprechanlage - Ähnliche Themen

  1. Siedle Türsprechanlage und Grothe Klingel

    Siedle Türsprechanlage und Grothe Klingel: Hallo ich habe eine Siedle Türsprechanlage und eine Grothe Klingel. Wenn man an der Hausaußentür die Klingeltaste betätigt, dann läutet die...
  2. Türsprechanlage Ritto

    Türsprechanlage Ritto: Hallo zusammen, Bestehende Anlage im Einfamilienhaus: Ausseneinheit: Minivox, 1 Klingelknopf, Art. Nr.: 16701/*0 Inneneinheit: 2 mal...
  3. Türsprechanlage richtig verdrahten

    Türsprechanlage richtig verdrahten: Guten Tag. Ich habe eine neue Wohnung bezogen und die vorhandene Türsprechanlage funktioniert nicht. Ich schätze das sie falsch verdrahtet ist....
  4. Suche günstige PoE Video Türsprechanlage

    Suche günstige PoE Video Türsprechanlage: Hallo zusammen. Der Titel sagt es schon. Ich habe im Wohnzimmer eine Unterputz-Dose. Ich habe an der Haustür eine Unterputzdose. Beide Dosen sind...
  5. Siedle Classic Türsprechanlage benötige Hilfe

    Siedle Classic Türsprechanlage benötige Hilfe: Hallo zusammen, kann mir jemand den link zum korrekten Verdrahtung Plan dieser Sidle Classic Türsprechanlage geben.. suche schon seit Tagen im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden