Twinaderendhülsen im Wohnungsbau

Diskutiere Twinaderendhülsen im Wohnungsbau im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Forum, ist es im Wohnungsbau zulässig zwei flexible Leiter unterschiedlichen Querschnitts (10mm^2 und 16mm^2) in einer...

  1. #1 93_Ronny, 04.10.2020
    93_Ronny

    93_Ronny

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Forum,

    ist es im Wohnungsbau zulässig zwei flexible Leiter unterschiedlichen Querschnitts (10mm^2 und 16mm^2) in einer Zwillingsaderendhülse miteinander zu verpressen, und so beispielsweise die 16mm^2 Zuleitung innerhalb der Verteilung weiterzuschleifen, oder müssen hierfür zwingend Reihenklemmen verwendet werden?

    Danke und viele Grüße
     
  2. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.716
    Zustimmungen:
    325
    Hallo,
    soweit ich es Kenne, sind die Zwillingsaderendhülsen und Zangen nur für Gleiche Querschnitte
     
    Octavian1977 gefällt das.
  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.997
    Zustimmungen:
    1.124
    In festen Installationen werden Leitungen mit starren Adern verlegt, lassen sich also nicht in Aderendhülsen verarbeiten.

    Das ist aber kein Grund warum nun zwingend Reihenklemmen zu verwenden seien.

    Es soll z.B. Hersteller von Reiheneinbaugeräten geben, welche an ihren Geräten problemlos zwei komplett unterschiedlicher Leiter zulassen, da zwei Klemmstellen vorhanden sind (ABB z.B.)
    Auch ist die weiterleitung über Sammelschiene denkbar.
    Oder der Übergang auf flexibel erfolgt über einen Hauptschalter...
     
  4. #4 93_Ronny, 04.10.2020
    93_Ronny

    93_Ronny

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die Antworten.
    Den Punkt mit der Pflicht für starre Adern einer Festinstallation verstehe ich nicht so ganz. In einem anderen Beitrag wurde diskutiert, dass beispielsweise H07V-K als Zuleitung und auch innerhalb einer Verteilung geeignet ist. Ist dem so, oder nicht?
     
  5. #5 93_Ronny, 04.10.2020
    93_Ronny

    93_Ronny

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    genauergesagt hat mein Elektriker genau oben genanntes gemacht. 16mm^2 und 10mm^2 am Überspannungsschutz in einer Twinaderendh+lse verpresst. Ihr würdet mir raten, ihn das ändern zu lassen?
     
  6. #6 Siggi S, 04.10.2020
    Siggi S

    Siggi S

    Dabei seit:
    01.10.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    wenn überhaupt Twin -Aderendhülsen,dann immer gleiche Querschnitte miteinander verpressen
    In der normalen Hausinstallation ist der Stromzähler in Direkt-Messung=63 A
    Lastverdrahtung innerhalb Verteilung 10qmm
     
  7. #7 93_Ronny, 04.10.2020
    93_Ronny

    93_Ronny

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Was bedeutet "in Direkt.-Messung "?

    Es ist so, dass die Zuleitung zwischen Zählerschrank und UV nur knapp 2-3m betragen. Die Zuleitung ist in H07V-K 16mm^2 flexibel ausgeführt, und wird in der Twin-Aderendhülse mit einem 10mm^2 H07V-K verpresst. Innerhalb der UV ist alles in H07V-K ausgeführt. Ich glaube die Twinaderendhülse mit dem Übergang von 16mm^2 auf 10mm^2 ist im Übersüannungsschutz verklemmt.

    Ist diese Ausführung sicherheitsbedenklich und sollte geändert werden?
     
  8. #8 Allstromer, 04.10.2020
    Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    251
    Hallo @93_Ronny , ich kenne keine Vorschrift, die das verbietet.
    Lass mich aber gern belehren.
    Gefühlt sträubt sich bei mir was zu solcher Verarbeitungsweise.
    Der springende Punkt ist eigentlich die Qualität der Verpreßung / Crimpung.
    Es ist ja mehr Hohlraum in der Aderhülse vorhanden und das Material der Hülse muss komprimiert werden.
    Per se kann hier nicht gesagt werden, dass die gegebene Verbindung schlecht ist.
    Aus der Ferne, es liegt ja auch kein Bild der Verbindung vor, kann dazu auch keine Aussage gemacht werden.
    Wenn du der Verbindung nicht traust, sag es dem Eli.
    Wenn du deinem Eli nicht traust, dann nimm einen anderen.

    MfG
    Allstomer
     
    werner_1 gefällt das.
  9. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.997
    Zustimmungen:
    1.124
    Wenn die Zuleitung in einem durchgehen geschlossenem Rohr verlegt ist, stellt dies schon mal kein Problem dar.
    In 99,9% der fälle wird hier aber NYM verlegt, deshalb habe ich flexible Ader als Zuleitung nicht in betracht gezogen.
     
  10. #10 eFuchsi, 04.10.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    4.572
    Zustimmungen:
    1.760
    Twin AEH sind in Verteilungen zulässig. Allerdings sind in Twin AEH genrell GLEICHE Querschnitte zu verpressen. Also 10 und 16mm² sind nicht zulässig.
    Warum bei den Überspannungsableter eine Querschnitstreduktion vorgenommen wurde, sollte auch gerprüft werden.
     
  11. #11 93_Ronny, 04.10.2020
    93_Ronny

    93_Ronny

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Ich vermute, dass sich hier eine Reihenklemme gespart wurde, und die Twidhülse am Überspannungsschutz als Klemme genutzt wurde.
     
  12. #12 93_Ronny, 04.10.2020
    93_Ronny

    93_Ronny

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2

    Die gecrimpte Aderendhülse ist leider schon im Bauteil verschraubt. Ich versuche ein Foto der Verteilung zu machen.

    LG
     
  13. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.190
    Zustimmungen:
    331
    Das wäre mir neu! Solche Querschnitte werden meist in Flexibel verlegt, da das starre Zeug einfach zu störrisch ist.
     
  14. #14 leerbua, 04.10.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.808
    Zustimmungen:
    1.603
    Warum gehst du nicht einfach zu den "95 % deiner Tätigkeit" wenn du bei den restlichen 5 % regelmäßig derartigen Müll absonderst? :oops:
     
  15. #15 eFuchsi, 05.10.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    4.572
    Zustimmungen:
    1.760
    Hier geht es um die internen Verdrahtung von Verteilern (soweit welche vorhanden ist).
    Und die wird sehr wohl häufig (über % will ich nicht streiten) in flexibel ausgeführt.
     
  16. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.997
    Zustimmungen:
    1.124
    Richtig. Und die Zuleitung eben nicht. Lässt sich also im Normalfall trotz gleichem Querschnitt nicht! in eine Twinhülse packen!

    Wo denn? In deiner kleinen Welt? Oder draußen im waren Leben? Und wovon reden wir gerade überhaupt? Von NYM-J 5x16, dünn wie Paketschnur?
    Du kannst ab 150mm² anfangen zu jammern...
     
    leerbua gefällt das.
  17. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.190
    Zustimmungen:
    331
    Wie schon angemerkt wurde und in #1 beschrieben, ist hier von der internen Leitungsverlegung in der Verteilung die Rede. Selbst die Hersteller liefern ihre Kästen vorverdrahtet mit flexibler Leitung aus. Und die Zuleitung kommt unten im verblombten Bereich auf SLS Sammelschine, die bekommt der Kunde ohne Entfernen der Blomben gar nicht zu Gesicht!
     
  18. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.997
    Zustimmungen:
    1.124
    Les doch einfach mal bevor du so einen Müll schreibst!
    Verteilung mit Sammelschienen und SLS mit "Blomben", bei denen dann aber die Zuleitung mit einer Twinhülse im Überspannungschutz steckt.
    Wovon redest du???

    Der TE hat eine handelsübliche UV, bei der die Zuleitung ausnahmsweise in flexibel ausgeführt wurde(völlig i.O. wenn richtig gemacht).
    Nix Sammelschiene, nix SLS, nix Plombe!
     
    Octavian1977, leerbua und patois gefällt das.
  19. #19 93_Ronny, 06.10.2020
    93_Ronny

    93_Ronny

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    im Anhang mal ein paar Fotos der UV. Die die 3 Phasen und der Neuralleiter der flexibel ausgeführten Zuleitung befinden sich im geschlossenen Leerrohr zwischen Zählerschrank und UV. Der Schutzleiter verläuft nur im Kabelkanal.

    In der UV werden PE und Neutralleiter auf dem Klemmleisten des UV-Schranks aufgelegt. Die 3 Phasen (16mm^2) allerdings gehen direkt in die Zwillingsaderendhülsen am Eingang des Überspannungsschutzes, und werden dort durch ein 10mm^2 weitergeschleift.

    Bitte eure Kritik zu dieser Ausführung, und was ich gegebenenfalls Ändern lassen sollte.
     

    Anhänge:

  20. #20 Allstromer, 06.10.2020
    Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    251
    Hallo @93_Ronny deine Fotos haben an meiner Aussage, s. Beitrag #8 überhaupt nichts geändert!!
    Die Verbindungsqualität kann so nicht beurteilt werden.

    Ich wiederhole:
    Wenn du der Verbindung nicht traust, sag es dem Eli.
    Wenn du deinem Eli nicht traust, dann nimm einen anderen.

    MfG
    Allstromer
     
Thema:

Twinaderendhülsen im Wohnungsbau

Die Seite wird geladen...

Twinaderendhülsen im Wohnungsbau - Ähnliche Themen

  1. Mindestabsicherung Steckdosenkreise im Wohnungsbau

    Mindestabsicherung Steckdosenkreise im Wohnungsbau: Gibt es Vorgabe in der Normung, dass Steckdosenkreise mit 16A abgesichert werden müssen, oder können diese auch mit 13A abgesichert werdem? In...
  2. Belastung E-Installation im Wohnungsbau

    Belastung E-Installation im Wohnungsbau: Ich wollte es einmal schriftlich festhalten, dieses Szenario gerade bei mir, dass so manch ein Planer bei der E.-Installation offenbar für...
  3. Wohnungsbau FI ? und Kabelquerschnitt ? E-Herd KW ?

    Wohnungsbau FI ? und Kabelquerschnitt ? E-Herd KW ?: guten tag, ist es erforderlich im Wohnungsbau für steckdosen und Licht eher 2,5qmm oder 1,5qmm zu verlegen (vom verteilerkasten höchstens 6m...
  4. Wohnungsbau Absicherungs berechnung hilfe

    Wohnungsbau Absicherungs berechnung hilfe: guten tag, ich bräuchte mal hilfe in sachen Berechnung von Querschnitt und deren Absicherung. habe vom Hausanschlusskasten einer 16qmm alu...