Überall werden Kupferkabel geklaut, guck mal wer da klaut...

Diskutiere Überall werden Kupferkabel geklaut, guck mal wer da klaut... im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Wenn ich die regionale und auch bundesweite Presse so verfolge lese ich das JEDEN Tag Kupferkabel geklaut werden. Da stellen sich mir einige...

  1. #1 doppelkorn, 26.11.2013
    doppelkorn

    doppelkorn

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich die regionale und auch bundesweite Presse so verfolge lese ich das JEDEN Tag Kupferkabel geklaut werden.
    Da stellen sich mir einige Fragen.
    Werden AL-Erdkabel auch geklaut?
    Werden mehr starre oder mehr flexible Kabel,Gummischlauchleitungen geklaut?
    Da ja oft auf Baustellen geklaut wird.
    Ebend und während bei Musterhäusern oder gerade fertig
    gestellten Häusern kein Saft drauf ist.
    Stehen doch die ganzen Baustromverteiler voll unter 400V
    jedenfalls habe ich gesehen das die zT. auch direkt über eine
    dicke "schwere Gummischlauchleitung" mit bestimmt mindestens
    4 oder 5x35qmm oder mehr direkt am Transformatoren Häuschen angeklemmt sind.
    Wer kommt denn da rein um das abzuschalten?
    Und auch in den Baustromern sind doch solche NH Sicherungen die man nur mit einem Griff ziehen kann.
    Und wenn dann noch Last drauf ist kann es zu Lichtbögen kommen die die person verletzen könnten zumal einfache
    Drogenabhängige wie immer geschrieben wird wohl weder über einen Stulpengriff noch übern Helm verfügen dürften und wohl auch sonst keine Ahnung von Elektrik haben weil das logische Denken ja schon durch die tägliche Drogeneinnahe getrübt sein dürfte.
    Also kommen doch eigentlich nur Personen mit entsprechenden Fachwissen also Elektriker in Frage die zuerst die Anlage spannungsfrei machen und dann die Kabel abmontieren und beim befreundeten Schrotti zu Geld machen anders geht das doch gar nicht?!
     
  2. Anzeige

  3. #2 wechselstromer, 26.11.2013
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.156
    Zustimmungen:
    0
    Wofür benötigst Du diese Informationen???? :lol: :lol:
    Was hast Du vor??? :lol: :lol:

    Viele Grüße

    wechselstromer
     
  4. #3 helge 2, 26.11.2013
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    @doppelkorn,

    Finger dran Finger ab.

    Ihre IP Adresse wurde gespeichert.

    Mit frdl.Grüßen.
     
  5. qwara

    qwara

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt auch Leute die Oberleitungen der Bahn klauen wollen. Sind das dann Elektriker der DB? :D
     
  6. #5 doppelkorn, 27.11.2013
    doppelkorn

    doppelkorn

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ja und, was soll dieser nichts sagende Kommentar?
     
  7. #6 doppelkorn, 27.11.2013
    doppelkorn

    doppelkorn

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gar nichts vor ich habe nur eine Feststellung
    getroffen,daß bei diesen Klauereien auch der ein oder andere Elektriker involviert sein muss da es anders nicht geht.
    Übrigens es ist gar nicht so selten da hat der Feuerwehrmann den Brand gelegt...
     
  8. #7 doppelkorn, 27.11.2013
    doppelkorn

    doppelkorn

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Nicht so oft am meisten werden die Kabel in Schienennähe in diesen Betonschächten geklaut darum hat die Bahn diese jetzt auch entsprechend mit künstlicher DNA gekennzeichnet.
     
  9. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.106
    Zustimmungen:
    304
    Re: Überall werden Kupferkabel geklaut, guck mal wer da klau

    Für so eine Zuleitung zum Baustromverteiler reicht eine Axt mit langem Holzstiel. Da brauchst du keinen NH Griff oder Schlüssel zur Trafostation.
     
  10. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Doch ist sehr selten. Wird nur medial aufgebauscht.
    Von allen Brandlegungen sind es nur unter 0.1% von Feuerwehrleuten.
     
  11. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.106
    Zustimmungen:
    304
    Ich denke mal, das die Presse so gern darüber berichtet, liegt wohl eher daran, das es sich bei den Feuerwehrleuten in der Regel um Serientäter handelt. Die meißten anderen Brandstifter wollen "nur" die Versicherung betrügen und zünden nur einmal. Und je nachdem wie man eine Statistik auslegt, kommen auch andere Ergebnisse. Garantiert gibt es prozentual mehr Brandstifter in der Feuerwehr als in der übrigen Bevölkerung, wenn man nur die psychisch bedingten Brandstifter vergleicht und Versicherungsbetrüger, Kinder und Leute mit Familienproblemen herausrechnet.
     
  12. #11 werner_1, 27.11.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.533
    Zustimmungen:
    729
    Re: Überall werden Kupferkabel geklaut, guck mal wer da klau

    Danke für den Tipp. :wink: :wink:
     
  13. #12 doppelkorn, 27.11.2013
    doppelkorn

    doppelkorn

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Re: Überall werden Kupferkabel geklaut, guck mal wer da klau

    Für so eine Zuleitung zum Baustromverteiler reicht eine Axt mit langem Holzstiel. Da brauchst du keinen NH Griff oder Schlüssel zur Trafostation.[/quote]

    Na da viel "Spaß".... :x
     
  14. #13 doppelkorn, 27.11.2013
    doppelkorn

    doppelkorn

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Nicht nur Feuerwehrleute in Österreich hat ein
    Rettungssanitäter(!) seinen vierjährigen Sohn aus dem
    Fenster geworfen und danach als er feststellte das er
    noch lebte, noch weiter auf ihn "eingewirkt" bis er letztlich verstorben ist.
    Solche "Einzelfälle" sind das gar nicht.
    Folgende Schlagzeilen:

    Polizist "vergisst" Dienstwaffe auf Toilette.
    Polizist erschießt Ehefrau mit Dienstwaffe.
    Polizist überfällt Bank und nimmt Geiseln.

    Krankepfleger missbraucht Patientinnen.
    Krankenpfleger missbraucht Kinder auf Kinderstation.
    Krankenpfleger tötet Patienten.

    Altenpfleger drückt 87 JährigerFrau einKissen ins Gesicht und erstickt sie.

    Altenpfleger lassen alten Mann verdursten.
    Lehrer belästigt Schülerin sexuell.

    das könnte noch eine Weile so weiter gehen soviel zu
    den ehrenhaften Berufen und von Menschen die mitten in der Gesellschaft stehen...

    Von wegen Einzelfälle.
     
  15. #14 Strippentod, 27.11.2013
    Strippentod

    Strippentod

    Dabei seit:
    02.03.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Re: Überall werden Kupferkabel geklaut, guck mal wer da klau

    Ich denke das kann man nicht verallgemeinern.
    Es gibt da mehrere Kategorien:

    1.) Die ganz Dummen, die meinen Mittelspannungskabel mal eben unter Spannung schneiden zu können und dabei draufgehen.

    2.) Die Skrupellosen (siehe Axt + Handschuh + Brille)

    2.) Die etwas Klügeren, welche zwar nicht abschalten können, aber immerhin das Kabel abgemantelt bekommen um die Adern einzeln zu durchtrennen.

    3.) Die Kategorie, zu deren Ausstattung immerhin ein berührungsloser Spannungsprüfer gehört und nur Kabel schneiden welche spannungsfrei sind, bzw. welche sie auch sicher spannungsfrei geschaltet bekommen.

    Alles schon vorgekommen.
     
  16. Woogie

    Woogie

    Dabei seit:
    25.11.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hab jetzt gerade nur die Überschrift gelesen...
    Viele Leute bieten Kabelreste an, zum Beispiel bei Eba y Kleinanzeigen, mit Adresse und Fotos von den Kabelhaufen die im Hintergarten liegen.
    Ist ja quasi ne Einladung für Langfinger.... :roll:
     
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.106
    Zustimmungen:
    304
    Re: Überall werden Kupferkabel geklaut, guck mal wer da klau

    Wozu Spannungsprüfer, sowas ist da besser
    http://www.ebay.de/itm/Kabelschussgerat ... 3cd340db61
    Aber so viel Intelligenz suchst du bei Kabeldieben vergebens. Bei uns haben sie letztens erst auf einer Baustelle 30m Glasfaserkabel der Telekom herausgeschnitten mit dem Ergebnis, das fast 2 Tage im Ort kein Internet und Mobilfunk ging.
     
  18. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.106
    Zustimmungen:
    304
    Heute in meiner Tageszeitung:
    http://poessneck.otz.de/web/poessneck/s ... 1026406385

    Ich denke mal 15 dieser oder ähnlicher Artikel gab es in diesem Jahr in der Zeitung. Und die Dunkelziffer ist noch höher, weil nicht jeder, dem man sein Cu-Dachrinnenfallrohr klaut auch zur Polizei geht und in alten Industrieruinen merkt es oft auch niemand.
    Ich weis von einem Fall bei uns am Ortsrand, wo junge Leute ein altes Gehöft sanieren, bei denen wurden sämtliche Leitungen 2x aus der Wand gerissen. Die haben jetzt also die 3. Elektrik in einem Jahr. Beim letzten Diebstahl haben sie sogar die flexible Steuerleitung samt Pult vom Dachdeckeraufzug mitgenommen.
    Oftmals werden die Täter sogar ermittelt, aber bis zum Prozess in 3 jahren sind sie frei und gehen noch 10x auf Diebestour. Manchmal wünsche ich mir schon meinen "Unrechtsstaat" zurück, da wurden die Bürger vor solchen Idioten geschützt und wer da einmal im Knast war hat sich das auch reichlich überlegt nochmal Scheiße zu bauen.
     
  19. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.873
    Zustimmungen:
    110
    Zu der Zeit, auf die Du anspielst, gab es keine Kupferkabel zum Klauen, ich sag nur ALU, sogar als Litze "für wenig bewegte Beanspruchung"!

    Ciao
    Stefan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.106
    Zustimmungen:
    304
    Es gab auch Kupfer und flexible Aluleitung hab ich nie gesehen. Für wenig bewegte Leitung war aber z.B. Kupfer massiv zugelassen wie z.B. für Bedienelemente in einer Schaltschranktür. Aber darum geht es gar nicht, es geht darum, das irgendwelche Drogensüchtige dich auf die eine oder andere Art beklauen, um die nächste Tablette einer Designerdroge zu finanzieren, und unser Rechtssystem nicht in der Lage ist die Leute hinter Gitter zu bringen oder zum Entzug. Und solange das nicht funktioniert, wird auch weiterhin geklaut. Von mir aus kann man den Junkies auch die Drogen auf Rezept vom Arzt geben, dann sind sie in 5 Jahren tod und das Problem hat sich auch erledigt.
     
  22. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.873
    Zustimmungen:
    110
    Es gab sogar "AlCu", eine Alu-Ader mit Kupferbeschichtung oder auch Kleintrafos (Klingeltrafo) mit Aluwicklung...

    Ciao
    Stefan
     
Thema:

Überall werden Kupferkabel geklaut, guck mal wer da klaut...

Die Seite wird geladen...

Überall werden Kupferkabel geklaut, guck mal wer da klaut... - Ähnliche Themen

  1. Wer kann helfen?

    Wer kann helfen?: Hallo, ich habe mir einen schnieken Spiegelschrank für mein Bad zugelegt.Leider habe ich beim Transport die Beleuchtung irreparabel zerlegt. Muss...
  2. Wer kann mir was über diese Dunstabzushaube sagen?

    Wer kann mir was über diese Dunstabzushaube sagen?: Servus zusammen! Ich wollte mich jetzt mal dranmachen, die alte Dunstabzugshaube meiner Mutter wieder instand zu setzen. Leider finde ich nichts...
  3. Wer hat den SPS Kurs gemacht?

    Wer hat den SPS Kurs gemacht?: Hallo, ich bin momentan im dritten Lehrjahr zum Elektroniker für Betriebstechnik. Ich interessiere mich für den SPS Techniker. Möchte ihn machen...
  4. Wer kennt folgenden Stecker / Buchse?

    Wer kennt folgenden Stecker / Buchse?: Hallo zusammen, nach zwei Stunden hoffnungslosen googeln wende ich mich an euch. Wer kann mir sagen, wie dieser Stecker heißt oder noch besser:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden