Unterverteiler - FI-Schalter und LSS in Reihe

Diskutiere Unterverteiler - FI-Schalter und LSS in Reihe im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo erstmal! Ich beschäftige mich aktuell mit der Elektrik im Garten und habe folgendes Problem: Bisher bezieht der Garten (Gartenhaus, Garage,...

  1. #1 jokari2000, 13.11.2018
    jokari2000

    jokari2000

    Dabei seit:
    13.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal!
    Ich beschäftige mich aktuell mit der Elektrik im Garten und habe folgendes Problem:
    Bisher bezieht der Garten (Gartenhaus, Garage, usw.) seinen Strom über eine Steckdose bei der Terrasse. Diese Steckdose hat aber keine eigene Sicherung im Hauptverteiler, sondern hängt mit am Wohnzimmer. Da hat der Elektriker anscheinend gepfuscht. Statt einer Steckdose möchte ich nun einen kleinen Unterverteiler installieren. Vor allem weil ich nun auch weitere Stromkabel im Garten (zwecks Beleuchtung) verlegt habe und ich diese separat ein- und ausschalten möchte.
    Geplant war ein Unterverteilerkasten mit FI-Schalter und 4-5 Leitungsschutzschaltern (Für jedes separate Kabel, z.B. Stromversorgung Garage, Beleuchtung, Gartenhaus, usw.). Hier wird es aber schwierig. Die Themen Auslösecharakteristik und Selektivität sind mir mittlerweile ein Begriff.
    Auf welche Art und Weise kann ich diese Angelegenheit nun optimalerweise umsetzen? Ich möchte halt verhindern, dass ein Kurzschluss im Garten dafür sorgt, dass das Wohnzimmer im Dunkeln steht (da ja die Hauptstromversorgung des Gartens an der Sicherung des Wohnzimmers hängt). Wenn das mit der Sicherung so nicht einfach möglich ist, dann möchte ich wenigstens einfach die Kabel entsprechend manuell stromlos schalten können. Dies würde mir im Notfall auch reichen. Könnte ich dafür dann auch normale LSS (B16) einsetzen unabhängig davon, dass diese nun vor den LSS im Hauptkasten auslösen? Bräuchte ich dann noch einen FI-Schalter?

    Danke :)
     
  2. Anzeige

  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    52
    Hallo, für eine eigene Verteilung mit LSS wird das nichts, das hast du richtig erkannt (Selektivität).
    Leitungsschutzschalter sind nicht als Schalter gedacht. Anzahl der Schaltspiele...
    Es gibt auch Schalter in der Bauform von LSS
    Der FI gehört am Stromkreis Anfang, also in die Verteilung des Stromkreis vom Wohnzimmer
     
    jokari2000 gefällt das.
  4. #3 jokari2000, 13.11.2018
    jokari2000

    jokari2000

    Dabei seit:
    13.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es sich bei der Anzahl der Schaltungen um nur wenige Male in der Woche/im Monat handelt? Wenn überhaupt. Wäre das dann in Ordnung?
    Im Hauptverteilkasten habe ich B16 LSS. Kann ich dann im Unterverteiler ebenfalls B16er einsetzen?
     
  5. #4 ttwonder, 13.11.2018
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    151
    Ist das so? Da habe ich schon anderslautende Meinungen gehört. Steht das irgendwo?
     
  6. #5 s-p-s, 13.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2018
    s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    52
  7. #6 ttwonder, 13.11.2018
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    151
    Wenn ich den LS-Schalter als Schalter nutzen will, muss ich die mechanischen Schaltspiele bewerten, denke ich. Hier steht es 20.000 zu 200.000 (LS zu Schalter). Das ist durchaus beeindruckend, nur wenn ich mit dem LS jeden Tag einmal an und einmal ausschalte, muss ich diesen nach ca. 27 Jahren mal tauschen.

    Da sollte doch kein praktisch relevanter Unterschied ableitbar sein, oder?
     
  8. #7 jokari2000, 13.11.2018
    jokari2000

    jokari2000

    Dabei seit:
    13.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Die Sache mit dem FI-Schalter und den LSS zwecks zusätzlichem bzw. vorgelagerten Schutz (Wohnzimmer soll nicht im Dunkeln sein, wenn was im Garten passiert) habe ich ja nun verworfen.
    Also wie gesagt, eigentlich sollen die Schalter fast nie betätigt werden. Nur wenn ich mal die Gartenlampen gelegentlich vom Strom trennen möchte.
    Die Frage ist eher, ob ich bedenkenlos B16 LSS einsetzen darf, welche wirklich sehr günstig zu haben sind. Im Hauptverteilkasten sind, wie bereits erwähnt, ebenfalls B16 verbaut. Darf ich hierbei unterschiedliche Hersteller mischen? Im Hauptkasten sind die von Moeller und für die Gartengeschichte würde ich vermutlich welche von ABB (S201-B16) holen. :)
     
  9. #8 Strippe-HH, 13.11.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.024
    Zustimmungen:
    177
    Besteht die Möglichkeit eine weitere Zuleitung zum Garten zu verlegen?
     
  10. #9 Pumukel, 13.11.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.438
    Zustimmungen:
    509
    Also unabhängig davon ob du nun LS oder Schalter einsetzt bei einem N -PE Schluss wirft es dir da auch den FI deshalb müsstest du schon L und N Schalten.
     
  11. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    52
    Aus der Fachzeitschrift de
    DIN VDE 0100-530
    Antwort der Redaktion vom 19. Februar 2013
    Ich kann nicht sagen ob noch aktuell.
    Betriebsmäßiges Schalten mit LS-Schaltern - elektro.net
    Beitrag Online zu kaufen oder Abokunden frei
     
  12. #11 jokari2000, 13.11.2018
    jokari2000

    jokari2000

    Dabei seit:
    13.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Leider nicht :( Daher auch diese relativ "unsaubere" Umsetzung.


    Welches Bauteil kann ich für sowas einsetzen?
     
  13. #12 Pumukel, 13.11.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.438
    Zustimmungen:
    509
  14. #13 Pumukel, 13.11.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.438
    Zustimmungen:
    509
    Oder wenn du Nägel mit Köpfen machen willst dann eigene FI/LS B16/0,03A Damit hast du die Möglichkeit am FI/LS den Garten abzuschalten und zusätzlich den doppelten FI-Schutz. auch wenn es dir dann bei einem Fehler evl den Wohnzimmerstromkreis raushaut.
     
  15. #14 jokari2000, 13.11.2018
    jokari2000

    jokari2000

    Dabei seit:
    13.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0

    Ich wollte ja mehrere LSS verbauen. Dann wird der ganze Spaß aber recht kostspielig. Und die Sache mit den FI in Reihe war ja auch nicht empfehlenswert oder?
    Gibt es da nichts günstigeres im Bereich P+N Trennung?
     
  16. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    52
  17. #16 jokari2000, 13.11.2018
    jokari2000

    jokari2000

    Dabei seit:
    13.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Aber das ist ja nun wieder etwas ganz anderes :) Wie gesagt, ich benötige gleich mehrere davon und diese sollen in einem kleinen Verteilerkasten verbaut werden.
     
  18. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    52
    Billig oder Extrawünsche? beides ist nicht einfach.

    Den 2 Poligen Ausschalter gibt es etwas günstiger im Netz wie beim Hersteller jedoch deutlich mehr wie ein 1 Pol.
    Du kannst 1 mal 2 Pol. für alles einbauen und danach mehrere 1 Pol. Damit kannst du den Garten 2 Pol ganz abschalten
     
  19. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    52
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 jokari2000, 13.11.2018
    jokari2000

    jokari2000

    Dabei seit:
    13.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich gut an. Ich glaube, dass ich es so machen werde.

    Ich kann leider noch keine Links posten, aber ich habe das hier gefunden: ABB S202M-B16 (2CDS272001R0165) ..... bei Amazon für rund 16 Euro inkl. Versand. Der wäre doch auch in Ordnung oder?
     
  22. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    52
    das ist doch kein Schalter sondern ein Leitungsschutzschalter
     
Thema:

Unterverteiler - FI-Schalter und LSS in Reihe

Die Seite wird geladen...

Unterverteiler - FI-Schalter und LSS in Reihe - Ähnliche Themen

  1. FI Schalter rausgeflogen, danach Sicherung

    FI Schalter rausgeflogen, danach Sicherung: Hallo zusammen, heute ist bei uns der Strom ausgefallen. Nachdem ich den FI Schalter wieder hochgedrückt habe, ist die Sicherung vom Wohnzimmer...
  2. Anschluss einer Unterverteilung über einen SLS Schalter

    Anschluss einer Unterverteilung über einen SLS Schalter: Hallo zusammen, ich arbeite gerade an einem AC gekoppelten Akku-Projekt, das meinen tagsüber erzeugten Solarstrom nachts wieder abgeben soll....
  3. Wie wird dieser KLÖCKNER-MOELLER Schalter (siehe Foto) ausgebaut

    Wie wird dieser KLÖCKNER-MOELLER Schalter (siehe Foto) ausgebaut: Hallo, kann mir bitte jemand mitteilen, wie ich den Drehschalter auf den beiden Fotos unten ausbauen kann, ohne ihn zu zerstören. Er besteht...
  4. Bewegungsmelder mit Schalter overrulen erlaubt?

    Bewegungsmelder mit Schalter overrulen erlaubt?: Moin zusammen, in der Garage will ich einen Bewegungsmelder installieren, der die Deckenbeleuchtung schaltet. Das ist gedacht für den täglichen...
  5. Trafo mit Relais schalten

    Trafo mit Relais schalten: Hallo zusammen, ich möchte ein 24V AC Magnetventil über ein Shelly1 (ein per ESP8266 Microcontroller angesteuertes Relais vom Typ...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden