Unterverteilerkabel in vorhandenes Panzerrohr einziehen ?

Diskutiere Unterverteilerkabel in vorhandenes Panzerrohr einziehen ? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Bin mit einer Hausrenovierung beschäftigt und möchte für einen neuen Unterverteiler eine Steigleitung in ein vorhandenes Panzerrohr einziehen....

  1. milano

    milano

    Dabei seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Bin mit einer Hausrenovierung beschäftigt und möchte für einen neuen Unterverteiler eine Steigleitung in ein vorhandenes Panzerrohr einziehen.

    Querschnitt des neuen Kabels 5x16mm2 -> d=22mm Außendurchmesser massiv Kupfer

    in ein Panzerrohr d=32mm

    Meint ihr das könnte klappen? Das Problem ist das dieses Rohr an einer Stelle im Treppenhaus um eine Ecke laüft - allerdings mit großem Radius.
    Gesamtlänge ca. 15m

    Bin für jeden Tip dankbar :)

    Vorher war ein altes 4x 10mm2 darin verlegt.


    Gruß milano
     
  2. Anzeige

  3. #2 ktmhorn, 15.06.2009
    ktmhorn

    ktmhorn

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Moin erstmal.

    5x16 in 32mm Rohr ziehen und dann noch um ne kurve??? Ich würde es versuchen, orntlich Schmunze dran vielleicht klappt es dann. Ist es Stahl oder Kunststoffrohr??? müsste man nur noch wissen ob es NYY oder NYM ist. NYY ist bis einschliesslich 16mm² eindrähtig, wenn du das hast brauchste es erst gar nicht zu versuchen.
     
  4. #3 mcmatse, 16.06.2009
    mcmatse

    mcmatse

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Du schreibst "Kupfer massiv" aber 16mm² ist eigentlich (zumindest NYM) immer mehrdrähtig?!
    Also ich sehe schwarz das über 15m in ein 32er Rohr zu bekommen.
    Aber du könntest doch theoretisch Einzeladern einziehen ?! Im Rohr spricht da doch nichts dagegen.
    Ansonsten versuch es mit viel viieeeellll Flutschi...
     
  5. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Leitung wirst du aber nicht einfach so durchdrücken können.

    Zieh dir vorher einen Zugdraht ein. Am besten eine Zugfeder.

    Dann viel Spülmittel oder anderes Flutschi und dann mit zwei man gleichmäßig zeihen und drücken. Am besten von oben nach unten dann hilft die Schwerkraft noch mit...

    Und die Leitung vorne so mit Isolierband umwickeln das es eine Spitze wird. jede kleine Kante kann sich umschlagen und die Leitung wird immer dicker...

    Wärend des einziehens immer wieder ein bischen Flutschi drauf.
     
  6. #5 Marcel85, 16.06.2009
    Marcel85

    Marcel85

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, so wie tome es beschrieben hat, würde ich es versuchen.

    Mehr Glück hättest du, wenn die alte Leitung noch drin wäre, dann könntest du das neue Kabel von oben am Ende des alten Kabels verbinden und mit ISO-Band den Übergang der beiden Kabel überkleben, damit es nicht an Ecken und Kanten hängen bleibt und ebenfalls ausreichend Flutschi-Mittel anwenden.

    Marcel
     
  7. #6 Nullvolt, 20.06.2009
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Ist die Querschnittserhöhung den nötig? Und muss es 5x sein oder würde auch 4x gehen (TN-C)?

    0V
     
  8. Max60

    Max60

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Würde auch prüfen, ob ein 5x10mm² nicht ausreichend ist..
     
  9. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Wen es ein Stahlpanzerrohr ist dann keinesfalls Eizeldrähte einziehen.Die kleinste Kante und die hast einen lanken Draht im Rohr.Wen der Bogen frei liegt dann diesen herausschneiden .
    mfg sepp
     
  10. #9 Octavian1977, 25.06.2009
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    1. das Kabel muß auf der Länge befestigt werden oder Kabel mit Tragseil einziehen.

    2. die Verwendung von TN-C System sollte unbedingt vermieden werden. Der PEN soll so früh wie nur möglich nach dem Eintritt in das Haus aufgetrennt werden. Ein TN-C System verursacht unter Umständen Probleme wie schon häufig hier diskutiert.

    3. ich würde auch 16mm² verwenden das macht den nachträglichen fachgerechten Einbau von Überstromableitern möglich.
     
  11. #10 Der Hausmeister, 30.11.2010
    Der Hausmeister

    Der Hausmeister

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es da genaue Vorgaben bei welchem Leitungstyp und welcher länge wie befestigt werden muss?

    Bei mir wäre dies speziell NYM 3x1,5 bzw 3x2,5 auf einer senkrechten Strecke von 3 bsi 8 Metern.

    Liebe Grüße
     
  12. #11 Octavian1977, 01.12.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    573
    NYM alle 30 cm befestigen,
    Wenn das ein Kabelschacht werden soll würde ich eine Kabelleiter nehmen.
     
  13. #12 Der Hausmeister, 01.12.2010
    Der Hausmeister

    Der Hausmeister

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Wie realisiere ich das dann bei vorhandenen Leerrohren, die vom Keller in die einzelnen Etagen gehen?
    Dort sind in einigen bereits Leitungen die garantiert nicht befestigt sind.

    Alle 30cm ist schwer nachzuvollziehen, dann könnte man sich die Leerrohre doch direkt sparen, oder??
     
Thema:

Unterverteilerkabel in vorhandenes Panzerrohr einziehen ?

Die Seite wird geladen...

Unterverteilerkabel in vorhandenes Panzerrohr einziehen ? - Ähnliche Themen

  1. Rolladensteuerung vorhanden - wie anders?

    Rolladensteuerung vorhanden - wie anders?: Hallo Community, wäre nett, wenn ihr mir weiterhelfen könntet. Über die Suche habe ich nicht wirklich etwas gefunden. Wir haben derzeit bei uns...
  2. Installation einer Steckdose an vorhandene Abzweigdose

    Installation einer Steckdose an vorhandene Abzweigdose: Hallo.Ich würde gerne noch eine Steckdose für unseren Trockner installieren,Und wollte dazu an dieser Verteilerdose gehen siehe Bild. Nun meine...
  3. Ist da ein FI-Schalter vorhanden?

    Ist da ein FI-Schalter vorhanden?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hätte eine Frage. Wir sind an einem Haus interessiert und haben von Elektrik überhaupt keine Ahnung....
  4. Ausbau der vorhandenen Klingelanlage

    Ausbau der vorhandenen Klingelanlage: Liebe Forum-Mitglieder, ich habe im Einfamilienhaus eine analoge Klingelanlage von der Firma Grothe (Taster, Trafo GT 1973 und 2 Klingeln). 1....
  5. Funktion einer vorhandenen Platine

    Funktion einer vorhandenen Platine: .
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden