Umformer 12V Gleichstrom auf 230V Wechselstrom

Diskutiere Umformer 12V Gleichstrom auf 230V Wechselstrom im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Also jetzt der Text nochmal neu+komplett: Hallo, liebe Leute! Die Überschrift ist etwas unvollständig und ich weiß auch nicht genau in welches...

  1. #1 cromacoma, 10.04.2021
    cromacoma

    cromacoma

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Also jetzt der Text nochmal neu+komplett:
    Hallo, liebe Leute!
    Die Überschrift ist etwas unvollständig und ich weiß auch nicht genau in welches Forum der Beitrag gehört; deshalb hier die Problemstellung:

    Im Auto mit 12V Gleichstrom soll mein neuer Rollstuhl "gelagert" werden und während der Fahrt auch aufgeladen werden.

    Vorhanden:
    1. Rollstuhl-Ladegerät
    Eingang: 230V, 50Hz; 393VA
    (bei der Bezeichnung "393VA" macht sich bei mir schon die Unwissenheit breit: was ist das?)
    Ladespannung: 24VDC nominell
    Ladespannung: 8V – 32,5V programmierbar
    Ladestrom: max. 8A programmierbar
    Ladekapazität: 20A – 80A
    Stecker zum Rollstuhl: 3 Stifte, Metallstecker

    2. Umformer
    Eingang: 12V, 60A
    Ausgang: 230V 600W (kurzzeitig 1.200W)
    (Ausgang auf 2 Schukosteckdosen)
    Sicherung: 2x35A

    Alle Angaben sind von den Geräteschildchen abgeschrieben.

    Frage
    Lässt sich mit dem vorhandenen Umformer und dem vorhandenen Rollstuhl-Ladegerät
    mein Rolli laden?
    ...ohne das Autoabzufackeln, oder die Batterie zu ruinieren, oder die beiden Geräte zu beschädigen?

    Vielen Dank für alles, was weiterhilft + Gute Wünsche aus Hamburg

    cromacoma
     
  2. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    306
    Ja, der Wechselrichter mit 600Watt Dauerleistung kann das Ladegerät mit 393 VA versorgen. 393 VA ist eine Scheinleistung bei Wechselstrom, einfach das Produkt aus Spannung mal Stromstärke. In der Scheinleistung ist die Blindleistung enthalten. Das ist eine Art zwischen Quelle und Verbraucher hin- und herpendelnde Energie, die zum Beispiel bei Transformatoren und Motoren zum Auf- und Abbau des Magnetfeldes dient.

    Natürlich muss die 12 Volt Seite des Wechselrichters mit solider Verkabelung an den Batterieklemmen angeschlossen sein. Zum Beispiel 16mm²

    Die Lichtmaschine des Fahrzeugs muss auch in der Lage sein, diese zusätzliche Leistung aufzubringen, ohne zu überhitzen.
     
    cromacoma gefällt das.
  3. #3 Pumukel, 10.04.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    13.382
    Zustimmungen:
    2.277
    In diesem Fall ist es sinnvoller gleich noch zusätzlich eine 24 V Lima zu verbauen und damit den Rollstuhl direkt zu laden ! Die Wandlung von 12 V zu 230 V und zurück auf die 24 V ist schlicht und einfach Unsinn. Möglich wäre es auch da einen DC -DC Wandler zu verwenden .
     
    cromacoma gefällt das.
  4. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    306
    Ob das Unsinn ist, hängt in erster Linie vom Wirkungsgrad der vorhandenen Geräte ab. Und von den Kosten, eine zusätzliche 24Volt Lichtmaschine einzubauen. Da kann man auch nicht eine handelsübliche LKW-Lichtmaschine nehmen, denn diese bräuchte noch einen 24V Blei-Akku.
     
    cromacoma gefällt das.
  5. #5 cromacoma, 11.04.2021
    cromacoma

    cromacoma

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, liebe Leute!
    Vielen Dank für die Info's.
    Jetzt weiß ich doch schon einiges über Rollstuhl-laden-im-Auto und kann bei einem Boschdienst entsprechenden Auftrag erteilen.
    Nochmal DANKE + Gute Wünsche aus Hamburg
    cromacoma
     
  6. #6 Pumukel, 11.04.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    13.382
    Zustimmungen:
    2.277
    Die 24 V Batterie hast du ja im Rollstuhl !
     
  7. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    306
    Ist die Frage, welche Art von Batterie das ist? Die LKW-Lichtmaschine würde 28 Volt liefern, ob das mit der Batterie zusammenpasst?

    Evtl. gäbe es für die LKW-Lichtmaschine spezielle Regler? Und wenn der Rollstuhl nicht im Fahrzeug ist? Die Drehstromlichtmaschine darf nicht ohne Batterie betrieben werden. Unter Umständen ist eine besondere Schaltung notwendig, dann die Lichtmaschine zu schützen.

    Aber ich denke, der Boschdienst wird das schon machen.
     
  8. #8 benni565, 12.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2021
    benni565

    benni565

    Dabei seit:
    25.05.2019
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    77
    Mal Grundsätzlich: Der Rat, "eine zusätzliche 24V-Lichtmaschine ins Auto" zu bauen ist mit Abstand der -sorry das ich das so hart ausdrücke- bekloppteste Vorschlag, den ich je in einem Technikforum (und ich bin schon über 50Jahre alt) gehört habe. Gsd wendet sich der TE vertrauensvoll an einen Boschdienst und den dort hoffentlich bereitstehenden Fachleuten. @Pumukel, ich verstehe einfach nicht, warum du manchmal einen solch ausgemachten Unfug postest. Hat Dich denn noch keiner darüber aufgeklärt, dass die Mär von der Bereitstellung von zwei jungfräulichen Debütantinnen plus gratis Spannungsprüfer für 20.000 Beiträge hier im Forum nur ein Gerücht ist?? Herrgott, Margot, erklär mir einer, wie man nur ernsthaft so einen Käse (virtuell) zu Papier bringen kann?
     
    bigdie, Stromberger, Carsten1972 und 4 anderen gefällt das.
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    15.276
    Zustimmungen:
    1.019
    So deutlich hat das schon lange niemand mehr geschrieben ;)
     
    Carsten1972, Stromberger, cromacoma und 2 anderen gefällt das.
  10. #10 cromacoma, 12.04.2021
    cromacoma

    cromacoma

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    ....ich schon wieder:
    Bei manche Antworten hatte ich schon Kringel vor den Augen, war aber der Meinung,daß ich elektrisch betrachtet zu doof bin und deshalb den Sinn nicht verstehe.
    Wie gesagt, ich bin Rollstuhlfahrer und zu Fuß, zu Roß + zu Fahrad eine völlige Niete, Kopf, Arme+Hände funktionieren aber noch ganz gut.
    Jedenfalls bin echt mächtig gewaltig begeistert, weil ich aufgrund der letzten Antworten auf den Unfug doch noch nicht vom Altersschwachsinn überwältigt wurde.
    Gute Wünsche aus Hamburg+Bleibt Gesund!
    cromacoma
     
    Carsten1972 gefällt das.
  11. #11 Octavian1977, 12.04.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.435
    Zustimmungen:
    1.611
    fast 400VA ist vermutlich schon ein Drittel der Leistung den die vorhandene Lima hat.
    auch wenn diese größer sein sollte ist dies eine Leistung welche diese sicher nicht mal so eben mit liefert.
    Der Austausch der Lima gegen eine größere wird da auf jeden Fall notwendig sein.

    Ich bin aber auch der Meinung, daß der Weg über einen Wechselrichter unnötig zusätzliche massive Verluste mit sich bringt.
    Auch benötigt man sicher einen wertigen Echt-Sinus Wechselrichter, die einfachen machen fast immer Probleme, insbesondere mit elektronischen Geräten.
    Hier sollte man wirklich überprüfen ob es für den Rollstuhl nicht entweder sogar ein 12V Ladegerät gibt, oder aber die Möglichkeit über einen DC-DC Wandler 24V zur Verfügung zu stellen.
     
  12. #12 cromacoma, 12.04.2021
    cromacoma

    cromacoma

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, octavian1977
    Voyager Lichtmaschine: Spannung [V]: 12-14, Generator-Ladestrom [A]: 160A, Batterie: 12V 74Ah 680A EN.
    Außerdem ist am Equipment des Rollstuhls (Rollstuhl+Ladegerät) ist nichts veränderbar.
    Die Geräte - Gesamtkosten 27.400€ - werden von der Krankenkasse bezahlt und mir zur Verfügung gestellt.
    Ist das Ding von "alleine" defekt, krieg ich einen Neuen; mach ich das Ding kaputt muß ich Schadensersatz leisten.
    Also, der Umweg von 12 über 230 auf 24V ist leider alternativlos.
    Wichtig ist sicherlich eine vernünftige Sicherung auf dem von Batterie zu Umformer und evtl. ein Batteriewächter der verhindert, dass die Autobatterie leergesaugt wird.
    Gute Wünsche aus HH
    cromacoma
     
  13. #13 cromacoma, 12.04.2021
    cromacoma

    cromacoma

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    ...ich schon wieder:
    beim letzten Satz wurde 1 Wort vergessen:
    falsch ist:
    "Wichtig ist sicherlich eine vernünftige Sicherung auf dem von Batterie zu Umformer und evtl. ein Batteriewächter der verhindert, dass die Autobatterie leergesaugt wird."
    Richtig ist:
    Wichtig ist sicherlich eine vernünftige Sicherung auf dem WEG von Batterie zu Umformer und evtl. ein Batteriewächter der verhindert, dass die Autobatterie leergesaugt wird."
    Gute Wünsche aus HH
    cromacoma
     
  14. #14 Octavian1977, 12.04.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.435
    Zustimmungen:
    1.611
    Wenn ein schlechter Umrichter das Teil kaputt macht ist es auch nicht preiswerter...
    Das Teil muß bei abgestelltem Motor deaktiviert sein, diese Leistung leert deine Autobatterie sehr schnell und diese muß den Motor ja starten können, was eine nicht gerade kleine Leistung benötigt.

    Die Lima ist mit 160A schon recht groß nur wird auch diese sicher keine Reserven in diesem Maße haben.
     
  15. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    306
    Für das Ladegerät werden etwa 30A benötigt. Ich denke, für so eine leistungsstarke Lichtmaschine 160A wird das nicht das große Problem sein. OK, die 160A sind sicher nicht für Dauerbetrieb vorgesehen. Der Boschdienst wird das klären können und auch wie man sich mit anderen großen Verbrauchern im Fahrzeug arrangiert. Zum Beispiel Sitzheizungen. Aber nachdem bei Rollstuhl-Transport eh nicht so viele Sitze vorhanden sind, wird sich das wohl ausgehen.
     
  16. #16 bicho, 12.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2021
    bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    115
  17. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    306
    Du meinst Schaltungen, wo während der Fahrt beide Batterien parallel an der Lichtmaschine hängen, und für den Anlasser beim Starten schaltet man sie in Reihe?

    Aber der TE will ja gerade während der Fahrt seine 24 Volt Rollstuhlbatterie aufladen, also kann das nicht so funktionieren?
     
  18. #18 Pumukel, 13.04.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    13.382
    Zustimmungen:
    2.277
    Auch wenn einige es Lächerlich finden ich hab mir schon was dabei gedacht da im PKW eine zweite Lima mit 24 V einzubauen . die kann dann den Rollstuhl locker während der Fahrt laden. Und der 24 V akku ist in dem Rollstuhl wohl schon drin. Diese Lösung ist sinnvoller als per 12 V und Wechselrichter den Umweg über 230 V zunehmen oder da einen DC -DC -Wandler einzusetzen. Die Umschaltung der beiden Akkus im Rollstuhl geht auch nur über einen Eingriff in die Elektrik des Rollstuhls.
     
    Octavian1977 gefällt das.
  19. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    306
    Ja, es gibt tatsächlich Fahrzeuge, die für den Einbau einer zweiten Lichtmaschine vorgesehen sind. Zum Beispiel in arktischen Ländern für leistungsstarke Scheibenheizungen.

    Aber in normalen Fahrzeugen wird der mechanische Aufwand für die Befestigung der zweiten Lichtmaschine, wenn sie überhaupt Platz findet, sehr groß und teuer sein.
     
    patois gefällt das.
  20. #20 bicho, 13.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2021
    bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    115
    Doch, das funktioniert, der Sterling lädt von der beim fahren geladenen 12 Volt Autobatterie eine andere Batteriebank mit 24 Volt,
    eine zweite 24 Volt Lima wäre eine Lösung, die man vor 50 Jahren gewählt hätte, heutzutage macht das Sterling Programm alles möglich......einfach mal aufmachen und lesen ;)
    Heutzutage ist bei den Motorráumen kaum Platz für eine andere Riemenscheibe und eine zusátzliche 24 Volt Lima, eine überholte,komplizierte und veraltete Lösung. Das Thema kennt jeder Yachtie, die zusätzliche Lima muss an dem Motor angeblockt sein, um bei wechselnden Umdrehungen die Motorblockschwingungen mitzumachen, sonst muss man eine Federwippe als Base montieren......das Thema kenne ich bis zum Abwinken, hatte bei meiner Feltz das Thema, da ich einen Sanden Kompressor für den Kühlschrank zusätzlich montiert hatte. 24 Volt hatte ich wegen der Lima des Daimler Benz OM 314 Motors.
    bicho
     
Thema:

Umformer 12V Gleichstrom auf 230V Wechselstrom

Die Seite wird geladen...

Umformer 12V Gleichstrom auf 230V Wechselstrom - Ähnliche Themen

  1. Umformer 12V Gleichstrom auf 230V Wechselstrom

    Umformer 12V Gleichstrom auf 230V Wechselstrom: Hallo, liebe Leute! Die Überschrift ist etwas unvollständig und ich weiß auch nicht genau in welches Forum der Beitrag gehört; deshalb hier die...
  2. Welcher FI Typ für einphasige Frequenzumformer?

    Welcher FI Typ für einphasige Frequenzumformer?: Guten Abend, trotz langer Recherche und Anfragen bei Herstellern bleibt mit folgendes unklar: Welchen FI-Typ (A,F,B) benötige ich, wenn ich...
  3. Verkabelung eines Druckumformer mit externer Stromquelle

    Verkabelung eines Druckumformer mit externer Stromquelle: Hallo, ich hoffe ich bin hier nicht total falsch. Im Zuge eines Uniprojekts muss ich einen Drucksensor mit einer HBM MGC+ und einer externen...
  4. Frequenzumformer für Lüftermotor

    Frequenzumformer für Lüftermotor: Hallo Liebes Forum, ich möchte an meinem einphasigen Lüftermotor einen Frequenzumformer anschließen um den ohne brummen Stufenlos regeln zu...
  5. Passenden Frequenzumformer für Elektromotor

    Passenden Frequenzumformer für Elektromotor: Hi, Ich benötige für ein Projekt einen 230V Elektromotor mit ca. 1,5kw und ca. 3000 Umdrehungen pro Sekunde. Soweit nichts kompliziertes,...